Ernährung, Esskultur und Nachhaltigkeit

Inhalte
  • Ernährung - Nahrung - Essen: Weshalb essen wir? Wie essen wir? Woher kommt das Essen?
  • Esskultur und Tischgesellschaft: Welche Verantwortung haben Fachkräfte für Ernährung und Esskultur? Wie geschehen Ernährungssozialisation und -bildung? Welche erzierherischen, pädagogischen und bildenden Anforderungen gibt es an die Ernährungsgestaltung?
  • Grundlagen von Nachhaltigkeit und nachhaltiger Ernährung: Was ist das? Wie geschieht Bildung zu nachhaltiger Entwicklung und Ernährung? Wie kann man nachhaltige Ernährung in der Einrichtung leben?
Organisatorisches
    Weitere Informationen
    • Anmeldefrist:
      1.05.2019
    • Kosten:
      350,00 € pro Person; wenn Sie sich zu zweit anmelden, gewähren wir auf die zweite Anmeldung einen Rabatt von 50,00 Euro.
    • Mindestteilnehmendenzahl:
      12 Personen
    Weitere Informationen zu den Inhalten finden Sie in unserem aktuellen Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Handlungsfelder für Soziale Berufe

    "Der Weg entsteht im Gehen." Supervisionsangebot für Menschen in sozialen Berufen

    Inhalt

    'Der Weg entsteht im Gehen.' (A. Machado, 1917)
    Sie arbeiten in einem sozialen Beruf und erleben diesen immer wieder auch als herausfordernd?
    Sie würden Ihr eigenes professionelles Handeln gerne bewusster erleben und gegebenenfalls weiter entwickeln?
    Sie haben derzeit Bedarf zu Reflektion und Unterstützung, der nicht durch die eigene Einrichtung aufgefangen werden kann?

    Supervisionen bieten Gelegenheit, das eigene Handeln zu reflektieren und bei Bedarf den Herausforderungen der täglichen Arbeit anzupassen. Sie bieten einen Raum, kritisch auf die eigenen Möglichkeiten und Methoden, Kompetenzen, Ressourcen und Grenzen zu blicken. Herausforderungen des Arbeitsalltages werden durch die Reflektion in der Supervision zu Gelegenheiten, sein eigenes professionelles Handeln bewusst zu erweitern - beim Gehen in der täglichen Arbeit neue Wege und Methoden zu entdecken.

    Organisatorisches
    • Veranstaltungszeiten
      unverbindlicher Kennenlerntermin: Donnerstag, 26.09.2019, 17.00 Uhr
      Sechs monatlich stattfindende Supervisionssitzungen, jeweils 17.00-19.00 Uhr:
      Donnerstag, 24.10.2019
      Donnerstag, 28.11.2019
      Donnerstag, 19.12.2019
      weitere Terminvorschläge (genauere Absprache erfolgt zwischen den Teilnehmer*innen und der Supervisorin):
      Donnerstag, 23.01.2020
      Donnerstag, 20.02.2020
      Donnerstag, 19.03.2020
    • Veranstaltungsort:
      CAMPUS Café & Bistro
      KIRCHE AM CAMPUS
      Feldmannskamp 1
      49377 Vechta
      'Kleiner Seminarraum'
    • Supervisorin:
      Christiana Kahre
      Christiana Kahre lehrt im Fach Soziale Arbeit der Universität Vechta. Sie arbeitet seit über 14 Jahren als Supervisorin.
    Weitere Informationen
    • Anmeldung:
      Die Anmeldung ist über das Opens internal link in current windowOnlineformular oder über die im Initiates file downloadFlyer angegebenen Wege möglich.
      Anmeldefrist: 30.09.2019
    • Kosten:
      Der Teilnahmebeitrag beträgt 330,00 €.
    • Teilnehmende:
      Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt auf 8 bis 10 Personen.
      Angesprochen sind vor allem Arbeitnehmer*innen, die im Bereich der Sozialen Arbeit - z.B. als Sozialarbeiter*in, im Kinderschutz, mit erwachsenen Klient*innen, mit geflüchteten Menschen oder in Einrichtungen der Gesundheitshilfe - oder verwandten Berufen tätig sind.
    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Die neue Eingliederungshilfe Strukturänderungen des Teilhaberechts

