Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Prof. Dr. Marco Rieckmann

Professor Hochschuldidaktik | Schlüsselkompetenzen
  • Hochschuldidaktik

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung

  • Globales Lernen

  • Nachhaltige Hochschulentwicklung


Innovation und Co-Learning Labs wurden im Oldenburger Münsterland durchgeführt [2021/02]

Das Team des EU-Projektes "SDGs Labs - Making the SDGs our business" unter der Leitung von Prof. Dr. Marco Rieckmann (Universität Vechta) hat im Januar und Februar 2021 mehrere SDGs Labs mit verschiedenen Akteuren aus dem Agrar- und Ernährungssektor im Oldenburger Münsterland durchgeführt. Ziel der Labs war es, Methoden auszuprobieren, mit denen verschiedene Zielgruppen des Sektors die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) auf ihr eigenes Unternehmen bzw. ihre Organisation herunterbrechen können, um diese in konkrete und innovative Handlungsansätze zu überführen und somit das innovative Potenzial dieser Ziele zu erschließen. Neben dem Oldenburger Münsterland kamen auch in den vier europäischen Projektregionen Österreich (Wien), Italien (Südtirol) sowie Nord- und Süd-Portugal Teilnehmende aus Unternehmen und Genossenschaften des Agrar- und Ernährungssektors sowie Hochschulen und die lokale Politik zusammen, um Ansätze zur Umsetzung der SDGs im Agrar- und Ernährungssektor ihrer Regionen auszutauschen. "Gemäß dem Slogan 'Making the SDGs our business' fordern wir Unternehmen und andere Akteur*innen des Sektors dazu auf, sich die SDGs auf die eigene Agenda zu setzen und Ansätze zu entwickeln, um zu diesen beizutragen sowie Potenziale für Innovationen durch sie zu entwickeln," erklärt Prof. Dr. Marco Rieckmann. Weitere Informationen: www.sdgs-labs.eu.

Neues Projekt „Sustainability Framework for School Self-Assessment ‘Jump into Sustainable Lifestyle'" gestartet [2020/10]

Zum 1.10.2020 startete das Projekt „Sustainability Framework for School Self-Assessment ‘Jump into Sustainable Lifestyle’”. Das Ziel dieses 2-jährigen Erasmus+-Projekts ist es, den Schulen in den Projektländern ein klares und überzeugendes Unterstützungsangebot zu unterbreiten, um ihnen zu helfen und sie zu ermutigen, Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt ihres Handelns zu stellen. Dabei soll gemeinsam mit den Partnerorganisationen ein ganzheitlicher Nachhaltigkeitsrahmen „Jump in Sustainable Lifestyle“ für die Selbstbewertung von Schulen entwickelt werden. Dies ist eine Bewertungsmethode zur Beurteilung ihrer Auswirkungen auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft, die auf einer digitalen Plattform eingebettet ist. Auch geht es in dem Projekt um eine Sensibilisierung, die Anregung von Debatten und die Befähigung von Lehrer*innen und Schüler*innen zu neuen Unterrichtsstrategien, die es ihnen ermöglichen, in der heutigen komplexen Welt Veränderungen herbeizuführen. Im Zuge des Projekts werden die gesamte Schulgemeinschaft, die Schulverwaltung, Lehrer*innen, Eltern und Betreuer*innen sowie Bildungs-NGOs angesprochen. Nach Abschluss des Projekts sollen mindestens 150 Schulen den Nachhaltigkeitsrahmen für die Selbstbewertung als Evaluierungsinstrument nutzen. Beteiligt an diesem Verbundprojekt unter der Leitung des Lithuanian Children and Youth Center (Litauen) sind die Universität Vechta (Arbeitsbereich Hochschuldidaktik, Prof. Dr. Marco Rieckmann) sowie Hochschulen aus Estland,  Litauen und Schottland. Die Laufzeit ist von 2020 bis 2022.

Neues Projekt „ESD:SuperVision 4.0" gestartet [2020/09]

Zum 1.9.2020 startete das Projekt „ESD:SuperVision 4.0“. Die Grundlage von ESD:SuperVision 4.0 sind drei Schlüsselfaktoren für die Implementierung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Schullehrpläne, die im vorherigen MetESD-Projekt ermittelt wurden: 1) Kapazitätsaufbau für Lehrer*innen und Pädagog*innen; 2) Schulentwicklung als ganzheitlicher institutioneller Ansatz; 3) Politikgestaltung im Sinne eines Unterstützungssystems für BNE an weiterführenden Schulen, um BNE effektiver zu vermitteln. Das 3-jährige Erasmus+-Projekt ESD:SuperVision 4.0 wird diese drei Herausforderungen durch folgende Aktivitäten angehen: Ausbildung von Lehrerbildner*innen und Schulpersonal zur Umsetzung eines BNE-fokussierten Schulentwicklungsplans;  Anpassung, Entwicklung, Transfer und Evaluation von kompetenzorientierten Methoden (Tool-Set) zur Förderung von BNE; Umsetzung, Reflexion und Überprüfung der Schul- und Lehrplanentwicklung im Hinblick auf einen ganzheitlichen institutionellen Ansatz; Vernetzung innerhalb der beteiligten Regionen; Marketing: BNE und Schulentwicklung sichtbar machen; Entwicklung eines Ombudsmann-Systems für regionale, nationale und europaweite Bildungspolitik. Beteiligt an diesem Verbundprojekt unter der Leitung der Universität Vechta (Arbeitsbereich Hochschuldidaktik, Prof. Dr. Marco Rieckmann, Lukas Scherak) sind Hochschulen und Schulen aus Schottland, Tschechien, Italien, Lettland, Litauen, Rumänien und Deutschland. Die Laufzeit ist von 2020 bis 2023.

Global Environment Outlook 6 Bericht erschienen [2019/03]

Im März 2019 hat das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) den sechsten Global Environment Outlook (GEO-6) Bericht veröffentlicht. Der Bericht stellt aktuelle Informationen zu globalen Herausforderungen einer (ökologischen) nachhaltigen Entwicklung zusammen und ruft Entscheidungsträger*innen auf, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um dringende Umweltfragen anzugehen, um die Sustainable Development Goals (SDGs) sowie andere international vereinbarte Umweltziele wie die Pariser Vereinbarung zu erreichen. Prof. Dr. Marco Rieckmann hat an dem GEO 6-Bericht als Autor für das Querschnittsthema "Bildung" mitgewirkt. Das Kapitel 4.2.4 des Berichts befasst sich mit Bildung für nachhaltige Entwicklung und stellt deren Bedeutung für das Erreichen der SDGs heraus. Zum Bericht

Neues Projekt „SDGs Labs – Making the SDGs our business“ gestartet [2019/01]

Zum 1.1.2019 ist das Projekt „SDGs Labs – Making the SDGs our business“ gestartet. Ziel des Projekts ist es, die praktische Anwendung der 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen im Agrar- und Ernährungssektor in verschiedenen europäischen Regionen zu fördern und wissenschaftlich zu begleiten. Dazu soll die Integration der SDGs in die unternehmerische (Hochschul-)Bildung sowie die Organisationsentwicklung und die alltäglichen Geschäftspraktiken von Unternehmen des Agrar- und Lebensmittelbereichs unterstützt werden. Innovative Formate und Methoden zur Innovationsentwicklung (SDGs Innovation Labs) und zur Zusammenarbeit von Hochschulen und Unternehmen (SDGs Co-Learning Labs) sollen zum Einsatz kommen. Dabei sollen die unterschiedlichen Regionen mit ihren jeweils spezifischen Herausforderungen Ansätze finden, um zur Zukunftsfähigkeit der Agrar- und Ernährungswirtschaft beizutragen.
SDGs Labs wird von der EU im Rahmen des Programms ERASMUS+ Knowledge Alliances insgesamt mit rund 960.000 Euro für drei Jahre gefördert (davon gehen ca. 220.000 Euro an die Universität Vechta). Es wird von der Wirtschaftsuniversität Wien koordiniert. Weitere Partner in dem Verbundprojekt sind Universitäten und Unternehmen aus vier europäischen Ländern: Deutschland, Italien, Österreich und Portugal.
Von Seiten der Universität Vechta wird das Projekt gemeinsam vom Arbeitsbereich Hochschuldidaktik und der Koordinierungsstelle Transformationswissenschaft für agrarische Intensivregionen durchgeführt. Aus der Region wird zudem das Unternehmen Wiesenhof an dem Projekt beteiligt sein, sowie weitere Unternehmen und Verbände aus der Branche.
Vom 17.-18.1.2019 fand ein Auftakttreffen mit allen Verbundpartnern aus den vier europäischen Ländern an der Wirtschaftsuniversität in Wien statt. Am Treffen haben auch Projektmitglieder aus der Region Vechta/ Oldenburger Münsterland teilgenommen: Als Vertreter von Wiesenhof war Dr. Ingo Stryck (Geschäftsführer Marketing) beteiligt; von der Universität Vechta haben Prof. Dr. Marco Rieckmann, Dr. Christian Meyer, Lukas Scherak und Larissa Jaeger teilgenommen. Weitere Informationen   Projektwebsite

Neues Projekt zu Klimaschutzmaßnahmen [2018/12]

Zum Januar 2019 startet an der Universität Vechta ein neues Projekt: „TeRRIFICA – Territorial RRI Fostering Innovative Climate Action“ wird sich mit Klimaschutzmaßnahmen befassen. Kommunikationsstrategien, -formate und -methoden zum Klimaschutz sollen in sechs Pilotregionen in Deutschland, Frankreich, Polen, Serbien, Spanien und Weißrussland erprobt werden. Dabei ist eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Stakeholder-Gruppen, insbesondere regionalen Behörden und politischen Entscheidungsträgern, geplant.
TeRRIFICA wird von der EU im Rahmen von Horizon 2020 mit rund 2 Millionen Euro für dreieinhalb Jahre gefördert. Koordinator ist der Wissenschaftsladen Bonn. An der Universität Vechta sind der Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Marco Rieckmann (Hochschuldidaktik), der Science Shop Vechta / Cloppenburg und die Koordinierungsstelle Transformationswissenschaft agrar beteiligt.

