Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Die wichtigsten Studierenden- und Absolvent*innenzahlen im Überblick

Wintersemester 2020/21 (Stand 01.12.2020)

Studierende gesamt
4.777
Davon Frauen
3.350
im 1. Fachsemester
1.464
(davon 884 im 1. Hochschulsemester)
Absolvent*innen
994
Prüfungsjahr 2020

Weitere Kopfzahlen

Wie haben sich die Studierendenzahlen entwickelt?

Ein kurzer Blick auf die Entwicklung der Studierendenzahlen in der letzten Dekade: Vor zehn Jahren waren etwas mehr als 3.100 Studierende eingeschrieben. Nach einem jahrelangen, kontinuierlichen Anstieg der Studierendenzahlen wurde im Wintersemester 2016/17 ein Höchststand von 5.350 Studierenden erreicht.

Im Wintersemester 2020/21 waren 4.777 Studierende immatrikuliert.

Dargestellt sind Studierende ohne Beurlaubte, sogenannte Kopfzahlen, entsprechend der Meldung zur amtlichen Statistik im jeweiligen Winter- und Sommersemester.


In welche Studiengänge sind die Studierenden eingeschrieben?

Fast die Hälfte der Studierenden an der Universität Vechta ist in den grundständigen Studiengang Bachelor Combined Studies eingeschrieben, und ein weiteres Viertel studiert eins der im Fach-Bachelor angebotenen Fächer. Des Weiteren belegen 19% der Studierenden einen Master-Studiengang und 4% haben sich für eine Promotion immatrikuliert. Zu den Incomings und zu den Studierenden im Vorbereitungsstudium oder im Anpassungslehrgang Master of Education zählen 2%.

Dargestellt sind Studierende ohne Beurlaubte im erstem und in weiteren Studiengängen entsprechend der Meldung zur amtlichen Statistik im Wintersemester.

Zusätzlich sind 50 Beurlaubte und 74 Gasthörende eingeschrieben. Diese sind nicht in der Darstellung enthalten.


Wo kommen die Studierenden der Universität Vechta her?

Die Studierenden an der Universität Vechta haben ihre Hochschulzugangsberechtigung (HZB) mehrheitlich - genau zu 51% - im Landkreis Vechta und in den benachbarten Landkreisen erworben. Dies unterstreicht die große regionale Bedeutung der Universität.

Weitere 26% haben ihre Hochschulzugangsberechtigung in anderen Landkreisen Niedersachsens erworben. 4% der Studierenden verfügen über eine im Ausland erworbene HZB.

Dargestellt sind die Anteile Studierender nach ihrer Herkunft gemäß Ort des Erwerbs der Hochschulzugangsberechtigung entsprechend der Meldung zur amtlichen Statistik im Wintersemester 2020/21.


Wie verteilen sich die Abschlüsse auf die Studiengänge?

Im Prüfungsjahr 2020 wurden insgesamt 994 erfolgreiche Abschlüsse erzielt. Entsprechend der Verteilung der Studierendenzahlen in den einzelnen Studiengängen erfolgten die meisten Abschlüsse im Bereich der Bachelor-Studiengänge (circa 68%).

Dargestellt sind die erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen im ersten und in weiteren Studiengängen entsprechend der Meldung zur amtlichen Prüfungsstatistik.

Ein Prüfungsjahr umfasst jeweils ein Wintersemester und das darauffolgende Sommersemester. Somit setzen sich die Zahlen des Prüfungsjahres 2020 aus den Abschlüssen des Wintersemesters 2019/20 und des Sommersemesters 2020 zusammen.


Fachfallzahlen: Studierende je Studiengang (Wintersemester 2020/21)

Fachfälle gesamt in diesem Studiengang: 4.896 (dies entspricht 2.448 Studierenden)

Das am häufigsten gewählte Fach im Bachelor Combined Studies, einem Bachelorstudiengang mit zwei Fächern (mit Ziel Lehramt oder ohne Lehramt) ist die Germanistik mit etwas mehr als 800 Studierenden, gefolgt von der Sportwissenschaft und der Mathematik mit über 500 Studierenden. Von den nicht ins Lehramt führenden Fächern werden die Erziehungs- und Sozialwissenschaften favorisiert. In diese Fächer sind mehr als 400 beziehungsweise 300 Studierende eingeschrieben. Die Musikpädagogik ist unser "kleinstes" Fach mit 37 Studierenden.

Dargestellt sind Fachfälle je Fach entsprechend der Meldung zur amtlichen Statistik im Wintersemester 2020/21 ohne Beurlaubte.


Studierende gesamt in diesen Studiengängen: 1.280

Innerhalb der Studiengänge der Sozialen Dienstleistungen (Fach-Bachelor) verzeichnet die Soziale Arbeit die höchste Studierendenanzahl mit 785 Studierenden. Dies entspricht 61% aller Studierenden in einem Ein-Fach-Bachelorstudiengang. 27% entfallen auf den Studiengang Management Sozialer Dienstleistungen und weitere 12% auf die Gerontologie. 

Dargestellt sind Studierende entsprechend der Meldung zur amtlichen Statistik im Wintersemester 2020/21 ohne Beurlaubte.


Fachfälle gesamt in diesem Studiengang = 1.084 (dies entspricht 542 Studierenden, davon 377 im M. Ed. Grundschule und 165 im M.Ed. Haupt- und Realschule)

 

In dieser Graphik sind die Studierendenzahlen der Studiengänge "Master of Education" getrennt nach Grundschule sowie Haupt- und Realschule abgebildet. Die Fächer Deutsch, Sachunterricht und Mathematik sind mit jeweils über 200 Studierenden am häufigsten vertreten, zumal der überwiegende Teil der Lehramtsstudierenden aus Vechta (knapp 70%) sich für das spätere Unterrichten an der Grundschule entschieden hat.

Dargestellt sind Fachfälle je Fach entsprechend der Meldung zur amtlichen Statistik im Wintersemester 2020/21 ohne Beurlaubte.

(Das Fach Kunst wird nicht mehr angeboten.)


Studierende gesamt in diesen Studiengängen: 396

Im Bereich der Fach-Master-Studiengänge sind die meisten Studierenden in der Sozialen Arbeit eingeschrieben (161), gefolgt von Management Sozialer Dienstleistungen und den Kulturwissenschaften mit 102 beziehungsweise 57 Studierenden.

Der Studiengang Transformationsmanagement in ländlichen Räumen ist seit dem Wintersemester 2020/21 neu eingerichtet, während "Geographien ländlicher Räume" im vergangenen Wintersemester letztmalig zugelassen wurde. 

Dargestellt sind Studierende entsprechend der Meldung zur amtlichen Statistik im Wintersemester 2020/21 ohne Beurlaubte.


Detaillierte Berichte zu Studierenden- und Absolvent*innenzahlen finden Sie im Intranet. Bitte klicken Sie den Button "Login Intranet" und loggen sich dann mit Ihrem Passwort ein.

Dort stehen auch Informationen zu anderen Arbeitsbereichen des Controlling bereit (Leistungsorientierte Mittelverteilung intern/extern, Trennungsrechnung und Kapazitätsplanung).