Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken
Prof. Dr. Kim-Patrick Sabla

Prof. Dr. Kim-Patrick Sabla

Vizepräsident für Lehre
und Studium
 

Opens window for sending emailvizepraesident.lehreundstudium[at]uni-vechta[dot]de

Raum E 025

Fon +49 (0) 4441.15 724
Fax +49 (0) 4441.15 451

Prof. Dr. Kim-Patrick Sabla


Wissenschaftliche Laufbahn

2005 - 2008 Promotionsstipendiat im DFG-Graduiertenkolleg Jugendhilfe im Wandel (TU Dortmund), Promotion zum Dr. phil. Titel der Dissertation: "Väter als Adressaten der Kinder- und Jugendhilfe. Erziehungsvorstellungen und Hilfe. Eine empirische Studie"
2008 - 2009Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Dortmund, Institut für Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung und Pädagogik der Frühen Kindheit (ISEP)
2009 - 2010Projektkoordinator der FAMILYPLATFORM Social Platform on research for families and family policies im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm, Overall Coordinator: Prof. Dr. Uwe Uhlendorff, TU Dortmund
09/2010 – 12/2015Professor als Juniorprofessor für Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Gender, Universität Vechta
09/2012 - 09/2013  Vertretungsprofessor für Sozialdidaktik an der Leuphana Universität Lüneburg
09/2014Positive Zwischenevaluation der Juniorprofessur und weitere Ernennung zum Professor als Juniorprofessor, Universität Vechta
seit 12/2015Universitätsprofessor für Sozialpädagogische Familienwissenschaften (Stiftungsprofessur), Universität Vechta
Seit 01.01.2019                 Vizepräsident für Lehre und Studium der Universität Vechta

Monografien

Sabla, K.-P. (2017): Forschendes Lernen in der Praxis der Sozialen Arbeit. München: Ernst Reinhardt Verlag

Uhlendorff, U./Euteneuer, M./Sabla, K.-P. (2013): Soziale Arbeit mit Familien. München: Ernst Reinhardt Verlag

Sabla, K.-P. (2009): Vaterschaft und Erziehungshilfen. Lebensweltliche Perspektiven und Aspekte einer gelingenden Kooperation. Weinheim und München: Juventa Verlag

 

Herausgeber*innenschaften

Kommission Sozialpädagogik (Hrsg.) (2019): Teilhabe in*trotz*durch Sozialpädagogik. Weinheim: Beltz Juventa

Sabla, K.-P./Plößer, M. (Hrsg.) (2013): Gendertheorien und Theorien Sozialer Arbeit. Bezüge, Lücken, Herausforderungen. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich

 

Buchbeiträge

Euteneuer, M./Sabla, K.-P./Uhlendorff, U. (im Erscheinen): Aufsuchende Hilfen für Familien: Die Sozialpädagogische Familienhilfe. In: Ecarius, Jutta/Schierbaum, Anja (Hrsg.): Handbuch Familie. Wiesbaden: VS Verlag

März, S./Obodova, D./Sabla, K.-P. (2019): „Wenn ich groß bin darf ich ja eh entscheiden”. Die Teilhabe von Kindern in der sozialpädagogischen Forschung. In: Kommission Sozialpädagogik (Hrsg.): Teilhabe durch*in*trotz Sozialpädagogik. Weinheim: Beltz Juventa

Sundermann, I./Oelkers, N./Sabla, K.-P. (im Erscheinen): Spezialisierte Unterstützungsmöglichkeiten durch Fachberatungsstellen. In: Völschow, Y./Gahleitner, S. B. (Hrsg.): Menschenhandel und Zwangsprostitution: Interdisziplinäre Perspektiven zur Prävention und Intervention. Weinheim: Beltz Juventa

Sabla, K.-P./Labatzki, C. (im Erscheinen): Männer*arbeit. Professionelle Unterstützungsangebote für die Bewältigung des Mannseins. In: Wienforth, J./Stecklina, G. (Hrsg.): Lebensbewältigung: Perspektiven für die Praxis der Sozialen Arbeit. Weinheim: Beltz Juventa

Fegter, S./Hontschik, A./Kadar, E./Sabla, K.-P./Saborowski, M. (2019): Bezüge auf Familie als Moment der Vergeschlechtlichung pädagogischer Professionalität: Diskursanalytische Perspektiven auf Äußerungen in Gruppendiskussionen mit Kita-Teams. In: Baar, R./Kampshoff, M./Hartmann, J. (Hrsg.): Geschlechterreflektierte Professionalisierung – Geschlecht und Professionalität (Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft, Bd. 15). Opladen: Barbara Budrich, S. 135–152.