UNESCO zeichnet Nachhaltigkeits-Initiativen der Universität Vechta aus - Zwei Projekte aus den Erziehungswissenschaften erhalten Auszeichnung [2018/11]

Das Verbundprojekt „Nachhaltigkeit an Hochschulen: entwickeln – vernetzen – berichten“ (HOCH-N), an dem die Universität Vechta beteiligt ist, sowie das „Deutschsprachige Netzwerk für LehrerInnenbildung für nachhaltige Entwicklung“ (LeNa), das von Prof. Dr. Marco Rieckmann von der Universität Vechta koordiniert wird, sind im Kontext des UNESCO-Weltaktionsprogramms „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet worden. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat am 28. November 2018 HOCH-N und LeNa als Netzwerke prämiert: HOCH-N wurde für die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung in allen zentralen Strukturen und Handlungsfeldern der Mitglieder-Hochschulen ausgezeichnet. LeNa wurde für seine herausragende Arbeit zur strukturellen Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Deutschland gewürdigt.
Das Verbundprojekt HOCH-N hat seit 2016 ein bundesweites Netzwerk von Hochschulen aufgebaut, die sich für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Institutionen einsetzen. Mittlerweile sind mehr als 100 Hochschulen dem Netzwerk beigetreten. HOCH-N wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit 5 Millionen Euro gefördert. Die Universität Vechta ist im Verbundprojekt HOCH-N durch Prof. Dr. Marco Rieckmann (Fach Erziehungswissenschaften, Arbeitsbereich Hochschuldidaktik) und sein Team vertreten.
Die Vision von LeNa ist eine umfassende Integration von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in die Lehrerbildung. LeNa ist ein internationales Netzwerk mit Mitgliedern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es versteht sich als Expertennetzwerk, in dem sich Vertreter_innen von Hochschulen sowie der zweiten und dritten Phase der Lehrerbildung vernetzen, die sich mit der Integration von BNE in die Lehrerbildung befassen. Seit 2017 ist Prof. Dr. Marco Rieckmann von der Universität Vechta (Fach Erziehungswissenschaften, Arbeitsbereich Hochschuldidaktik) Sprecher des Netzwerks.
Prof. Dr. Marco Rieckmann: „Bereits seit einigen Jahren setzt sich die Universität Vechta für eine nachhaltige Entwicklung ein und hat 2017 eigene Nachhaltigkeitsleitlinien verabschiedet. In diesem Zusammenhang ist die Universität in verschiedene nationale und internationale Nachhaltigkeitsnetzwerke aktiv eingebunden. Deswegen freue ich mich besonders, dass das Engagement von HOCH-N und LeNa Anerkennung findet.“
Die Auszeichnungen herausragender Lernorte, Netzwerke und Kommunen sind ein Beitrag zur nationalen Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und der Agenda 2030 der Vereinten Nationen zur Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer wie ökologischer Ebene. Die Auszeichnungen werden von einer Jury vergeben, der Mitglieder der „Nationalen Plattform Bildung für nachhaltige Entwicklung“ sowie Vertreterinnen und Vertreter des BMBF, der Freien Universität Berlin und der Deutschen UNESCO-Kommission angehören. Insgesamt wurden 32 Lernorte, 43 Netzwerke und 6 Kommunen für ihr herausragendes Engagement für Bildung für nachhaltige Entwicklung am 28. November in Bonn ausgezeichnet. Weitere Informationen

Projekt "Nachhaltigkeit an Hochschulen (HOCH-N): entwickeln - vernetzen - berichten" wird weiter gefördert [2018/11]

Das Verbundprojekt "Nachhaltigkeit an Hochschulen: entwickeln - vernetzen - berichten" (HOCH-N) ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) um zwei weitere Jahre bis Ende Oktober 2020 verlängert worden. Der Vechtaer Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Marco Rieckmann und sein Team beschäftigen sich im Querschnittsbereich Governance gemeinsam mit Kolleg*innen der FU Berlin mit den Gelingensbedingungen, den institutionellen Mechanismen und konkreten Maßnahmen für die Implementierung von Nachhaltigkeit an Hochschulen. In der jetzt beginnenden zweiten Projektphase wird außerdem die praktische Umsetzung von hochschulischen Nachhaltigkeitsaktivitäten gefördert: So soll an der Universität Vechta u.a. erstmalig ein Nachhaltigkeitsbericht geschrieben und veröffentlicht werden. Im Gesamtprojekt arbeiten elf deutsche Hochschulen auf den Gebieten Nachhaltigkeitsberichterstattung, Governance, Lehre, Forschung, Betrieb und Transfer zusammen. Ziel ist es, nachhaltige Entwicklung an Hochschulen zu fördern und die deutsche Hochschullandschaft in diesem Kontext zu vernetzen. Die Fördersumme beträgt insgesamt 2,5 Millionen Euro. Die Leitung und Koordination liegt bei der Universität Hamburg.

Neues Projekt zu BNE-Lehrkompetenzen [2018/09]

Zum Oktober 2018 startet an der Universität Vechta ein neues Forschungsvorhaben: "A Rounder Sense of Purpose II: educator competences for Education for Sustainable Development (ESD)" (RSPII) ist ein Verbundprojekt, das der Erziehungswissenschaftler und Hochschuldidaktiker Prof. Dr. Marco Rieckmann gemeinsam mit Partnern aus sieben Ländern durchführt. Das Projekt hat zum Ziel, die von der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (UNECE) festgelegten 39 Kompetenzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu bündeln und zu konkretisieren und damit für die praktische Arbeit von Fachkräften in der Jugendarbeit, Schulen und Hochschulen fassbarer zu machen. Angestrebt wird damit die Verankerung in nationalen Lehrplänen zur Ausbildung von pädagogischen Fachkräften und Lehrer_innen.
In einer ersten Förderphase hatte RSP die Kompetenzen für BNE auf zwölf komprimiert. Dazu zählt u.a. die Kompetenz, bei den Lernenden ein Verständnis der Welt als zusammenhängendes Ganzes zu entwickeln und sie zu befähigen, Verbindungen zwischen sozialen und natürlichen Welten zu suchen und die Konsequenzen ihres Handelns zu berücksichtigen. Didaktische Konzepte wurden dazu konzipiert, methodisch unterfüttert und in Weiterbildungen an Lehrkräfte im Rahmen von Lehrerbildung und Lehrerfortbildung vermittelt. In der zweiten Projektphase geht es nun unter dem Namen RSP II darum, die entwickelten Konzepte zum einen in weiteren Ländern zu erproben, die in der ersten Projektphase noch nicht dabei waren, und zum anderen in nationalen Netzwerken, z.B. in den Bereichen Jugendarbeit oder Lehrerbildung, zu verankern. An der Universität Vechta sollen die BNE-Kompetenzen u.a. in die Fortbildung von Lehrenden integriert werden.
RSP II wird bis 2020 von der EU im Rahmen von ERASMUS+ mit rund 380.000 Euro gefördert. Es wird koordiniert von der University of Gloucestershire (UK).

Universität Vechta wird erste Partnerhochschule im Netzwerk HOCH-N [2018/08]

Seit 2016 arbeitet die Universität Vechta im Verbundprojekt „Nachhaltigkeit an Hochschulen (HOCH-N): entwickeln – vernetzen – berichten“. Gemeinsam mit Kolleg_innen der Freien Universität Berlin erforscht Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. Marco Rieckmann mit seinem Team in einem Arbeitspaket von HOCH-N Governance-Mechanismen bei der Implementierung von Nachhaltigkeitsprozessen und -prinzipien in den am Verbund beteiligten Hochschulen. Ein übergreifendes Ziel des Verbundprojekts ist es, ein bundesweites Netzwerk von Hochschulen aufzubauen, die sich einer nachhaltigen Hochschulentwicklung widmen. Nun wurde die Universität Vechta Partnerhochschule in diesem Netzwerk. Sie ist damit die erste Hochschule, die diesen Status erhält. Mehr Informationen / Zum Profil auf der HOCH-N-Netzwerk-Landkarte

Ergebnisse des CASE-Projekts online [2017/12]

Das EU-Projekt CASE (Competencies for a sustainable socio-economic development) hat sich seit 2015 damit befasst, nachhaltigkeitsbezogene Kompetenzen zu fördern. Im Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sind einerseits neues Wissen für eine nachhaltige Entwicklung generiert und andererseits innovative Lehr-Lernformen entwickelt worden, in denen Studierende mit Praxispartnern kooperieren können. Die Ergebnisse des Projekt sind nun u.a. über die CASE Knowledge Platform sowie über eine CASE-Video Playlist auf Youtube zugänglich. CASE ist ein als „Erasmus+ Knowledge Alliance“ von der Europäischen Kommission gefördertes Projekt (2015-2017). Zehn Universitäten und Wirtschaftspartner aus fünf europäischen Ländern haben in dieser Wissensallianz zusammengearbeitet, darunter die Universität Vechta, vertreten durch den Arbeitsbereich Hochschuldidaktik.

Abschlussevent des CASE-Projekts [2017/11]

Am 9. November 2017 fand an der Wirtschaftsuniversität Wien das Abschlussevent des Projekts "Competencies for A sustainable Socio Economic development" (CASE) (finanziert durch EU Erasmus+ / Knowledge Alliances-Sector Skills Alliances) statt, an dem auch der Arbeitsbereich Hochschuldidaktik der Universität Vechta beteiligt ist. Hier (Video) können Sie einen Einblick in das Abschlussevent  erhalten.

Rieckmann zu Gast bei Side Event der UNESCO General Conference [2017/11]

Auf Einladung des UNESCO Mahatma Gandhi Institute of Education for Peace and Sustainable Development (MGIEP), New Delhi (Indien), hat Prof. Dr. Marco Rieckmann am 02.11.2017 in Paris (Frankreich) am Side Event „Mainstreaming SDG 4.7 in Schooling: The State of Education for Peace, Sustainable Development and Global Citizenship” während der UNESCO General Conference teilgenommen. Bei der Veranstaltung wurde die neue Studie des MGIEP „The State of Education for Peace, Sustainable Development and Global Citizenship in Asia” vorgestellt. Marco Rieckmann war als Hauptautor der UNESCO-Publikation „Education for Sustainable Development Goals. Learning Objectives“ eingeladen, bei dem Side Event mit Bezug auf die neue MGIEP-Studie einen Kurz-Vortrag mit dem Titel „ Is mainstreaming SDG 4.7 into formal education possible without embedding it into core subjects?” zu halten. Für mehr Informationen s. auch.

Rieckmann als Experte beim G7 Side Event "Universities for Sustainable Development" in Bologna [2017/06]

Auf Einladung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMBU) hat Prof. Dr. Marco Rieckmann (Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften, Fach Erziehungswissenschaften, Arbeitsbereich Hochschuldidaktik) vom 10. bis 11. Juni 2017 in Bologna (Italien) an Veranstaltungen im Rahmen des G7-Umweltministertreffens teilgenommen. Er hat am 11. Juni 2017 zusammen mit Prof. Dr. Mario Schmidt (Hochschule Pforzheim) Deutschland bei dem Side Event "Universities for Sustainable Development“ vertreten. Für mehr Informationen s. auch.

