ZSB Lernwerkstatt Angebote der ZSB Lernwerkstatt

Auf dieser Seite finden Sie eine alphabetische Übersicht über die Angebote der Lernwerkstatt der Zentralen Studienberatung (ZSB), die diese im Rahmen des Projekts LeLeFo inter-national anbietet.

In unserem Opens internal link in current windowVeranstaltungskalender finden Sie eine monatliche Übersicht über unsere Aktivitäten.


Alles auf einen Blick

Einen Überblick über die Angebote der ZSB Lernwerkstatt im WiSe 2020/21 finden Sie demnächst hier.

Weitere Infos zu den einzelnen Angeboten finden Sie, wenn Sie auf die entsprechenden Stichwörter klicken

Der Digitale Co-Working Space ist ein Angebot an digitalen Räumen, in denen Sie gemeinsam und in eigener Regie lernen können. Dort können Sie gemeinsam Referate vorbereiten, sich austauschen, die Funktionen von BBB kennenlernen und sich vernetzen.

Im Rahmen der Studiengruppe „Digitale Co-Working Space und Lernberatung“ finden Sie unter dem Reiter „Meeting“ mehrere virtuelle Arbeitsräume, in denen Sie sich verabreden können und die Sie zum Lernen nutzen können, etwa so wie Sie auch zum Lernen in die Bibliothek gehen würden.

Auch die studentische Lernberatung hat dort einen Raum, den sie für die Beratung nutzt. Sollten Sie sich Unterstützung beim Lernen wünschen, kontaktieren Sie einfach die studentische Lernberatung per Mail (info.lernberatung[at]uni-vechta[dot]de) und vereinbaren Sie einen individuellen Termin.

Zu der Veranstaltung "Fit für die Bachelorarbeit" im WiSe 2020/21 finden Sie hier in Kürze Informationen.

Fit fürs Studium 

Eine Veranstaltung für Studienanfänger*innen

Neben den fachlichen Aspekten ist eins besonders wichtig im Studium: Selbständigkeit. Abgesehen von den Veranstaltungen während des Studium müssen Sie Ihre Zeit selbst planen, Ihren Tagesablauf selbst organisieren und eigene Wege finden, sich neues Wissen zu erschließen. Genau dabei wollen wir Sie in diesem Workshop unterstützen.

Sie erhalten Tipps, um Ihre Zeit sinnvoll zu planen und Ihren Tag zu strukturieren. Wir stellen Ihnen Strategien vor, die Ihnen helfen, sich neues Wissen zu erschließen, es im Gedächtnis zu behalten und aus kleineren Motivationstiefs wieder herauszukommen. Und wenn es doch einmal hakt, gibt es an der Uni viele Stellen, die Unterstützung bieten. Wo Sie diese finden, erfahren Sie am Schluss des Workshops.

Für diese Veranstaltung gibt es zwei Termine:

Mittwoch, 11.11.20 von 14:00-16:00 Uhr

Freitag, 13.11.20 von 10:00-12:00 Uhr

Anmeldung erforderlich über Stud.IP: Studiengruppe Fit fürs Studium (Gruppe 1) und Fit fürs Studium (Gruppe 2)

Hinweis: Es handelt sich bei diesen Veranstaltungen um diejenigen, die eigentlich während der Auftakttage am Donnerstag und Freitag hätten stattfinden sollen.

Dieselbe Veranstaltung hat bereits einmal am 16.10. 20 stattgefunden und ist außerdem identisch mit dem Teil II von "Gut ins Studium starten".

Bei Fragen wenden Sie sich an astrid.raabe@uni-vechta.de

 


 

 

 

Die Veranstaltung "Gut ins Studium" starten findet in der Regel im September vor Beginn des Wintersemesters statt.

Die Termine werden im August eines jeden Jahres veröffentlicht

Gut ins Studium starten - Teil I

Die Veranstaltung "Gut ins Studium starten" soll Ihnen - wie der Titel schon nahelegt - den Weg ins Studium erleichtern. Der digitale Workshop besteht aus zwei Teilen: "Gut ins Studium starten - Teil I" und "Gut ins Studium starten - Teil II". Der zweite Teil wurde bis vor Kurzem auch unter dem Titel "Fit fürs Studium" angezeigt.

