Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt
© Universität Vechta

Kostenfreie Webinare der WOMEN&WORK

 

Das Erfolgsprogramm für Frauen
Kostenfreie Webinare der WOMEN&WORK wieder ab Januar 2022
 
(Bonn, 15. Dezember 2021) Frauenpower und Business-Fitness sind bereits seit 2011 die Leitmotive der WOMEN&WORK, der wichtigsten Karriere-Plattform für Frauen. Seit über 10 Jahren werden Frauen fit gemacht für die Berufs- und Businesswelt – unter anderem auch mit kostenfreien Webinaren. Das kostenfreie Webinarprogramm geht auch ab Januar 2022 weiter. Mindestens eine Veranstaltung pro Monat sind geplant – weitere werden folgen. Teilnehmen könne interessierte Frauen, die ihre Karriere und ihren beruflichen Erfolg nicht dem Zufall überlassen möchten. Eine Anmeldung ist notwendig unter www.womenandwork.eu/webinare. 

Neujahrsvorsätze haben wir alle – und wollen sie natürlich umsetzen, allerdings scheitern wir daran oft. Doch das muss nicht sein, weiß Melanie Vogel, die Initiatorin der WOMEN&WORK. Im ersten Webinar des Jahres 2022 wird sie am 31. Januar von 19-19 Uhr effektive Tipps zur Zielerreichung preisgeben und zeigen, wie Neujahrsvorsätze erfolgreich umgesetzt werden können.

Am 21. Februar geht es weiter mit dem spannenden Thema: „SHERO - So wirst Du zur Superwomen". Die Teilnehmerinnen werden hier inspiriert, ihre innere Heldin zu entdecken und Super-Kräfte zu entfalten, um auch im Beruf zur Superwoman zu werden. 

Erfolg im Beruf wünschen sich die meisten Frauen. Doch wie kann der Weg dahin aussehen – insbesondere für die Frauen, die versuchen, in klassischen Männerdomänen Karriere zu machen? Zehn Karriere-Strategien können helfen und sind Thema des WOMEN&WORK-Webinars am 7. März. „Die eigene Karriere beginnt im Kopf, mit dem eigenen Selbstverständnis und dem eigenen Selbstbewusstsein“, sagt Melanie Vogel, die auch dieses kostenfreie Webinar moderieren wird. 

Am 25. April wird es „handwerklicher“. Im Webinar „Karriere-Design“ geht es um die handwerkliche Kunst, auch in veränderungsreichen Zeiten zur erfolgreichen Architektin des eigenen Lebens und der eigenen Karriere zu werden.

Am 22. Mai 2022 steht schließlich die 11. WOMEN&WORK vor der Tür, die auch im kommenden Jahr online stattfinden wird. Eine gute Vorbereitung auf die WOMEN&WORK ist das A und O für die Besucherinnen. Worauf es dabei ankommt und wie die Besucherinnen der WOMEN&WORK auch virtuell glänzen können, ist Schwerpunkt des Webinars „Gut vorbereitet auf die WOMEN&WORK“ am 16. Mai

Mehr zu den Webinaren erfahren Sie unter www.womenandwork.eu/webinare/. Die Webinare sind kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. 

 
 
 


Ringvorlesung „Digitalisierung und Gender“

Am Gender- und Frauenforschungszentrum der hessischen Hochschulen (gFFZ) findet im Wintersemester die digitale Ringvorlesung „Digitalisierung und Gender“ statt. Hier das Programm (http://www.frankfurt-university.de/gffz-ringvorlesung):

  • Mittwoch, 27. Oktober 2021: Wer macht sich die Welt, wie sie ihm gefällt? Gender in der Informatik
    Prof. Dr. Nicola Marsden (Hochschule Heilbronn)
  • Mittwoch, 17. November 2021: Diskriminierung durch Algorithmen? Künstliche Intelligenz aus einer Geschlechterperspektive
    Nele Heise (Hamburg)
  • Montag, 13. Dezember 2021: Geschlechterforschung in der Technikentwicklung systematisch berücksichtigen
    Prof. Dr.-Ing. Corinna Bath (TU Braunschweig)
  • Montag, 17. Januar 2022: Digital gendergerecht lehren. Wie Genderthemen in die digitale MINT-Lehre integriert werden können.
    Dr. Sigrid Schmitz (HU Berlin)

Alle Veranstaltungen finden von 16:00 bis 18:00 Uhr statt. Änderungen des Programms bis hin zu Absagen sind möglich. Wir bitten um Verständnis.