UNESCO-Dokument "Education for Sustainable Development Goals. Learning Objectives" erschienen [2017/03]

Anfang März 2017 hat die UNESCO das Dokument "Education for Sustainable Development Goals. Learning Objectives" veröffentlicht. In diesem wird dargelegt, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zum Erreichen der "Sustainable Development Goals" (SDGs) beitragen kann: zum einen durch die Förderung von Nachhaltigkeitskomptenzen, und zum anderen durch den Erwerb von kognitiven, sozio-emotionalen und handlungsbezogenen Teilkompetenzen, welche Individuen befähigen, mit den besonderen Herausforderungen von jedem einzelnen SDG umzugehen und dessen Umsetzung zu fördern. Während die Förderung von BNE ein wesentliches Ziel des SDG 4 ist, hat sie auch eine große Bedeutung für alle anderen 16 SDGs. Prof. Dr. Marco Rieckmann sowie Lisa Mindt und Senan Gardiner (ebenfalls aus dem Arbeitsbereich Hochschuldidaktik der Universität Vechta) sind die Haupt-Autor_innen dieses neuen UNESCO-Dokuments.

Kooperationsprojekt mit Ecuador und Kolumbien bis 2020 verlängert [2017/01]

Seit 2014 arbeitet die Universität Vechta mit der Universidad Técnica del Norte (UTN, Ecuador) und der Universidad de Antioquia (UdeA, Kolumbien) zusammen. Der Hochschuldidaktiker Prof. Dr. Marco Rieckmann begleitet als Projektleiter die Zusammenarbeit, die sich mit der Entwicklung und Implementierung von kompetenzorientiertem Lehren und Lernen an den beiden lateinamerikanischen Partneruniversitäten befasst. Diese Zusammenarbeit wird nun mit einem Folgeprojekt unter dem Titel “Development and Implementation of a Master’s Programme ‘Competence-based Higher Education’” fortgeführt. Es wird bis 2020 mit 230.000 Euro vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert. Ziel des neuen Projekts ist die Einführung eines weiterbildenden Master-Studiengangs an den beiden Partneruniversitäten, in dem v.a. ecuadorianische und kolumbianische Hochschullehrende ihre didaktischen und methodischen Fähigkeiten zur Durchführung von kompetenzorientierter Lehre weiterentwickeln können. Der Master-Studiengang wird gemeinsam von WissenschaftlerInnen der Universität Vechta zusammen mit KollegInnen der jeweiligen Partnerhochschule entwickelt werden. Wie gehabt ist in dem Projekt auch weiterhin ein Austausch von Lehrenden und Studierenden vorgesehen.

Mentoring-Visit im Projekt „Enhancing Responsible Research and Innovation through Curricula in Higher Education“ [2016/12]

Im Rahmen des EU-geförderten Projekts EnRRICH  besuchte Projektleiterin Jozefien de Marrée (Frije Universiteit Brussel) vom 13.-15. Dezember 2016 die Universität Vechta sowie den Science Shop Vechta/Cloppenburg. Während des Besuchs wurden im Rahmen des projektinternen Mentorings Chancen, aber auch Schwierigkeiten des Vechtaer „Wissenschaftsladens“ besprochen sowie Methoden der Vernetzung von Wissenschaft und Gesellschaft beider Partner ausgetauscht. Weiterlesen

Arbeitsbereich Hochschuldidaktik ist Partner im Verbundprojekt "Nachhaltigkeit an Hochschulen"  [2016/11]

Wie lassen sich Prozesse zur Entwicklung (Implementierung und Etablierung) von Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen verankern? Und wie lässt sich die Nachhaltigkeitsberichterstattung von deutschen Hochschulen professionalisieren? Mit diesen Fragen befasst sich ein neues Verbundvorhaben, an dem der Arbeitsbereich Hochschuldidaktik der Universität Vechta beteiligt ist: „Nachhaltigkeit an Hochschulen (HOCHN): entwickeln – vernetzen – berichten“ ist der Titel des Projekts, das mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird. Das Projekt HOCHN wird für zwei Jahre (November 2016 – Oktober 2018) mit einer Summe von rund 2,5 Mio. Euro gefördert, wovon ca. 120.000 Euro an die Universität Vechta gehen werden. Weiterlesen

Lebenslauf

1978 Geboren in Stade

2004 Diplom im Fach Umweltwissenschaften an der Universität Lüneburg

2004 - 2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umweltkommunikation der Leuphana Universität Lüneburg (Leitung: Prof. Dr. Gerd Michelsen)

2007 - 2009 Promotionsstipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung

2009 - 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Umweltkommunikation der Leuphana Universität Lüneburg (Leitung: Prof. Dr. Gerd Michelsen)

2010 Promotion im Fach Erziehungswissenschaften an der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana Universität Lüneburg (Titel der Dissertation: „Die globale Perspektive der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung – Eine europäisch-lateinamerikanische Studie zu Schlüsselkompetenzen für Denken und Handeln in der Weltgesellschaft“)

2010 - 2013 Studiengangsleiter des Minor “Nachhaltigkeitshumanwissenschaften” an der Leuphana Universität Lüneburg

2011 - 2013 Koordination der Aktivitäten des UNESCO-Chair „Higher Education for Sustainable Deve-lopment“ an der Leuphana Universität Lüneburg

2013 - 06/2017 Juniorprofessor für Hochschuldidaktik, Schwerpunkt Schlüsselkompetenzen, an der Universität Vechta

02/2016 Erfolgreiche Zwischenevaluation der Juniorprofessor

02/2017 Ruf ("Job Offer") auf eine Assistant Professur für Sustainability Education an der Arizona State University (USA)

03/2017 Ruf auf eine W2-Professur (5 Jahre) für Hochschuldidaktik, Schwerpunkt Schlüsselkompetenzen an der Universität Vechta

seit 07/2017 W2-Professor für Hochschuldidaktik, Schwerpunkt Schlüsselkompetenzen, an der Universität Vechta

Lehraufträge an der Universität Rostock

 

Wissenschaftliche Publizistik

Mitglied der Redaktion der Zeitschrift „ZEP – Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik“ (seit 2010)

Mitglied der Redaktion der Zeitschrift „Sustainability Science“ (seit 2021)

 

Stipendien und Auszeichnungen

Oktober 2019: ERASMUS-Gastdozentur an der Universität Klagenfurt, Österreich

02/2014: DAAD-Kurzzeitdozentur für Lehre an der Universidad Técnica del Norte, Ibarra, Ecuador

09/2012: Förderung des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) für die Teilnahme an der European Conference on Educational Research (ECER) 2012, Cádiz, Spanien

03/2012: ERASMUS-Gastdozentur an der Universität für Bodenkultur (BOKU), Wien

2010: Preisträger „Innovative Lehrveranstaltungen“ der Leuphana Universität Lüneburg für das Projektseminar „Bildung für nachhaltigen Konsum“ (zusammen mit Daniel Fischer)

2009: Best Doctoral Researcher of the Year 2008 der Leuphana Universität Lüneburg, 2. Platz

2007–2009: Promotionsstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung

2002–2004: Studienstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung

 

Akademische Selbstverwaltung

Mitglied des Akademischen Senats der Universität Vechta (2019–2021)

Mitglied der Kommission für internationale Kooperation (KIK) des Senats der Universität Vechta (seit 2017)

Mitglied der Studienkommission der Fakultät I – Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften der Universität Vechta (seit 2017)

Mitglied der Auswahlkommission "Bildung und Gender" (W1) an der Universität Vechta (Vorsitzender) (2017)

Mitglied der Auswahlkommission "Grundschulpädagogik" (W1) an der Universität Vechta (stellvertretender Vorsitzender) (2016–2017)

Nachhaltigkeitsbeauftragter der Universität Vechta (seit 2015)

Studienfachsprecher der Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta (2015–2018)

Stellvertretendes Mitglied der Zentralen Kommission für Lehre und Studium (ZKLS) der Universität Vechta (2015-2017)

Externes Mitglied der Berufungskommission Didaktik der Naturwissenschaften" (W1 mit Tenure Track) der Leuphana Universität Lüneburg (2015)

Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana Universität Lüneburg (2010–2012)

Mitglied des Akademischen Senats der Leuphana Universität Lüneburg (2010–2013)

Bachelor Combined Studies
•    ewb001  Grundlagen und Grundbegriffe der Erziehungswissenschaften
•    ewb007  Pädagogische Handlungsfelder und Querschnittsthemen
•    ewb009  Erziehungswissenschaftliche Forschungsfelder
•    ewb010  Bildung für nachhaltige Entwicklung
•    opb001  Vorbereitungs- und Auswertungsseminar zum Orientierungspraktikum
•    pbx014  Nachhaltige Entwicklung
•    pbx015  Nachhaltige Entwicklung in der gesellschaftlichen und politischen Praxis

Master of Education
•    pbm002  Bildung für nachhaltige Entwicklung

 

16.07.2021: El rol de la educación en el contexto de los Objetivos del Desarrollo Sostenible, Seminario CUTONALÁ-DAAD “Nexus entre el agua y la energía en la implementación de los ODS”, Universidad de Guadalajara, Mexico (online)

26.05.2021: Sustainability Governance at Higher Education Institutions (HEIs), Webinar “Sustainability and Higher Education in a European Perspective”, Danish School of Education (online)

12.05.2021: Bildung für nachhaltige Entwicklung und inklusive Bildung, Ringvorlesung "Bildung 2050 - II Herausforderungen für Menschen und Gesellschaft" der PH Weingarten (online)

07.05.2021: Whole Institution Approach im globalen Kontext, SummerSchool der BNE-Kommission in der DGfE, Universität Hannover (online)

23.04.2021: Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Schule - Konzeptionelle Grundlagen und praktische Umsetzung, 4. Pädagogischer Tag "Sustainable Development Goals - ein Handlungskompass für Schulen?", Universität Vechta (online)

21.04.2021: Los Objetivos de Desarrollo Sustentable - El rol de la educación, Universidad Gerardo Barrios, El  Salvador (online)

15.04.2021: Formación docente para el desarrollo sustentable, Jornadas "Conexiones y contextos para la Educación Matemática. Abriendo caminos hacia la sostenibilidad y el STEAM en formato virtual", Universidad de Valladolid, Spanien (online)

19.02.2021: A Rounder Sense of Purpose: BNE-Kompetenzen von Lehrenden im Lichte von wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlichen Erwartungen, Jahrestagung 2021 der Sektion International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), TU Dortmund (online) (zusammen mit Lukas Scherak)

28.01.2021: Sustainability Governance at Higher Education Institutions (HEIs). Insights and experiences from German HEIs, Online-Seminar "Sustainability Governance in Higher Education. What matters? Disseminating research and practice examples from Germany and Portugal", Working group on Governance and Sustainability Strategies of the Portuguese Network Sustainable Campus, Portugal (online) (zusammen mit Mara Bauer)

22.01.2021: Bildung für nachhaltige Entwicklung – Bildungstheoretische Fundierungen, 44. Symposium der AKRK-Sektion Didaktik „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) als Herausforderung für religionspädagogisches Forschen und Handeln“ (online)

02.12.2020: Developing Sustainability Key Competencies in Teacher Education, III International Symposium «Education for Sustainable Development for All Generations – Social Agreement», Belarusian State Pedagogical University named after Maxim Tank, Minsk, Belarus (online)

