Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

apl.Prof. Dr. oec. habil. Rita Stein-Redent

apl. Professorin für Sozialwissenschaften und Studiendekanin der Fakultät II
  • Bildungssoziologie
  • Geschlechtersoziologie
  • Vergleichende Forschung/Osteuropa
Rita Stein-Redent

Online Meeting im BBB nach Terminvereinbarung per E-Mail.

 

 

 

Kurzbiographie

apl. Prof. Dr. oec., studierte Politische Ökonomie an der Staatlichen Universität Rostov/Don an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (Russische Föderation); Promotion an der Hochschule für Ökonomie Berlin; Habilitation an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld; vielfältige Lehr- und Forschungsaufenthalte an verschiedenen Hochschulen im In- und Ausland; Beteiligung am Aufbau und Umsetzung eines Masterstudiengangs für Gender Studies an der Fakultät für Soziologie der Universität St. Petersburg (bis heute); seit Oktober 2017 apl. Prof. an der Universität Vechta.

Forschung

Gender (& Diversity) in der Medizin

Leitung: Prof. Dr. C. Onnen

Laufzeit: seit Januar 2015

Mitarbeiter: Dr. B. Miemietz, MHH und

Monique Tannhäuser, MA.

Finanzierung: Drittmittel
Egera Laufzeit: 01´2014 bis 12´2018   Finanzierung: Drittmittel

Schwerpunkte

  • Bildungssoziologie
  • Geschlechtersoziologie
  • Vergleichende Forschung/Osteuropa

Publikationen

Publikationen und Monographien

2008 Zum Wandel der Familie in Russland. Eine Bestandsaufnahme ihrer Veränderungen seit 1917, Verlag Dr. Kovac Hamburg
2020 Selbstkonzepte, Lernstrategien und Interkulturalität – einige Überlegungen dazu. In: Köhler- Offierski, Alex/ Christel Kumbruck/ Gert Straßer (Hrsg.): Interkulturelle Didaktik: Verschiedene Wege zu einem Ziel/ Межкультурная дидактика: разные пути к цели. Arbeitspapiere aus der EHS Darmstadt. Nr. 24 – Februar 2020, S. 50-59

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

2017 Neues (?) aus der Familiensoziologie, Sammelrezesion. (mit Corinna Onnen). In: Soziologische Revue 2017; 40(2): 196-209
2017 "Frauen sterben anders als Männer, Soziologische Überlegungen zu einer demographischen Beobachtung" (mit Corinna Onnen). In: Jakoby, Nina, Thönnes, Michaela (Hg.): Zur Soziologie des Sterbens. Aktuelle theoretische und empirische Beiträge. Wiesbaden: Springer VS, S. 71 – 90.

Rezensionen

2019 Thomas Alkemeyer, Nikolaus Buschmann, Thomas Etzemüller (Hrsg.): Gegenwartsdiagnosen. Kulturelle Formen gesellschaftlicher Selbstproblematisierung in der Moderne. transcript (Bielefeld) 2019. 626 Seiten. ISBN 978-3-8376-4134-9. D: 34,99 EUR, A: 36,00 EUR, CH: 42,70 sFr.Reihe: Sozialtheorie.Inhaltsverzeichnis bei der DNB ist unter folgender URL bei den socialnet Rezensionen veröffentlicht worden: www.socialnet.de/rezensionen/26202.php

Laufende Promotionen - Promovenden

Daniel Friedl          AT: "Kindeswohl aus sozialpädagogischer Sicht - eine professionssoziologische Studie über die verschiedenen Belastungen von Sozialpädagog_innen innerhalb ihrer beruflichen Tätigkeit"

Karin Herzog

AT: "Wissenschaftliche Weiterbildung im Kontext des Bologna-Prozesses"
Karin Holzer „Frau – Mann, Mutter – Vater, doing gender? Eine Längsschnittstudie zu Geschlechterdifferenzen im Übergang zur Elternschaft"
Tanja Kubes "Fragmentierte Identitäten: Rollenbilder, Medialisierungen und Inszenierung von Weiblichkeit - am Beispiel von Hostessen auf Automobilmessen"
Christin Neumann AT: "Geschlechtstypische Ausbildungs- und Berufsentscheidungen von Jugendlichen im Oldenburger Münsterland"
Christian Mulzer AT: „Kommunikation und interkulturelle Zusammenarbeit in internationalen Projektteams“
Benedikt Sander AT: "Entwicklung und Erhalt beruflicher Handlungskompetenz" bei älteren Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen durch informelles Lernen
Christian Simmel AT: "Interkulturelle Mitarbeiter_innenführung"
Marco Kronschnabl AT: "Implementierung eines Diversity Managements im betrieblichen Kontext

Abgeschlossene Promotionen - Promovenden

Susanne Neumann Karrieremapping für Nautikerinnen und Nautiker. Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Einrichtung eines „Graduiertenkolleg Nautik“    27.11.2014
Petra Eden Das Ehegattensplitting. Eine soziologische Analyse zur Geldverwaltung in der Ehe und  zum Halbteilungsgrundsatz    27.11.2014