Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt
Bunte Bücher mit der Aufschrift "NEVER STOP LEARNING"

Aktuelle Weiterbildungsangebote

Auf dieser Seite finden Sie unsere aktuellen Weiterbildungsangebote!


Gesprächsführung und Beratung

Inhalt

Die Personzentrierten Gesprächsführung geht auf die Forschungsarbeiten des amerikanischen Psychologen und Psychotherapeuten Carl Rogers (1902-1987) zurück.

Im Rahmen dieser Weiterbildung werden Fähigkeiten und Fertigkeiten für die individuelle Kommunikation und Gesprächsführung mit dem Ziel vermittelt, dass Kommunikationen gelingen und Kooperationsbereitschaft hergestellt werden kann. Diese Fähigkeiten und Fertigkeiten sind grundlegend für alle Situationen, in denen Lernen und persönliche Entwicklung erwünscht sind. Die Weiterbildung beinhaltet sowohl theoretische wie auch praktische Anteile:

• Einführung in die theoretischen Grundlagen und Annahmen der  Humanistischen Psychologie

• Ausgewählte Aspekte der Psychologie und zwischenmenschlicher Kommunikation

• Einführung in den Personzentrierten Ansatz nach C. Rogers

• Erlernen und Einüben empathischer Gesprächs- und Zuhörfertigkeiten

• Themenzentrierte Selbsterfahrung

• Gestaltung von äußeren Rahmenbedingungen für förderliche Gesprächssituationen

• Werkzeuge und Hilfsmittel

Der Personzentrierte Ansatz wird in Deutschland durch die Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) fachverbandlich vertreten.

 

 

Organisatorisches

 

Veranstaltungszeiten:
Block I: Donnerstag, 21.04.2022 bis Freitag, 22.04.2022
Block II: Mittwoch, 06.07.2022 bis Freitag, 08.07.2022
Block III: Mittwoch, 05.10.2022 bis Freitag, 07.10.2022

Der Beginn eines jeden Blockes ist am ersten Tag um 14:30 Uhr, das Ende eines Blockes am jeweilig letzten Tag um 16:30 Uhr.

Sollte die Durchführung pandemiebedingt nicht möglich sein, findet die Veranstaltung digital statt.

Veranstaltungsort
Bildungsstätte Bad Zwischenahn – Wisoak
Zum Rosenteich 26
26160 Bad Zwischenahn

Referentin:
Prof. Dr. Yvette Völschow ist Professorin für Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta.

 

 

Weitere Informationen

Anmeldeinformation:
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 17.02.2022.

Kosten:
1.549,- € (Teilnahmebeitrag inkl. Arbeitsmaterialien, Übernachtungsgeld und Verpflegungskosten)

1.499,- € bei Buchung bis zum 23.12.2021

Fördermöglichkeiten:
Nutzen Sie Ihre Fördermöglichkeiten für die Teilnahme an dieser Weiterbildung!

Hier und hier finden Sie Informationen zu Ihrem Recht auf Bildungsurlaub

Hier finden Sie Informationen zur Bildungsprämie

Teilnehmendenzahl:
10 bis maximal 18 Teilnehmende.

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsflyer.

Hier gelangen Sie zum gemeinsamen Veranstaltungflyer "Einführung in die Personzentrierte Gesprächsführung 2022" und "Kollegiale Beratung uns Supervision 2023"

 

Kontakt

Inhaltliche Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Frau Prof.in Dr. Yvette Völschow. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

Organisatorische Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Johanna Wohn. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

 

Inhalt

Durch die Weiterbildung „Kollegiale Beratung und Supervision“ (nach Prof. Dr. Schlee) sollen auf diesem Gebiet unerfahrene Personen in die Lage versetzt werden, sich gegenseitig zu beraten. Dieses Angebot entspricht dem Bedürfnis, dass sich durch die Veränderung beruflicher Anforderungen und Belastungen ergeben hat. Kollegiale Beratung kann als ein Instrument eingesetzt werden, Motivation, Gesundheit und Qualität bei der Ausübung beruflicher Tätigkeiten vor allem in sozialen, pädagogischen und verwalterischen Kontexten sicherzustellen.