    Inhalt

    Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) befindet sich in einer Veränderung. Regelungen nach SGB IX haben sich in 2017 und 2018 bereits verändert und werden sich bis 2020 weiter verändern.
    Als Fachkraft in Sozialamt, Jugendamt oder in der Betreuung von Menschen im Rahmen der Eingliederungshilfe müssen Sie diese neuen Regelungen kennen und umsetzen.

    Diese Weiterbildung beschreibt zunächst die Veränderung der Struktur der Eingliederungshilfe von einer Fürsorgeleistung hin zu einem modernen Teilhaberecht und die daraus folgenden Auswirkungen. Dabei werden die Neuregelungen im Einzelnen behandelt. Zusätzlich behandelt diese Weiterbildung, welche Anforderungen dadurch auf Mitarbeitende in Sozial- und Jugendämtern zukommen.

    Organisatorisches
    • Veranstaltungszeiten:
      Mittwoch, 12. Juni 2019; von 9.00-17.00 Uhr
    • Veranstaltungsort:
      Universität Vechta
      Driverstraße 23
      Raum R 023 in Gebäude R
      49377 Vechta
    • Referent:
      Klaus Streichsbier
      Klaus Streichsbier war zuletzt als Präsident des Verwaltungsgerichtes Oldenburg tätig und leitete lange die Kammer, die sich mit Rechtsstreitigkeiten aus dem Sozialhilferecht (SGB XII) befasste.
    Weitere Informationen
    • Anmeldung:
      Die Anmeldung ist über das Opens internal link in current windowOnlineformular oder die im Initiates file downloadFlyer angegebenen Wege möglich.
    • Kosten:
      Teilnahmebeitrag: 100,00 €
    • Teilnehmende:
      Die Weiterbildung findet im Rahmen der BAJ-Ausbildung statt und ist für externe Gäste geöffnet. BAJ-Teilnehmende können die Weiterbildung kostenfrei wahrnehmen. Personen, die nicht in der BAJ-Ausbildung der Universität Vechta angemeldet sind, zahlen den angegebenen Teilnahmebeitrag.
    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Pädagogische Handlungsfelder

    Einmal um die Welt - jeden Tag. Interkulturelle Sensibilisierung für Erzieher*innen

    Inhalte

    Im KITA-Alltag begegnen Ihnen als Erzieher*in viele Kinder und deren Eltern mit Ansichten und Erwartungen an die Welt und das Leben, die eventuell nicht Ihren eigenen entsprechen. Diese Unterschiede können auch durch kulturelle Unterschiede entstehen.
    Eine Erzieherin und Bekannte der Referentinnen dieser Weiterbildung beschreibt es als 'Einmal um die Welt - jeden Tag!'.
    Diese unterschiedlichen Ansichten können genutzt werden, um unser Leben zu bereichern. Sie können aber auch Verwirrung stiften. Es hilft zu verstehen, dass Menschen unterschiedlich sind und welchen Anteil an diesen Unterschieden der kulturelle Hintergrund haben kann. Aus diesem Verstehen heraus können wir diese Unterschiede als etwas Positives bewerten und bei Verwirrungen für uns Lösungsideen entwickeln.
    Darüber hinaus sind Sie als Erzieher*innen aufgrund Ihres beruflichen Auftrages gefordert, auch die Ihnen anvertrauten Kinder auf solche Situationen in ihrem Leben vorzubereiten.
    Diese Weiterbildung will in zwei Tagen beim Verstehen unserer eigenen Erwartungen und Ansichten unterstützen und helfen, Situationen, in denen (kulturelle) Unterschiede zum Tragen kommen,  souveräner meistern zu können. Darüber hinaus möchte diese Weiterbildung Ihnen Ideen an die Hand geben, wie Sie auch die Ihnen anvertrauten Kinder für solche Situationen stark machen können.

