Universität Vechta als Offene Hochschule offene Hochschule, echte Perspektiven, gemeinsame Ziele

Die Universität Vechta versteht sich als "Offene Hochschule". Als solche möchte sie ein Lern- und Bildungsort für Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen und Lebensphasen sein. Wir begreifen es als Bereicherung, wenn Studierende ihre vielfältigen beruflichen wie persönlichen Erfahrungen in das Studium und in den Universitätsalltag einbringen:

  • Studieninteressierte mit Berufserfahrung sind bei uns willkommen.
  • Wir beraten und informieren gezielt zu den Möglichkeiten des "Studiums ohne Abitur".
  • Mit unterschiedlichen Informations- und Orientierungsangeboten bieten wir für Studieninteressierte mit Berufserfahrung, Raum und Gelegenheit, sich über Studieninhalte und -möglichkeiten umfassend zu informieren.
  • Einrichtungen der Erwachsenenbildung und die Arbeitsagenturen sind für uns wichtige Netzwerkpartner und wir streben langfristige Kooperationen an.
  • Wir sind vernetzt mit der niedersächsischen Opens external link in new windowServicestelle Offene Hochschule und anderen Universitäten.


Studienstart Wintersemester 2017/18

Herzlich willkommen und schön, dass Sie da sind. Sie haben sich fürs Studium nach mehrjähriger Berufstätigkeit und/oder nach einer Familienphase entschieden? Sie starten als "Ü-30" ins Studium mit einem beruflichen Hochschulzugang, ohne das klassische Abitur? Wir  begrüßen sie herzlich, wünschen Ihnen einen guten Start und laden Sie ein: Bereichern Sie unseren Hochschulalltag mit Ihren beruflichen wie persönlichen Erfahrungen.

In der rechten Sidebar finden Sie einen direkten Link zu den Auftakttagen für das Wintersemester 2017/18 (Orientierungswoche). Darüber hinaus möchten wir Sie gezielt in zweierlei Hinsicht unterstützen.

Individuelle Studienplangestaltung:

Die Erfahrung zeigt: Eine gute und frühzeitige Planung ist enorm wichtig, um die Vereinbarkeit mit Familie / Beruf sicherzustellen. Für den Zeitraum Mitte September bis Mitte Oktober stehen studentische Mentorinnen (mit Familien/Berufserfahrung) zur Verfügung, die Sie individuell bei der Stundenplangestaltung beraten. Wenn Sie dieses Angebot wahrnehmen möchten, dann senden Sie bitte eine Email mit folgenden Angaben:

Name / Kontaktdaten und Erreichbarkeit / Studiengang

an  Opens window for sending emailmaria.goldberg[at]uni-vechta.de

Nach einem (internen) "Matching" wird eine Studentin (möglichst Ihres Studiengangs), direkt Kontakt mit Ihnen aufnehmen und weitere Details abstimmen.

Wichtig: Zur Stundenplangestaltung benötigen Sie zwingend Ihre Zugangsdaten zu den elektronischen Systemen. Diese werden Ihnen per Post von der Universität automatisch zugeschickt, sobald Sie regulär eingeschrieben sind und den Semesterbeitrag bezahlt haben.

Vernetzungstreffen während der Auftakttage

Bitte vormerken:  // 12.10.2017 // 13 bis 15 Uhr  // Raum Q 110 //

Bei diesem Termin haben Sie die Gelegenheit, in lockerer Atmosphäre andere Studierende kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen und nütztliche Tipps auszutauschen. Sowohl "Erstis" als auch Studierende höherer Semester sind anwesend. Darüber hinaus werden die Unterstützungsangebote der Universität für Studierende mit Kind und zur Vereinbarkeit von Studium und Beruf vorgestellt.

Weitere Infos finden Sie auch in der Broschüre zu den Auftakttagen.

Letzte Aenderung: 14.09.2017 · Seite drucken

ZSB Zentrale Studienberatung

Kontakt

Maria Goldberg

Koordinatorin
Offene Hochschule

Raum: R 034
Fon +49.(0) 4441.15 166

maria.goldberg[at]uni-vechta[dot]de