In dieser Weiterbildung werden folgende theoretische Grundlagen und praktische Vorgehensweisen vermittelt, auf denen das Verfahren der „Kollegialen Beratung und Supervision“ basiert:

• theoretische Grundannahmen zum Supervisions- und Beratungsverständnis

• Vertiefung ausgewählter theoretischer Grundlagen der Kommunikationspsychologie und Gesprächsführung

• Aufbau des Verfahrens der „Kollegialen Beratung und Supervision“ (inkl. Methoden zur Klärungshilfe sowie Funktion und Organisation Kollegialer Unterstützungsgruppen)

Zum Erlernen des Verfahrens gehört dabei der Erwerb folgender spezifischer Kompetenzen:

• Einsetzen und Übertragen psychologischer Modelle und Theorien, mit deren Hilfe sich die Veränderung menschlicher Sichtweisen und Handlungen beschreiben, erklären und anregen lassen

• Beherrschen kommunikativer und reflexiver Fertigkeiten und Fähigkeiten sowie ausgewählter Prozeduren zur Unterstützung von Personen, die ihre berufliche Situation klären und bearbeiten wollen

• Initiieren und organisieren „Kollegialer Beratung und Supervision“

Sie haben die Möglichkeit, ein Abschlusszertifikat zu erwerben.

 

 

 

Organisatorisches

 

 

 

Veranstaltungszeit - Termine 2023
Block I: Mittwoch, 01.02.2023 bis Freitag, 03.02.2023
Block II: Mittwoch, 19.04.2023 bis Freitag, 21.04.2023
Block III: Mittwoch, 21.06.2023 bis Freitag, 23.06.2023

Veranstaltungsort
Bildungsstätte Bad Zwischenahn – Wisoak
Zum Rosenteich 26
26160 Bad Zwischenahn

Sollte die Durchführung pandemiebedingt nicht möglich sein, findet die Veranstaltung digital statt.

Referentin:
Prof.in Dr. Yvette Völschow

Frau Yvette Völschow ist Professorin für Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta.

 

 

Weitere Informationen

Anmeldeinformation:
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular. Anmeldeschluss ist Dienstag, der 15.11.2022.

Kosten:
1.949,- € (Teilnahmebeitrag inkl. Arbeitsmaterialien, Übernachtungsgeld und Verpflegungskosten sowie Zertifikatsprüfung)

1.899,- € bei gemeinsamer Buchung mit der Veranstaltung "Einführung in die Personzentrierte Gesprächsführung 2022"

Fördermöglichkeiten:
Nutzen Sie Ihre Fördermöglichkeiten für die Teilnahme an dieser Weiterbildung!

Hier und hier finden Sie Informationen zu Ihrem Recht auf Bildungsurlaub

Mindestteilnehmendenzahl:
10 Personen

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsflyer.

 

Kontakt

Inhaltliche Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Frau Prof.in Dr. Yvette Völschow. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

Organisatorische Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Johanna Wohn. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

 

Journal Writing

 

 

 

 

Inhalt

 

 

 

 

In dieser Weiterbildung lernen Sie das Journal Schreiben als effektive und nachhaltige Methode der Reflexion, Selbstsupervision und Selbstsorge kennen und sie vertiefend für die Arbeit mit Ihrer Zielgruppe einzusetzen.

Sie sind in einem beratenden, therapeutischen oder pädagogischen Berufsfeld tätig? Aus dieser Weiterbildung nehmen Sie für Ihre Klient*innen ein Repertoire an Methoden mit, das ihnen hilft, das eigene Leben zu reflektieren, sich zu organisieren und Zeit für Projekte zu planen. Schreibende können innere Klärungsprozesse angestoßen, Verhaltensmuster geändert und Krisen produktiv verarbeitet werden. Darüber hinaus stellt Journal Schreiben eine Option der bewussten Fokussierung und Entlastung in Zeiten von Arbeits- und Kommunikationsverdichtung dar. Nach Abschluss der gemeinsamen Arbeit kann das Journal Schreiben dazu beitragen, gewonnene Erkenntnisse zu verankern und umzusetzen.

Lehrende können das reflexive Potenzial des Journal Writing regelmäßig seminarbegleitend und vertiefend einsetzen. Studierende festigen Schreibroutinen, dokumentieren ihre Fortschritte und entwickeln eine eigene wissenschaftliche Schreibstimme.

Im Zentrum des Lehrgangs steht das „Journal to the Self-Konzept“ von Kathleen Adams, Denver, USA, das auf dem expressiven Schreiben nach James Pennebaker und dem „Intensive Journal Workshop“ Ira Progoffs basiert, ergänzt durch Brené Browns Erkenntnisse zur Ich-Stärkung. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der „Schreiben zur Selbsthilfe“-Ansatz von Birgit Schreiber, der expressive und poesietherapeutische Ansätze kombiniert.

