Ernährung, Esskultur und Nachhaltigkeit

Inhalte
  • Ernährung - Nahrung - Essen: Weshalb essen wir? Wie essen wir? Woher kommt das Essen?
  • Esskultur und Tischgesellschaft: Welche Verantwortung haben Fachkräfte für Ernährung und Esskultur? Wie geschehen Ernährungssozialisation und -bildung? Welche erzierherischen, pädagogischen und bildenden Anforderungen gibt es an die Ernährungsgestaltung?
  • Grundlagen von Nachhaltigkeit und nachhaltiger Ernährung: Was ist das? Wie geschieht Bildung zu nachhaltiger Entwicklung und Ernährung? Wie kann man nachhaltige Ernährung in der Einrichtung leben?
Organisatorisches
    Weitere Informationen
    • Anmeldung:
      Über das Opens external link in new windowOnlineanmeldeformular oder über die auf unserem Initiates file downloadFlyer beschriebenen Wege. Anmeldeschluss ist der 28.09.2018.
    • Kosten:
      350,00 € pro Person
    • Mindestteilnehmendenzahl:
      10 Personen
    Weitere Informationen finden Sie in unserem Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Pädagogische Handlungsfelder

    Inhalte

    Diese Weiterbildung setzt sich aus zwei Themenblöcken zu jeweils 4 Stunden zusammen. Inhaltliche Schwerpunkte liegen auf Gewalt und Diskriminierung sowie auf Präventions- und Interventionsmöglichkeiten. Die behandelten Ansätze sind einsetzbar in Kindergarten und Grundschule:

    • Wo endet der Konflikt, wo beginnen Mobbing und Gewalt?
    • Ist ein bisschen Necken denn so schlimm? Folgen und Auswirkungen von Mobbing und Gewalt
    • Mit dem 'No Blame Approach' gegen Mobbing und Gewalt
    • Vorurteil, Stereotyp, Diskriminierung - alles eins?
    • Diskriminierung - in meinem Alltag eigentlich (k)ein Thema?
    • Mit dem 'Anti-Bias-Ansatz' diskriminerendem Verhalten vorbeugen und es verändern
    Organisatorisches
    • Veranstaltungszeit:
      Mi. 19.09.2018, 9.00-18.00 Uhr - diese Weiterbildung hat bereits stattgefunden.
    • Veranstaltungsort:
      Universität Vechta, Raum Q 112
    • Referent:
      Opens external link in new windowDominik Brodowy
      Herr Dominik Brodowy ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Erziehungswissenschaften der Universität Vechta
    Weitere Informationen
    • Anmeldeinformation:
      Eine Anmeldung ist derzeit nicht mehr möglich. In unserem (veralteten)  Initiates file downloadFlyer finden Sie weitere Informationen.
    • Kosten:
      115,00 € pro Person
    • Mindestteilnehmendenzahl:
      12 Personen
    Kontakt
    InhalteDas Personal ist der zentrale Faktor für eine qualitativ hochwertige und wirtschaftliche Arbeit in der Betreuung von Kindern. Darum kommt Aufgaben wie Personalauswahl, Bedarfs- und Einsatzplanung, Personalentwicklung sowie Führungskompetenz besondere Bedeutung zu. Diese Weiterbildung will in Abstimmung mit den Wünschen und Bedarfen der Teilnehmenden in das Thema Personalmanagement einführen, Kenntnisse über die grundlegenden Aufgabenbereiche und Methoden vermitteln und Ideen zu Umsetzung und Anwendung begleiten.
    Sie gibt also einen inhaltlichen Überblick über die Aufgabenbereiche des Personalmanagements in KITA und KIGA. Die Weiterbildung ist  damit geeignet für Fachkräfte in (zukünftig) leitenden Funktionen in KITA und KIGA.
    Organisatorisches
    • Veranstaltungszeit:
      Dienstag, 19.03.2019, 10.00-18.00 Uhr
      Mittwoch, 20.03.2019, 10.00-18.00 Uhr
    • Veranstaltungsort:
      Universität Vechta, Raum Q 111 und Q 114
    • Referent:
      Opens external link in new windowBernd-Josef Leisen
      Vor seiner akademischen Karriere im Fachbereich Management Sozialer Dienstleistungen an der Uni Vechta arbeitete Herr Leisen als staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger in unterschiedlichen pädagogischen Einrichtungen und Diensten.
    • Konzeptionelle und inhaltliche Verantwortung:
      Opens external link in new windowProf.in Dr. Vanessa Mertins
    Weitere Informationen
    • Anmeldeinformation:
      Eine Anmeldung ist über das Opens external link in new windowOnlineformular oder die im Initiates file downloadFlyer angegebenen Wege möglich. Anmeldeschluss ist der 12.02.2019.
    • Kosten:
      195,- € pro Person (Teilnahmegebühr incl. Arbeitsmaterialien)
    • Mindestteilnehmendenzahl:
      12 Personen
    Weitere Informationen finden Sie in unserem Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Gesprächsführung und Beratung