Monse, P./Sabla, K.-P. (2017): "Regenbogenfamilien" – Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften. In: Krüger, R. (Hrsg.): Praxisratgeber zur Betreuung und Beratung von Kindern und Jugendlichen. Problemsituationen, Unterstützungsangebote und rechtliche Möglichkeiten in besonderen und schwierigen Lebenslagen. Merching: Forum Verlag. Teil 3.2, S. 1-30

Sabla, K.-P./Lachnitt, T./Kreuzbusch, K./Koller, J. (2017): Die Herstellung von Vertrautheit als Bildungsprozess in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. In: Kommission Sozialpädagogik (Hrsg.): Wa(h)re Gefühle? Sozialpädagogische Emotionsarbeit im wohlfahrtsstaatlichen Kontext. Weinheim: Beltz Juventa, S. 202–213

Sabla, K.-P. (2017): Forschendes Lernen in der Praxis – Ein Nachdenken über Theorie-Praxis-Verhältnisse in der Sozialpädagogik. In: Kubandt, M. /Karstens, M.-E. (Hrsg.): Lehramtsstudium Sozialpädagogik. Eine Bestandsaufnahme nach 20 Jahren. Opladen: Barbara Budrich. S. 129–148

Heite, C./Sabla, K.-P. (2017): Gerechtigkeitstheoretische Perspektiven auf die sozialpädagogische Ordnung der Familie. Disziplinäre Erfordernisse und professionelle Herausforderungen. In: Karber, A./Müller, J./Nolte, K./Schäfer, P./Wahne, T. (Hrsg.): Zur Gerechtigkeitsfrage in sozialen (Frauen-)Berufen. Gelingensbedingungen und Verwirklichungschancen. Opladen: Barbara Budrich, S. 77–86

Sabla, K.-P./Damm, C. (2016): Jungenarbeit im Rückbezug auf Theorien Sozialer Arbeit - Jungenarbeit als Impulsgeberin für die Theoriebildung Sozialer Arbeit? In: Stecklina, G./Wienforth, J. (Hrsg.): Impulse für die Jungen_arbeit: Denkanstöße und Praxisbeispiele. Weinheim: Beltz Juventa, S. 212–226

Sabla, K.-P. (2015): Dass man nicht gegeneinander, sondern miteinander das Kind erzieht. Zum Problem- und Professionalitätsverständnis von Vätern in den Hilfen zur Erziehung. In: Günther, M./Rose, L./Seehaus, R. (Hrsg.): Vater, Mutter, Kind? - Geschlechtspraxen in der Elternschaft. Band 3. Opladen: Barbara Budrich. S. 243–257

Sabla, K.-P. (2014): Qualifiziert qua Geschlecht? Wer warum mit wem arbeitet. In: Rose, L./May, M. (Hrsg.): Mehr Männer in die Soziale Arbeit!? Opladen: Barbara Budrich. S. 47–58

Sabla, K.-P. (2014): Perspektiven einer sozialpädgogisch begründeten Geschlechterforschung. In: Mührel, E./Birgmeier, B. (Hrsg.): Perspektiven sozialpädagogischer Forschung. Wiesbaden: VS Verlag. S. 303–313

Sabla, K.-P./Rohde, J. (2014): Vergeschlechtlichte Professionalität - Zuschreibungen einer ,gelingenden' Praxis qua Geschlecht. In: Budde, J./Thon, C./Walgenbach, K. (Hrsg.): Männlichkeiten: Geschlechterkonstruktion in pädagogischen Institutionen. Band 10 des Jahrbuchs Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich. S. 187–200

Sabla, K.-P. (2013): Innerfamiliale Grenzziehungen: Alte und neue Grenzen der Elternrollen als Herausforderung Sozialer Arbeit. In: Müller, H.-R./Bohne, S./Thole, W. (Hrsg.): Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich. S. 289–300

Rohde, J./Sabla, K.-P. (2013): Professionell qua Geschlecht? (De-)Thematisierungen von Professionalität und Geschlecht in der aktuellen Fachdebatte. In: Sabla, K.-P./Plößer, M. (Hrsg:) Gendertheorien und Theorien Sozialer Arbeit. Bezüge, Lücken, Herausforderungen. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich. S. 131–143

Plößer, M./Sabla, K.-P. (2013): Gendertheorien und Theorien Sozialer Arbeit. Eine Einführung. In: Sabla, K.-P./Plößer, M. (Hrsg.): Gendertheorien und Theorien Sozialer Arbeit, Bezüge, Lücken, Herausforderungen. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich. S. 7–20

Sabla, K.-P. (2013): Familie im Fokus Sozialer Arbeit - Theoretische Perspektiven und sozialpolitische Adressierungen. In: Oelkers, N./ Richter, M. (Hrsg.): Aktuelle Themen und Theoriediskurse in der Sozialen Arbeit. Frankfurt a. M.: Peter Lang Verlag

Sabla, K.-P./Wahne, T. (2013): Lehren und Lernen in der Elementarpädagogik. In: Focali, E./Kimmerle, C./Naumann, G. (Hrsg.): Zukunft. Erziehen - Grundlagen, Perspektiven, Kontroversen der sozialpädagogischen Ausbildung. Berlin: Dohrmann. S. 208–220