27.11.2020: Teacher Education and Training for Education for Sustainable Development, XIII International Scientific Conference “Teachers’ Training in the XXI Century: Changes and Perspectives”, Šiauliai University, Litauen (online)

06.10.2020: A Rounder Sense of Purpose. An ERASMUS+ funded project on Competence Building for ESD Teachers, European Forum on Science & Education for Sustainability, Workshop "Moving Education towards Sustainability“, Session (3) Building capacities of educators and trainers (online)

30.09.2020: Educación superior para el desarrollo sustentable en entornos virtuales de enseñanza-aprendizaje, Seminario de Competencias en la Educación Superior “Retos pedagógicos de la educación superior: Cuando la virtualidad es la opción didáctica” (online, Aufnahme des Vortrags, ab 34:15), Universidad de Antioquia, Medellin, Kolumbien

26.08.2020: A Rounder Sense of Purpose – Implications of Competence Building for ESD Teachers, EERA Network 30 – Environmental and Sustainability Education Research ESER – special event (online) (zusammen mit Lukas Scherak)

21.08.2020: La educación superior en tiempos de la transformación global, Eröffnungsvorlesung für die Graduiertenprogramme an der Fakultät für Erziehungswissenschaften, Universidad de Antioquia, Medellin, Kolumbien. Aufnahme des Vortrags

20.02.2020: Educación basada en Competencias en la Educación Superior – Conceptos, Implementación, Desafíos, Universidad Técnica del Norte, Ecuador

29.11.2019: BNE-Kompetenzen für Lehrende, 6. Zukunftsforum „Bildung und Nachhaltigkeit – disziplinäre, interdisziplinäre und transdisziplinäre Perspektiven“, Pädagogische Hochschule Weingarten.

21.11.2019: Education for Sustainable Development Competencies for Educators, The Global Sustainable Technology & Innovation Conference (G-STIC), Brüssel

25.09.2019: Competencias de educación para el desarrollo sustentable para educadores: Perspectivas de un proyecto internacional, Seminario Internacional “Educación superior basada en competencias y los objetivos del desarrollo sustentable”, Universidad Técnica del Norte, Ecuador

06.09.2019: Symposium “Assessing Key Competencies In Higher Education For Sustainable Development”, European Conference on Educational Research 2019 “Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future", 3.-6.09.2019, Hamburg (Diskutand)

05.09.2019: Environmental and Sustainability Education in Germany, European Conference on Educational Research 2019 “Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future", 3.-6.09.2019, Hamburg 

05.09.2019: A Categorization of Socio-Cultural Orientations and their Role for Sustainability Governance at Universities, European Conference on Educational Research 2019 “Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future", 3.-6.09.2019, Hamburg (zusammen mit Mara Bauer und Sebastian Niedlich)

03.09.2019: Challenges and Innovative Learning Approaches for the Implementation of the SDGs in the Agribusiness and Food Production Sector, European Conference on Educational Research 2019 “Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future", 3.-6.09.2019, Hamburg (zusammen mit Larissa Jaeger und Lukas Scherak)

06.06.2019: SDGs ganz konkret: Nachhaltigkeit als Geschäftsmodell für Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft von morgen, Forum: Nachhaltige Modellregion Nord-West Niedersachsen, Universität Osnabrück (zusammen mit Dr. Ingo Stryck)

05.06.2019: Entwicklung von Nachhaltigkeitskompetenzen in der Lehrer*innenbildung, Antrittsvorlesung, Universität Vechta

24.05.2019: Bildung für nachhaltige Entwicklung – Von Projekten zum ‚Whole-Institution Approach‘, Interdisziplinäre fachdidaktische Diskurse zur Bildung für nachhaltige Entwicklung, Vierte Tagung der Fachdidaktik, Universität Innsbruck, Österreich

16.05.2019: Lehrer*innenbildung für Nachhaltige Entwicklung, Woche der Nachhaltigkeit in der Lehre, Universität Greifswald

08.05.2019: Competencias clave para el desarrollo sustentable. ¿Cómo estamos enseñando?, II Foro Universidades Verdes, Universidad EAFIT, Medellin, Kolumbien

14.03.2019: Vom Umbau der Bildung, „Baustelle Nachhaltigkeit“, Dialogreihe zu Aspekten des Wandels hin zu einer global nachhaltigen Entwicklung, Saarbrücken

08.03.2019: Bildung für nachhaltige Entwicklung an der Universität Vechta, Fachtagung „BNE-Strukturen gemeinsam gestalten - Austausch und Vernetzung zu BNE in der Lehrkräfteausbildung in NRW“, Bergische Universität Wuppertal

28.02.2019: Klima-Allianz durch Partizipation: Best practice-Beispiel zur Forschung auf Augenhöhe. Das Projekt TeRRIFICA, Tagung „Auf dem Weg in die Heißzeit?! Klimaanpassungsstrategien für die Agrarwirtschaft“, Universität Vechta

17.12.2018: Bildung für nachhaltige Entwicklung im Kontext der Sustainable Development Goals, Ringvorlesung „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, Goethe-Universität Frankfurt am Main

24.11.2018: Impulsvortrag im Forum IV: Lehramtsausbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Konferenz „Bildung für Nachhaltige Entwicklung - ‘Bildung’ for Sustainable Development, 23.-24. November 2018, Universität Göttingen

29.10.2018: Gerechtigkeit und Zukunftsverantwortung: ethische Grundlagen der Nachhaltigkeit, Vorlesung im Rahmen des Moduls "Wissenschaft trägt Verantwortung" der Leuphana Universität Lüneburg, Lüneburg

19.10.2018: Nachhaltigkeit an Hochschulen (HOCH-N):  Akteur*innen, Gelingensbedingungen und Maßnahmen, Sitzung des Fachbeirats des Studienwerks der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin (zusammen mit Prof.in Dr. Inka Bormann)

26.09.2018: Desarrollo de las competencias de sustentabilidad en la educación superior - propuestas conceptuales y experiencias prácticas, Seminario Internacional "Competencias en la Educación Superior", Universidad de Antioquia, Medellin, Kolumbien

06.09.2018: Facilitating work performance of sustainability-driven entrepreneurs through higher education - The relevance of competencies, values, worldviews and opportunities, European Conference on Educational Research 2018 "Inclusion and Exclusion, Resources for Educational Research?", 4.-7.09.2018, Bolzano, Italien

05.09.2018: The Who and How of Sustainability Governance at Universities, European Conference on Educational Research 2018 "Inclusion and Exclusion, Resources for Educational Research?", 4.-7.09.2018, Bolzano, Italien (zusammen mit Prof. Dr. Inka Bormann, Mara Bauer)

17.04.2018: Sustainability Governance at Universities: A Multi-Case Study in Germany, AERA Conference 2018 "The Dreams, Possibilities and Necessity of Public Education", 13.-17. April 2018, New York, USA (zusammen mit: Mara Bauer, Prof. Dr. Inka Bormann, Benjamin Kummer, Sebastian Niedlich)

13.03.2018: Erwerb von nachhaltigkeitsrelevanten Schlüsselkompetenzen, 7. BILDUNGSFORUM im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, "Die Zukunft mit hochwertiger Bildung gestalten" - Bildung für nachhaltige Entwicklung und die Umsetzung der Agenda 2030 (SDGs), Bremerhaven

06.03.2018: Das LeNa-POSITIONSPAPIER FORSCHUNG: Stand und Trends im Spiegel peer-reviewter Literatur, Strategieworkshop des Deutschsprachigen Netzwerks LehrerInnenbildung für eine nachhaltige Entwicklung (LeNa), Lüneburg (zusammen mit Prof. Dr. Daniel Fischer)

02.03.2018: Mehr Nachhaltigkeit leben! - Bildung für die Nachhaltigen Entwicklungsziele, 1. Bibliothekspolitischer Bundeskongress, Berlin

08.02.2018: Community-based research as a learning approach - Introducing Responsible Research and Innovation in the Curricula in Higher Education, Belarussische Staatliche Pädagogische Maxim-Tank-Universität (BSPU), Minsk, Belarus

07.02.2018: Objectives and indicators of the Education for Sustainable Development Goals, Belarussische Staatliche Pädagogische Maxim-Tank-Universität (BSPU), Minsk, Belarus

06.02.2018: Competence-based Teaching and Learning in Higher Education, Belarussische Staatliche Pädagogische Maxim-Tank-Universität (BSPU), Minsk, Belarus

15.11.2017: Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Lehrer*innenbildung an der Universität Vechta, Tagung "BNE in der Lehrer*innenbildung in Sachsen-Anhalt", Zentrum für Lehrerbildung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 15. November 2017

6.11.2017: Erwerb von nachhaltigkeitsrelevanten Schlüsselkompetenzen, Tagung der Didaktischen Leitungen "Gesamtschule nachhaltig gestalten - Bildung für Globale Entwicklung aufwerten", Soltau

2.11.2017: Is mainstreaming SDG 4.7 into formal education possible without embedding it into core subjects?, Side Event "Mainstreaming SDG 4.7 in Schooling: The State of Education for Peace, Sustainable Development and Global Citizenship", UNESCO General Conference, Paris, Frankreich

27.09.2017: La educación basada en competencias en la educación superior: propuestas teóricas-conceptuales y experiencias prácticas, Seminario Internacional "Eduación basada en Competencias", Universidad Técnica del Norte, Ecuador

18.09.2017: Nachhaltige Hochschulentwicklung - Strukturen, Prozesse, Chancen und Barrieren an der Universität Vechta, HochN PraFo-Session, Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Eberswalde

12.09.2017: Sustainability-driven entrepreneurship: round table on a new joint master curriculum, World Environmental Education Congress 2017, Vancouver, Canada (Round Table)

10.09.2017: Sustainability Governance at Universities: Insights from a Qualitative Research Project in Germany, World Environmental Education Congress 2017, Vancouver, Canada (Round Table)

09.09.2017: The leadership challenge of a competency-based approach to Sustainability Education in Higher Education, World Environmental Education Congress 2017, Vancouver, Canada (zusammen mit Harold Glasser, Stephen Sterling, Paul Warwick)

25.08.2017: Symposium "Assessing Learning Outcomes of ESD", European Conference on Educational Research 2017, Kopenhagen, Dänemark (Diskutant)

24.08.2017: Education for Sustainable Development Goals (SDGs), Roundtable of Network 30 ESER "Environmental and Sustainability Education Research in the context of the Sustainable Development Goals: implications for an educational reform agenda", European Conference on Educational Research 2017, Kopenhagen, Dänemark

24.08.2017: Seeking Sustainability Competency and Capability in the ESD Literature, European Conference on Educational Research 2017, Kopenhagen, Dänemark (zusammen mit Matthias Barth, Kerry Shephard)

24.08.2017: Development of a Heuristics for Analysing Sustainability Governance at Universities, European Conference on Educational Research 2017, Kopenhagen, Dänemark (zusammen mit Mara Bauer, Inka Bormann, Benjamin Kummer)

