Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt
Eine Studentin schaut sich ein Werkstück an

Dr. Stefan Scheuerer

Wissenschaftlich -Künstlerischer Mitarbeiter

Fachdidaktik, Ästhetisch-kulturelle Bildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BnE), Grundlagen der Gestaltung, Kreativitätsforschung, Lehrerausbildung


Online-Lehre und Homeoffice ;-)

 

„Die Verflachung unseres Lebens und die geistige Zerrissenheit unserer Zeit fordern eine verstärkte Besinnung auf die Güter der Kultur.“ (Deutscher Städtetag)

„Wozu führen wir denn letzten Endes die Erkenntnisse des Geistes, wenn man nicht einmal von den Höhen der Weisheit herunterklettert, ihre Erkenntnisse auf das tägliche Leben anwendet und das zu formen versucht nach ihrem Ebenbilde?“ (Kurt Tucholsky)

„Jugendliche sind bereit, viel Zeit und Arbeit zu investieren, wenn sie Verantwortliche eines kulturellen Prozesses sind und nicht Objekte eines höheren Kulturwillens.“ (Klaus Zehelein)

„Wenn Kunst das ist, was uns erlaubt, Alternativen zu der uns geläufigen Erfahrung wahrzunehmen, mit den Widersprüchen zu leben, welche Ratio einstweilen nicht oder nie auflösen kann, dann ist sie hinreichend praktisch definiert.“ (Hartmut von Hentig)

Stefan Scheuerer, Dr. phil., Magisterstudium der Kunstpädagogik, Kunstgeschichte, Psychologie an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt. An verschiedenen außerschulischen Bildungsinstitutionen tätig, unter anderem als pädagogischer Mitarbeiter der Jugendkunstschule Offenbach, Zusammenarbeit mit dem Hessischen Institut für Bildungsplanung und Schulentwicklung (HIBS) zur Förderung musisch-kultureller Angebote in der beruflichen Bildung. Wissenschaftlich-künstlerischer Mitarbeiter an der Universität zu Köln, Institut für Kunst und Kunsttheorie, Abt. Textilgestaltung/Textilwissenschaft und ihre Didaktik. Promotion zur ästhetisch-kulturellen Bildung an der Universität Hildesheim. Seit 2002 als wissenschaftlich-künstlerischer Mitarbeiter im Fach Designpädagogik an der Universität Vechta tätig.

In der Lehre tätig mit Veranstaltungen zur Fachdidaktik im schulischen und außerschulischen Feld (Module dpb008, ppm001), Veranstaltungen zu Grundlagen der zwei- und dreidimensionalen Gestaltung (dpb002, dpb003, dpb004) und Exkursionen (dpb007).