    InhalteDurch die Weiterbildung Kollegiale Beratung und Supervision (nach Prof. Dr. J. Schlee) sollen in Supervision und Beratung unerfahrene Personen in die Lage versetzt werden, sich gegenseitig zu beraten. Dieses Angebot entspricht dem Bedürfnis, dass sich durch die Veränderung beruflicher Anforderungen und Belastungen ergeben hat. Kollegiale Beratung kann als ein Instrument eingesetzt werden, Motivation, Gesundheit und Qualität bei der Ausübung beruflicher Tätigkeiten vor allem in sozialen, pädagogischen und verwalterischen Kontexten sicherzustellen.
    Organisatorisches
    • Veranstaltungszeit:
      Mi. 16.01.-Fr.18.01.2019
      Mi. 12.06.-Fr. 14.06.2019
      Mi. 07.08.-Fr. 09.08.2019
      Der Beginn am ersten Tag jeden Blockes ist um 9.00 Uhr, Ende jeden Blockes am letzten Tag um 17.00 Uhr.
    • Referentin:
      Opens external link in new windowProf.in Dr. Yvette Völschow
      Frau Völschow ist Professorin für Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta
    Weitere Informationen
    • Anmeldeinformation:
      Eine Anmeldung ist über das Opens external link in new windowOnlineformular sowie über die im Initiates file downloadFlyer genannten Wege möglich. Anmeldeschluss ist der 9.11.2018.
    • Kosten:
      1.650,- € pro Person (inkl. Arbeitsmaterialien, Übernachtungs- und Verpflegungskosten)
    • Mindestteilnehmendenzahl:
      13 Personen
    Weitere Informationen zu dieser Weiterbildung finden Sie in unserem Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Im Rahmen der Einführung in die Personzentrierte Gesprächsführung werden Fähigkeiten und Fertigkeiten für die individuelle Kommunikation und Gesprächsführung mit dem Ziel vermittelt, dass Kommunikationen gelingen und Kooperationsbereitschaft hergestellt werden kann. Diese Fähigkeiten und Fertigkeiten sind grundlegend für alle Situationen, in denen Lernen und persönliche Entwicklung erwünscht sind. Die Weiterbildung beinhaltet sowohl theoretische wie auch praktische Anteile. Dozentin ist Frau Opens external link in new windowYvette Völschow, Professorin für Sozial- und Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta.

    Diese Veranstaltung findet in 2020 wieder statt. Die Anmeldung beginnt voraussichtlich Mitte des Jahres 2019.

    Unter diesem Initiates file downloadLink finden Sie veraltete Informationen aus dem Flyer für 2018. Ebenfalls Mitte 2019 wird ein neuer, dann aktueller Flyer erscheinen.

    Altenpflege

    Arbeitsrecht in der Pflege Rechtssicher vom Vorstellungsgespräch bis zur Kündigung

    Inhalte

    Diese zwei Weiterbildungen (Arbeitsrecht 1 und Arbeitsrecht 2) wenden sich an Personen in Pflegeeinrichtungen, die bereits Personalverantwortung haben oder in Zukunft übernehmen möchten.
    Für Personen mit Personalverantwortung ist arbeitsrechtliches Wissen notwendig, um bei der Personalakquise keine juristischen Fehltritte zu begehen, die Gestaltungsmöglichkeiten beim Abschluss von Arbeitsverträgen auszuschöpfen oder bei Fragen im laufenden Arbeitsverhältnis rechtssicher Auskunft geben zu können.

    In Arbeitsrecht 1 - Anbahnung, Abschluss und Durchführung von Arbeitsverhältnissen werden die Themenbereiche Personalgewinnung, Abschluss eines Arbeitsvertrages und Rechte und Pflichten im laufenden Arbeitsverhältnis behandelt.