20.07.2017: Educational Research in International Contexts, 1st Vechta-Anhui Summer School of Teacher Education, Universität Vechta, Vechta

30.06.2017: It's Catching! Developing competency-based approaches to sustainability education, Vice Chancellor's Teaching and Learning Conference, Plymouth University, UK (zusammen mit Prof. Dr. Stephen Sterling, Prof. Dr. Harold Glasser und Prof. Dr. Paul Warwick)

11.06.2017: Contribution to Session 1: Teaching and Research for Sustainable Development, Input at the Side Event "Universities for Sustainable Development" of the G7 Environment Ministers Meeting, Bologna (Italy)

31.05.2017: Bildung für die Sustainable Development Goals, Ringvorlesung "Nachhaltigkeit - Kultur - Bildung" an der Universität Vechta, Vechta

20.05.2017: Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung weiterdenken - Anregungen durch das Konzept des Buen Vivir, Seminar "Weiterbilden, weiter denken, weiter blicken - Studierende zu entwicklungspolitischem Engagement befähigen", Gustav-Stresemann-Institut e.V. (GSI), Bonn

29.03.2017: Die globalen Nachhaltigkeitsziele - auch eine Aufgabe für die IGS Oyten?!, Vortrag an der IGS Oyten

23.03.2017: Beiträge einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zum Erreichen der Sustainable Development Goals (SDGs) - Perspektiven, Lernziele und Forschungsbedarfe, Tagung "Bildung und Erziehung im Kontext globaler Transformationen" der Kommissionen BNE und VIE der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), 23.-24. März 2017, Bayreuth

8.03.2017: Praxisprojekte in der Wirtschaft und deren Einbindung in die universitäre Lehre, 4. Innovationsdialog Weser-Ems, Universität Vechta

27.01.2017: Rethinking Higher Education in the Anthropocene – Insights from Sustainability Education Research and Practice, Arizona State University, Tempe, AZ, USA

30.11.2016: Verantwortungsvolle Forschung und Innovation in der Lehre -  das Projekt EnRRICH, Hochschule Emden/Leer

23.11.2016: Competence-based Education and its Contributions to Quality Enhancement in Higher Education, International Consortium for Educational Development (ICED) and HELTASA Joint Conference 2016, 23.-25. November 2016, Cape Town, South Africa (zusammen mit Nicola Hericks)

2.11.2016: Development of an International Master's Programme "Sustainability-driven Entrepreneurship". Using a European multi-stakeholder approach, Konferenz "Internationalisierung der Curricula", 2.-3.11.2016, Universität Göttingen (zusammen mit Lisa Bockwoldt)

21.10.2016: Developing Anticipatory Competence in Higher Education for Sustainable Development, Konferenz "Competence 2016", 19.-21.10.2016, Wageningen University, Niederlande (zusammen mit Senan Gardiner)

20.10.2016: Symposium "Sustainability at a Micro Level", Konferenz "Competence 2016", 19.-21.10.2016, Wageningen University, Niederlande (Diskutant)

06.10.2016: Enseñanza basada en competencias: Perspectivas y desafios para la didáctica de las ciencias sociales, Konferenz "Competencias y didácticas de las ciencias sociales", Universidad de Antioquia, Medellín, Kolumbien (Keynote)

02.09.2016: Higher Education for Sustainable Development - Universities and Transformative Science, Summer School "Transformative Research and Development in Urban and Regional Environments. The Roles of Science, Methods, and Transdisciplinarity", 1.-3. September 2016, Free University of Bozen - Bolzano, Italien

25.08.2016: 'More Than Scaling Up': A Critical and Practical Inquiry Into Operationalising Sustainability Competencies, European Conference on Educational Research 2016, 23.-26.08.2016, Dublin, Irland (zusammen mit Prof. Dr. Stephen Sterling)

25.08.2016: Innovative Approaches and Methods of Teaching and Learning in Higher Education for Sustainable Development and Entrepreneurship, European Conference on Educational Research 2016, 23.-26.08.2016, Dublin, Irland (zusammen mit Lisa Bockwoldt)

24.08.2016: The Role of Education for Sustainable Development (ESD), EERA Session "Leaving No One Behind: The Role of Research in Advancing the Education 2030 Agenda", European Conference on Educational Research 2016, 23.-26.08.2016, Dublin, Irland

23.08.2016: Assessing Anticipatory Competence in Higher Education for Sustainable Development, Symposium "Assessing environmental and sustainability education in times of accountability, measurement and evidence", European Conference on Educational Research 2016, 23.-26.08.2016, Dublin, Irland (zusammen mit Senan Gardiner)

30.06.2016: Das EnRRICH-Projekt: Lernen in verantwortungsvoller Forschung an der Universität Vechta, Informations- und Diskussionstag "Hochschule in Verantwortung", Universität Vechta

23.06.2016: Course "Outside the Box - Participatory research with people from the region" at the University of Vechta, Living Knowledge Conference 2016, Dublin Institute of Technology, Dublin, Irland

11.06.2016: Gutes Leben - Bildung für nachhaltige Entwicklung und Postwachstum, "Mit Bildung die Welt verändern!?" - Globales Lernen für eine nachhaltige Entwicklung. Theorie-Praxis-Tagung, 10.-12. Juni 2016, Ev. Akademie Hofgeismar

05.05.2015: Higher Education for Sustainable Development - key insights on research and practical experiences at the University of Vechta, Sustainability Education Research Group Meeting, Plymouth University, Großbritannien

26.04.2016: Didactics for educating sustainability competencies - insights from research and practical examples, Forum "Sustainable Development in the Institutions of Higher Education" der Litauischen UNESCO-Kommission, Vytautas Magnus University, Kaunas, Litauen (Keynote)

14.04.2016: Service Learning für eine nachhaltige Entwicklung an der Universität Vechta - Transformative Projektseminare mit Partnern aus der Region. Tagung "Bildung für nachhaltige Entwicklung in Hochschulen - Innovative Transformation von Lern- und Lehrumgebungen für die Vermittlung von Nachhaltigkeitskompetenzen", Universität Bremen (zusammen mit Lisa Bockwoldt)

16.03.2016: Competencies, capabilities, skills, literacy… Forschung zu Kompetenzen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung im internationalen Raum, 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft "Räume für Bildung. Räume der Bildung", 13.-16. März 2016, Kassel (zusammen mit Jana Timm und Thorsten Kosler)

04.03.2016: Gelingensbedingungen und Potentiale der Implementierung einer Kompetenzorientierung in der Hochschullehre - eine Fallstudie an der Universität Vechta, DOSS 2016 - 7th Dortmund Spring School for Academic Staff Developers, 2. - 4. März 2016, TU Dortmund (zusammen mit Nicola Hericks)

17.12.2015: Competencies for Sustainable Development, 3rd ELTT Online-Seminar on Competencies for Sustainable Development, https://www.youtube.com/watch?v=WGUOkRL9swk

19.10.2015: Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit, Leuphana Semester, Modul "Wissenschaft trägt Verantwortung", Leuphana Universität Lüneburg

02.10.2015: La educación basada en competencias – el ejemplo de la Universidad de Vechta (Alemania), Seminario Internacional “Enseñanza – Aprendizaje basado en competencias para la educación superior y su contribución para el desarrollo sustentable”, Universidad Técnica del Norte, Ibarra, Ecuador

28.09.2015: Educación para el Desarrollo Sustentable, Colegio de la Universidad Yachay, Urcuqui, Ecuador

21.09.2015: Einfluss der Kompetenzorientierung auf die Tätigkeit von Hochschuldozent/-innen, Symposium "Hochschulen im Spannungsfeld der Bologna-Reform", 8. Tagung der DGfE-Sektion "Empirische Bildungsforschung", 21.-23.09.2015, Georg-August-Universität Göttingen (zusammen mit: Nicola Hericks)

11.09.2015: Symposium “The Role of Higher Education in the Transition to a Sustainable Future: Implications for Teaching and Learning”, European Conference on Educational Research 2015, 08.-11.09.2015, Budapest, Ungarn (Diskutant)

01.07.2015: Service Learning and Higher Education for Sustainable Development: Experiences in Practice – Perspectives for Research, World Environmental Education Congress 2015, Gothenburg, Sweden

01.07.2015: Education for Sustainable Development and Competencies: A diverse field of research, World Environmental Education Congress 2015, Gothenburg, Sweden

28.05.2015: Das Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“: Impulse für globale und lokale Bildungspartnerschaften, "Wir feiern mehr Nachhaltigkeit für die Bildung – Übergabe der NUN-Zertifikate", Uhlenkolk, Mölln

21.05.2015: Las Competencias clave en el mundo global: Aportaciones de las escuelas y universidades a la educación para un desarrollo sostenible, Jornadas Europeas I+COM+pri: Competencias Básicas (Clave). Análisis y buenas prácticas, Universidad Católica San Antonio de Murcia, Spanien

13.05.2015: Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung – Perspektiven, Potentiale, konkrete Beispiele, BNE-Netzwerktreffen Baden-Württemberg “Innovative Lehrmethoden im Kontext der Bildung für nachhaltige Entwicklung”, KIT Karlsruhe

26.03.2015: Bildung für nachhaltige Entwicklung zwischen Kompetenzentwicklung und Werteorientierung, Tagung „Normativität, Positionierung, Reflexivität: (Selbst)Kritische Perspektiven“ der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Universität Münster

05.03.2015: La sustentabilidad en la  investigación científica y los procesos académicos, su importancia en la imagen internacional de una universidad, Universidad Autónoma de Nuevo León, Mexiko

04.03.2015: Aspectos generales  de la participación Juvenil Universitaria en el Desarrollo Sustentable, Universidad Autónoma de Nuevo León, Mexiko

03.03.2015: El Desarrollo Sustentable en el ámbito académico de la Unión Europea y su inserción en el Currículo Universitario, Universidad Autónoma de Nuevo León, Mexiko

08.01.2015: Higher Education for Sustainable Development in Germany - Achievements, Good Practice and Next Practices, Conference "Education for Sustainability in Higher Education - achievements and prospects", Plymouth University, UK

30.09.2014: La educación superior para el desarrollo sustentable - tendencias, logros y desafíos en Alemania, Universidad de Antioquia, Medellín, Kolumbien

18.09.2014: Educación superior en el siglo XXI - desafíos, necesidades y enfoques, Seminario Internacional "El rol de la ensenañza por competencias en la calidad de la educación", Universidad Técnica del Norte, Ibarra, Ibarra, Ecuador

02.09.2014: Competencies, capabilities, skills, literacy…? Structuring the debate around Education for Sustainable Development, European Conference on Educational Research 2014, 02.09.- 05.09.2014, Porto, Portugal (zusammen mit: Thorsten Kosler, Jana Timm, Dr. Sarah Holdsworth, Prof. Dr. Ian Thomas)