Sie können beide Teile auch unabhängig voneinander besuchen.

Im Workshop "Gut ins Studium starten - Teil I" werden Grundlagen zum Studienaufbau und zur Studienorganisation besprochen. Wir führen Sie ein in die Sprache und Kultur der "universitären Welt" und informieren über typische Unibegriffe wie SWS, CP, Akademisches Viertel, Studienmodul usw.:

Der Workshop ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Gut ins Studium starten - Teil II (Vorher: Fit fürs Studium)

Die Veranstaltung "Gut ins Studium starten" soll Ihnen - wie der Titel schon nahelegt - den Weg ins Studium erleichtern. Der digitale Workshop besteht aus zwei Teilen: "Gut ins Studium starten - Teil I" und "Gut ins Studium starten - Teil II". Der zweite Teil wurde bis vor Kurzem auch unter dem Titel "Fit fürs Studium" angezeigt.

Sie können beide Teile auch unabhängig voneinander besuchen.

Im Workshop "Gut ins Studium starten - Teil II" geht es um folgende Themen:

Neben den fachlichen Aspekten ist eins besonders wichtig im Studium: Selbständigkeit. Abgesehen von den Veranstaltungen während des Studiums müssen Sie Ihre Zeit selbst planen, Ihren Tagesablauf selbst organisieren und eigene Wege finden, sich das neue Wissen anzueignen. Genau dabei wollen wir Sie in diesem Teil des Workshops unterstützen.

Sie erhalten Tipps, damit Sie Ihre Zeit sinnvoll planen können. Wir stellen Ihnen Strategien vor, damit Sie sich neues Wissen erschließen und im Gedächtnis behalten können und aus kleineren Motivationstiefs wieder herauskommen. Und wenn es doch einmal hakt, gibt es an der Uni viele Stellen, die Unterstützung bieten. Wo Sie diese finden, erfahren Sie am Schluss des Workshops.

Der Workshop ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

 

Sie suchen Unterstützung und Beratung? Öffnen Sie den Reiter Studentische Lernberatung

Sie möchten sich als studentische Lernberater*in qualifizieren? Öffnen Sie den Reiter Qualifizierung zum/r Studentischen Lernberater*in

Der Studiercontainer bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Der Studiercontainer ist auch ein Standort für Literatur zu den Themen Lernen, Lernstrategien usw. und aus dem Bereich Germanistik. In der Bibliothek wird darauf mit dem Vermerk "Standort Studiercontainer" hingewiesen.

 

Foto: Astrid Raabe

Moonlight Studying: Tipps für Zeitmanagement, Referate und Hausarbeiten

Die im SoSe 2019 begonnene Reihe „Moonlight Studying“ wird im Wintersemester digital fortgesetzt. An drei Abenden des Semesters werden wir (die ZSB-Lernwerkstatt und die Schreibberatung des Sprachenzentrums) jeweils dienstags von 18:00 bis 19:00 Uhr themenspezifische Kurzworkshops sowie individuelle Schreibberatung anbieten.

Termine und Themen

17.11.20 Tipps fürs Zeitmanagement

15.12.20 Tipps für Referate                 

19.01.21 Tipps für Hausarbeiten 

 

In der ersten Veranstaltung „Zeitmanagement“ gibt es Tipps u.a. zu folgenden Fragen:

Wie plane ich mein Semester sinnvoll? Was kann ich tun, um am Ende des Semesters nicht in Zeitstress zu geraten? Wie strukturiere ich meinen Tag?  

 

In dem zweiten Kurzworkshop „Tipps für Referate“ geht es um:

- wichtige allgemeine Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens (z.B. Thema definieren, Literaturrecherche, exzerpieren, Gliederung erstellen und Rücksprache halten, korrekt zitieren etc.)

- sowie spezifische Tipps für Referate: Einen Einstieg wählen, Fragen für die anschließende Diskussion vorbereiten, ein Handout erstellen sowie: Was ist bei der Präsentation zu beachten? Wie erstelle ich eine Online-Präsentation im digitalen Semester? usw.)

