Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Studium und Familie

Mit Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen studieren - geht das überhaupt?

Die Universität Vechta bietet Rahmenbedingungen und Instrumente, die die familiäre Verantwortung, insbesondere die damit verbundene zeitliche Belastung, von Studierenden mit Kindern oder Studierenden, die die Pflege von nahen pflegebedürftigen Angehörigen übernehmen, berücksichtigen.

Wenn Sie bereits Ihr Studium mit Kindern oder Pflegeverantwortung vereinbaren, Sie während des Studiums Mütter bzw. Vater werden, sich während des Studiums in der Familie eine Pflegesituation ergibt oder Sie einen Studieneinstieg mit Familieverantwortung planen, können Sie sich auf den folgenden Seiten zu Ihren Möglichkeiten informieren. Sie finden Informationen zu den Beratungs- und Unterstützungsangeboten, zu den spezifischen Regelungen für Studierende mit Familienverantwortung, zur Organisation und Finanzierung eines Studiums mit Familie, zur Kinderbetreuung, zur Pflege von pflegebürftigen Angehörigen, zur familiengerechten Infrastruktur der Universität sowie Hinweise zur Schwangerschaft und zum Mutterschutz im Studium.

Die Universität Vechta beteiligt sich seit 2013 am Verfahren Audit familiengerechte Hochschule. Mehr zu diesem Engagement zur kontinuierlichen Weiterentwicklung familiengerechter Studien- und Arbeitsbedingungen können Sie hier erfahren.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne an die Koordination Familiengerechte Hochschule wenden.

Bildnachweise: Individuelle Beratung, Schwangerschaft und Mutterschutz, Familienfreundliche Studienbedingungen, Kinderbetreuung, Familienleben auf dem Campus, Pflege von Angehörigen, Familie & Studium in Coronazeiten (Meckel/Universität Vechta), Vernetzungangebote, Studienfinanzierung (Colourbox)