Die positive Wirkung des Journal Writing auf das psychische Wohlbefinden sowie die kognitiven Fähigkeiten sind durch klinische Studien belegt.

 

 

 

 

Organisatorisches

 

 

 

 

Sollten Präsenztermine coronabedingt nicht stattfinden können, vereinbaren wir in Abstimmung mit der Gruppe und ausreichend zeitlichem Vorlauf neue Termine!

Veranstaltungszeit:

Block I: Freitag, 17.06.2022 bis Sonntag, 19.06.2022
Block II: Freitag, 02.09.2022 bis Sonntag, 04.09.2022
Block III: Freitag, 07.10.2022 bis Sonntag, 09.10.2022

Die Termine für den Online-Workshop sowie das Einzelgespräch mit der Dozentin werden gemeinsam festgelegt.

Veranstaltungsort:
Bildungsstätte Bad Zwischenahn – Wisoak
Zum Rosenteich 26
26160 Bad Zwischenahn

Die Referentin:
Dr. Birgit Schreiber ist gelernte Redakteurin und Biografieforscherin. Als zertifizierte Poesie- und Bibliotherapeutin (FPI), Journal to the Self-Instructor (ICT) und Systemischer Coach (DGSF) gibt sie seit 15 Jahren Kurse zum biografischen und beruflichen Schreiben.

 

 

Weitere Informationen

Anmeldeinformation:
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.
Anmeldeschluss:
Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen. Die Veranstaltung wird voraussichtlich 2022 wieder stattfinden.

Kosten:
1.880,00 € pro Person (inklusive Unterbringung und Verpflegung)

Teilnehmendenzahl:
10 bis 14 Personen

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsflyer.

 

Kontakt

Inhaltliche Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Dr. Birgit Schreiber. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

Organisatorische Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Johanna Wohn. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

 

Führungskompetenzen vertiefen

 

Inhalt

 

Als Führungskraft stehen Sie vor der Aufgabe, Ihr Team organisieren, fördern, unterstützen und repräsentieren zu müssen, gemeinsam mit diesem Ziele zu erreichen und im Sinne des Wohlergehens des Teams Entscheidungen treffen zu müssen.

Unsere digitale Weiterbildung bietet im Rahmen eines Tages die Gelegenheit, Ihr eigenes Können und Ihre Herausforderungen im Hinblick auf diese Führungsaufgaben zu reflektieren und sich durch neue Impulse zum Thema Führung und durch den Austausch mit anderen Führungskräften der eigenen Ressourcen (wieder) bewusst zu werden.

Zusätzlich bietet diese Weiterbildung im Rahmen eines Einzelcoachings (45 Minuten) die Gelegenheit, auch sehr individuelle Fragen zu reflektieren.

 

 

 

Organisatorisches

Veranstaltungsort:
Die Online-Seminare finden über das Meeting-Tool BigBlueButton der Universität Vechta statt. Den Zugangslink sowie Meeting-ID und Passwort erhalten Sie per E-Mail einige Tage vor der Veranstaltung. Ein eigener Account ist nicht nötig. Für die Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung und einen Computer mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. Bei Bedarf können Sie vor der Veranstaltung in einem Testraum Ihre Technik überprüfen.

Referierenden-Team:
Ilse Osterfeld
Ilse Osterfeld war als Führungskraft in Industrie und Wohlfahrtsverband tätig. Sie ist unter anderem systemische Supervisorin und gestaltet in dieser Funktion Organisationsentwicklungsprozesse.
Dr. Andreas Blomenkamp
Dr. Andreas Blomenkamp war über 20 Jahre lang Führungskraft in einer Regionalbank. Seit 2017 arbeitet er als Wirtschaftsmediator und unterstützt in dieser Rolle Führungskräfte bei der Lösung von Konflikten.

 

 

Weitere Informationen

Anmeldeinformation:
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.
Anmeldeschluss:
Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen. Die Veranstaltung wird voraussichtlich 2022 wieder stattfinden.

Kosten:
337,00 € pro Person

Teilnehmendenzahl:
Maximal 12 Personen

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsflyer.