 

In dem dritten Kurzworkshop „Tipps für Hausarbeiten“ geht es um:

- wichtige allgemeine Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens (z.B. Thema definieren, Literaturrecherche, exzerpieren, Gliederung erstellen und Rücksprache halten, korrekt zitieren etc.)

- sowie spezifische Tipps für Hausarbeiten: Schreibprozess planen und Text überarbeiten, eine schlüssige Argumentation verfassen, einen roten Faden finden usw.)

Eine Anmeldung ist erforderlich. Tragen Sie sich vorab bei Stud.IP in die jeweilige Veranstaltung „Moonlight Studying …“ ein. (Studienbereich Sonstiges)

Im Anschluss an die beiden Termine im Dezember und Januar können wir in einer individuellen Beratung über den Text sprechen, an dem Sie arbeiten.

Schicken Sie dazu vorab eine E-Mail an info.schreibberatung[at]uni-vechta[dot]de, um einen Termin zu vereinbaren.

Nächster Durchgang startet im Wintersemester 2020/21

Sie interessieren sich für das Thema „Lernen“? Sie haben Spaß daran, andere Studierende zu unterstützen und zu beraten? Sie möchten eine Zusatzqualifikation erwerben?

Gründe genug, um sich die „Qualifizierung zum/r studentischen Lernberater*in“ genauer anzusehen.

Der nächste Durchgang startet im Wintersemester 2020/21 mit dem ersten Workshop am 14.11.20

Die Qualifizierung findet komplett digital statt. Es wird keine Präsenzveranstaltungen geben.

Bei Interesse melden Sie sich gern an. Schreiben Sie dazu einfach eine E-Mail an Astrid Raabe astrid.raabe@uni-vechta.de

Anzahl der Teilnehmer*innen: minimal: 8, maximal: 12.

Anmeldefrist: ab sofort bis 27.10.2020

Details (Komponenten und Termine) zur Qualifizierung finden Sie Initiates file downloadhier.

Anmerkungen zu einzelnen Komponenten der Qualifizierung finden Sie Initiates file downloadhier.

FAQs finden Sie Initiates file downloadhier.

Hinweise zu technischen Voraussetzungen finden Sie Initiates file downloadhier.

Bei Fragen und Interesse wenden Sie sich gern an: astrid.raabe@uni-vechta.de

Die studentische Lernberatung startet im November mit dem neuen Semester.

Foto: Jessika Wollstein

So viel Stoff und so wenig Zeit?

Sie kommen beim Lernen nicht weiter? Sie fühlen sich erschlagen von dem Stoff, den Sie bewältigen müssen. Oder Sie möchten sich einfach mal über das Studium austauschen - am besten mit jemandem, der ganz nah dran ist?

All das sind gute Gründe, um die Lernberatung zu kontaktieren. Erfahrene Studierende höherer Semester, die eine Ausbildung zum/r Peer-Berater*in absolviert haben, werden Ihnen weiterhelfen.

Sprechzeiten und persönliche Beratungen wird es aufgrund der Corona-Einschränkungen auch im Wintersemester 2020/21 nicht geben. Ab November erreichen Sie unsere Lernberater*innen jedoch per E-Mail und können einen individuellen Termin ausmachen.

Schreiben Sie einfach eine E-Mail an die Lernberater*innen ( info.lernberatung[at]uni-vechta[dot]de) .

Eine weitere Möglichkeit, die Lernberater*innen zu erreichen, besteht, indem Sie in die Studiengruppe "Digitaler Co-Working Space und Lernberatung" gehen.

Initiates file downloadHier finden Sie unsere Beratungsgrundsätze.

Der Studiercontainer bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Im Studiercontainer finden die Sprechzeiten der studentischen Lern- und Schreibberatung sowie der Beratung von SOS-Germanistik statt.

Außerdem gibt's Literatur zum Lernen und zur Germanistik (siehe Literatur im Studiercontainer)

In der vorlesungsfreien Zeit finden nur Sprechzeiten nach Vereinbarung statt.

- Studentische Lernberatung:        

- Studentische Schreibberatung (Deutsch, DaF, Englisch)     Weitere Infos zur Schreibberatung finden Sie Opens external link in new windowhier.