25.07.2014: Kompetenzen erfassen: Überblick über ein heterogenes Forschungsfeld, Summer School "Empirische Forschung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung - Themen, Methoden und Trends", 21.07.- 29.07.2014, Universität Vechta

25.06.2014: Bildung für nachhaltige Entwicklung - ein Bildungskonzept und seine Umsetzung in Deutschland, mittwochsBILDUNG, Die GEMEINNÜTZIGE, Lübeck

24.06.2014: Querschnittsaufgabe "Bildung für nachhaltige Entwicklung"?, Tagung "Kulturelle Bildung und nachhaltige Entwicklung - Kooperationen: kreativ und künstlerisch Zukunft gestalten", Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW, Recklinghausen

18.06.2014: Das Verhältnis von Umweltbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung und demokratischer Kultur, Tagung "Naturschutz und Rechtsradikalismus - Gegenwärtige Entwicklungen, Probleme, Abgrenzungen und Steuerungsmöglichkeiten II", Bundesamt für Naturschutz, Internationale Naturschutzakademie, Insel Vilm

10.06.2014: ‚Buen Vivir' - Anregungen für den Nachhaltigkeitsdiskurs in Deutschland, Veranstaltungsreihe "Buen Vivir ­ verstehen - erleben - verändern. Das Leben aus einem anderen Blickwinkel", Leuphana Universität Lüneburg

27.05.2014: Service Learning im Themenfeld Konsum. Ein Beitrag zur Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung, "Service Learning - Lernen durch Engagement. Von der Idee zur Umsetzung" - Eine Veranstaltung organisiert vom Projekt nexus - Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre, KonferenzZentrum im TechnologiePark Köln (Posterpräsentation) (zusammen mit Maik Adomßent, Matthias Barth, Daniel Fischer, Sonja Richter)

10.03.2014: Review der internationalen Forschung zu (Hochschul-)Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (1992-2012), 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) "Traditionen und Zukünfte", 09.-12.03.2014, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin (zusammen mit Prof. Dr. Matthias Barth)

27.11.2013: Gestaltung von Bildungsangeboten im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung - Wo sind die Stellschrauben für ein BNE-Angebot?, Fortbildung für die (zukünftig) BNE-Zertifizierten, Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, Flintbek

19.10.2013: Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung weiterdenken - Anregungen durch das Konzept des ‚Buen Vivir', Tagung "Nachhaltigkeit neu leben - Buen Vivir? Das Gute Leben in Forschung, Schule und Alltag", Halle / Saale (zusammen mit PD Dr. Maik Adomßent)

10.10.2013: Sustainability in Higher Education - Perspectives,  Potentials and Practice, Seminar "Green-storming Creating ideas for education 2.0", University of Wageningen, The Netherlands (Keynote)

20.09.2013: Forschung zu Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung - ein systematisches Review (1992-2012), 4. Tagung der AG Hochschule und Nachhaltigkeit Universität Bremen  "BNE an Hochschulen - Vom Projekt zur Struktur", Universität Bremen, Bremen (zusammen mit Prof. Dr. Matthias Barth)

20.09.2013: Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Lehrer_innenbildung - Vom Projekt zum "Querschnittsanliegen",  4. Tagung der AG Hochschule und Nachhaltigkeit Universität Bremen  "BNE an Hochschulen - Vom Projekt zur Struktur", Universität Bremen, Bremen

17.09.2013: International Perspectives of Universities and Sustainability, World Student Environmental Summit 2013, 16.-20.09.2013, Leuphana Universität Lüneburg, Lüneburg (Keynote)

12.09.2013: Research in Higher Education for Sustainable Development - Current Trends and Approaches, European Conference on Educational Research 2013, 10.-13.09.2013, Bahçe?ehir University, Istanbul, Turkey (zusammen mit Prof. Dr. Matthias Barth)

11.09.2013: Higher Education for Sustainable Development through a Compulsory Sustainability Module? A Longitudinal Study at Leuphana University of Lüneburg (Germany), European Conference on Educational Research 2013, 10.-13.09.2013, Bahçe?ehir University, Istanbul, Turkey (zusammen mit Prof. Dr. Gerd Michelsen, Anna Sundermann)

16.07.2013: Stärkung der Integration und Transmission von Kompetenzentwicklung in Lehre und Studium der Universität Vechta (InVECTra), Zwischenbilanztagung 2013 des Projekts „nexus – Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre“ der Hochschulrektorenkonferenz, 16.-17.07.2013, Fachhochschule Köln (Posterpräsentation)

10.07.2013: Nachhaltigkeit lernen in Hochschulen – jenseits von Disziplinen und wissenschaftlichen Grenzen, Kolloquiumsreihe des Interdisziplinären Instituts für Naturwissenschaften, Technik und Gesellschaft (NTG) der Pädagogischen Hochschule Heidelberg "Nachhaltigkeit aus interdisziplinärer Sicht", Pädagogische Hochschule Heidelberg

25.06.2013: Bildung für nachhaltige Entwicklung – relevant für die Lehrer_innenbildung?, ZfLB-Ringvorlesung „Aktuelle Themen der Lehrerbildung“, Universität Vechta

12.06.2013: Acquisition of sustainability competencies among students. One step further towards an appropriate assessment tool, 7th Word Environmental Education Congress 2013, Marrakesch, Marokko, zusammen mit: Jana Timm

12.06.2013: A Review on Research in Higher Education for Sustainable Development – Current Trends and Approaches (1992-2012), 7th Word Environmental Education Congress 2013, Marrakesch, Marokko, zusammen mit: Prof. Dr. Matthias Barth

07.06.2013: Current Trends and Approaches in Research in Higher Education for Sustainable Development – an International Literature Review from 1992-2012, EMSU Conference 2013, Istanbul, Türkei, zusammen mit: Prof. Dr. Matthias Barth

23.05.2013: Nachhaltigkeit in der Lehre, Initiativkreis Hochschulpolitik, MdL Dr. Ruth Seidl, Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen, Landtag NRW, Düsseldorf

24.04.2013: Die Universität in der Epochenwende –  Hochschulbildung für eine nachhaltige Entwicklung als Motor des Wandels!?, Ingeborg-Maschmann-Tag, Leuphana Universität Lüneburg, Lüneburg

05.03.2013: Hochschuldidaktische Weiterbildung als Katalysator von Organisationsentwicklung: Einsichten aus einem Weiterbildungsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ an der UTN Ibarra, Ecuador, 42. Jahrestagung der dghd „Professionalisierung der Hochschuldidaktik“, Hochschule Magdeburg-Stendal, zusammen mit: Prof. Dr. Matthias Barth

02.11.2012: Nachhaltige Bildungskonzepte – Nachhaltigkeit lernen an Hochschulen, Nachhaltige Wissenschaft – Nachhaltigkeitsforschung – nachhaltige Bildung, Tagung der Vertrauensdozent/inn/en und Auswahlkommissionsmitglieder Heinrich-Böll-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin

21.09.2012: The Implementation and Future Challenges of Education for Sustainable Development in Germany, European Conference on Educational Research 2012, Cádiz (Spanien)

13.09.2012: Investigación Científica para el Desarrollo Sostenible, Universidad Nacional de Educación, Chosica, Peru

12.09.2012: La educación para el desarrollo sostenible y el rol de las universidades, RCE Lima-Callao, Centro Cultural Ccori Wasi, Lima, Peru

12.09.2012: El desarrollo sostenible y las oportunidades de las universidades, Pontificia Universidad Católica del Perú, Lima, Peru

11.09.2012: Desarrollo Sostenible y el rol de la Comunicación, Red Alumni Economía Sostenible en América Latina (RADES), Iberotec, Lima, Peru

06.09.2012: ¿Educación para la Conservación de la Biodiversidad? Contribuciones de la Educación Superior al Desarrollo Sostenible, Pontificia Universidad Católica del Perú, Lima, Peru

15.06.2012: Welche Kompetenzen braucht die Weltgesellschaft?, „Bildung in der globalisierten Welt – Was können Schule und Lehrerbildung beitragen?“, Jahrestagung des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Kassel, 15.06.-16.06.2012, Reinhardswaldschule, Fuldatal

12.06.2012: Nachhaltigkeit lernen? Grundlagen einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Lehre an der Leuphana Universität Lüneburg, Themenwoche der Zukunft – „Bildung“, TU Hamburg-Harburg

06.06.2012: Educación Superior para el Buen Vivir: ¿Cómo pueden contribuir las universidades al Buen Vivir de la sociedad?, Conferencia Internacional “Alternativas de desarrollo sostenible: cómo cambiar el paradigma social con énfasis en la centralidad del ser humano y la naturaleza”, 06.06.-08.06.2012 , Quito, Ecuador

05.06.2012: Educación y  comunicación para sociedades sustentables, FLACSO, Quito, Ecuador

13.12.2011: Nachhaltigkeit lehren und lernen – Potenziale einer Nord-Süd-Hochschulpartnerschaft, Vortragsreihe „Bildung mit Weitblick – Nachhaltige Konzepte & Praktische Perspektiven“, Philipps-Universität Marburg

10.11.2011: Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in Lateinamerika, Ringvorlesung Lateinamerika, Universität zu Köln, Lehr- und Forschungszentrum Lateinamerika

19.09.2011: Kompetenzentwicklung: Zukunftsrelevanz und Nachhaltigkeit, 2. Hochschultagung: Sichere gesunde Hochschule, 19.09.-21.09.2011, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Dresden

16.09.2011: Developing Key Competencies for Sustainable Development, Summer School “Implementation of Sustainability into Research and Teaching of Higher Education Institutions in Eastern Europe”, Leuphana Universität Lüneburg, Lüneburg

15.09.2011: Promoting Student Learning for Sustainable Consumption, 4th International Conference "Higher Education for Sustainable Development: Moving the Agenda Forward", Leuphana Universität Lüneburg, Lüneburg

13.09.2011: Higher Education for Sustainable Development: Developing and Assessing Students' Competencies For Dealing with Complexity and Uncertainty, European Conference on Educational Research, Freie Universität Berlin, Berlin

06.09.2011: Comunicación de Sostenibilidad, Panel "Estado de Derecho, Economía y Medio Ambiente: Desafíos de la sostenibilidad y empoderamiento ciudadano", Universidad Antonio Ruiz de Montoya (UARM), Lima (Peru)

21.07.2011: Key Competencies for Sustainable Development: What Competencies Should Be Developed in Education For Sustainable Development?, World Environmental Education Congress, Brisbane (Australien)

21.07.2011: Informal Competence Development of Volunteers of Sustainability Groups in Ecuador and Germany, World Environmental Education Congress, Brisbane (Australien) (Poster)

20.07.2011: University Teachers as Agents of Change – the Outcome of a 1-Year Teacher-Training for Higher Education for Sustainable Development, World Environmental Education Congress, Brisbane (Australien)

