VISION 2040 „Nachhaltige Universität Vechta“ Verabschiedet vom Senat der Universität Vechta in seiner 65. Sitzung am 21. Juni 2017

Die Universität Vechta lebt Nachhaltigkeit in Studium und Lehre, in Forschung und Transfer sowie im Campusalltag und -betrieb. Es hat sich eine Kultur der Nachhaltigkeit auf unserem Campus etabliert. Diese zeichnet sich durch ein harmonisches, faires und gleichberechtigtes Miteinander der Angehörigen der Universität unterschiedlicher Hintergründe, eine Orientierung an Prinzipien globaler Gerechtigkeit und einen zukunftsorientierten Umgang mit der natürlichen Umwelt und ihren Ressourcen aus. Ein vielfältiges Biotop aus Lebens-, Lern- und Arbeitswelt ist entstanden.

Die Studierenden werden befähigt und motiviert, als verantwortungsvolle, kritische und reflektierte Gestalter*innen der Gesellschaft im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu wirken. Alle Studienfächer fördern eine Auseinandersetzung mit Fragen einer nachhaltigen Entwicklung.

Wissenschaftler*innen unserer Universität tragen mit ihrer Forschung zum besseren Erkennen, Verstehen und Lösen nachhaltigkeitsbezogener Problemstellungen und Herausforderungen bei. Nachhaltigkeit wird in allen Forschungsprojekten unserer Wissenschaftler*innen mitgedacht.

Die Universität Vechta ist eine Akteurin für eine nachhaltige Entwicklung im Oldenburger Münsterland und darüber hinaus.

Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken

Kontakt

Mara Bauer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail: mara.bauer[at]uni-vechta[dot]de
Tel.: +49 (0) 4441. 15-398