    Organisatorisches
    • Veranstaltungszeit:
      Fr. 24. Mai 2019
      Sa. 25. Mai 2019
      Beginn jeweils um 9.00 Uhr, Ende um 16.00 Uhr.
    • Veranstaltungsort:
      Universität Vechta
      Driverstraße 22 + 24
      49377 Vechta

      Am 24.05. in Raum E 131 in Gebäude E.
      Am 25.05. in Raum Q 111 in Gebäude Q.
    • Referentinnen:
      Opens external link in new windowAstrid Raabe
      Astrid Raabe ist ausgebildete Interkulturelle Trainerin mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich und hat kultur- und sprachwissenschaftliche Fächer studiert.
      Opens external link in new windowDr. Maria Papamichou
      Maria Papamichou ist Sozialpädagogin und Deutsch als Fremdsprache - Dozentin. Sie hat zu interkultureller Erziehung und Spracherwerb geforscht.
      Opens external link in new windowLea Sophie Schmidt
      Ist staatliche anerkannte Sozialarbeiterin und arbeitet im International Office der Uni Vechta. Sie hat vielfältige Erfahrungen in der Jugend- und Erwachsenenbildung.
    Weitere Informationen
    • Anmeldeinformation:
      Eine Anmeldung ist über das Opens internal link in current windowOnlineformular oder über die im Initiates file downloadFlyer angegebenen Wege möglich.
      Anmeldeschluß ist der 3.05.2019.
    • Kosten:
      120,00 €
    • Mindestteilnehmendenzahl:
      12 Teilnehmende
    Weitere Informationen finden Sie in unserem Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Führungskompetenzen vertiefen

    Inhalt

    Als Führungskraft stehen Sie vor der Aufgabe, Ihr Team organisieren, fördern, unterstützen und repräsentieren zu müssen, gemeinsam mit diesem Ziele zu erreichen und im Sinne des Wohlergehens des Teams Entscheidungen treffen zu müssen.
    Diese Weiterbildung bietet im Rahmen eines Tages die Gelegenheit, Ihr eigenes Können und Ihre Herausforderungen im Hinblick auf diese Führungsaufgaben zu reflektieren und sich durch neue Impulse zum Thema Führung und durch den Austausch mit anderen Führungskräften der eigenen Ressourcen (wieder) bewusst zu werden.
    Zusätzlich bietet diese Weiterbildugn im Rahmen eines Einzelcoachings die Gelegenheit, auch sehr individuelle Fragen zu reflektieren.

    Organisatorisches
    • Veranstaltungszeit:
      Dienstag, 17.09.2019 von 9.00-17.00 Uhr
      sowie ein Einzelcoaching mit individueller Termingestaltung nach Absprache mit den Referierenden.
    • Veranstaltungsort:
      Universität Vechta
      Driverstraße 23
      49377 Vechta
      Gebäude R, Raum R117
    • Referierenden-Team:
      Ilse Osterfeld
      Ilse Osterfeld war als Führungskraft in Industrie und Wohlfahrtsverband tätig. Sie ist unter anderem systemische Supervisorin und gestaltet in dieser Funktion Organisationsentwicklungsprozesse.
      Dr. Andreas Blomenkamp
      Dr. Andreas Blomenkamp war über 20 Jahre lang Führungskraft in einer Regionalbank. Seit 2017 arbeitet er als Wirtschaftsmediator und unterstützt in dieser Rolle Führungskräfte bei der Lösung von Konflikten.
    Weitere Informationen
    • Anmeldeinformation:
      Eine Anmeldung ist über das Opens internal link in current windowOnlineformular oder über die im Initiates file downloadFlyer angegebenen Wege möglich.
      Anmeldeschluss ist der 30.08.2019.
    • Kosten:
      Seminartag incl. Einzelcoaching (über 1.5 Stunden): 399,00 €
      Seminartag excl. Einzelcoaching: 299,00 €
      Bitte geben Sie bei der Buchung an, wenn Sie das Einzelcoaching nicht wahrnehmen möchten.
    • Mindestteilnehmendenzahl:
      12 Personen
    Weitere Informationen finden Sie in unserem Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Gesprächsführung und Beratung

    InhalteDurch die Weiterbildung Kollegiale Beratung und Supervision (nach Prof. Dr. J. Schlee) sollen in Supervision und Beratung unerfahrene Personen in die Lage versetzt werden, sich gegenseitig zu beraten. Dieses Angebot entspricht dem Bedürfnis, dass sich durch die Veränderung beruflicher Anforderungen und Belastungen ergeben hat. Kollegiale Beratung kann als ein Instrument eingesetzt werden, Motivation, Gesundheit und Qualität bei der Ausübung beruflicher Tätigkeiten vor allem in sozialen, pädagogischen und verwalterischen Kontexten sicherzustellen.
    Organisatorisches
    • Veranstaltungszeit:
      Mi. 16.01.-Fr.18.01.2019
      Mi. 12.06.-Fr. 14.06.2019
      Mi. 07.08.-Fr. 09.08.2019
      Der Beginn am ersten Tag jeden Blockes ist um 9.00 Uhr, Ende jeden Blockes am letzten Tag um 17.00 Uhr.
    • Referentin:
      Opens external link in new windowProf.in Dr. Yvette Völschow
      Frau Völschow ist Professorin für Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta
    Weitere Informationen
    • Anmeldeinformation:
      Der Anmeldezeitraum für diese Weiterbildung ist abgelaufen. Diese Weiterbildung findet voraussichtlich im Jahr 2021 wieder statt.
    • Kosten:
      1.650,- € pro Person (inkl. Arbeitsmaterialien, Übernachtungs- und Verpflegungskosten)
    • Mindestteilnehmendenzahl:
      13 Personen
    Weitere Informationen zu dieser Weiterbildung finden Sie in unserem Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Im Rahmen der Einführung in die Personzentrierte Gesprächsführung werden Fähigkeiten und Fertigkeiten für die individuelle Kommunikation und Gesprächsführung mit dem Ziel vermittelt, dass Kommunikationen gelingen und Kooperationsbereitschaft hergestellt werden kann. Diese Fähigkeiten und Fertigkeiten sind grundlegend für alle Situationen, in denen Lernen und persönliche Entwicklung erwünscht sind. Die Weiterbildung beinhaltet sowohl theoretische wie auch praktische Anteile. Dozentin ist Frau Opens external link in new windowYvette Völschow, Professorin für Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta.

    Diese Veranstaltung findet in 2020 wieder statt. Die Anmeldung beginnt voraussichtlich Mitte des Jahres 2019.

    Unter diesem Initiates file downloadLink finden Sie veraltete Informationen aus dem Flyer für 2018. Ebenfalls Mitte 2019 wird ein neuer, dann aktueller Flyer erscheinen.

    Im Jahr 2018 haben die Katholische Akademie Stapelfeld und die Universität Vechta in Kooperation insgesamt sechs Weiterbildungsangebote zur Seminarreihe 'Musik und Demenz' angeboten. Derzeit entwickeln wir Ideen für neue Angebote.

    Kontakt

    Koordination Wissenschaftliche Weiterbildung
    Hiemke Katharina Schmidt
    Regina Milatovic

    Tel: +49 (0) 4441 15 419
    Mail: Opens window for sending emailzww.info[at]uni-vechta[dot]de
    Ausführliche Kontaktinformationen finden Sie unter Opens external link in new windowKontakt!



    (Noch) Nicht das Richtige dabei?

    Opens external link in new windowHier können Sie sich anmelden, damit wir Sie über für Sie passende, neue Angebote informieren!