Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Vieles ist im Moment anders, Bewährtes gilt es zu erhalten - der Wasserschutztag "Sauberes Wasser - unser gemeinsames Anliegen - 2021" des OOWV bietet zum Thema: “Anpassungsstrategien an Klimaveränderungen”  eine Mischung.

18. Juni ab 09:30 Uhr  online im Livestream unter. www.wasserschutztag.de

Im letzten Jahr musste der Wasserschutztag auf dem Biohof Bakenhus Infektionsschutz bedingt abgesagt und auf das Jahr 2021 verschoben werden.

Inzwischen ist klar, so, wie gewohnt in der Reithalle auf dem Biohof Bakenhus, kann die Veranstaltung auch dieses Jahr nicht stattfinden, leider auch nicht in kleinerer Variante.

Deshalb lädt der OOWV in diesem Jahr ein, digital dabei zu sein. Die Veranstaltung wird aus einem Studio übertragen, Sie haben natürlich die Möglichkeit, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen.

Flyer

Smart Farming - Deutsch-japanischer Online-Workshop

Selbstfahrende Traktoren, Feldroboter, die düngen und ernten, ferngesteuerte Drohnen, die säen und gezielt Pestizide verteilen - die Digitalisierung hat längst auch in der Agrartechnik Einzug gehalten. Die High-Tech Nationen Deutschland und Japan erproben in zukunftsweisenden Demonstrationsprojekten und auf Experimentierfeldern mögliche Anwendungen. Hier ist interdisziplinäres Wissen und Kompetenzen auch über Landesgrenzen hinweg gefragt. Nicht ohne Grund haben die G20-Agrarminister die Digitalisierung der Landwirtschaft als ein zentrales Thema der internationalen Kooperation identifiziert.
In Japan hat sich die Regierung zum Ziel gesetzt, die Verbreitung von IoT, Big Data und KI in der Landwirtschaft zu fördern, um eine „smarte, nachhaltige, arbeitssparende und hochproduktive Landwirtschaftsstruktur, angepasst an japanische Gegebenheiten zu schaffen“. Der Markt für Smart Farming in Japan wird Untersuchungen zu Folge von 165 Millionen US$ (2019) bis zum Fiskaljahr 2026 auf 460 Millionen US-Dollar (US$) wachsen.

In einem bilateralen Online-Workshop werden sich deutsche und japanische Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Industrie und Politik über die jeweiligen Potenziale der Digitalisierung in der Landwirtschaft, aktuelle Strategien und Innovationen austauschen. So sollen Möglichkeiten für F&E-Kooperationen oder strategische Allianzen mit japanischen Playern und Regionen sowie Geschäftsmöglichkeiten identifiziert werden.

 

Datum: Dienstag, 29. Juni 2021

Uhrzeit: 9:00 – 12:30 Uhr MEZ / 16:00 – 19:30 Uhr JST (online)

Sprache: Deutsch / Japanisch mit Simultanübersetzung

Veranstalter: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Organisation: ECOS

Kooperationspartner:

  • Agrotech Valley Forum e.V.
  • Hochschule Osnabrück
  • JETRO Japan External Trade Organisation (tbc)

 

Programm folgt in Kürze

Anmeldung
Homepage


AgroInno die deutsch-niederländische Plattform für die Bereiche Bioökonomie, Landwirtschaft, Klima und Nachhaltigkeit geht an den Start.

Am 29. Juni findet die erste Veranstaltung zum Thema „Boden nachhaltig bewirtschaften" von 9 Uhr bis 17 Uhr auf www.agroinno.eu statt.

Vier niederländische und deutsche Organisationen haben die Initiative ergriffen, die digitale Plattform „AgroInno“ zu gründen und mit wechselnden Hauptthemen aus dem Agrarbereich diese als grenzüberschreitenden Informationstreffpunkt zu etablieren.

„Unser Ziel ist es, Innovationen, Kontakte und den grenzüberschreitenden Kenntnistransfer zu fördern“, so Initiator Frederik Wanink von DNL-contact. „Die erste AgroInno ist thematisch rund um das Hauptthema Boden und Bodengesundheit ausgerichtet. Die nächste digitale AgroInno wird im November diesen Jahres zur Agrartechnik geplant.

Auf der digitalen „Messe“ besuchen Sie die Infostände von niederländischen und deutschen Unternehmen und Organisationen nicht auf einem Messegelände sondern auf Ihrem Computer oder Mobiltelefon. Die Aussteller bieten Informationen und können ihre Maschinen und Produkte live vor der Kamera präsentieren. Außerdem gibt es ein Vortragsprogramm, das in der digitalen Konferenzhalle stattfindet.

Die Besucher können auch interaktiv mit den Firmen in Kontakt treten oder sich mit anderen Besuchern zum Gespräch im AgroInno Café treffen. Nur um das Essen und Trinken müssen sich die Teilnehmer selbst kümmern.

Die Anmeldung erfolgt unter www.agroinno.eu. Die Teilnahme ist für Besucher kostenlos. Auch für Aussteller ist die Teilnahme am 29.06. kostenlos und die Registrierung möglich. Voraussetzung ist, dass die Aussteller ganztägig präsent sind und eine Kamera haben. Die Sprache wird Niederländisch, Deutsch und Englisch sein.

