Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken

Aktuelles

Für Studierende mit dem Berufsziel Lehramt:

Ab Wintersemester 2020/21 werden sich die Zugangsvoraussetzungen zu den M.Ed.-Studiengängen voraussichtlich ändern: Es werden 30 CP in den Bildungswissenschaften benötigt und geforderte Kompetenzen werden genauer festgelegt. Für den Masterzugang ab Wintersemester 2020/21 wird somit auch die Belegungsempfehlung für den Profilierungsbereich geändert: Neben EW-1a, EW-2a, EW-3a, PS-1, PS-2 wird zusätzlich EW-4 zur Belegung empfohlen, um die Kompetenzen im Bereich Bildungsforschung nachzuweisen. Für die schon vorher empfohlenen Module bleiben die empfohlenen Semesterlagen gleich, die Belegung von EW-4 wird im 5. Fachsemester empfohlen.


Nicht für den Profilierungsbereich wählbar:

Folgende Studiengänge bzw. -fächer sind oder waren zu einem der vergangenen drei Aufnahmetermine zulassungsbeschränkt (zlb) oder setzen eine bestandene Eignungsprüfung (EP) voraus (Module dieser Studiengänge / -fächer sind im Rahmen des Profilierungsbereichs nicht wählbar!):

  • Anglistik (EP)
  • Designpädagogik (EP)
  • Germanistik (zlb)
  • Mathematik (zlb)
  • Musik (EP)
  • Sachunterricht (zlb)
  • Soziale Arbeit (zlb)
  • Sport (EP)

Bitte achten Sie...

darauf, dass eine Doppelbelegung von Modulen nicht möglich ist. Dies gilt auch für den Profilierungsbereich. Haben Sie also z. B. das Modul OB-14 bereits einmal absolviert, können Sie das Modul PB-14 (alt OB-14) nicht ein weiteres Mal belegen - auch wenn die einzelnen Seminartitel anders lauten. Die Module sind kompetenzorientiert aufgebaut. Daher sind auch die in der jeweiligen Modulbeschreibung aufgeführten Kompetenzen maßgeblich und nicht die einzelnen Seminartitel. Als Regel gilt daher: Ein Modul (z. B. PB-14) kann immer nur einmal belegt werden.

 

dringend und frühzeitig bei Ihrer Semester- und Studienplanung auf die angegebenen CP-Zahlen der von Ihnen gewählten Module! Gerade im Profilierungsbereich finden Sie unter den PB- und PBM-Modulen sowohl Module mit 5 als auch mit 6 CP.  Auch wenn Sie für Ihren Profilierungsbereich Module aus anderen Studiengängen und -fächern belegen, finden Sie zum Teil unterschiedliche CP-Zahlen in den Modulen. Bitte achten Sie auf die in den Modulbeschreibungen angegebenen CP-Zahlen; diese sind maßgebend. Das Absolvieren von Extra-Leistungen innerhalb eines Moduls um eine höhere CP-Zahl als die angegebene zu erzielen, ist unter keinen Umständen möglich. Beachten Sie daher bitte den Punkt "Module" auf dieser Seite sowie die Anlagen und Ordnungen der jeweiligen Studiengänge und -fächer um die CP-Zahl der gewählten Module einzusehen.


Information und Beratung

Bei Fragen zum Profilierungsbereich im Allgemeinen sowie
zu den PB- und PBM-Modulen wenden Sie sich bitte an:

Keno Müller
Koordination Profilierungsbereich
R-Gebäude, R 042
Tel. 04441-15 740
Mail: info.profilierungsbereich@uni-vechta.de