Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Neues „Insektenhotel“ an der Universität Vechta

Dienstag, 13.07.2021

Es ist ein Hingucker: Vor dem Eingang zum E-Trakt der Universität Vechta steht nun ein neues „Insektenhotel“. Die Nisthilfe wurde von der Leiber-Stiftung gespendet.

„Es ist ein tolles Signal“, sagt Prof. Dr. Burghart Schmidt, Präsident der Universität. „Der Dank für diesen Beitrag, der geradewegs zum nachhaltigen Handeln aufruft, geht an die Leiber-Stiftung!“. Ein paar der hierzulande häufig auftretenden solitären Wildbienen- und Wespenarten finden somit potenzielle Nistmöglichkeiten. Eingebunden in vernetzte und strukturierte Lebensräume der Insekten, können deren Grundbedürfnisse wie Ernährung, Fortpflanzung und Larvenentwicklung unterstützt werden. So ist darüber hinaus die entsprechende Bepflanzung der nahen Beete mit insektenfreundlichen Blumen in Planung.

„Das Insektenhotel kann als ein Symbol für nachhaltiges Denken und Handeln an der Universität gesehen werden“, sagt Prof. Dr. Burghart Schmidt. Ein solches Konstrukt rege zum Nachdenken über unsere Umwelt, den Einfluss des Menschen und die positive Gestaltung eines nachhaltigen Handelns an. Schließlich gelte es den wichtigsten Punkt für den Artenerhalt der Insekten umzusetzen: Die Erhaltung beziehungsweise die Erneuerung deren natürlicher Lebensräume.

 


Zurück