Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Die Schwerbehindertenvertretung (SBV) der Universität Vechta

Die Schwerbehindertenvertretung hat die Eingliederung Schwerbehinderter in der Dienststelle zu fördern, ihre Interesse zu vertreten und ihnen beratend  und helfend zur Seite stehen.   

  • Information und Anhörung in alle  Personalangelegenheiten der Schwerbehinderten
    Z.B bei Versetzung/Umsetzung , Beurteilung, Abmahnung, Kündigung. Teilnahme an Personalratssitzungen.
     
  • Persönliche Beratung von Schwerbehinderten
    Z.B über Antragstellung beim Versorgungsamt, Gleichstellung bei der Agentur für Arbeit, Probleme am Arbeitsplatz.
     
  • Beratung des Arbeitsgebers
    - über Abbau von Vorurteilen, Hilfestellung durch Fachdienste, finanzielle Hilfen
     
  • Überwachungsaufgaben
    Über die Einhaltung der für die schwerbehinderten Menschen geltenden Gesetze.
    - Tarifverträge, Betriebs- und Dienstvereinbarungen.
     
  • Besetzung freier Arbeitsplätze mit Schwerbehinderten
    - Teilnahme an Stellenbesetzungsverfahren.
     
  • Beratenes Mitglied im Senat