Sabla, K.-P. (2012): Vaterschaft und Erziehungshilfen: Väter zwischen sozialen Rollenerwartungen und erlebten Erziehungsschwierigkeiten. In: Böllert, K./Peter, C. (Hrsg.): Mutter + Vater = Eltern? Sozialer Wandel, Elternrollen und Soziale Arbeit. Wiesbaden: VS Verlag. S. 225–240

Sabla, K.-P. (2012): Soziale Arbeit mit Vätern. Geschlecht und Geschlechterverhältnisse im Kontext der Hilfen zur Erziehung. In: Munsch, C./Bütow, B. (Hrsg.): Soziale Probleme, Soziale Arbeit und Geschlecht. Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot

Euteneuer, M./Sabla, K.-P./Uhlendorff, U. (2011): Familienpolitik, Familienbildung und Soziale Arbeit mit Familien. In: Otto, H.-U. et al. (Hrsg.) Handbuch Sozialarbeit/Sozialpädagogik. München: Ernst Reinhardt Verlag

Sabla, K.-P. (2011): Erziehungsforschung im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe. In: Arbeitskreis Jugendhilfe im Wandel (Hrsg.): Jugendhilfeforschung. Kontroversen-Transformationen-Adressierungen. Wiesbaden: VS Verlag. S. 85–95

Ahmed, S./Eichinger, U./Eppler, N./Neumann, S./Sabla, K.-P. (2011): "Effective Scientists - Effective Students": Wissenschaftlicher Nachwuchs zwischen Prekariat und Establishment. In: DGfE-Kommission Sozialpädagogik (Hrsg.): Bildung des Effective Citizen - Sozialpädagogik auf dem Weg zu einem neuen Sozialentwurf? Weinheim u. München: Juventa Verlag. S. 243–251

 

Zeitschriftenbeiträge

Hontschik, A./Sabla, K.-P. (2018): Der Feldzugang als Möglichkeit und Herausforderung. In: Soziale Passagen 2018/2, S. 327-331

Völschow, I./Sabla, K.-P./Sundermann, I./Weihe, M. (2016): Die "dunkle Seite" der Kohäsion. Implikationen für die Soziale Arbeit mit Betroffenen vom Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung. In: Sozialmagazin, 41. Jg., Heft 11-12, S. 50–57

Sabla, K.-P. (2015): Familie im Spannungsfeld öffentlicher Aufgaben- und Hilfestellungen. Forschungsperspektiven einer sozialpädagogischen Familienforschung. In: Soziale Passagen. Journal für Empirie und Theorie Sozialer Arbeit, 7 (2), S. 205–218 (peer-reviewed)

Sabla, K.-P. (2015): Die Transformationen von Vaterschaft im Spiegel der Beharrlichkeit der Diskurse. In: Fegter, S./ Heite, C./ Mierendorff, J./ Richter, M. (Hrsg.): Transformationen von Familie und Elternschaft - sozialpädagogische Perspektiven. In: neue praxis, Sonderheft 2015, S. 66–75 (peer reviewed)  

Sabla, K.-P. (2013): Professionalisierung und Geschlecht in der Kinder- und Jugendhilfe. Die Verberuflichung des Alltäglichen? In: die hochschule, journal für wissenschaft und bildung, Heft 1/2013, S. 118–125

Sabla, K.-P./Deerberg, M. (2012): Der aktuelle Diskurs um "mehr Männer in die Soziale Arbeit" und die Bedeutung für die Mädchenarbeit. In: Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in NRW e.V. (Hrsg.): Betrifft Mädchen. Heft 1/2012, S. 21–25

Eppler, N./Neumann, S./Sabla, K.-P. (2010): Promovieren in der Sozialen Arbeit. NachwuchswissenschaftlerIn und/oder Beruf? In: Forum Erziehungshilfen, 16. Jg. Heft 3, S. 150–154, Frankfurt

Sabla, K.-P. (2010): Familyplatform - Familienforschung, Familienpolitik und Soziale Dienste (Forschungsnotiz), In: Forum Erziehungshilfen. 16. Jg. Heft 2, Frankfurt

Sabla, K.-P. (2009): Alle wandeln sich, nur einer nicht?! Vaterschaft und Soziale Arbeit mit Familien. In: beziehungsweise. Informationen aus Familienforschung und –praxis des ÖIF, Wien

Knuth, N./Sabla, K.-P./Uhlendorff, U. (2009): Das Familienkonzeptmodell: Perspektiven für eine sozialpädagogisch fokussierte Familienforschung und -diagnostik. In: Ch. Beckmann/H.-U. Otto/M. Richter/M. Schrödter (Hg.): Jugendhilfe und Familie. neue praxis, Sonderheft 2009