04.07.2011: Bildung für nachhaltige Entwicklung – anspruchsvoll und auch den Wandel fördernd? Eine kritische Bestandsaufnahme, Expertengespräch zu Fragen der gesellschaftspolitischen Bildung für ein zukunftsfähiges Deutschland, 04.-05.07.2011, Evangelische Akademie Bad Boll

06.06.2011: Minor 'Sustainability Humanities' at Leuphana University of Lüneburg, "Teaching is touching the future: from vision to practice" - International Conference at the Ruhr-Universität Bochum, 06.-07.06.2011, Ruhr-Universität Bochum (Poster)

25.11.2010: Welche Kompetenzen braucht die Weltgesellschaft?, „Theorie trifft Praxis: Lernen, evaluieren, vernetzen – die Zusammenarbeit von Schule und Nichtregierungsorganisationen“, Tagung zum Globalen Lernen und BNE, 25.-26.11.2010, Universität Kassel, Witzenhausen

26.10.2010: International Academic Partnership “Teaching and Learning Sustainability”: Implementing Higher Education for Sustainable Development at the Universidad Técnica del Norte (Ecuador), Knowledge Collaboration & Learning for Sustainable Innovation: ERSCP-EMSU 2010 Conference, 25.10.2010-29.10.2010, TU Delft (Niederlande), zusammen mit: Dr. Patricia Aguirre

29.09.2010: El proyecto “Enseñar y aprender sustentabilidad” - resultados de la evaluación científica, Seminario “Aprender y enseñar sustentabilidad en la educación superior: experiencias, oportunidades y desafíos para el Buen Vivir”, 29.-30.09.2010, Universidad Técnica del Norte, Ibarra (Ecuador)

22.09.2010: Key competencies for sustainable development: a European-Latin-American Perspective, International Conference "Engineering Education in Sustainable Development 2010", 19.-22.09.2010, Chalmers University of Technology, Göteborg (Schweden)

19.09.2010: Implementing Engineering Education for Sustainable Development at the Universidad Técnica del Norte (Ecuador), EESD 2010 - International Conference Engineering Education in Sustainable Development, 19.09.2010 - 22.09.2010, Göteborg, Sweden, zusammen mit: Dr. Patricia Aguirre (Poster)

29.06.2010: Future of Higher Education: Which Key Competencies should be fostered through University Teaching and Learning?, International Conference in University Learning and Teaching, 29.06.2010 - 30.06.2010, University of Hertfordshire (England)

28.05.2010: Schlüsselkompetenzen für eine nachhaltige Gestaltung der Weltgesellschaft, Promovierendenforum „Nachhaltigkeit als Leitbild für Wissenschaft und Forschung?“ der Heinrich Böll Stiftung, 28.-29.05.2010, Heinrich Böll Stiftung, Berlin

16.03.2010: Schlüsselkompetenzen für Denken und Handeln in der Weltgesellschaft – Ergebnisse eines europäisch-lateinamerikanischen Expertendelphis, 22. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft »BILDUNG in der Demokratie«, Mainz

28.10.2009: Awareness Creation and Competence Development through Education for Sustainable Development, International Seminar “Education for Sustainable Development and Biodiversity”, 25.10.-01.11.2009, Universidad Técnica del Norte, Ibarra (Ecuador)

05.09.2009: Experiencing the Global Dimension of Sustainability: Intercultural Dialogue and Competence Development in International E-Learning Settings?, 9th Conference of the European Sociological Association, 02.09.-05.09.2009, Lissabon (Portugal)

06.06.2009: The Role of Education for Transitions towards Sustainability: Which Key Competencies Need Individuals for Contributing to Societal Transformations?, First European Conference on Sustainability Transitions "Dynamics & Governance of Transitions to Sustainability" (KSI Conference 2009), 04.06.2009-06.06.2009, Felix Meritis, Amsterdam (Niederlande)

20.05.2009: El desarrollo sustentable y los desafiós para universidades, Universidad Escuela Politécnica Javeriana del Ecuador, Quito (Ecuador)

18.05.2009: El desarrollo sustentable y los desafiós para universidades, Universidad Técnica del Norte, Ibarra (Ecuador)

11.05.2009: The Global Perspective of Education for Sustainable Development: Which key competencies do persons need for thinking and acting globally in the world society?, 5th World Environmental Education Congress, 10.05.-13.05.2009, Palais des congrès de Montréal, Montreal (Kanada)

12.03.2009: Nachhaltigkeit lernen – Kompetenzen entwickeln! Bildung für eine nachhaltige Entwicklung im schulischen Kontext, Tagung „Zukunft gestalten. Bildung für eine nachhaltige Entwicklung – eine zentrale Themen- und Aufgabenstellung für die Schule“ der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg u.a. , Pädagogische Hochschule Freiburg, Freiburg

07.03.2009: Das Gute Leben – „Sumak Kawsay“, Kongress „Kapitalismus am Ende? – Analysen und Alternativen“ von Attac Deutschland, 06.03.-08.03.2009, Technische Universität Berlin, Berlin

Laufende Projekte

Projekt "Education for Sustainable Development Goals - Capacity Building for Educators" (finanziert durch den DAAD)

Kooperationsprojekt mit der Universidad Técnica del Norte (Ecuador), der Universidad de Antioquia (Kolumbien) und der Universidad EAFIT (Kolumbien); Leitung; Laufzeit: 2021–2024

Projekt "Entwicklung eines systemorientierten Serious Games (Play) im Living Lab zur virtuellen Simulation von Konzepten und Handlungsoptionen zur Verminderung von Stickstoffemissionen (N) in der Schweinehaltung (Pig) und zur Anpassung der Betriebe an den Klimawandel (PigNPlay)" (finanziert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt - DBU)

Verbundprojekt unter der Leitung der Universität Vechta mit der Universität Göttingen, dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI); Laufzeit: 2021-2023

Projekt "BIOCULT - Culture and Conservation: Harnessing synergies between cultural traditions and biodiversity protection" (finanziert durch den DAAD)

Kooperationsprojekt mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie Hochschulen in Kenia und Äthiopien; Laufzeit: 2021–2024

Projekt "ESD:SuperVision 4.0" (finanziert durch EU Erasmus+ / Key Action 2)

Verbundprojekt unter der Leitung der Universität Vechta mit der Univerzita Karlova (Tschechien), der University of Edinburgh (Schottland) sowie weiteren Hochschulen und Schulen aus Italien, Lettland, Litauen, Rumänien und Deutschland; Laufzeit: 2020-2023

Projekt "Sustainability Framework for School Self-Assessment 'Jump into Sustainable Lifestyle' (JSL)" (finanziert durch EU Erasmus+ / Key Action 2)

Verbundprojekt mit dem Lithuanian Children and Youth Center (Litauen) sowie Hochschulen aus Estland,  Litauen und Schottland; Laufzeit: 2020-2022

Projekt "TeRRIFICA - Territorial RRI Fostering Innovative Climate Action" (finanziert durch EU Horizon 2020 - SwafS-2018-2020 - Science with and for Society)

Verbundprojekt mit dem Wissenschaftsladen Bonn sowie Universitäten und weiteren Partnern aus Deutschland, Frankreich,  Polen, Serbien, Spanien und Weißrussland; Laufzeit: 2019-2022

Projekt "SDGs Labs - Making the SDGs our business" (finanziert durch EU Erasmus+ Knowledge Alliances)

Verbundprojekt mit der Wirtschaftsuniversität Wien (Österreich) sowie weiteren Universitäten und Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft aus Deutschland, Italien, Österreich und Portugal; Laufzeit: 2019-2021

Projekt "A Rounder Sense of Purpose II (RSPII)" (finanziert durch EU Erasmus+ / Key Action 2)

Verbundprojekt mit der University of Gloucestershire (UK) und anderen Universitäten aus Italien, Niederlande, Ungarn, Schweiz, Spanien und Zypern; Laufzeit: 2018-2021

Projekt "Development and Implementation of a Master's Programme 'Competence-based Higher Education'"
(finanziert durch den DAAD)

Kooperationsprojekt mit der Universidad Técnica del Norte, Ecuador, und der Universidad de Antioquia, Kolumbien; Leitung; Laufzeit: 2017–2021

 

Abgeschlossene Projekte

Projekt "Nachhaltigkeit an Hochschulen (HochN): entwickeln - vernetzen - berichten" (finanziert durch das BMBF)

Verbundprojekt mit der Universität Hamburg (Leitung) sowie Freie Universität Berlin, Eberhard Karls Universität Tübingen, Hochschule Zittau/Görlitz, Universität Duisburg-Essen, Technische Universität Dresden, Ludwig-Maximilians-Universität München, Leuphana Universität Lüneburg, Universität Bremen, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde; Leitung des Arbeitspakets Governance; Laufzeit: 2016-2021

Projekt "Reconciling human livelihood needs and nature conservation in East African forest biodiversity hotspots" (finanziert durch den DAAD)

Kooperationsprojekt mit der TU München; Laufzeit: 2016-2019

Projekt "Enhancing Responsible Research and Innovation through Curricula in Higher Education – EnRRICH" (finanziert durchEU Horizon 2020)

Kooperationsprojekt mit der Freien Universität Brüssel (Belgien) und anderen Universitäten sowie Wissenschaftsläden aus Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Litauen, Niederlande, Ungarn, Spanien und UK; Laufzeit: 2015-2018

Projekt "Competencies for A sustainable Socio Economic development" (CASE) (finanziert durch EU Erasmus+ / Knowledge Alliances-Sector Skills Alliances)

Kooperationsprojekt mit der Wirtschaftsuniversität Wien und anderen Universitäten und Unternehmen aus Deutschland, Italien, Österreich, Schweden und Tschechien; Leitung eines Arbeitspakets; Laufzeit: 2015-2017

Projekt "Summer School 'Empirische Forschung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung - Themen, Methoden und Trends'" (finanziert durch das BMBF)

Wissenschaftliche Veranstaltung / Summer School ; Leitung; Laufzeit: 2014

Projekt "Competence-based Teaching and Learning in Higher Education"
(finanziert durch den DAAD)

Kooperationsprojekt mit der Universidad Técnica del Norte, Ecuador, und der Universidad de Antioquia, Kolumbien; Leitung; Laufzeit: 2014–2016

Projekt InVECTra ("Stärkung der Integration und Trans-mission von Kompetenzentwicklung in Lehre und Studium der Universität Vechta") (finanziert durch das BMBF)

Entwicklungsprojekt; Mitarbeit und Koordination; Laufzeit: 2012-2016

Literaturstudie zur Forschung zur Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung (1992-2012) (finanziert mit Eigenmitteln)

Eigenprojekt; zusammen mit Prof. Dr. Matthias Barth (Hochschule Ostwestfalen-Lippe); Laufzeit: 2012–2013

Projekt „Erfassung von nachhaltigkeitsrelevanten Kompetenzen bei Studierenden“ (finanziert durch die Leuphana Universität Lüneburg)

