Sie verwenden einen veralteten Browser!Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Newsletter des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta

und wieder steht der Endspurt an, in den Schulen, aber genauso im Privaten. Die letzten Weihnachtsfeiern müssen vorbereitet, die letzten Geschenke besorgt oder gebastelt werden, damit Weihnachten kommen kann. Auch das zurückliegende Jahr war kein einfaches Jahr für Sie als Lehrkräfte, für Ihre Schülerinnen und Schüler und für viele andere Menschen in unsrer Gesellschaft. Eine weitere kriegerische Auseinandersetzung in unserer Nähe, mehr Unstimmigkeiten unter den politischen Akteuren und immer wieder sind wir, vielleicht auch Sie, von dem Gefühl beschlichen, keine Lösungen parat zu haben. Bildung, so wird oft gesagt, sei der Schlüssel zur Überwindung von Konfliktlinien und zur Schaffung von Partizipation, von Teilhabe.
Aber auch im Bildungsbereich werden wir mit Hiobsbotschaften konfrontiert. So zeichnen die Ergebnisse zahlreicher Studien ein dunkles Bild der Bildung in Deutschland. Die Leistungen der Schüler*innen nehmen ab, der Medienkonsum hingegen zu, Lehrkräfte und weiteres schulisches Personal fehlen auf absehbare Zeit im System und die Schule als Lern- und Lebensraum ist auch auf sehr unterschiedlichem Niveau. Beklagenswerte Zustände, so möchte man meinen. Aber hilft das weiter? Ist es nicht deutlich vielversprechender, den Blick dahin zu richten, was erreicht wurde und noch erreicht werden kann?
Das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung stellt beispielsweise keine Müdigkeit bei Lehrkräften fest, sich den neuen Herausforderungen zu stellen, sich mittels Fortbildungen über neue Themen zu informieren, neu gewonnenes Wissen zu erproben und vielleicht auch hier und da Entwicklungen für sich festzustellen.
Vielen Dank an Sie alle, für Ihr Engagement, Schüler*innen zu kompetenten Meschen zu bilden unter den Bedingungen von schnellem Wandel und großen Herausforderungen. Danke, dass Sie unser Fortbildungsangebot genutzt haben, uns Fragen gestellt und Anregungen gegeben haben.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien besinnliche Weihnachten, Zeit für Erholung und neue Gedanken und ein gutes und friedvolles neues Jahr.

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Team vom Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta


Newsletter des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta

 

Hier ist der Newsletter des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta, mit dem wir Sie immer aktuell über Neues und Interessantes rund um die Lehrkräftefortbildung informieren.

In unterschiedlichen Rubriken präsentieren wir Ihnen aktuelle oder zentrale Aspekte der Lehrkräftefortbildung. Darüber hinaus geht es um Neuigkeiten in unserer Fortbildungsregion und natürlich auch, welche neuen Fortbildungen wir für Sie bereithalten.

 


Zum Schluss

Kennen Sie Kolleg*innen, die auch Interesse an diesem Newsletter haben könnten? Hier geht es zur Anmeldung. Schicken Sie den Link einfach weiter. Noch mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage.



Datenschutz

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, den kostenfreien Newsletter des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta zu abonnieren. Dabei werden Ihre eingegebenen Daten an uns übermittelt.

Folgende Daten werden übermittelt:

  • E-Mail-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Newsletter-Anmeldung
  • Anrede, Vorname, Nachname (freiwillige Angaben)

2. Zweck der Datenverarbeitung

Wir übertragen Ihre Daten lediglich zum Zweck des Newsletter-Versands und der statistischen Auswertung des Newsletters durch uns. Eine Weiterverwendung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse der/des Nutzenden sowie freiwillig angegebene personenbezogene Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den/die betroffene*n Nutzende*n jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung von freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten ermöglicht.