Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Was Fortbildungen gut macht: Empirische Befunde zur Prozessqualität in der Lehrkräftefortbildung

 online  
Beginn: 07.12.2022, 16:15 Uhr
Ende: 07.12.2022, 18:00 Uhr

Einladung zum Online-Vortrag mit anschließender Diskussion

Referent: Prof. Dr. Dirk Richter, Professur für Erziehungswissenschaftliche Bildungsforschung, Universität Potsdam

Viele Lehrkräfte besuchen neben ihrer unterrichtlichen Tätigkeit regelmäßig Fortbildungen und andere Professionalisierungsangebote. Die empirische Untersuchung der Nutzung, Bedeutsamkeit und Qualität von Lehrkräftefortbildungen stellt entsprechend einen zentralen Bestandteil der Lehrkräfteforschung dar. Die Forschung konnte bereits recht gut beschreiben, wie häufig Lehrkräfte an Fortbildungen teilnehmen, mit welchen Themen sie sich in Fortbildungen beschäftigen und welche Personen insbesondere von Fortbildungen Gebrauch machen. Recht wenig ist bislang darüber bekannt, welche Qualität vor allem staatliche Fortbildungsangebote aufweisen und welche Qualitätsbereiche bei der Beschreibung von Fortbildungsqualität unterschieden werden können. Der Vortrag von Professor Dr. Dirk Richter gibt Einblick in ein Forschungsprojekt, in dem ein landesweites Instrument zur Erfassung von Fortbildungsqualität entwickelt und anhand einer großen Zufallsstichprobe an Fortbildungen erprobt wurde.

Die Veranstaltung, die am 07. Dezember 2022 von 16.15 bis 18.00 Uhr im digitalen Raum stattfindet, richtet sich an alle interessierten Wissenschaftler*innen sowie Studierende der Universität Vechta und ist offen für Lehrkräfte an Schulen in der Region sowie Akteur*innen in der Lehrer*innenbildung. Bitte melden Sie sich bei info.zflb@uni-vechta.de für die Veranstaltung an.

Wir sind gespannt auf Ihre Teilnahme und eine rege Diskussion!


Zurück