Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt
© Universität Vechta

Direktorin:
Prof. Dott. Dr. Silvia Pellegrini
silvia.pellegrini@uni-vechta.de

Stellvertreter der Direktorin:
Prof. Dr. Elmar Kos
elmar.kos@uni-vechta.de

Institutsrat:

Jun.-Prof. Dr. Britta Baumert
Prof. Dr. Elmar Kos 
Prof. Dott. Dr. Silvia Pellegrini
Prof. Dr. Egon Spiegel
Eileen Küthe (Wiss. Mitarbeiterin)
Petra Blömer (MTV)
Merle Köster (Studierende)

Im Gefolge der Änderungen des Niedersachsenkonkordats vom 29. Oktober 1993 wurde der Standort Vechta der Universität Osnabrück am 1. Januar 1995 verselbständigt und der gemeinsame Fachbereich Katholische Theologie Osnabrück-Vechta aufgelöst. An dessen Stelle rückten in Vechta und Osnabrück zwei Institute für Katholische Theologie, die in Kooperation das Lehrangebot gegenseitig gewährleisten. Dem Institut in Vechta wurden weitgehende Kompetenzen aus dem Fachbereich übertragen (vgl. § 148 Abs. 1 NHG alt), so dass diesem Institut innerhalb der Universität ein Sonderstatus zukommt.
Mit Inkrafttreten des neuen Niedersächsischen Hochschulgesetzes am 1.10.2002 wurden dem Institut die Befugnisse einer Fakultät im vollen Umfang zugewiesen: "Das in Artikel 5 Abs. 2 Satz 4 des Konkordtas bezeichnete Institut der Hochschule Vechta nimmt für sein Fachgebiet die Aufgaben einer Fakultät wahr. Die Organe des Instituts werden durch eine Ordnung bestimmt" (NHG, § 54 Abs. 1).
Das Institut kann seiner Bestimmung, Fakultätsfunktion in dem genannten Ausmaß auszuüben, im Rahmen der im Konkordat vorgesehenen und zwischen den Universitäten Osnabrück und Vechta vereinbarten Kooperation mit dem Institut für Katholische Theologie in Osnabrück nachkommen. Diese garantiert ein den Fakultäten gemäßes ausdifferenziertes Lehrangebot in folgenden theologischen Einzeldisziplinen:

    Biblische Theologie: Exegese des Alten Testaments
    Biblische Theologie: Exegese des Neuen Testaments
    Historische Theologie: Kirchengeschichte
    Systematische Theologie: Fundamentaltheologie
    Systematische Theologie: Dogmatik und Dogmengeschichte
    Systematische Theologie: Moraltheologie
    Systematische Theologie: Christliche Sozialwissenschaften
    Praktische Theologie: Religionspädagogik und Pastoraltheologie
    Praktische Theologie: Kirchenrecht

Die so gekennzeichnete Ausdifferenzierung macht das Institut zu einer Stätte hochqualifizierter Theologie und Pädagogik.