Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Informationen für Förderinnen und Förderer

Das Oldenburger Münsterland ist eine starke Region mit vielen talentierten, engagierten und heimatverbundenen jungen Menschen. Diese wollen wir hier bei uns fördern und ihnen Zukunftsperspektiven in der Region bieten.

Das Deutschlandstipendium belohnt herausragende Studienleistungen, die mit gesellschaftlichem und ehrenamtlichem Engagement verbunden sind. Solche Menschen braucht das Oldenburger Münsterland.

Lassen Sie uns gemeinsam unsere Zukunft gestalten, füreinander und für die Region einstehen.

 

Was ist das Deutschlandstipendium?

Seit der Einführung hat sich die Universität Vechta am Deutschlandstipendium beteiligt. Mit diesem Stipendium sollen besonders begabte, leistungsfähige und engagierte Studierende unterstützt werden. Die Mittel für das Deutschlandstipendium kommen jeweils zur Hälfte vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und privaten Fördermittelgeber*innen.

Die Universität Vechta konnte im Studienjahr 2020/21 36 Stipendien vergeben, da eine Finanzierung durch private Förder*innen gesichert ist.

 

Wie werden die Stipendien vergeben?

An der Universität Vechta werden Studierende gefördert, deren Leistungen oder Begabungen im bisherigen Studium sowie im gesellschaftlichen Engagement überdurchschnittlich waren und diese für die Zukunft
weiterhin erwarten lassen. Primäres Kriterium bei der Auswahlentscheidung ist der aktuelle Notendurchschnitt. Bei Master-Studierenden entscheidet die Note des abgeschlossenen vorangegangenen Studiums.

Als sekundäre Auswahlkriterien werden berücksichtigt:

  • ehrenamtliches Engagement innerhalb der Universität (z.B. Mitwirkung in Gremien, Studierendenvertretung, Hochschulinitiativen),
  • ehrenamtliches Engagement außerhalb der Universität (z.B. in Vereinen, politischen Organisationen, soziales Engagement),
  • persönliche Situation (z.B. nichtakademischer Familienhintergrund, Migrationshintergrund, Pflege eines nahen Verwandten, Kindererziehung (insbesondere bei Alleinerziehenden) und Schwangerschaft, Mitarbeit im Familienbetrieb, physische oder psychische Einschränkungen oder Behinderungen).

Das Vechtaer Deutschlandstipendium wird im Regelfall zum Wintersemester ausgeschrieben. Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch eine Auswahlkommission anhand der eingereichten Unterlagen. Die Auswahlkommission setzt sich aus je einem professoralen und studentischen Mitglied jeder der drei Fakultäten zusammen. Kommissionsvorsitz hat der Präsident oder die Präsidentin der Universität Vechta.

Die Universität Vechta vergibt die Stipendien nach den vom Stipendiengesetz und der hierzu ergangenen "Richtlinie zur Vergabe von Deutschlandstipendien an der Universität Vechta" (vgl. Amtliches Mitteilungsblatt 03/ 2019).

 

Fördermöglichkeiten

Das Deutschlandstipendium ist ein vom Bund initiiertes Projekt zur Förderung von Studierenden. Das Stipendium - monatlich 300 Euro - wird zur Hälfte vom Bund finanziert, die andere Hälfte wird von den teilnehmenden Hochschulen bei privaten Fördererinnen und Förderern eingeworben.

Wir laden Sie ein, engagierte und leistungsorientierte Studierende zu unterstützen. Mit nur 150 Euro monatlich können Sie ein volles Stipendium stiften. Natürlich können Sie auch andere Beiträge spenden.

1/2 Stipendium900 Euroim Jahr
1 Stipendium1.800 Euroim Jahr
2 Stipendien3.600 Euroim Jahr
5 Stipendien9.000 Euroim Jahr

 

 

Jetzt Bildung in der Region unterstützen


Unser ausdrücklicher Dank gilt allen Förderinnen und Förderern, die das Studium und das Engagement unserer Studierenden unterstützen.


Unsere Bankverbindung:

Nord LB Hannover
IBAN: DE65 2505 0000 0106 0201 18
BIC: NOLA DE 2H XXX
Betreff: Deutschlandstipendium

Nach Erhalt der Überweisung senden wir Ihnen Ihre Spendenquittung zu.
Jetzt Spenden

Neun gute Gründe, ein Deutschlandstipendium zu stiften:

1
Sie unterstützen Studierende und tragen zu einer handlungsfähigen Gesellschaft bei.
2
Sie übernehmen Verantwortung für Bildung und Fachkräftenachwuchs in Deutschland.
3
Sie ermöglichen beste Lernbedingungen für die Studierenden.
4
Sie bauen Ihre Netzwerke aus und werden auf leistungsstarke Talente von morgen aufmerksam.
5
Ihre Spende wird durch den Bund um den gleichen Beitrag ergänzt.
6
Sie erhalten wertevolle Impulse im Austausch mit unseren Studierenden.
7
Die Hochschule würdigt ihr Engagement öffentlich.
8
Sie stärken Ihre Region durch die Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft & Gesellschaft.
9
Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig.

Bildnachweise: Jetzt Bildung in der Region unterstützen (pressmaster/AdobeStock), Neun Gute Gründe (Meckel/Universität Vechta)