Wintersemester 2018/19: Gut ins Studium starten Begleitangebot für Studierende mit Berufs/-Familienaufgaben

Sie sind ein*e sog. "Quereinsteiger*in"? Die Gründe können vielfältig sein. Weil Sie sich nach mehrjähriger Berufstätigkeit für ein Studium als nächsten Karriereschritt entschieden haben? Weil Sie in den letzten Jahren Familienaufgaben übernommen haben und sich nun mit dem Studium eine Berufsperspektive eröffnen wollen? Weil Sie Ihre Studienberechtigung über andere Wege als dem klassischen Abitur erworben haben? Die drei Beispiele zeigen auf, wie vielfältig und bunt die Bildungs- und Lebensbiografien der Menschen sind, die im Oktober 2018 ihr Studium aufnehmen. Seien Sie herzlich willkommen. Damit Sie Studium und andere Verpflichtungen ausgewogen miteinander vereinbaren können, sind frühzeitige Orientierung und Planung wichtige Voraussetzungen für einen guten Start an der Uni.

Mit folgenden Angeboten möchten wir Sie dabei unterstützen:

27. Oktober 2018 // 10.00 bis 16.00 Uhr

Das Semester startete am 15. Oktober. Sie konnten Ihre ersten Erfahrungen an der Universität sammeln. In diesem Workshop besteht die Gelegenheit, die Fragen und Themen einzubringen, mit denen Sie sich aktuell beschäftigen. In der Gestaltung des Workshops sind wir sehr flexibel und gehen auf Ihre mitgebrachten Fragen ein. Die Themen, die wir vorgesehen haben, im Überblick:

Zur Studienorganisation: Wie ist ein Studium aufgebaut? Was sind Studienverlaufspläne, CreditPoints, Modulbeschreibungen, Ordnungen & Co. und wo sind diese zu finden? Welche EDV-Systeme werden genutzt? Welche Erwartungen werden an Studierende gestellt? Welche Prüfungsformen gibt es und wie können Sie sich vorbereiten? Welche Beratungsangebote existieren?

Zur Reflexion der persönlichen Situation: Da Sie als "Quereinsteiger*in Studium mit Berufstätigkeit oder Familienaufgaben vereinbaren und/oder sich auch wieder ans Lernen gewöhnen müssen, haben Sie im Rahmen des Workshops, die Gelegenheit Ihre persönliche Situation zu reflektieren: Wie sehen Sie sich in der neuen Rolle als Student*in? Was wird sich in Ihrem Leben verändern? Wie wirken sich die Veränderungen auf Ihre Familie bzw. Ihr Umfeld aus? Wieviel Zeit sollten Sie sich für das selbständige Studium nehmen? Was sollten Sie deshalb frühzeitig organisieren?

Zum Kennenlernen und Vernetzen: Sie lernen in diesem Workshop andere "Quereinsteiger*innen" kennen. Es ist Raum und Zeit für den Austausch und das Vernetzen vorgesehen. Vielleicht können Sie auch Studien/Lerngruppen bilden u.ä.

Bei Bedarf bieten wir eine Campusführung an.

Mindestteilnehmer*innenzahl: 8 - max. 20

Referentinnen: Maria Goldberg, Koordinatorin Offene Hochschule und Heike Eulitz, Studentin

Der Workshop ist kostenfrei; Anmeldungen bitte bis zum 19. Oktober über das Anmeldeformular.

Als Student*in gestalten Sie sich Ihren Stundenplan eigenverantwortlich. Wenn das Studium mit anderen Verpflichtungen (wie z.B. Berufstätigkeit oder Familienpflichten) vereinbart werden muss, ist es ratsam, frühzeitig mit der Planung zu beginnen.

Von Mitte September bis Ende Oktober unterstützen Studierende höherer Semester bei der Gestaltung des individuellen Stundenplans.

So geht's:

1. Sie melden sich an. Dabei geben Sie bitte Ihren Studiengang und Ihre Kontaktdaten an.

2. Mit einer/m Student*in (wenn möglich Ihres Studiengangs) werden Sie "gematcht".

3. Der/die Student*in nimmt mit Ihnen direkt Kontakt auf und vereinbart mit Ihnen individuell alles Weitere (dies kann ein Treffen oder eine telefonische Beratung sein... je nach Bedarf).

Anmeldung bitte über das Anmeldeformular.

24. November 2018 // 10 bis 16 Uhr

Zeit ist eine begrenzte Ressource. Diese begrenzte Ressource effektiv und zielführend zu nutzen, ist ein wesentlicher Faktor für ein erfolgreiches Studium. In diesem Kurs werden daher Strategien vorgestellt und ausprobiert, die Sie dabei unterstützen, selbst gesteckte Ziele in begrenzter Zeit zu erreichen, ohne dabei unter Stress und Zeitdruck zu geraten. Der eigene Umgang mit Zeit und "Zeitfressern" wird ebenso thematisiert wie sinnvolle Pausen zwischen den Arbeitsphasen.

Mindesteilnehmer*innenzahl: 8 - max. 20

 

 

Der Workshop ist kostenfrei, Anmeldungen bitte bis zum 16. November an:

Opens window for sending emailastrid.raabe[at]uni-vechta[dot]de

Referentinnen: Astrid Raabe, Mitarbeiterin der ZSB und Heike Eulitz, Studentin

15. Dezember 2018 // 10 bis 16 Uhr

Viel Stoff in wenig Zeit zu verarbeiten, ist eine der wesentlichen Herausforderungen im Studium. Geeigente Lernstrateigen sind dabei eine große Hilfe und mit Sicherheit wenden Sie bereits ein beträchtliches Repertoire an Strategien an. In diesem Workshop geht es darum, Lernstrategien auszutauschen, neue kennen zu lernen und auszuprobieren. Kurze Inputs vermitteln Wissen über das Lernen und Vergessen und wie man Letzterem entgegenwirken kann.

Mindestteilnehmer*innenzahl: 8 - max. 20

 

Referentinnen: Astrid Raabe, Mitarbeiterin der ZSB und Heike Eulitz, Studentin

 

Der Workshop ist kostenfrei; Anmeldungen bitte bis zum 7. Dezember an:

Opens window for sending emailastrid.raabe[at]uni-vechta[dot]de

Angebote zum Studieneinstieg

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

Bitte ankreuzen:

Datenschutz

Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung der erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unserer Datenschutzerklärung nach Vorgaben der DSGVO.
Einverständnis*
Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder
Letzte Aenderung: 25.10.2018 · Seite drucken