Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Master Soziale Arbeit

Master Soziale Arbeit

 

Der Master Soziale Arbeit bietet ein anspruchsvolles, forschungsorientiertes Studium, dessen Fokus auf der Auseinandersetzung mit Fragen von Normalität und Abweichung (Devianz) liegt.

 

Die Besonderheiten des Masters sind eine wissenschaftsbasierte Vertiefung sozialpädagogischen Wissens und Könnens, die Arbeit an theoretischen Positionen und ein hoher Anteil an Projektarbeit.

 

Eine hervoragende Ausbildung in kleinen Gruppen, in der Sie Ihre sozialpädagogischen Kenntnisse vertiefen und an individuellen Fachfragen arbeiten.

 

Informationen zum Master Soziale Arbeit- Das Wichtigste in Kürze

Titel/AbschlussMaster of Arts (M.A.)
Regelstudienzeit4 Semester

Studienbeginn

Zum Wintersemester

Bewerbung / EinschreibungIm Wintersemester 2022/2023 ist der Studiengang Master Soziale Arbeit zulassungsfrei.
  • Empfohlene Frist zur Online-Einschreibung: bis zum 15.07.
  • Letzte Frist zur Online-Einschreibung: bis spätestens zum 30.09.

Alle Informationen zur Einschreibung finden Sie auf der Seite zur Master-Einschreibung.

ZugangEine vorläufige Zulassung wird bei mindestens 150 CP, einem Bachelorabschluss oder einen anderen entsprechenden Abschluss gewährt (bitte beachten Sie die Regelung zur Masterzulassung). Voraussetzung für die Zulassung ist ein Bachelorabschluss oder gleichwertiger Abschluss in einem mindestens sechssemestrigen Studiengang Soziale Arbeit, Gerontologie, Management Sozialer Dienstleistungen oder in einem anderen fachlich geeigneten Studiengang. Weitere Informationen erhalten Sie unten im Reiter "Zugangsvoraussetzungen".

Wenden Sie sich für eine Prüfung Ihrer Zugangsberechtigung bitte an die Zentrale Studiengangskoordination.

Informationsschreiben über die vorläufige Zugangangsberechtigung

PraktikumEs ist ein Forschungsprojekt im Rahmen des Studiums zu absolvieren.
ECTS120
Unterrichtssprache

Deutsch

Der Studiengang Master Soziale Arbeit ist inhaltlich in drei Studienbereiche gegliedert:

  • Wissenschaft Sozialer Arbeit: Disziplinäre Perspektive
  • Empirische Analysen: Transdisziplinäre Perspektive
  • Soziale Arbeit und Devianz: Inter- und Transdisziplinäre Perspektive

Aufbauend auf den Kenntnissen des Bachelorstudiums zielt der Masterstudiengang Soziale Arbeit auf eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung, in der

  • Ihnen ein breites, detailliertes und kritisches Verständnis Sozialer Arbeit auf dem neuesten Stand der Wissenschaft vermittelt wird,
  • Ihnen die Entwicklung eines individuellen disziplinären Wissens- und Kompetenzprofils ermöglicht wird,
  • Sie in die Lage versetzt werden, eigenständig Konzepte in den Kontexten Sozialer Arbeit zu entwickeln,
  • Sie befähigt werden, selbstständig Fragestellungen in disziplinären Kontexten zu formulieren sowie in transdisziplinärer Perspektive zu bearbeiten.

Mehr zu den Studieninhalten finden Sie unter dem Reiter Studiengangsdokumente. Kontaktieren Sie ansonsten gerne auch für inhaltliche Fragen zum Studiengang die Studienfachberatung Soziale Arbeit.

Eine vorläufige Zulassung wird bei mindestens 150 CP, einem Bachelorabschluss oder einen anderen entsprechenden Abschluss gewährt (bitte beachten Sie die Regelung zur Masterzulassung). Zugangsvoraussetzung ist nach § 2 Abs. 1 der Zugangs- und Zulassungsordnung ein Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss in einem mindestens sechssemestrigen Studiengang

  • Soziale Arbeit,
  • Management Sozialer Dienstleistungen,
  • Gerontologie
  • oder in einem anderen fachlich geeigneten Studiengang.

Die Entscheidung, ob ein Studiengang fachlich geeignet ist, trifft der Prüfungsausschuss. Die positive Feststellung kann mit der Auflage oder der Empfehlung verbunden werden, noch fehlende Module innerhalb von zwei Semestern nachzuholen.

Ergänzend gelten Ausführungsbeschlüsse des Prüfungsausschusses zu fachlich geeigneten Studiengängen der Universität Vechta:

  • BA Combined Studies (Fächerkombination: Sozialwissenschaften/Erziehungswissenschaften als B/B Fächer)
  • BA Gerontologie
  • BA Management Sozialer Dienstleistungen (vormals BA Dienstleistungsmanagement)

Für die drei Studiengänge gilt, dass die Wahlmodule/Wahlpflichtmodule, die von der Sozialen Arbeit in dem jeweiligen Studiengang angeboten werden, gewählt und erfolgreich abgeschlossen sein sollten.

Der BA Combined Studies (Fächerkombination: Sozialwissenschaften/Erziehungswissenschaften als B/B Fächer) und der BA Gerontologie der Universität Vechta gelten als "fachlich geeignet" ohne Auflagen.