Leuphana-Kleinforschungsprojekt zur Vorbereitung eines DFG-Antrags; wissenschaftliche Leitung, zusammen mit Prof. Dr. Gerd Michelsen; Laufzeit: 2012–2013

Projekt „Analyse studentischer Kompetenzentwicklung: ein Beitrag der Hochschulbildung für eine nachhaltige Entwicklung“ (finanziert durch den DAAD)

Kooperationsprojekt mit der RMIT University, Melbourne, Australien; Koordination; Laufzeit: 2012–2013

Projekt „Hochschulpartnerschaft für den Erhalt der Biodiversität (HEB)“ (finanziert durch den DAAD)

Kooperationsprojekt mit der Pontificia Universidad Católica del Perú (PUCP), Lima, Peru; Koordination; Laufzeit: 2011-2013

Projekt "Nachhaltigkeit lehren und lernen" (finanziert durch den DAAD)

Kooperationsprojekt mit der Universidad Técnica del Norte, Ibarra, Ecuador; Koordination; Laufzeit: 2009-2011

Projekt „BINK – Bildungsinstitutionen und nachhaltiger Konsum“ (finanziert durch das BMBF)

Inter- und transdisziplinäres Verbundprojekt; Mitarbeit; Laufzeit: 2008–2011

Projekt "Sustainable University - Nachhaltige Entwicklung im Kontext universitärer Aufgabenstellungen"

Inter- und transdisziplinäres Forschungs- und Entwicklungsprojekt; Mitarbeit; Laufzeit: 2004–2007

Projekt „Erstellung des Berichts der Bundesregierung zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung 2005“

Mitarbeit; Laufzeit: 2005

Kooperationspartner in Deutschland

  • Leuphana Universität Lüneburg, Prof. Dr. Matthias Barth
  • Martin Luther Universität Halle-Wittenberg, Dr. Mike Teucher
  • Wissenschaftsladen Bonn, Norbert Steinhaus

 

Kooperationspartner international

  • Arizona State University, USA, Dr. Katja Brundiers, Prof. Dr. Arnim Wiek
  • Universidad de Antioquia, Kolumbien, Dr. Ruth Quiroz, Dr. Marisol Lopera
  • Universidad EAFTI, Kolumbien, Alejandro Álvarez-Vanegas
  • Universidad Técnica del Norte, Ecuador, Dr. Patricia Aguirre
  • Universität Salzburg, Österreich, Prof. Dr. Jan Habel
  • University of British Columbia, Kanada, Prof. Dr. Robert VanWynsberghe
  • University of Gloucestershire, Großbritannien, Dr. Paul Vare
  • Wirtschaftsuniversität Wien, Österreich, Prof. Dr. Christian Rammel

Wissenschaftliche Vereinigungen und Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft), 2012-2017: Vorsitzender der Kommission ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung’ und Mitglied des Vorstandes der Sektion ‚Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft’, 2013-2015: Vorsitzender der Sektion ‚Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft, 2017-2018: stellvertretender Vorsitzender der Kommission ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung’ und Mitglied des Vorstandes der Sektion ‚Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft’

Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) im Council der European Educational Research Association (EERA) (seit 2015)

Sprecher des Deutschsprachigen Netzwerks "LehrerInnenbildung für nachhaltige Entwicklung" (2017–2020)

Convenor des Netzwerks "Environmental and Sustainability Education" der European Educational Research Association (EERA) (2016–2019)

Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd)

Deutsche Gesellschaft für Humanökologie (DGH)

Deutsche Gesellschaft für Nachhaltigkeit an Hochschulen (DG HochN)

Initiative Psychologie im Umweltschutz (IPU)

Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU)

23Grad – Netzwerk der Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften
 

Wissenschaftliche Beiräte

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des „Schlözer Programms Lehrerbildung“ (SPL) (Universität Göttingen) (seit 2020)

Mitglied des Scientific Comitee des World Environmental Education Congress (WEEC) 2022 (März 2022, Prag, Tschechien) (seit 2020)

Mitglied des Scientific Comitee des World Environmental Education Congress (WEEC) 2015 (Juli 2015, Göteborg, Schweden) (2015)

Mitglied des Fachbeirats des Studienwerks der Heinrich-Böll-Stiftung (2013–2019)

Mitglied des Projektbeirats Fellows für Nachhaltigkeit von Teach First Deutschland (2013–2015)

Mitglied des Scientific Comitee der 7th Conference of the Environmental Management for Sustainable Universities (EMSU) (Juni 2013, Istanbul, Türkei) (2012–2013)

Mitglied im Beirat des Projekts „Globales Lernen an lokalen Lernorten in Botanischen Gärten“ (Universität Kassel, Universität Osnabrück) (2010–2013)

Laufende Promotionen

  • Alejandro Velasco: „Supporting the implementation of the SDGs in developing countries through innovative models for the whole institution approach for ESD in Higher Education Institutions: Drivers and barriers for Colombia and Ecuador” (seit 2021) (Erstbetreuung)
  • Andrea del Carmen Corres: „Educators' competences in sustainability, training and evaluati-on” (seit 2019) (Zweitbetreuung; Erstbetreuerin: Dr. in Isabel Ruiz Mallen, Universitat Oberta de Catalunya, Spanien)
  • Ann-Kristin Müller: „Dilemmata der Nachhaltigkeit – Zur Bedeutung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Forschung zu nachhaltiger Entwicklung“ (seit 2020) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof. Dr. Karsten Speck, Universität Oldenburg)
  • Antje Goller: „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) als Querschnittsaufgabe für die Lehramtsausbildung” (seit 2020) (Erstbetreuung)
  • Esteban Andrés Gómez Sotta: “Education for Sustainable Development in Latin America. Similarities and differences in the study programs and competencies in the Business Schools of Latin America and Germany” (seit 2019) (Erstbetreuung)
  • Javid Jafarov: „Educating for democratic citizenship: Civic education and engagement in Azerbaijan” (seit 2017) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof. Dr. Marcelo Parreira do Amaral, Universität Münster)
  • Johanna Lochner: „Perspektivwechsel durch virtuellen Schulgartenaustausch!? Eine Fall-studie zu Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schulgärten“ (seit 2017) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof Dr. Marcel Robischon, HU Berlin)
  • Julia Günther: „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) als integraler Bestandteil von Bildung – Zur Perspektive von Expert*innen im Hinblick auf das Verständnis einer BNE und dessen Ziele“ (seit 2020) (Erstbetreuung)
  • Julio Estrada: „The University Campus as a Living Laboratory for Territorial Development. A Cross-case Analysis on Higher Education Institutions“ (seit 2019) (Erstbetreuung)
  • Katarina Roncevic: „Bildung für nachhaltige Entwicklung und Inklusion im Kontext von Schulentwicklung“ (seit 2019) (Erstbetreuung)
  • Kate Sposob: „Developing sustainability competences of secondary school students: comparative study of Belarusian and German experiences“ (seit 2021) (Erstbetreuung)
  • Kirsten Rusert: „Inklusion durch soziale Kompetenzförderung von Schüler*innen für den Start ins Berufsleben (ISK)“ (seit 2018) (Zweitbetreuung; Erstbetreuerin: Prof.in Dr.in Margit Stein)
  • Lukas Scherak: „Bedeutung und Benutzung der Methode „AQAL Mapping“ auf pädagogische Kompetenz-Konzepte im Kontext von BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung)“ (seit 2017) (Erstbetreuung)
  • Mara Bauer: „Hochschulische Nachhaltigkeitsgovernance: Bedingungen und Prozesse der Institutionalisierung nachhaltiger Entwicklung an deutschen Hochschulen” (seit 2021) (Erstbetreuung)
  • Marco Antonio Peralta: „Preservice teachers´ teaching competence: Do teacher education programs provide pre-service teachers with the appropriate training to integrate Education for Sustainable Development in their pedagogical practices?” (seit 2019) (Erstbetreuung)
  • Maua Mpiza: „Equality of Educational Opportunity (EEO) to secondary school students in Tanzania: Their attitudes towards schooling and educational aspirations“ (seit 2014) (Erstbetreuung)
  • Sherif Abdelrazek: „Institutionalisierung von nachhaltiger Governnace an Hochschulen in Deutschland“ (seit 2019) (Erstbetreuung)
  • Senan Gardiner: „Pedagogies for resilience: An action-research case study in developing anticipatory competence for sustainability in teaching and learning in Higher Education“ (seit 2013) (Erstbetreuung)
  • Silvia Leonor Mera Pincay: „Higher Education for Sustainable Development: Analysis of supportive factors and barriers faced by university professors for integrating the concept of sustainable development into methods for teaching and learning at universities in Germany and Ecuador” (seit 2017) (Erstbetreuung)


Abgeschlossene Promotionen

  • Joslyn Muthio Nzau: „Human Acceptance and Ecological Outcomes of Conservation Strategies in Fragile Forest Ecosystems of South-Eastern Kenya“ (2021, TU München) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof. Dr. Jan Habel, Universität Salzburg)
  • Marlene Susanne Zahner-Seeh: „Erforschung der Wirkung unterstützender Akteure im Kontext von Corporate Citizenship (CC-Mittler)“ (2021, Universität Vechta) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof. Dr. Christoph Schank)
  • Felista Tangi: „Physical and psychological bullying in secondary schools in Mwanza Region, Tanzania“ (2019, Universität Vechta) (Zweitbetreuung; Erstbetreuerin: Prof.in Dr.in Margit Stein)
  • Jeanine Dörr: „Promovieren in der Designwissenschaft in Deutschland. Analyse des Promotionswesens in der Designwissenschaft in Deutschland hinsichtlich der Rahmenbedingungen und Perspektiven für die Promotionskultur in diesem Fach“ (2019, Universität Vechta) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof. Dr. June Park)
  • Petra Biberhofer: „Transformative learning at the science-society interface in higher education for sustainable development” (2019, Wirtschaftsuniversität Wien) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof. Dr. Andreas Novy)
  • Victoria Leonie Miczajka-Rußmann: „Integrating scientific literacy as part of a citizen science approach on natural research on seed predation along an urban-rural gradient” (2018, Leuphana Universität Lüneburg) (Zweitbetreuung; Erstbetreuerin: Prof. Dr. Alexandra Klein)
  • Jennifer Krah: „Partizipative Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung – Implementation und Institutionalisierung in Mexiko und Deutschland“ (2017, PH Ludwigsburg) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof. Dr. Armin Lude)
  • Jule Plawitzki: „Nachhaltigkeitsorientierte Führung in Kommunalverwaltungen: Zentrale Kompetenzen und deren mögliche Förderung“ (2017, Leuphana Universität Lüneburg) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof. Dr. Harald Heinrichs)
  • Christina Emmermann: „Nachhaltige Produkte. Bewertung von Nachhaltigkeitsthemen entlang der Wertschöpfungskette von Lebensmittelherstellern" (2013, Universität Bremen) (Zweitbetreuung; Erstbetreuer: Prof. Dr. Georg Müller-Christ)