    In Arbeitsrecht 2 - Beendigung von Arbeitsverhältnissen wird neben einem Überblick über die unterschiedlichen Beendigungstatbestände der Fokus auf die Kündigung gelegt.

    Ausführlichere Beschreibungen zu den Inhalten finden Sie in unserem Initiates file downloadFlyer.

    Organisatorisches

    Arbeitsrecht 1 - Anbahnung, Abschluss und Durchführung von Arbeitsverhältnissen

    • Veranstaltungszeit:
      Fr. 22.02.2019
      9.00 - 16.30 Uhr

    Arbeitsrecht 2 - Beendigung von Arbeitsverhältnissen

    • Veranstaltungszeit:
      Sa. 23.02.2019
      9.00 - 16.30 Uhr
    • Referentin:
      Frau Opens external link in new windowKerstin Telscher arbeitet seit vielen Jahren an der Universität Vechta im Institut für Gerontologie mit den Schwerpunkten Arbeits- und Sozialrecht. Sie verfügt über umfangreiche Lehrerfahrung, auch im Rahmen unterschiedlicher berufsbegleitender Studiengänge.
    Weitere Informationen
    • Anmeldeinformation:
      Eine Anmeldung ist für jede der beiden Weiterbildungen getrennt voneinander möglich. Bitte geben Sie im Opens external link in new windowOnlineformular oder im Initiates file downloadFlyer an, welche der beiden Weiterbildungen (Arbeitsrecht 1 oder Arbeitsrecht 2) Sie besuchen möchten. Melden Sie sich für beide Weiterbildungen zum Thema Arbeitsrecht in 2019 gleichzeitig an, so gewähren wir einen Rabatt von 20,00 € auf den zweiten Kurs.
      Anmeldeschluss ist der 25.01.2019.
    • Kosten:
      Arbeitsrecht 1: 110,00 € Teilnahmegebühr
      Arbeitsrecht 2: 110,00 € Teilnahmegebühr
    • Mindestteilnehmendenzahl je Kurs:
      12 Personen
    Kontakt

    Miteinander - Füreinander Kommunikation und Aktivitäten mit Menschen mit Demenz - Weiterbildung nach §43b, 53c SGB XI für Betreuungskräfte

    Inhalte

    Sie als Pflege- und Betreuungskraft wissen sicher durch Ihre alltägliche Arbeit, welche hohen Herausforderungen die zunehmenden Zahlen von Menschen mit Demenz für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Familien von Betroffenen bedeuten. Diese Herausforderungen rühren oft daher, dass sich Menschen mit Demenz im Alltag oft überfordert, unverstanden und in Entscheidungen übergangen fühlen.

    Aus diesem Grund ist es für Pflege- und Betreuungskräfte wichtig, das eigene Wissen über Demenz und die kommunikativen Fähigkeiten zum Aufbau achtsamer Beziehungen ständig weiter zu entwickeln.

    In diesem Seminar wird das Bewusstsein für eine personzentrierte Sichtweise auf Menschen mit Demenz gefördert. Das Erleben, die Bedürfnisse und inneren Logiken von Menschen mit Demenz sind zentral, um Aktivitäten mit Menschen mit Demenz gestalten zu können. In dieser Weiterbildung werden darum zwei Ziele verfolgt. Zum einen soll gemeinsam die eigene Perspektive auf Menschen mit Demenz und ihren Möglichkeiten und Grenzen reflektiert werden. Zum anderen sollen praktische und umsetzbare Strategien für Aktivitäten mit Menschen mit Demenz vermittelt werden.

    Diese Weiterbildung richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz. Sie umfasst 16 Unterrichtsstunden, so dass Betreuungskräfte nach § 43b, 53c SGB XI ihr jährliches Fortbildungspensum damit abdecken können.

    Organisatorisches
    • Veranstaltungszeiten:
      Donnerstag, 7.03.2019; 9.30 Uhr bis 20.15 Uhr
      Freitag, 8.03.2019; 9.15 Uhr bis 16.00 Uhr
    • Referent*innen:
      Als Referent*innen betreuen Sie Frau Opens external link in new windowDr. Katharina Röse, Frau Opens external link in new windowDr. Ines Wulff sowie Herr Opens external link in new windowProf. Dr. Andrea Teti
      Die drei Referent*innen arbeiten seit vielen Jahren zu alternsrelevanten Themen. Frau Röse hat Expertise im Bereich der Betätigungsmöglichkeiten von Menschen mit Demenz. Frau Wulff lehrt zum Bereich der Gesundheitspädagogik und Herr Teti hat lange dazu geforscht, wie man die Autonomie alternder Menschen im Hinblick auf eine gute Lebensqualität unterstützen kann.
    • Veranstaltungsort:
      Katholische Akademie Stapelfeld
      Stapelfelder Kirchstraße 13
      49661 Cloppenburg
    Weitere Informationen
    • Anmeldung:
      Über das Opens external link in new windowOnlineanmeldeformular oder über die auf unserem Initiates file downloadFlyer beschriebenen Wege. Anmeldeschluss ist der 15.02.2019.
    • Kosten:
      Teilnahmegebühr inkl. Unterbringung und Verpflegung in den Räumlichkeiten der Katholischen Akademie Stapelfeld:
      190,00 € bei Unterbringung im Einzelzimmer
      180,00 € bei Unterbringung im Doppelzimmer
      Bitte geben Sie bei Buchung mit an, ob Sie eine Unterbringung im Einzel- oder Doppelzimmer wünschen.
    • Mindestteilnehmendenzahl:
      16 Personen

      Weitere Informationen finden Sie in unserem Initiates file downloadFlyer.
    Kontakt

    Auch im Jahr 2018 planen die Katholische Akademie Stapelfeld und die Universität Vechta in Kooperation insgesamt sechs Weiterbildungsangebote zur Seminarreihe 'Musik und Demenz'. Unter diesem Initiates file downloadLink finden sich alle geplanten Veranstaltungen dieser Reihe im Überblick. Die einzelnen Veranstaltungen werden sowohl auf diesen Seiten als auch auf den Seiten der Katholischen Akademie Stapelfeld nochmals einzeln mit Informationen jeweils zeitnah zur Veranstaltung bekannt gegeben.

    Innere Bilder können Menschen Halt und Vertrauen geben. Bei dementiell Erkrankten können sie vergangene (Lebens-)Bilder in Erinnerung rufen, die Gefühle von Präsenz und Bedeutung vermitteln. Lebendiges Vorlesen regt innere Bilder durch Worte, vor allem aber durch Ton, Rhythmus, Gestik und Mimik an. Diese nonverbalen Signale werden auch dann noch verstanden, wenn der Sinn der Worte nicht mehr erfasst werden kann. Auch der Aufbau und die Gestaltung einer Vorlese-Einheit werden Inhalt dieser Weiterbildung sein. Dabei werden viele Praxistipps zur Auswahl geeigneter Texte, zum Einsatz von Dekoration und sinnesaktivierenden Gegenständen sowie zur Gestaltung der Rahmenbedingungen gegeben.

    Veranstaltungszeiten:
    04.09.-05.09.2018

    Weitere Informationen sowie Anmeldedaten finden Sie unter diesem Initiates file downloadLink sowie auf den Seiten der Opens external link in new windowKatholischen Akademie Stapelfeld.

    Gemeinsames Singen und Musizieren weckt die Lebensgeister dementiell erkrankter Menschen. In der Fortbildung wird ein breites Repertoire an hoch- und plattdeutschen Liedern vermittelt, die sich in der Betreuung von dementiell erkrankten Menschen bewährt haben. Auch werden Möglichkeiten zur Gestaltung von Musik mit Sitztänzen sowie mit Klang- und Geräuschinstrumenten vorgestellt. Sie müssen kein Musikinstrument beherrschen oder Notenkenntnisse mitbringen, um teilnehmen zu können. Wichtig ist nur Freude am Singen und Musizieren.

    Veranstaltungszeiten:
    18.10.-19.10.2018

    Weitere Informationen sowie Anmeldedaten finden Sie unter diesem Initiates file downloadLink sowie auf den Seiten der Opens external link in new windowKatholischen Akademie Stapelfeld.

    Kontakt

    Koordination Wissenschaftliche Weiterbildung
    Hiemke Katharina Schmidt
    Regina Milatovic

    Tel: +49 (0) 4441 15 419
    Mail: Opens window for sending emailzww.info[at]uni-vechta[dot]de
    Ausführliche Kontaktinformationen finden Sie unter Opens external link in new windowKontakt!

    Onlineanmeldung

    Hier geht es zum Opens external link in new windowFormular zur Onlineanmeldung

    (Noch) Nicht das Richtige dabei?

    Opens external link in new windowHier können Sie sich anmelden, damit wir Sie über für Sie passende, neue Angebote informieren!