Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt
Der Banner besteht aus 4 Einzelbildern, die die Inhalte des Faches Mathematik. widerspiegeln. Auf dem ersten Bild sind Taschenrechner, Geodreieck, Bleistift und Würfel zu sehen. Auf dem zweiten Bild ist ein Mal-Plus Haus abgebildet. Das dritte Bild zeigt eine Lehrende an der Tafel, die den Ansatz eines Beweises formuliert. Das dritte Bild zeigt ein digitales Geraät und davor liegende Tangram Elemente.
© Universität Vechta Fach Mathematik

Neruja Suriakumaran

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Postdoc

Empirische Unterrichtsforschung

Affekt beim Mathematiklernen

Bildungssysteme und Curriculum

Interkulturelle Vergleichsstudien

Neruja Suriakumaran

Seit 2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Mathematik an der Universität Vechta.

2022 Promotion zur Dr.rer.nat. an der Universität Bremen, Titel der Dissertation: Understanding the conceptual interplay between learners’ motivation and patterns of personal meaning in the mathematics classroom: Results from Germany and Finland

2021-2022 PostDoc in der Arbeitsgruppe Didaktik der Mathematik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

2017 Forschungsaufenthalt an der Faculty of Educational Sciences, Department of Teacher Education, University of Helsinki.

2015-2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Didaktik der Mathematik an der Universität Bremen.

2014-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster.

2008-2013 Studium der Fächer Mathematik und Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal, Abschluss: Master of Education.

Ausgewählte Publikationen

Suriakumaran, N. (2022). Understanding the conceptual interplay between learners’ motivation and patterns of personal meaning in the mathematics classroom: Results from Germany and Finland

Suriakumaran, N. Hannula, M. S., & Vollstedt, M. (2021). Comparing and contrasting personal meaning and value. In C. Andrà, D. Brunetto, & F. Martignone (Hrsg.), Theorizing and measuring affect in mathematics teaching and learning (S. 67-76). Chan, CH: Springer.

Suriakumaran, N., Hannula, M. S., Vollstedt, M. (2019). Investigation of Finnish and German 9th Grade Students’ Personal Meaning with Relation to Mathematics. In LUMAT: International Journal on Math, Science and Technology Education 7(2), 110-132.

Suriakumaran, N.,Vollstedt, M. & Hannula, M. S. (2018). Investigation of Finnish and German 9th grade students’ personal meaning to mathematics. In Bergqvist, E., Österholm, M., Granberg, C. & Sumpter, L. (Hrsg.), Proceedings of the 42nd Conference of the International Group for the Psychology in Mathematics Education (Vol. 4, S. 167, 1.S.). Umeå, Schweden: PME.

Suriakumaran, N., Vollstedt, M. & Duchhardt, C. (2017). Personal meaning and motivation when learning mathematics: A theoretical approach. In T. Dooley & G. Gueudet (Hrsg.), Proceedings of the Tenth Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (CERME10, February 1-5, 2017; S. 1194-1201). Dublin, Ireland: DCU Institute of Education and ERME.

Suriakumaran, N., Vollstedt, M. & Duchhardt, C. (2016). Personal meaning und motivation when learning mathematics. In ERME (Hrsg.), Proceedings of the 8th Young European Researchers in ERME Summer School (YESS). Poděbrady, Tschechische Republik: ERME.