Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Arbeitsstelle für Reflexive Person- und Organisationsentwicklung (ARPO)

Die "Arbeitsstelle für Reflexive Person- und Organisationsentwicklung" bietet aus kommunikations-, verwaltungs- und organisationswissenschaftlicher Perspektive mit interdisziplinärer Ausrichtung (Pädagogik, Soziologie, Psychologie, Verwaltungs- und Gesundheitswissenschaften) sowohl Forschungs-, Veröffentlichungs- und Vortragsbeiträge als auch gezielte Unterstützung bei Personal- und Organisationsentwicklungsfragen in Form von Reflexionsförderung beispielsweise über Beratung, Supervision, Coaching, Fort- und Weiterbildungsangebote aber auch deren Professionalisierung über (Re-)Akkreditierungen und Zertifizierungen an.

Zudem werden Wirksamkeitsprüfungen von reflexionsfördernden Personal- und Organisationsentwicklungsmaßnahmen durchgeführt und Unterstützung bei der Implementierung entsprechender Maßnahmen angeboten. Adressat*innen sind Verwaltungsunternehmen, Landesbehörden, soziale und pädagogische Einrichtungen aber auch Einzelpersonen mit unterschiedlichem Status, die Herausforderungen im beruflichen (aber auch im persönlichen Bereich mit Auswirkungen auf den Beruf) zu meistern haben.

Im Mittelpunkt stehen neben der Erforschung und Unterstützung bei der Schaffung und Implementierung reflexionsförderlicher - auch digitaler - Strukturen, Gelingensbedingungen und Instrumente im beruflichen Kontext der Ausbau und die Optimierung von reflexiven persönlichen, sozialen und fachlichen Kompetenzen. Wir hoffen, Ihnen auf den folgenden Seiten unser Angebot deutlich machen zu können, freuen uns über Ihre Anregungen und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung unter

info.arpo@uni-vechta.de

Herzliche Grüße, Ihre Univ.-Prof. Dr. Yvette Völschow