Sie verwenden einen veralteten Browser!Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Portrait der Deutschlandstipendiatin 2023/24: Christina Klegräfe

Stipendiatin Christina Klegräfe

 

Im Studienjahr 2023/24 erhält Christina Klegräfe ein Deutschlandstipendium finanziert von der EWE Stiftung. Sie studiert im Master of Education die Fächer Mathematik und Sachunterricht an der Universität Vechta.

 

Weitere Infos zu Ihr und Ihrem Engagement im Interview:

 

So unterstützt mich das Deutschlandstipendium:

Das Deutschlandstipendium erleichtert nicht nur meine finanzielle Situation, sondern spielt eine entscheidende Rolle in meiner Reise als Lehramtsstudentin für die Grundschule. Die finanzielle Unterstützung ermöglicht es mir, mich voll und ganz auf mein Studium zu konzentrieren und bietet mir gleichzeitig die Flexibilität meinen ehrenamtlichen Aufgaben nachzugehen, die mir sehr am Herzen liegen. Durch diese Möglichkeit kann ich mich nicht nur im Studium weiterentwickeln, sondern auch persönlich im Ehrenamt.

So engagiere ich mich:

Mein Engagement erstreckt sich über mehrere Bereiche. So bin ich Handballschiedsrichterin im Jugendbereich, nehme das Sportabzeichen in unserem Sportverein ab und bin Betreuerin im Ferienzeltlager. Das Engagement im Sport ist für mich wichtig, da ich Jugendlichen die gleichen Chancen geben möchte, die ich erleben durfte und mich in meiner Person bereichert haben. In meiner Rolle als Betreuerin setze ich mich dafür ein, positive Erfahrungen für junge Menschen zu schaffen. Diese Erfahrungen fließen direkt in meine zukünftige Rolle als Lehrerin ein, wo ich nicht nur Wissen, sondern auch Werte und soziale Verantwortung vermitteln möchte.

Das sind meine Ziele für die Zukunft:

Mein Ziel in der Zukunft ist es in meinem Beruf als Lehrkraft einen positiven Einfluss auf die Lernenden zu haben und mich aktiv ins Kollegium einzubringen. Außerdem erhoffe ich mir weiterhin für die Sport- und Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen einzustehen, damit die Vielfalt an Angeboten weiterhin bestehen kann. Ich möchte einen Beitrag zu einer sozialen, fairen und aktiven Gesellschaft leisten.

Das möchte ich meiner Förderin/meinem Förderer sagen:

Meinem großzügigen Förderern möchte ich meinen aufrichtigen Dank für die Unterstützung durch das Deutschlandstipendium aussprechen. Diese finanzielle Unterstützung ermöglicht es mir nicht nur, meine Ziele im Lehramtsstudium zu verfolgen, sondern auch meine vielfältigen Engagements in Sport und Gemeinschaft fortzusetzen. Ihre Investition trägt dazu bei, nicht nur meine persönliche und berufliche Entwicklung zu fördern, sondern auch den Personen, die ich durch mein Ehrenamt erreiche. Ich bin fest entschlossen, diese Gelegenheit bestmöglich zu nutzen und einen positiven Einfluss auf Bildung und Gesellschaft zu haben. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung.