Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt
© Universität Vechta

Podcast-Sammlung

Hörenswerte Beiträge und Podcasts für eine diverse und gerechte Gesellschaft

Heute gibt es so viele Möglichkeiten, sich über gesellschaftliche Vielfalt zu informieren und weiterzubilden. Eine sehr schöne Form, ganz viele unterschiedliche Stimmen, ihre Erfahrungen und Gedanken für eine diverse und gerechte Gesellschaft zu hören, sind Podcasts. Nachfolgend stellen wir Euch eine Auswahl hörenswerter Podcasts vor. Mit Sicherheit gibt es noch so viele mehr.

Wer Lust hat, kann uns sehr gerne weitere Empfehlungen mitteilen ─ gern auch mit einem knappen Statement, was ihr an dem Podcast besonders schätzt oder was ihr dadurch gelernt habt. 

Selbstverständlich kann niemand alles erfassen, was in den Weiten von Internet oder Spotify auftaucht. Wenn es also an der Auswahl etwas gibt, das eurer Meinung nach vielleicht doch nicht so toll ist unter dem Aspekt von geschlechtlicher Vielfalt, Anti-Sexismus, Anti-Rassismus, Inklusion dann lasst es uns wissen. Wir lernen gern!



Die Anregung und ersten Beiträge dieser Sammlung kamen von Ann-Christin Kleinert im Rahmen des Monats der Vielfalt 2021. Vielen Dank dafür!

Ann-Christin Kleinert, Geschlechterforscherin, ist seit Juli 2017 Promovendin an der Universität Vechta und beschäftigt sich in ihrer Dissertation mit gewerkschaftlichen Positionen zu bezahlter und unbezahlter Sorgearbeit.

Diese Podcast-Formate bieten einen Einstieg ins Themenfeld Diversity und zeigen, welche Bedeutung das Thema etwa in Institutionen wie der Uni hat.

  • Der Podcast "critical diversity" der gleichnamigen AG Critical Diversity ist ein Projekt von Studierenden und Mitarbeitenden der Universität der Künste Berlin. Es geht um Themen wie sexualisierte Diskriminierung und Gewalt, um Öffnung und Ausschlüsse an Kunsthochschulen, um Sichtbarkeit marginalisierter Positionen und einiges mehr. Diese Themen werden zwar für die Universität der Künste bzw. das Feld der Kunsthochschulen besprochen, sie sind aber sicherlich auch für andere Hochschulen oder Bildungsinstitutionen relevant. Anregend an dem Podcast ist die spezifische universitäre Perspektive und die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Statusgruppen.

    Anhören könnt ihr den Podcast unter https://criticaldiversity.udk-berlin.de/diversity-podcast/

     
  • "Perspektivwechsel. Der Diversity Podcast" macht deutlich, dass die Beschäftigung mit Diversität im Denken und Handeln immer wieder neue Perspektiven öffnet und es ständig Neues zu lernen gibt. Das gilt auch für alle, die sich schon gut auskennen und vielleicht sogar beruflich mit Diversität zu tun haben.

    Nachhören könnt ihr die erste Staffel unter http://perspektivwechsel-podcast.
  • barrierefrei Podcast
    Martin Schienbein ist von Haus aus Bauingenieur. Er möchte mit diesem Podcast jedoch über das Bauliche hinausgehend besprechen, was alles notwendig ist für eine barrierefreie Gesellschaft. Dies betrifft alle Menschen und alle gesellschaftlichen Bereiche wie Barrierefreiheit in Social Media, Nachhaltigkeit oder Gendern. Er sagt: "Es ist nicht die Aufgabe von Menschen mit Behinderung sich mit Barrierefreiheit auseinanderzusetzen. Das ist die Aufgabe von uns allen, ob wir eine Behinderung haben oder nicht, ob wir erkrankt sind oder nicht. Barrierefreiheit geht uns alle an." Das Motto und auch die Einladung des Hosts lautet daher: "Barrierefreiheit ist nicht kompliziert. Wir müssen es nur angehen. Also lass uns loslegen, Schritt für Schritt in die barrierefreie Welt." 

