Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Stud.IP

Team Stud.IP

Das Team Stud.IP kümmert sich um die inhaltlichen Belange unseres Lehrveranstaltungsmanagementsystems, d. h. um die Eintragung und Änderung von Lehrveranstaltungen, Eintragung von Lehrbeauftragten und Tutor*innen, die Pflege der Einrichtungen sowie der Listen der Mitarbeiter*innen.

Mit den technischen Grundlagen befasst sich das Rechenzentrum der Universität. Bei Fragen zu Passwörtern oder dem ersten Anlegen von Benutzerkonten wenden Sie sich bitte an den IT-Support: it-support[at]uni-vechta[dot]de

Schritt-für-Schritt-Anleitungen Stud.IP

Hinweise für Studierende im ersten Semester

Was ist eigentlich Stud.IP? Nehmen Sie sich Zeit und lernen Sie diese Plattform kennen.

Hier treten Sie mit Ihren Kommiliton*innen in Kontakt, erstellen Ihren Stundenplan, planen weitere Termine oder laden Ihr Lern- und Arbeitsmaterial hoch.
Damit Ihnen der Umgang mit Stud.IP leichter fällt, haben wir diese Einführung mit ein paar grundlegenden Dingen und hilfreichen Tipps erstellt.

Wenn Sie auf Ihrer Entdeckungstour durch Stud.IP etwas nicht verstehen oder detaillierte Informationen benötigen, klicken Sie auf das Fragezeichen (linker Bildschirmrand).

Im Benutzerhandbuch finden Sie weitere Erklärungen, und wenn Ihre Frage hier keine ausreichende Antwort findet, dann schreiben Sie an info.studip@uni-vechta.de

Einführung in Stud.IP

Stud.IP – Kurz erklärt (Eine Einführung in Stud.IP)

Stud.IP ist die zentrale digitale Anlaufstelle während Eures gesamten Studiums –

Ihr braucht es quasi täglich: Ob zur Stundenplan-Erstellung, An- und Abmeldungen für Klausuren oder zur Kommunikation.

Alle Infos zu Login, Startseite, Veranstaltungssuche, Anmeldung, Übersicht der eigenen Veranstaltungen, Einrichtungen, Terminkalender, Profil und Nachrichten.

Stundenplan erstellen - Kurz erklärt

Das erste Mal einen Stundenplan zu erstellen, ist eine Herausforderung.

Aber keine Panik: Es ist ganz einfach, wenn man den Bogen erst einmal raus hat.

Tutorium

Sie geben ein Tutorium? Hier finden Sie wichtige Hinweise und hilfreiche Tipps, die Sie beachten sollten.

Ein Tutorium muss als Veranstaltung in Stud.IP angelegt werden, damit für Sie ein Raum reserviert werden kann. Zusätzlich haben Sie die Vorteile, dass Sie Lern- und Arbeitsmaterialien hochladen, alle Teilnehmenden erreichen und die Teilnehmenden die Veranstaltungszeiten und den Raum sehen können. 

Der erste Schritt zu Ihrem Tutorium: Sie schreiben eine E-Mail an info.studip[at]uni-vechta[dot]de

Der Inhalt dieser E-Mail sollte folgende Punkte umfassen:

  • Ihren Namen
  • das Modul-Kürzel des Tutoriums
  • den Namen des/der Lehrenden
  • Anzahl der Wochenstunden
  • Beginn des Tutoriums (z. B. 2. Semesterwoche)
  • gewünschte Veranstaltungszeit; Ausweichzeiten nicht vergessen
  • erwartete Teilnehmendenzahl (wichtig für die Raumsuche)
  • ggf. besondere Raumausstattung (z. B. Schreibtafel)

Das Team Stud.IP legt ihr Tutorium inklusive Ihrer Wunschzeiten an, vergibt aber noch keine Räume. An erster Stelle müssen den angebotenen Lehrveranstaltungen Räume zugewiesen sein, erst dann erfolgt die Raumvergabe für die Tutorien. Die Räume werden nach Eingang der Anfragen bearbeitet.

Sobald ein Raum zu Ihrer Wunschzeit gefunden wurde, wird Ihr Tutorium auch sichtbar geschaltet. Gibt es zu Ihren Wunschzeiten keinen passenden Raum, wird sich das Team der Raumplanung an Sie wenden.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie Ihren Raum nicht mehr benötigen, geben Sie Ihn bitte bei der Raumplanung wieder frei. Sie haben auch die Möglichkeit, Einzeltermine selbst zu löschen. Dafür gehen Sie wie folgt vor: Öffnen Sie Ihr Tutorium und klicken Sie auf den Reiter "Ablaufplan". Hier sehen Sie alle Einzeltermine. Gehen Sie auf die Tonne auf der rechten Seite und bestätigen Sie den Ausfall des Termins. Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie das Feld "Benachrichtigung über ausfallende Termine an alle Teilnehmenden verschicken" wählen können. Die Teilnehmenden erhalten eine automatische Systemnachricht über des Ausfall des Termins und der Raum wird wieder freigegeben.