 

Kontakt

Inhaltliche Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Blomenkamp. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

Organisatorische Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Johanna Wohn. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

 

 

 

Inhalt

 

Kommunikation ist eine zentrale Aufgabe von Führungskräften und das A und O gelingender Führung. Ob Verhandlung, Mitarbeitergespräch oder Teambesprechung: Durch strukturierte Gesprächsvorbereitung können Ziele vermittelt sowie Vertrauen und Kooperationsbereitschaft erzeugt werden.

Wenn Sie Hintergrundwissen zu Elementen erfolgreicher Kommunikation in unterschiedlichen Gesprächssettings erhalten, Ihr eigenes Kommunikationsverhalten im Austausch mit anderen Führungskräften reflektieren und neue Formen der Kommunikation praktisch erproben wollen, dann sind Sie in dieser Veranstaltung richtig!

Auch dieser Thementag bietet im Rahmen eines Einzelcoachings (1,5 Stunden) die Möglichkeit, ein individuelles Anliegen aus Ihrem Arbeitsalltag zu reflektieren.

 

 

 

 

 

 

Organisatorisches

 

 

 

 

Sollte ein Präsenz-Termin coronabedingt nicht stattfinden können, überführen wir die Veranstaltung in ein digitales Format!

Veranstaltungszeit:
Seminartag: Dienstag, 08.06.2021, 09:00 bis 17:00 Uhr

Die Einzelcoachings (1,5 Stunden) finden in Absprache mit den Coaches am 09.06.2021 und am 15.06.2021 statt.

Veranstaltungsort
Seminartag:
Kreishandwerkerschaft Vechta
An der Gräfte 22
49377 Vechta

Einzelcoaching:
St.-Antoniushaus Vechta
Klingenhagen 6
49377 Vechta

Referierenden-Team:
Ilse Osterfeld
Ilse Osterfeld war als Führungskraft in Industrie und Wohlfahrtsverband tätig. Sie ist unter anderem systemische Supervisorin und gestaltet in dieser Funktion Organisationsentwicklungsprozesse.
Dr. Andreas Blomenkamp
Dr. Andreas Blomenkamp war über 20 Jahre lang Führungskraft in einer Regionalbank. Seit 2017 arbeitet er als Wirtschaftsmediator und unterstützt in dieser Rolle Führungskräfte bei der Lösung von Konflikten.

 

 

Weitere Informationen

 

 

 

Anmeldeinformation:
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.
Anmeldeschluss:
Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen. Die Veranstaltung wird voraussichtlich 2022 wieder stattfinden.

Kosten:
569,00 € pro Person (inklusive Verpflegung)

Teilnehmendenzahl:
Maximal 12 Personen

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsflyer.

 

Kontakt

 

Inhaltliche Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Blomenkamp. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

Organisatorische Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Johanna Wohn. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

 

 

 

Inhalt

 

Immer diese Konflikte! Keiner will sie, aber jeder hat sie. Konflikte gehören zum betrieblichen Alltag. Sei es zwischen Mitarbeitern, Teams, zwischen Führungskräften oder der Unternehmensleitung. Stets kosten sie Zeit und Energie. Gerade für Führungskräfte stellen sie besondere Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen Effektivität, Zeitdruck und Leistungsorientierung dar.

Sie wissen um Ihre Konflikte im Unternehmen und wollen bewusster damit umgehen? Sie wollen, dass aus Konflikten auch Chancen werden? Sie möchten ihr eigenes Konfliktverhalten analysieren und neue Impulse und Handlungsstrategien für den souveränen Umgang mit Konflikten erhalten? Dann melden Sie sich an!

In einem Einzelcoaching (1,5 Stunden) haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, Ihre persönlichen Herausforderungen zu reflektieren und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

 

 

 

 

 

Organisatorisches

 

 

 

 

Sollte ein Präsenz-Termin coronabedingt nicht stattfinden können, überführen wir die Veranstaltung in ein digitales Format!

Veranstaltungszeit:
Seminartag: Donnerstag, 23.09.2021, 09:00 bis 17:00 Uhr

Die Einzelcoachings (45 Minuten) finden in Absprache mit den Coaches am 24.09.2021 und am 29.09.2021 statt.

Veranstaltungsort:
Seminartag:
Kreishandwerkerschaft Vechta
An der Gräfte 22
49377 Vechta

Einzelcoaching:
St.-Antoniushaus Vechta
Klingenhagen 6
49377 Vechta

Referierenden-Team:
Ilse Osterfeld
Ilse Osterfeld war als Führungskraft in Industrie und Wohlfahrtsverband tätig. Sie ist unter anderem systemische Supervisorin und gestaltet in dieser Funktion Organisationsentwicklungsprozesse.
Dr. Andreas Blomenkamp
Dr. Andreas Blomenkamp war über 20 Jahre lang Führungskraft in einer Regionalbank. Seit 2017 arbeitet er als Wirtschaftsmediator und unterstützt in dieser Rolle Führungskräfte bei der Lösung von Konflikten.