Die Initiatoren DNL-contact, KNUW und das 3N Kompetenzzentrum aus Deutschland sowie OOST NL aus den Niederlanden freuen Sich auf Ihren digitalen Besuch.

Mehr Infos auf www.agroinno.eu.


Farmfit is glad to announce the official dates and the venue for the first edition of the event.

The Farm & Food Innovations and Technology event, FarmFit will welcome you on Thursday 11th and Friday 12th November 2021 in Leipzig – Germany, right at the heart of Europe. The Leipziger KUBUS, a modern conference centre with an inspiring atmosphere is the setting selected for the two-day networking event.

Leipziger KUBUS
This is the conference venue of the UFZ, the Centre for Environmental Research, located at the science campus of Leipzig. It is not only logistically well structured to welcome our young audience and the multiple sessions planned for the event, but it is also the centre of one of the most advanced Environmental Research Centres in Europe.  

There is a significant synergy between the Leipziger KUBUS and the nature of our FarmFit event. The launch edition will be built around the theme “My License to Produce”, closely connected to sustainable innovation and improved efficiency in food production. In this sense, the UFZ - Centre for Environmental Research conference venue is a perfect match to host such talks.

FarmFit theme: “License to Produce” 

The business environment in which the FarmFit community of young European farmers and food producers operates plays a central role on entrepreneurs’ daily decisions. The “License to Produce” theme aims at connecting farmers with the best practices, innovations and technologies to produce in a way that is environmentally sustainable, financially advantageous, socially appreciated, and marketing successful. 

With farmers at the centre of the food production, the topics outline of FarmFit 2021 program includes: 
-    my farm & The environment
-    my farm & Welfare
-    my farm & The supply chain
-    my farm & Finance
-    my farm & Research and Development

Farmers, policy makers, technology developers, Universities & other Institutes of Education, the banking & finance sector, food manufacturers, the retail & distribution will all be part of the discussions. 

Plan your time in Leipzig 
Leipzig is not only famous for its University with a strong profile on research and transfer. The city also has a lot to present on art, culture and music. Imagine you would like to extend your journey in the region, Leipzig can offer interesting leisure time for you and your business partners to extend the networking opportunities before and after the 2-day event.

Join the FarmFit community  

Sponsorship Opportunities are now open and offer the possibility to come closer to the FarmFit next generation of Agri-Food makers in Europe. 

Sponsors contact
Mr. Zhenja Antochin, Senior Project Manager FarmFit, zhenja@vnueurope.com
Mr. Ruwan Berculo, Program Manager FarmFit, ruwan@vnueurope.com

Key profiles and associations can apply to become Event Ambassadors or Partners. 

Program contact:
For your contribution to the event with topics and ideas, you can reach out to the FarmFit Program Manager, Mr. Ruwan Berculo, ruwan@vnueurope.com

Ticket registration will open after the summer. Stay up to date with our newsletter, follow us on the official website www.farmfitevent.com and engage in the socials discussion #LetsFarmFit  

See you at FarmFit on November 11-12, 2021,
at the Leipziger KUBUS in Leipzig – Germany

Am 15. Juli 2021 (16-17.30 Uhr) veranstaltet die Hochschule Osnabrück (Campus Lingen) zusammen mit der H2-Region Emsland eine digitale Konferenz zum Thema Energiewende im Emsland – Stand, Perspektiven und Meinungen.

Das Emsland ist in Sachen Energiewende bereits auf einem guten Weg. Es gibt aber noch viel Potenzial. Wo die Potenziale liegen, welche Chancen es für Unternehmen im Emsland gibt, welche Rolle Wasserstoff spielen kann und wie die Sicht der Bevölkerung auf die Energiewende ist – darum soll es auf dieser Konferenz gehen.

Programm:

Donnerstag 15. Juli 2021, 16.00 – 17.30 Uhr:

Begrüßung

Prof. Dr. Anne Schierenbeck & Prof. Dr. Tim Wawer

Energiewende und Gesellschaft – Ergebnisse und Ausblick vom Projekt Zukunftsdiskurse

Theresa Gothe & Helena Karatassios (Zukunftsdiskurse in der Umweltkommunikation)

Energiewende in emsländischen Unternehmen

- Ergebnisse aus dem Projekt Regio PLUS 

Jonas Baars & Sören Klostermann (RegioPLUS)

Die emsländische Wasserstoffwirtschaft

Dr. Tim Husmann (H2-Region Emsland)

Fazit und Ausblick

Prof. Dr. Anne Schierenbeck & Prof. Dr. Tim Wawer

Weitere Infos zu den Vorträgen finden Sie unter www.hs-osnabrueck.de/zukunftsdiskurse/konferenz/

Anmeldung:

Wir würden uns freuen, Sie bei unserer Konferenz begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich einfach per E-Mail an zukunftsdiskurse@hs-osnabrueck.de. Sie erhalten dann zeitnah die ZOOM Zugangsdaten für die digitale Konferenz.