    Weitere Informationen und die Links zu den Folgen findet ihr unter: https://www.martin-schienbein.de/barrierefreipodcast/ sowie bei instagram @schienbein.barrierefrei

     
  • All inclusive heißt der Podcast der Aktion Mensch, der von Ninia Binias aka Ninia LaGrande moderiert wird. Darin geht es um Ideen, Herausforderungen, Probleme und Chancen gesellschaftlicher Inklusion im weitesten und besten Sinne. Das umfasst auch Behinderungen, aber eben nicht nur, sondern darüber hinaus Geschlechtergerechtigkeit, Rassismuskritik, mentale Gesundheit, die Diversität von Strukturen bzw. Institutionen und weiteres mehr.

    Mittlerweile gibt es zwei Staffeln dieses wöchentlichen Podcasts. "Die Gäste leisten alle auf die eine oder andere Art ihren Beitrag für eine inklusive Gesellschaft – und erzählen von den Chancen und Herausforderungen ihrer Arbeit."

    Weitere Informationen zu den Themen und Gästen und die Möglichkeit, den Podcast zu hören findet ihr auf den Seiten der Aktion Mensch unter https://aktion-mensch.de/podcast.html

     
    • Die neue Norm
      Ein Podcast von Bayern2 mit Judyta Smykowski, Jonas Karpa und Raúl Krauthausen ─ eine Sehbehinderung, zwei Rollstühle, oder: drei Journalist*innen. Dieser Podcast will anhand unterschiedlicher Themen gesellschaftliche Normen in Frage stellen und so an einer neuen, vielfältigen und inklusiven Norm arbeiten. Es geht unter anderem um Inklusion in der Schule, Mobilität, Liebe und Partnerschaft im Kontext von Behinderungen.

      Eine Übersicht über die Folgen gibt es unter https://dieneuenorm.de/podcast

    Folgende Podcasts setzen sich mit den Themen Anti-Rassismus und Rassismuskritik auseinander.

    • In ihrem "Tupodcast" führt Gastgeberin Tupoka Ogette einfühlsame und empowernde Gespräche mit anderen Schwarzen Frauen, die eigene Rassismuserfahrungen thematisieren und darüber hinausgehend für so viel mehr (ein-)stehen.

      Tupoka Ogette ist Anti-Rassismustrainerin, Aktivistin und Autorin mit intersektional-feministischer Haltung. Sie hat 2017 das Buch "Exit Racism – Rassismuskritisch denken lernen" veröffentlicht. In dem Mitmachbuch sind Informationen zur Entstehung und Wirkungsweise von Rassismus sowie Übungen und Hilfestellungen zur Sensibilisierung und Reflexion eigener erlernter Rassismen versammelt. Als Anti-Rassismustrainerin begleitet Tupoka Ogette zusammen mit ihrem Team Organisationen und Institutionen auf einer rassismuskritischen Reise. Sie gibt außerdem Workshops für Eltern Schwarzer Kinder.
       
    • Rice and Shine
       
    • Feuer & Brot
       
    • BBQ - BlackBrownQueer

    In diesen drei Podcasts, die oft popkulturelle Phänomene oder Aspekte aufgreifen, geht es viel um Feminismus und Sexismus, Vielfalt, Gerechtigkeit, Rassismus und weitere Diversitätsaspekte. Jedoch steht das nicht unbedingt im Vordergrund, sondern läuft eher selbstverständlich mit und vermittelt damit viele Eindrücke und Anregungen über aktuelle gesellschaftliche Debatten, die sich auch in Filmen, Büchern, Musik und weiteren Medien ausdrücken.

    • Machiavelli - Rap und Politik-Podcast
       
    • Feuer & Brot
       
    • Die kleine schwarze Chaospraxis

     

    • "Mira und das fliegende Haus" ist ein moderner KidsPodcast. Jede Woche sendet Mira aus dem fliegenden Haus mit Kater Kopernikus. Kreativ und mit ganz viel Liebe zum Detail werden wichtige Themen unserer Welt wie Diversität, Nachhaltigkeit, Umgang mit Gefühlen, Gerechtigkeit, Selbstliebe etc. besprochen und auch mit catchy songs unterlegt.

      Den Podcast findet ihr unter anderem über die Webseite https://mira-welt.de/. Und auch das Folgen auf Instagram lohnt sich.