Sie verwenden einen veralteten Browser!Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Sicheres Arbeiten mit Daten

Zum Datenaustausch bietet die Universität Vechta Studierenden und Beschäftigten verschiedene Möglichkeiten, dienstliche bzw. das Studium betreffende Daten zu speichern:

  • Auf Netzlaufwerken gespeicherte Daten werden regelmäßig gesichert (Backup) und sind somit vor Datenverlust geschützt. Speichern Sie dienstliche Daten daher immer auf den Netzlaufwerken der Universität Vechta ab. Jeder Angehörige der Uni Vechta hat Zugriff auf ein eigenes Home-Laufwerk. Netzlaufwerke zur gemeinsamen Nutzung in Abteilungen oder Projekten können individuell eingerichtet werden. Melden Sie sich dazu beim IT-Support. Ein Zugriff von außerhalb der Uni ist in der Regel nur über eine VPN-Verbindung möglich.
  • Für den Datenaustausch innerhalb von Lehrveranstaltungen bietet sich die Nutzung des Lehr- und Lernmanagementsystems Stud.IP an. Hier können Dateien abgelegt und ausgetauscht werden, die in direktem Bezug zur Lehre stehen, etwa in Form von Hausarbeiten oder Referaten. Der StudIP-Server wird mehrmals pro Tag gesichert.
  • In der UniCloud  können Sie ebenfalls Daten auf einem Server der Universität speichern und mit Kolleg*innen der Uni Vechta teilen und kollaborativ bearbeiten. Daneben ist auch die Freigabe von Ordnern oder Dateien für Externe ist möglich. Auch die Daten in der UniCloud werden regelmäßig, meist zweimal am Tag gesichert und monatlich archiviert. Für einen Zugriff wird lediglich eine Internetanbindung und ein Browser benötigt.
  • Die Academic Cloud Niedersachsen bietet für alle Studierenden und Beschäftigten an niedersächsischen Hochschulen die Möglichkeit, unentgeltlich Daten im Umfang von bis zu 50 GB in einer eigenständigen Hochschul-Cloud abzulegen und z.B. mit anderen Nutzern oder Gruppen zu teilen und gemeinsam zu bearbeiten. Für alle Beschäftigten von Universitäten in Niedersachsen können Ordner und Dateien zudem persönlich freigegeben werden. UniCloud und Academic Cloud basieren auf der gleichen Systemarchitektur, Einzelheiten zur Benutzung sind auf einer Hilfeseite zusammengestellt.

Speichern Sie dienstliche Daten oder andere sensibe Daten nicht bei externen Anbietern wie z. B. Google oder Dropbox! Die Universität Vechta hat mit diesen Anbietern keinen Vertrag zur Verarbeitung der Daten und die Datenhaltung erfolgt häufig nicht auf Servern innerhalb der EU, so dass die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hier nicht greifen.