Sie verwenden einen veralteten Browser!Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Forschung

Die Forschungsaktivitäten des AB Pädagogische Psychologie beziehen sich vor dem Hintergrund des dynamisch-transaktionalen Paradigmas (Verhalten als Ergebnis des komplexen Wechselspiels personaler und situativer Bedingungen) und der daraus resultierenden differentiellen Perspektive auf nachfolgende Schwerpunkte:

  • soziale Wahrnehmung und interpersonales Verhalten in schulischen und außerschulischen Handlungsfeldern
  • Vertrauen, Loyalität und soziale Verantwortung
  • soziale Ungleichheit, Stereotypisierung und Diskriminierung
  • Organisations- und Personalentwicklung, Organisationskultur und Führung
  • differentiell-psychologische Facetten digitaler Lehr-Lern-Prozesse
  • sportpsychologische Beratung und Betreuung

angegliederte Arbeitsstellen

    

    

      

 


laufende Projekte

Diskriminierung im (Hoch-)Leistungssport

Nachhaltigkeitskomplexität verantwortungsvoll gestalten - eine Herausforderung journalistischen Handelns (NaHe)

Sexismus, Homo-, Bi- und Transfeindlichkeit im organisierten Sport

Souver@nes Lehren und Lernen in Niedersachsen (SOUVER@N)

Virtuell begleitetes Selbststudium im erweiterten Bildungsraum (ViBeS)


abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Zur Akzeptanz sexueller Vielfalt im organisierten Sport am Beispiel des Fußballs in Niedersachsen. Kollektive Wahrnehmungs- und Bewertungsmuster auf Vereins- und Verbandsebene. (AkseVielfalt)
  • Zur Bedeutung familiärer und professioneller Beziehungs- und Interaktionsqualität im Kontext der sozio-emotionalen und kognitiven Entwicklung im Kindergartenalter (BISKO)
  • BRIDGES - Brücken bauen. Zusammenarbeit initiieren und gestalten (1. Förderphase)
  • Connecting Experts & Services (ConnEx)
  • Demografieorientierte Konzepte zur Messung und Förderung von Innovationspotenzialen (DOMINNO)
  • eCompetence and Utilities for Learners and Teachers als Qualitätsoffensive in der Lehre
  • Eine eLearning-Base im Rahmen der Vermittlung psychologischer Kompetenzen in der Lehramtsausbildung (eLLa Ψ)
  • Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur im Rahmen von ELAN III
  • begleitende Evaluation des Projekts „Forschen in eigener Sache“ des Übersee-Museums in Bremen (FIES)
  • GEenderMAINStreAMing. Veränderungen erreichen (GEMAINSAM)
  • Heroes of Football (formerly Unmasking the BIG Secret)
  • begleitende Evaluation des DBU-geförderten Projekts „Klimatopia“ im Zoo Osnabrück
  • Beteiligung am „Niedersächsischen Netzwerk für eAssessment und ePrüfungen (N2E2)“
  • Psychologische Basiskompetenzen für soziale Berufe - Berufsbegleitende Weiterbildung für Mitarbeiter*innen in pädagogischen, pflegerischen und sozialen Berufen
  • Pädagogische Arbeit in Eltern-Kind-Gruppen nachhaltig sichern (PARENS)
  • Sicherheitsmentalitäten im ländlichen Raum (SIMENTA)
  • TELAV - Televersorgung im Landkreis Vechta
  • Umwelt erleben: Nachhaltige Förderung sozioökologischer Kompetenzen in Settings situierten Lernens
  • Verhalten in Organisationen - arbeits- und organisationspsychologische Basiskompetenzen für soziale Berufe - Berufsbegleitende Weiterbildung für Mitarbeiter*innen in pädagogischen, pflegerischen und sozialen Berufen
  • Vertrauen als zentrales Element positiver Schulentwicklung - „Vertrauen macht Schule“ (VermaS)
  • Vertrauens-Managementsysteme für Innovations-Kooperationen in Produkt- und Dienstleistungsentwicklungsprozessen (VERMIKO)
  • Vertrauensentwicklung als Instrument der organisationalen Nachhaltigkeitskommunikation (VERONA)
  • Vertrauen zur Förderung nachhaltigen Umwelthandelns am Beispiel der Nutzung virtuellen (Trink-)Wassers (VERNUNVT)
  • Vertrauensförderung in der Umweltbildung. Entwicklung und Erprobung modularer Ausbildungselemente für die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen (VerUMA)