UniTag „Flucht.Migration“ 20. Juni 2017

Wie gelingt Integration? Unterschiedliche Menschen geben unterschiedliche Antworten auf diese Frage. Einigen können sich die meisten aber auf einen Aspekt: Kommunikation und Austausch miteinander sind für eine gelingende Integration wichtig. Ein solches Forum will die Universität Vechta bieten mit ihrem UniTag "Flucht.Migration" am 20. Juni 2017, dem 2015 in Deutschland eingeführten Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung.

An diesem Tag geht es an der Universität Vechta um den Dialog: Von Wissenschaft und Praxis, Studierenden und Lehrenden, Geflüchteten und Nicht-Geflüchteten, mit Initiativen und Institutionen aus der Region, mit Bürgerinnen und Bürgern. Unterschiedliche Formate laden dabei zu Information, Diskussion, Kennenlernen, Vernetzung und Austausch ein. Wir freuen uns sehr, die Niedersächsische Wissenschaftsministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajić an diesem Tag als Gast der Talkrunde "Flucht und Ankommen" begrüßen zu dürfen.

Alle Interessierten sind herzlich zum UniTag "Flucht.Migration" eingeladen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm

10.00 Eröffnung (Aula F144)
Grußwort des Universitätspräsidenten Burghart Schmidt
Grußwort des Ersten Kreisrats im LK Vechta Hartmut Heinen
Grußwort des Ersten Stadtrats der Stadt Vechta Josef Kleier
Musikalische Gestaltung: Bigband der Universität Vechta, Leitung: Roland Hafen; Cantonianer des Gymnasiums Antonianum Vechta; UniChor Vechta, Leitung: Robert Eilers

10.30 Keynote (Aula F144)
Paul Mecheril, Universität Oldenburg: Flucht, Diskurse und Kämpfe um die Ordnung. Migrationspädagogische Anmerkungen

11.15 Science Slam (Aula F144)
Promotionsprojekte im Kontext der Forschung zu Fluchtmigration an der Universität Vechta
Ricardo Terrasi: Zwangsmigration in historischer Perspektive: Flucht und Flüchtlinge im Früh- und Hochmittelalter
Pascal Bächer: Lebenswelt(en) und Alltag junger erwachsener Geflüchteter im ländlichen Raum: Hürden, Chancen, Interaktionen
Veronika Zimmer: Menschen mit Migrationshintergrund im deutschen Weiterbildungssystem – Angebote und Zugänge zur Weiterbildung

12.00 - 14.00 Posterpräsentationen (Galerie)

12.00 - 14.00 Markt der Initiativen (Galerie)

14.00 Forschungsforum: Forschung zu Fluchtmigration an der Universität Vechta - Perspektiven und Herausforderungen (Aula F144)
Margit Stein, Isabelle Brantl & Yvette Völschow: Früh- und Zwangsehen in Europa als Problem der Fluchtmigration: Wahrnehmung und Wirklichkeit?
Laura Naegele: Anerkennung der beruflichen Kompetenzen von Flüchtlingen – Ein Beitrag zur Integration
Bernd Josef Leisen: Gift-Exchange in Society and Individuals’ Attitudes toward Immigration (Die Bedeutung von Reziprozität in der Integration von Flüchtlingen)
Holger Morawietz: Effektive Motivationsförderung in kulturell vielfältigen Lerngruppen

14.00 Praxis- und Studierendenprojekte (Raum Q115)
Vivien Breitrück: Anwendungsorientierte Studienprojekte im Dienstleistungsmanagement: Flüchtlingsmanagement in der Region
Sophie Weingraber & Katrin Schumacher: Projekte und Initiativen mit und für Menschen mit Fluchterfahrung an der Universität Vechta
Daniela Steenkamp: Der Wegweiser für Geflüchtete - Orientierung als Voraussetzung für Teilhabe.

14.00 Workshops
Iris Baumgardt: Inklusion und Exklusion von Geflüchteten (Raum A108)
Dominik Farrenberg & Sascha Schierz: Flucht.Migration zwischen Sicherheit und Fremdheit (Raum E133)
Klaus-Joachim Schmelz & Rahmi Tuncer: Professionelle, „Ehrenamt“ und Zivilgesellschaft: Zu neuen
Formen der Zusammenarbeit mit und für Geflüchtete(n)!? (Raum R023)

14.00 Vorträge aus Praxisperspektiven (Musiksaal F144a)
Dietmar Fangmann (Landescaritasverband im Oldenburger Münsterland): Das Kirchenasyl als ‚ultima ratio‘ zur Verhinderung drohender Menschenrechtsverletzungen
Astrid Raabe (Universität Vechta): Einblicke in den Jemen als Konfliktregion und Ausgangspunkt von Fluchtmigration
Pascal Bächer (Jugendbeauftragter der Stadt Helmbrechts): Jugend.Integriert.Gemeinwesen: Perspektiven der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Kontext Flucht und Asyl

16.30 Film „Flucht aus Syrien“ (Ahmad Alzoubi) (Aula F144)

17.15 Talkrunde: Flucht und Ankommen (Aula F144)
Gäste: Gabriele Heinen-Kljajic´(Wissenschaftsministerin), Ahmad Alzoubi (Filmemacher), Amira Hasso (Studentin), Sabri Varnhorn (Integrationslotse), Lena Bastian (No Border Konvoi/RefugeeCommUNIty), Dietmar Fangmann (Referent für Migration / Integration, Landes-Caritasverband für Oldenburg e. V.)
Moderation: Nadia Kutscher

18.00 Empfang (Galerie)

Ganztägige Ausstellungen (Aula F144, A-Trakt, E-Trakt)
Neue Beziehungen entstehen - Zusammenarbeit von Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung und ehrenamtlich Tätigen in Vechta
Plakatausstellung von Pro Asyl zum Thema Flucht

Letzte Aenderung: 17.07.2017 · Seite drucken

Programm Printversion

Kontakt

Prof.in Dr. Nadia Kutscher
Dominik Farrenberg
Fon +49 (0) 4441.15 763
E-Mail dominik.farrenberg[at]uni-vechta[dot]de

Universität Vechta
Fakultät I - Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften
Soziale Arbeit
Driverstraße 22
49377 Vechta