Sie verwenden einen veralteten Browser!Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Kinderbetreuung

Eine realistische Planung und Flexibilität, aber insbesondere auch verlässliche Kinderbetreuungsmöglichkeiten sind von großer Bedeutung für eine gute Vereinbarkeit von Elternschaft, Beruf, wissenschaftliche Qualifikation und Studium. Vor diesem Hintergrund wurden in den letzten Jahren an der Universität Vechta auch die Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten bzgl. der Kinderbetreuung verstetigt. Im Rahmen des Verfahrens "audit familiengerechte hochschule" werden die Handlungsbedarfe bezüglich der Kinderbetreuung zudem kontinuierlich erhoben, um die bestehenden Angebote zielgerichtet weiterzuentwickeln.

Auf dieser Seiten finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der Kinderbetreuung, die an der Universität Vechta oder in der Region angeboten werden. Kommen Sie gerne auf den Servicebereich Koordination Familiengerechte Hochschule zu, wenn Sie bei der Suche nach einem passenden Kinderbetreuungsangebot Unterstützung benötigen.

In Kooperation mit unserer Universität sowie dem Studentenwerk Osnabrück werden in der Großtagespflegestelle Spatzennest seit Oktober 2007 Krippenplätze für Kinder im Alter von ca. 10 Monaten bis zu 3 Jahren angeboten. Seit April 2019 befindet sich das Spatzennest in einer wunderschönen alten Stadtvilla in der Oldenburger Straße 76, die drinnen und im Garten viel Platz zum Spielen und Toben bietet. Das Team des Spatzennestes setzt sich zusammen aus dem qualifizierten Tagesvater Matthias Hille und der Heilerziehungspflegerin Monique Dieckmann.

Das Kinderbetreuungsangebot im Spatzennest richtet sich vorzugsweise an Studierende mit kleinen Kindern. Aber auch Kinder von Beschäftigten der Universität Vechta sowie Angestellten der Studentenwerkes Osnabrücks (Einsatzort Vechta) werden im Rahmen der Platzvergabe bevorzugt berücksichtigt. Die Betreuungszeiten können während der erweiterten Öffnungszeiten flexibel und individuell an die aktuellen Stundenpläne oder Arbeitszeiten angepasst werden.

Anmeldung für freie Betreuungsplätze: In Oktober 2024 werden wieder einige Kitaplätze im Spatzennest frei. Bei Interesse oder Rückfragen freut sich das Spatzennest über eine direkte und zeitnahe Kontaktaufnahme (Tel.  04441 - 8878822 oder info@spatzennest-vechta.de). Weitere Informationen zur Kinderbetreuung im Spatzennest können vorab im Flyer und auf der Homepage des Spatzennestes eingesehen werden.

In der Schulferienzeit stehen Studierende und Mitarbeitende mit Kindern vor der besonderen Herausforderung die Betreuung ihrer Kinder mit individuellen Arbeits- bzw. Studien- und Urlaubszeiten in Einklang zu bringen. Um Eltern unserer Universität im Vorfeld Unterstützung zu geben, organisiert der Servicebereich Koordination Familiengerechte Hochschule regelmäßig vielfältige Ferienprogramme und -aktionen für Grundschulkinder, insbesondere für Zeiträume, in denen sich Schulferien und Vorlesungszeiten überschneiden. In Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartnern werden mit den teilnehmenden Kindern altersgerechte Aktionen, Spiele und Ausflüge durchgeführt, die jedes Mal unter einem anderen Motto stehen. 2024 werden folgende Kinderferienbetreuungen angeboten:

Sommerferienprogramm "Helfer in der Not und im Verkehr": Tatütata! Feuerwehr, Polizei und Rettungswagen sind da. In diesem Ferienprogramm besuchen wir in Vechta u.a. den Malteser Hilfsdienst, die freiwillige Feuerwehr und das Polizeikommissariat. Wir entdecken gemeinsam spannende Berufe sowie Ehrenämter und lernen, wie wir in der Not helfen können und was wir im Verkehr beachten müssen, um Unfälle zu vermeiden.