Für den BA Management Sozialer Dienstleistungen (vormals BA Dienstleistungsmanagement) gelten folgende Regelungen:

  • BA Dienstleistungsmanagement (Studienbeginn WiSe 2008/2009 bis einschl. WiSe 2014/2015): Absolvent*innen sollten die Vertiefung Soziale Arbeit mit dem Modul szb901 (alt: DL-11/SZ-1) „Soziale Arbeit als Disziplin und Profession“ (12 CP) gewählt haben sowie als Wahlmodul I oder II gyb013 (alt: EM-2) „Forschungsmethoden“ (6 CP) erfolgreich abgeschlossen haben. Fehlende Module können bis zu einem Umfang von 30 CP per Auflage „nachstudiert“ werden.
  • BA Management Sozialer Dienstleistungen (Studienbeginn WiSe 2015/2016 bis einschl. WiSe 2017/2018): Absolvent*innen sollten die Wahlvertiefung Soziale Arbeit gewählt haben sowie drei von den vier Modulen msb020 (alt: DL-13) „Qualitätsmanagement und Kundenzufriedenheit“ (6 CP), msb021 (alt: DL-14) „Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation“ (6 CP), gyb017 (alt: DM-3) „Altern und Arbeit“ (6 CP) und gyb011 (alt: GP-4) „Public Health“ (6 CP) erfolgreich abgeschlossen haben. Fehlende Module können bis zu einem Umfang von 30 CP per Auflage „nachstudiert“ werden.
  • BA Management Sozialer Dienstleistungen (ab Studienbeginn WiSe 2018/2019): Absolvent*innen sollten die Wahlvertiefung Soziale Arbeit gewählt haben sowie mindestens 18 CP aus dem Katalog der folgenden Module erworben haben: msb020 „Qualitätsmanagement und Adressat*innen- bzw. Kund*innenzufriedenheit“ (6 CP), msb021 „Informationsmanagement und Einrichtungs- bzw. Unternehmenskommunikation“ (6 CP), msb014 „Lehrforschungsprojekt zu aktuellen Themen im Management Sozialer Dienstleistungen“ (12 CP), msb016 „Englisch in sozialen Einrichtungen“ (6 CP) und web904 „Wirtschaft und Ethik“ (7 CP) bzw. web005 „Corporate Social Responsibility“ (7 CP). Fehlende Module können bis zu einem Umfang von 30 CP per Auflage „nachstudiert“ werden.

Fragen??

Wir beraten Sie auch gern persönlich, wenn Sie Fragen zur Einschreibung, der Studienorganisation oder dem Studienverlauf haben. Sie erreichen die Zentrale Studienberatung über zsb@uni-vechta.de oder auch über den live Chat auf dieser Seite (grüner Button unten rechts).


Profilierungsbereich

Der Profilierungsbereich ist eine Ergänzung zum Fachstudium und kein eigenständiger Studiengang. Es handelt sich um ein studiengangsübergreifendes Lehrangebot, das den Erwerb insbesondere überfachlicher Kompetenzen aus verschiedenen Bereichen ermöglicht. Es wird somit zu einem profilgebenden Element Ihres Studiums.

Lehrveranstaltungs­verzeichnis

Hier bekommen Sie einen Einblick ins aktuelle Lehrveranstaltungsverzeichnis unseres Studienangebots. Die Weiterleitung zu Stud.IP funktioniert auch ohne Zugangsdaten und im linken Reiter kann bei Bedarf das entsprechende Semester angepasst werden. Wenden Sie sich bei Fragen gern direkt an die Zentrale Studienberatung.

FAQs Bewerbung und Studium

Studieren ist wie eine neue Sprache lernen und es gibt sicher viele Fragen. Auf (fast) alle diese Fragen geben unsere FAQs Bewerbung und Studium eine Antwort und Sie finden sich im Unialltag und Studium gleich ein wenig besser zurecht.


Berufsfelder

 

Die Einsatzmöglichkeiten für Absolvent*innen des Masters Soziale Arbeit sind vielfältig. Als Führungs- und Leitungskraft übernehmen Sie Verantwortung. Sie entwickeln und evaluieren Konzepte in sozialen Einrichtungen und leiten Teams in öffentlichen und privaten Bildungs-, Sozial-, Erziehungs- und Beratungseinrichtungen. Darüber hinaus qualifiziert der Masterstudiengang Soziale Arbeit zum Promotionsstudium.

 

Was sonst noch interessant ist und wissenswert ist

International studieren an der Uni Vechta

Im Studium die große, weite Welt entdecken: Die Universität Vechta kooperiert mit mehr als 140 Partnerhochschulen weltweit. Ob Australien, Brasilien, China, Ecuador, Finnland, Indonesien, Japan, Tunesien oder die Vereinigten Staaten. Wir bieten viele Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt. Machen Sie einmalige Erfahrungen, erwerben Sie interkulturelle und fremdsprachliche Kompetenzen und lernen Sie fremde Kulturen kennen. Profitieren Sie von der guten internationalen Vernetzung und den vielen Möglichkeiten an der Universität Vechta.

Weitere Informationen zu Auslandaufenthalten erhalten Sie auf den Seiten unseres International Offices.

 

Bildnachweise: Master Soziale Arbeit (Alessandro Biascioli/AdobeStock), Beratung zum Studiengang (Universität Vechta/Kruse), Profilierungsbereich (fotogestoeber/AdobeStock), FAQs (Gajus/AdobeStock), Berufsfelder (Andrea Piacquadio/AdobeStock), Auslandskompetenz (motortion/AdobeStock), Wechsel, Anerkennung, Höherstufung (Worawut/AdobeStock), Semesterbeitrag, Rückmeldung, Beurlaubung (tatomm/AdobeStock), Prüfungen, Studienabschluss, Exmatrikulation (Arrowsmith2/AdobeStock), Downloadcenter Studium (iconimage/AdobeStock), Mascha Körner (privat), Weitere Fragen? (Universität Vechta)