Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 5. "Lange Nacht" an der Uni Vechta

SAVE THE DATE - 28.02.2019

"Die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten" ist ein Event, dass es seit moreeren Jahren bundesweit an allen Hochschulen gibt. Die lange Nacht findet üblicherweise Ende Februar/ März statt, kurz vor Abgabe der Hausarbeiten.

Nach einer morejährigen Pause wird es nun wieder eine "Lange Nacht" geben, und zwar am Donnerstag, den 28.02.2019

Das Programm der "Langen Nacht" finden Sie Initiates file downloadhier (Stand: 21.01.19). Änderungen sind noch möglich.


Foto: InVECTra

Für wen ist die "Lange Nacht"?

Für alle Studierenden,

die ihre Hausarbeiten zu Ende schreiben wollen und dies nicht allein zu Hause machen möchten

die sich Unterstützung und ein paar Tipps für das Schreiben wünschen

die neugierig sind und sich schon mal vorab informieren möchten, was beim Schreiben einer Hausarbeit auf sie zukommt.


Foto: Astrid Raabe

Was passiert in der „Langen Nacht“?

Die Seminarräume des Q-Gebäudes sind von 17:30 bis 01:00 Uhr geöffnet und bieten Einzel- und Gruppenarbeitsplätze

Die Bibliothek ist bis 22:00 Uhr geöffnet.

Studentische Tutor*innen sind vor Ort und beantworten Ihre Fragen rund ums Schreiben.

Es werden Kurzvorträge/-workshops zu Themen wie Citavi/Zeitmanagement/Schreibblockaden angeboten

Der AStA übernimmt Ihre Verpflegung.

Das gesamte Programm der "Langen Nacht" mit Erläuterungen finden Sie Initiates file downloadhier.

Eine Übersicht über Workshops und Vorträge finden Sie Initiates file downloadhier.

Last revision: 2019-01-21 · Print page