  • Datum: 1. bis 5. Juli 2024
  • Veranstaltungstage: 5 Tage, jeweils von  8.00 bis 14.00 Uhr (Tage einzeln buchbar)
  • Übergabezeiten: Die Abgabe der Kinder ist flexibel zwischen 8.00 und 8.30 Uhr möglich. Die Abholzeiten sind um 13.00 oder 14.00 Uhr.
  • Zielgruppe: 6-12-jährige Kinder von Studierenden und Beschäftigten
  • Anmeldestart: 4. März 2024
  • Kosten: Studierende 30 Euro/Kind und Woche (6 Euro/Kind und Tag); Beschäftigte 40 Euro/Kind und Woche (8 Euro/Kind und Tag)
  • Erforderliche Ausstattung: Getränke und Verpflegung für kleine Pausen zwischendurch, dem Wetter entsprechende Kleidung und Sonnenschutz
  • Mittagsverpflegung: Zwischen 13.00 und 14.00 Uhr wird in der Mensa gemeinsam ein warmes Mittagsessen eingenommen.

- Anmeldeformular Sommerferienprogramm 2024

Herbstferienprogramm "Ab in die Manege mit der Kinderzirkuswoche": In Kooperation mit der Circusschule Sternchen verwandeln wir die Gymnastikhalle der Universität in ein Zirkuszelt. Du kannst Zirkusluft schnuppern und unter Anleitung von Berufsartist*innen/Zirkustrainer*innen selbst viele Zirkusdisziplinen ausprobieren. Wir bauen mit Euch Pyramiden aus Menschen, jonglieren mit Tellern und anderen Dingen, balancieren über Abgründe und erklettern Berge. Wir werden zusammen spielen, Theaterszenen entwerfen und eine tolle Zirkusshow vorbereiten. Am Freitag zeigst Du diese dann mit der ganzen Gruppe „in der Manege“ Deinen Verwandten.

  • Datum: 7. bis 11. Oktober 2024
  • Veranstaltungstage: 5 Tage, jeweils von 8.00 bis 14.00 Uhr (nur für die ganze Woche buchbar)
  • Veranstaltungsort: Gymnastikhalle im S-Trakt der Universität
  • Übergabezeiten: Die Abgabe der Kinder ist flexibel zwischen 8.00 und 8.30 Uhr möglich. Die Abholung der Kinder kann flexibel zwischen 13.00 und 14.00 Uhr erfolgen (Dies gilt nur von Montag bis Donnerstag. Am Freitag endet das Programm aufgrund der Abschlussvorführung erst um 14.00 Uhr).
  • Zielgruppe: 8-14-jährige Kinder von Studierenden und Beschäftigten
  • Anmeldestart: 10. Juni 2024
  • Kosten: Studierende 30 Euro/Kind und Woche; Beschäftigte 40 Euro/Kind und Woche
  • Erforderliche Ausstattung: Ausreichend Getränke und Verpflegung, Sportkleidung, dicke Socken oder Gymnastikschuhe und Turnschuhe (bitte keinen Schmuck, auch keine Ohrringe tragen)

- Anmeldeformular Herbstferienprogramm 2024

                                              Hinweise zur Anmeldung und Stornierung

Platzbuchung und -vergabe: Die Anmeldung erfolgt mit der Einreichung des jeweiligen Anmeldeformulars in der Koordination Familiengerechte Hochschule (susanne.donnerbauer@uni-vechta.de). Mit der Überweisung des Elternbeitrages ist der Platz erst verbindlich gebucht. Da im Rahmen der Ferienprogramme nur ein begrenztes Kontingent an Plätzen zur Verfügung steht, wird eine frühzeitige Anmeldung und Begleichung des Rechnungsbeitrages empfohlen. Die Vergabe der verfügbaren Plätze erfolgt nach dem Datum des Zahlungseinganges.

Stornierung gebuchter Plätze: Stornierungen bis 4 Wochen vor dem 1. Betreuungstag sind kostenfrei möglich. Bei Stornierungen 4 Wochen vor dem 1. Betreuungstag werden nur 50 % der bezahlten Elternbeiträge erstattet. Bei Stornierungen 2 Wochen vor dem 1. Betreuungstag ist hingegen keine Erstattung möglich.

 

Weitere Ferienbetreuungsmöglichkeiten:

Zum Ende der diesjährigen Sommerferien (voraussichtlich in der Woche ab. 29. Juli 2024) bietet das Fach Designpädagogik wieder eine Sommerakademie mit Workshops zu Design und Technik für Kinder und Jugendliche an. Die Stadt Vechta stellt während der gesamten Oster-, Sommer- und Herbstschulferien eine Ferienbetreuung für Grundschulkinder zur Verfügung. Weitere Infos können hier eingesehen werden.