 

 

Weitere Informationen

 

 

 

Anmeldeinformation:
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.
Anmeldeschluss:
Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen. Die Veranstaltung wird voraussichtlich 2022 wieder stattfinden.

Kosten:
569,00 € pro Person (inklusive Verpflegung)

Teilnehmendenzahl:
Maximal 12 Personen

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsflyer.

 

Kontakt

 

Inhaltliche Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Blomenkamp. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

Organisatorische Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Johanna Wohn. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

 

 

 

 

Inhalt

 

 

Die Arbeitswelt wird vielfältiger und komplexer. Nicht erst seit der Corona-Pandemie sind Themen wie Digitalisierung, Work-Live-Balance, Nachhaltigkeit und Wertewandel präsent.

Das bringt auch für Unternehmen Veränderungen mit sich: Führungskräfte sehen sich vor der Herausforderung, diesen Wandel gemeinsam mit Ihrem Team produktiv zu gestalten und Führung neu zu leben, um in Zeiten des Fachkräftemangels neue Mitarbeiter gewinnen und binden zu können.

Was erwarten Mitarbeitende heute von Ihnen als Führungskraft?

Durch welche Instrumente können auch bei räumlicher Distanz Vertrauen und produktive Zusammenarbeit sichergestellt werden?

Und wie werden Sie mit zukunftsfähiger Führung nach außen sichtbar?

Wenn Sie Wandel als Chance begreifen und gemeinsam mit Ihrem Team die „neue Normalität“ aktiv gestalten wollen, dann melden Sie sich an!  

Ein zusätzliches Einzelcoaching (1,5 Stunden) bietet Ihnen Raum, eine Herausforderung aus Ihrem Arbeitsalltag zu reflektieren und Lösungsansätze zu entwickeln.

 

 

 

 

 

 

Organisatorisches

 

 

 

 

Sollte ein Präsenz-Termin coronabedingt nicht stattfinden können, überführen wir die Veranstaltung in ein digitales Format!

Veranstaltungszeit:
Seminartag: Mittwoch, 24.11.2021, 09:00 bis 17:00 Uhr

Des Einzelcoachings (1,5 Stunden) finden in Absprache mit den Coaches am 25.11.2021 und am 30.11.2021 statt.

Veranstaltungsort
Seminartag:
Kreishandwerkerschaft Vechta
An der Gräfte 22
49377 Vechta

Einzelcoaching:
St.-Antoniushaus Vechta
Klingenhagen 6
49377 Vechta

Referierenden-Team:
Ilse Osterfeld
Ilse Osterfeld war als Führungskraft in Industrie und Wohlfahrtsverband tätig. Sie ist unter anderem systemische Supervisorin und gestaltet in dieser Funktion Organisationsentwicklungsprozesse.
Dr. Andreas Blomenkamp
Dr. Andreas Blomenkamp war über 20 Jahre lang Führungskraft in einer Regionalbank. Seit 2017 arbeitet er als Wirtschaftsmediator und unterstützt in dieser Rolle Führungskräfte bei der Lösung von Konflikten.

 

 

Weitere Informationen

 

 

 

Anmeldeinformation:
Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.
Anmeldeschluss:
Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen. Die Veranstaltung wird voraussichtlich 2022 wieder stattfinden.

Kosten:
569,00 € pro Person (inklusive Verpflegung)

Teilnehmendenzahl:
Maximal 12 Personen

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsflyer.

 

Kontakt

 

Inhaltliche Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Blomenkamp. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

Organisatorische Fragen:
Wenden Sie sich bitte an Johanna Wohn. Hier gelangen Sie zur E-Mail-Adresse.

 


weißer Zettel mit Stift auf blauem Hintergrund.

Anmeldung

Hier gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular für unsere Weiterbildungsveranstaltungen.

grüne Schreibmaschine schreibt "News".

(Noch) Nicht das Richtige dabei?

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden!

ein weißer Kreis mit einem "i" drin auf blauem Hintergund

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Hier gelangen Sie zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Mit der Anmeldung zu unseren Veranstaltungen stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.