Herzstück

Rundbeet

Eine Besonderheit des Forschungsgartens ist das Nachhaltigkeitsrondell, das seit 5 Jahren von den technischen Angestellten des Fachs Biologie (Frau Thomann, Frau Schwering) in liebevoller Arbeit gepflegt wird. Das Nachhaltigkeitsrondell ist Bestandteil des Lehrpfades Umwelt Vechta (ein weiteres von der DBU gefördertes Projekt unter Beteiligung des Faches Biologie, siehe: www.biocache-vechta.de, übrigens auch ein ausgezeichnetes Dekade Projekt für Bildung für nachhaltige Entwicklung: www.dekade.org/datenbank/index.php ).

Schild biocache

Das Rondell steht unter dem Zeichen „nachwachsender Rohstoffe“. Nachwachsende Rohstoffe sind land- und forstwirtschaftlich erzeugte Produkte, die nicht als Nahrungs- oder Futtermittel Verwendung finden. Ihre Nutzung ist vielfältig, als Stoff oder zur Erzeugung von Wärme, Strom oder Kraftstoffen. Zentrale Inhalte beziehen sich auf die Konsumenten (etwa umweltfreundliche Produkte, die leicht zu entsorgen sind), die Industrie (etwa Alternativen zu fossilen Energiequellen), die Landwirtschaft (etwa neue Wertschöpfungs-Möglichkeiten im Non-food-Bereich) und die physikalische Umwelt (etwa CO2-neutrale Energiegewinnung).

Letzte Aenderung: 17.01.2018 · Seite drucken

Sekretariat

Barbara Krümpelbeck

Raum: A 115
Gebäude A
Fon +49. (0) 4441.15 493
Fax +49. (0) 4441.15 464
Opens window for sending emailE-Mail

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr

Lieferadresse:
Fakultät II
Natur- und Sozialwissenschaften
Fach Biologie
Driverstrasse 22
49377 Vechta