  • Ferienbetreuungen in der Stadt und im Landkreis Osnabrück (hier)
  • Ferienbetreuungen der Stadt Oldenburg (hier)
  • Ferienbetreuungen in Bremen und außerhalb von Bremen (hier)

Neben dem Kinderbetreuungsangebot unserer Universität und den Beratungsangebot des Servicebereichs Koordination Familiengerechte Hochschule stehen Ihnen eine Reihe von weiteren Kinderbetreuungsmöglichkeiten in der Stadt bzw. im Landkreis Vechta zur Verfügung.

Über das Onlineportal KITAFINDER können Eltern für ihren Nachwuchs eine Wunscheinrichtung (Kindergarten, Krippe und Großtagespflegestelle) suchen und für 3 Betreuungsmöglichkeiten anmelden, um sich auf die Warteleisten der ausgewählten Einrichtungen vormerken zu lassen. Die Anmeldung für das neue Kitajahr (01.08. – 31.07.) ist ganzjährig möglich, sollte jedoch grundsätzlich bis zum 31.12. des Vorjahres über den Kitafinder erfolgen, um einen den jeweiligen individuellen Bedarf entsprechenden Kinderbetreuungsplatz zu erhalten. Da der persönliche Kontakt zur Wunscheinrichtung wichtig ist, sollten Eltern neben der Anmeldung im Kitafinder telefonisch Kontakt zu den Wunscheinrichtungen aufnehmen und bei Bedarf einen Besichtigungstermin mit der jeweiligen Einrichtung vereinbaren. Eine familiennahe und oftmals flexiblere Betreuungsalternative bietet die Kindertagespflege. Hier können ausführliche Informationen zur Vermittlung von Tagesmüttern und -vätern in Vechta eingesehen werden.

Wenn Sie eine individuelle Beratung und Unterstützung bei der Suche nach einer /m Betreuungsmöglichkeit/ -angebot für Ihr/e Kind/er benötigten, unterstützen Sie die Familienbüros des Landeskreises Vechta gerne.

Kontakt zu den Familienbüros des Landkreises:

Familienbüro Bakum | Kirchstraße 2 | 49456 Bakum
Familienbüro Damme | Mühlenstraße 18 | 49401 Damme
Familienbüro Dinklage | Rombergstraße  10 | 49413 Dinklage
Familienbüro Goldenstedt | Brunkhorststr. 16 d | 49424 Goldenstedt
Familienbüro Holdorf | Große Str. 19 | 49451 Holdorf
Familienbüro Lohne | Vogtstr. 26 | 49393 Lohne
Familienbüro Neuenkirchen-Vörden | Küsterstraße  4 | 49434 Neuenkirchen-Vörden

Familienservicebüro Landkreis Oldenburg (hierzu gehört auch Wildeshausen)
Familienbüro Steinfeld | Am Rathausplatz 13 | 49439 Steinfeld
Familienbüro Vechta | Burgstraße 6 | 49377 Vechta
Familienbüro Visbek | Am Klosterplatz  17 | 49429 Visbek

Um das Angebot zur Kinderbetreuung an der Universität Vechta zu erweitern, wurde in Stud-IP eine kostenlose Babysitterbörse eingerichtet. Diese von der Koordination Familiengerechte Hochschule initiierte Vermittlungsplattform ist kein Ersatz für eine Regelbetreuung in einer Kindertagesstätte, einem Kindergarten oder bei einer Tagesmutter, sondern soll die ergänzende Kinderbetreuung erleichtern, indem sie eine unkomplizierte Kontaktaufnahme zwischen Babysittern (eingeschriebene Studierende mit Interesse am Babysitting) und Eltern ermöglicht.
Sowohl Studierende als auch Universitätsbeschäftigte können auf die in der Babysitter-Börse hochgeladenen Profile zugreifen. Die Profile enthalten Angaben über die Person des Babysitters, mögliche Betreuungszeiten und -orte, Entgeltvorstellungen sowie Daten zur Kontaktaufnahme. Anhand dieser Informationen können Eltern im Vorfeld entscheiden, welche/r Babysitter/in am besten dem eigenen Bedarf entspricht. Die Kontaktaufnahme und alle weiteren Absprachen finden direkt unter den Beteiligten statt. Die Koordination Familiengerechte Hochschule übernimmt lediglich die Funktion des Vermittlers. Hierdurch entstehen keine gesonderten vertraglichen Verpflichtungen von der Universität zu den sich für die Betreuung anbietenden Personen oder den studierenden oder an der Universität beschäftigten Eltern. Eine Haftung der Universität für das Verhalten der Börsennutzer ist daher ausgeschlossen. Direkter Zugang zur Babysitter-Börse hier.

Bildnachweise: Meckel/Universität Vechta; Schmidt/Universität Vechta