Sie verwenden einen veralteten Browser! Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Souver@nes digitales Lehren und Lernen in Niedersachsen (SOUVER@N)

Herzlich willkommen auf der Seite des Projektes SOUVER@N - Souver@nes Lehren und Lernen in Niedersachsen. Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Projektverlauf und interessante Links zum Thema.

Teilnehmende für Fokusgruppeninterviews gesucht

Im Rahmen des Verbundprojektes SOUVER@N - Souveränes digitales Lehren und Lernen (gefördert durch „Stiftung Innovation in der Hochschullehre“) werden noch Teilnehmende für Fokusgruppeninterviews gesucht, die ihre Bedarfe und Wünsche im Hinblick auf die zukünftige Lehre teilen möchten.

Die Interviews werden an folgenden Terminen vor Ort am Standort des AB Pädagogische Psychologie stattfinden. Eine hybride Teilnahme wäre ebenfalls möglich.

  • Gruppe A (Masterstudierende): Mi, 14.12.2022 von 12-13 Uhr
  • Gruppe B (Bachelorstudierende): Mi, 14.12.2022 von 14-15 Uhr

Bei Interesse oder Rückfragen melden Sie sich gerne bis zum 11.12.2022 bei Franziska Nichau (Franziska.Nichau@uni-vechta.de).

Posterbeitrag auf der 50. Jahrestagung der DGHD

Die 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD) in Paderborn (06.09-09.09.2022) thematisierte Transformationen mit der Perspektive auf eine postdigitale Hochschullehre. Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer präsentierte in diesem Rahmen gemeinsam mit Dr. Karin Siebertz-Reckzeh und Franziska Nichau, M.A., ein Poster zur Transformation der Hochschule - Überlegungen aus differentiell-psychologischer Perspektive. In dem Beitrag wird ein theoretisches Rahmenmodell für die Evaluation digital bereicherter Hochschullehre diskutiert, das derzeit im Kontext des Verbundprojektes SOUVER@N - Souveränes digitales Lehren und Lernen in Niedersachen (gefördert durch Stiftung Innovation in der Hochschullehre) weiterentwickelt wird.

Förderzeitraum

08/2021 – 07/2024

 

zentrale Aspekte

  • Ziel des Projekts ist die Förderung souveränen digitalen Lehrens und Lernens:
    • souveräne (d.h. kompetente und lernzielorientierte) Nutzung digitaler Werkzeuge auf Seiten der Lehrenden und Studierenden
    • professionelle Entwicklung hochwertiger digital angereicherter Lehr-Lern-Konzepte bzw. -inhalte
    • Stärkung der digitalen Souveränität der Hochschulen als Institutionen
       
  • Durch den Zusammenschluss des Verbundes werden die jeweiligen Kompetenzen und Leistungen in den Bereichen IT-Basis, Services und Content gebündelt:
    • Aufbau eines Weiterbildungs- und Serviceangebots
    • Ausbau einer IT-Basis unter Berücksichtigung des rechtlichen Rahmens
       
  • Schwerpunkt des Arbeitsbereichs Pädagogische Psychologie innerhalb des Verbundprojekts:
    • Begleitung im Bereich der Evaluation
    • Wirkungsüberprüfung der entwickelten Angebote und Werkzeuge
    • Bereitstellung von didaktischer Unterstützung

 

Mitarbeiter/innen

Projektleitung am Standort Vechta

  • Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer

Projektmitarbeiter/innen

  • Dr. Karin Siebertz-Reckzeh
  • Patricia Dammann, M.A.
  • Franziska Nichau, M.A.

Sekretariat

  • Tatjana Maier

Kooperationspartner

  • Universität Osnabrück
  • Technische Universität Clausthal
  • Stiftung Universität Hildesheim
  • Leuphana Universität Lüneburg
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
  • Medizinische Hochschule Hannover
  • ELAN e.V.

 

Förderer

  • Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Förderer

Stiftung Innovation in der Hochschullehre