M.A. Bernd-Josef Leisen

wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Adresse

Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Management Sozialer Dienstleistungen

Raum T321
Neuer Markt 32
49377 Vechta

Kontakt

Tel.: +49 (0) 4441.15 186
Fax: +49 (0) 4441.15 67211
E-Mail: bernd.josef.leisen

Sprechzeiten: nach vorheriger Terminabsprache

Kurzlebenslauf

Nach einer Ausbildung zum staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger, einschließlich diverser pädagogisch-pflegerischer Praxiserfahrungen im Bereich sozialer Dienstleistungen studierte Herr Leisen Dienstleistungsmanagement (Schwerpunkt: soziale Dienstleistungen) an der Universität Vechta. Ab 2013 folgte ein konsekutives Masterstudium an der Universität Oldenburg im Bereich Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Schwerpunkt: Management und Controlling). Besonders konzentrierte er sich hierbei auf Ausarbeitungen und empirische Forschungsprojekte zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen sozialer Dienstleistungsanbieter, wie u.a. Wirkungscontrolling auf Basis rechtlicher Zielvorgaben in sozialen NPOs, Mitarbeiterorientierte Dienstplanung in der Altenpflege, subjektive Risikobewertung und Zusammenarbeit im klinischen Medikationsprozess,, Kundenorientierung in Wohnformen der Behindertenhilfe - Wohnzufriedenheit, sozialräumliches Teilhabe und Selbstbestimmung aus Nutzersicht oder Balanced Scorecard als Instrument des strategischen Controllings in der Altenpflege.

Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte bilden...

  • experimentelle Fundraising- und Volunteering (insb. verhaltensökonomische Interventionsstudien zur Gewinnung und Motivation von Zeitspendern),
  • Alkoholkonsum und Peer Pressure
  • Diskriminierung und Integration von Menschen mit Fluchthintergrund und Arbeitssuchenden,
  • sowie geschlechterbezogene Diskriminierung von Anbietern und Nachfragern in Dienstleistungsmärkten.

In seiner Dissertation beschäftigt sich Herr Leisen mit mehreren empirischen Projekten zum dem Thema "Freiwilligenarbeit im Kontext von Diskriminierung und Integration".

Work in progress

Alcohol consumption, field experiment, live group feedback, social norms

  • Overcoming Peer Pressure (with Manuel Hoffmann and Vanessa Mertins)

Gender based discrimination in service markets

  • Better a Woman Than a Skilled Man? Evidence From a Field Experiment in the Childcare Market (with Vanessa Mertins and Christian Walter)
  • The Costs of Being a Man - Evidence on Gender Based Discrimination in the Ride-Sharing Market (with Vanessa Mertins and Christian Walter)

Indirect reciprocity, integration of refugees and long-term unemployed, discrimination on the housing market

  • Gift-Exchange in Society and Locals’ Willingness to Support the Integration of Refugees (with Sabrina Jeworrek and Vanessa Mertins)
  • Refugees on the German Rental Housing Market and the Integration Potential of Permanent Employment, Prosocial Alternatives to Employment and Local Supporters (with Vanessa Mertins and Christian Walter)
  • Do Intentions of Prosocial Activities Effect Indirect Reciprocity? Evidence from a field experiment on discrimination in the housing market (with Vanessa Mertins and Christian Walter) 

Lehre

WiSe 2018/2019

SoSe 2018

WiSe 2017/2018

SoSe 2017

WiSe 2016/2017

SoSe 2016

WiSe 2015/2016


Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken

Kontakt


Besucheranschrift:

Universität Vechta
Management Sozialer Dienstleistungen
Neuer Markt 32
D-49377 Vechta

Postanschrift:

Postfach 1553
D-49364 Vechta

Sekretariat:

Tel: +49 4441 15 211
Fax. +49 4441 15 67211
Opens window for sending emailpetra.tecker[at]uni-vechta[dot]de