- Studentische Lernberatung SOS Germanistik                           

Um Termine zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte  per E-Mail an die entsprechende Beratungsstelle:

info.lernberatung[at]uni-vechta[dot]de

info.schreibberatung[at]uni-vechta[dot]de

sos.germanistik[at]uni-vechta[dot]de

Den Standort des Studiercontainers finden Sie Initiates file downloadhier.

Foto: pixabay free

Die Reihe "Tipps für das studentische Homeoffice" startet am 17. November und findet jeweils dienstag von 11:00-12:00 Uhr statt.

In der Reihe „Tipps für das studentische Homeoffice“ erhalten Sie Ratschläge rund um das Thema Lernen und Studium.

Wie plane ich mein Semester? Wir motiviere ich mich? Wie eigene ich mir die Lerninhalte an? Wie gehe ich mit Prüfungsangst um? Das sind einige der Themen, auf die wir in der Reihe eingehen.

Die einzelnen Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden.

Folgende Themen werden im WiSe 2020/21 angeboten:

17.11.20 Vorlesungen vor- und nachbereiten

24.11.20 Selbst- und Zeitmanagement

01.12.20 Lernstrategien

15.12.20 Motivationstiefs bewältigen

12.01.21 Wie gehe ich an Texte heran?

19.01.21 Prüfungsangst bewältigen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können sich einfach in die Veranstaltung "Tipps für das studentische Homeoffice" eintragen".Sie finden die Veranstaltung in Stud.IP im Studienbereich "uniPLUS" oder natürlich über die Suche.

Die Film-Reihe "Lernen lernen" ist von der Zentralen Studienberatung der RWTH entwickelt worden.

Die fünf Tutorials der Reihe zeigen, wie wichtig es ist, einen Lern- und Zeitplan zu erstellen. Drei Studierende werden bei ihrer Vorbereitung auf wichtige Prüfungen begleitet und mit Tipps zur Erstellung ihres Lernplans unterstützt

Die Tutorials können Sie über den folgenden Link Opens external link in new windowhttps://www.rwth-aachen.de/Film-Tutorials ansehen.

Schnupperworkshop Arabisch

Samstag, 28.11.2020, 09:30-14:30 Uhr

Anmeldung ab  - wird noch bekannt gegeben - über Stud.IP (Vorlesungsverzeichnis--> uniPLUS) 

Ort: virtueller Raum Big Blue Button

Referent*innen: Omar Farhan, Astrid Raabe

Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 18.

Der Schnupperworkshop bietet einen Mix aus Informationen, Übungen und Sprachpraxis.

Am Ende des Workshops können Sie sich auf Arabisch vorstellen, Sie wissen z.B., warum derselbe arabische Name in lateinischer Schrift so unterschiedlich geschrieben wird und haben eine Idee, wie groß der Unterschied zwischen arabischer Hochsprache und den verschiedenen Dialekten ist.

Der Workshop richtet sich an alle Studierenden, die Interesse an der arabischen Sprache haben und/oder in Kontakt mit arabischen Muttersprachler*innen sind bzw. zukünftig sein werden.

Er richtet sich ausdrücklich nicht an arabische Muttersprachler*innen.

Folgende Themen sind geplant:

Arabische Wörter im Deutschen

Allgemeine Infos zur arabischen Sprache und Charakteristika der arabischen Sprache

Hochsprache und Dialekt/Umgangssprache

Alphabet

Sprachpraxis: Begrüßung, Vorstellung, Fragen nach dem Befinden, Dank, Bitte, Entschuldigung

 

Bei Fragen zum Workshop wenden Sie sich gern an Astrid Raabe (astrid.raabe[at]uni-vechta[dot]de)

 

 


Letzte Aenderung: 18.11.2020 · Seite drucken

Lytt - Wir hören hin!

Kontakt

Astrid Raabe

Koordinatorin
Studieneingangsphase

Raum: R 021a
Fon +49.(0) 4441.15 707
Bürozeiten: Mo. & Mi. telefonisch erreichbar

Opens window for sending emailastrid.raabe[at]uni-vechta[dot]de