Sport

Bachelor

Teilstudiengang des Bachelor Combined Studies



Zum Studienfach

Im Rahmen des Bachelorstudiengangs können Sie an der Universität Vechta lernen, das Fach Sport kompetent zu unterrichten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Berufsbild des Lehrers. Neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung soll auch die motorische Befähigung und die Vermittlungskompetenz ausgebildet werden.


Studieninhalte

Das Studium gliedert sich zu gleichen Teilen in theoretische Module - Sport und Erziehung, Sport und Gesellschaft, Sport und Gesundheit, Sport und Bewegung - und in praktische Module, die vielfältige Sport- und Bewegungsfelder umfassen: Kleine Spiele, Anfangsschwimmen; Schwimmen, Tauchen, Wasserspringen; Turnen und Bewegungskünste, Laufen, Springen, Werfen; auf Rollen und Rädern; Spielen; Spielen in Mannschaften; Gymnastik, Rhythmik, Tanz; Kämpfen; auf Schnee und Eis; auf dem Wasser; Reiten; Fitness.


Studienziele

Die Studierenden sollen auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnis und eigener praktischer Erfahrung ein differenziertes Verständnis des Phänomens Sport erwerben, um in ihrer späteren Berufspraxis, vornehmlich als Lehrerinnen und Lehrer, reflektiert handeln zu können.

Master

Teilstudiengang Sport im Rahmen des Master of Education für Grundschulen und Haupt- und Realschulen



Zum Studienfach

Der Master of Education im Fach Sport qualifiziert für das Lehramt an Grundschulen und Haupt- und Realschulen mit dem Unterrichtsfach Sport und wird als Abschluss benötigt, um ins Referendariat einzutreten. Schwerpunkte sind u.a. grundlegende sportpädagogische und didaktische Begriffe; Theorien und Methoden. In enger Verzahnung von praktischen Unterrichtsversuchen und forschendem Lernen sollen Kompenzen des Lehrens uns Lernens des Sports in der Schule ausgebildet werden.


Studieninhalte

Die Studierenden sollen auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und eigener praktischer Erfahrungen ein differenziertes Verständnis von den vielfältigen Inszenierungsformen des Sports, ihrer Wandelbarkeit, ihren gesellschaftlichen Bedingungen und Funktionen erwerben und die pädagogischen Möglichkeiten und Grenzen bestimmter Inszenierungsformen des Sports für Schülerinnen und Schüler insbesondere der Primar- und Sekundarstufe I sowie Kinder und Jugendliche allgemein beurteilen können. Daher wird ein breites Spektrum von Lehrwegen und Vermittlungsformen, Lehr- und Lernhilfen, Möglichkeiten der Unterrichtsorganisation und des Trainings vermittelt. Der Masterstudiengang qualifiziert für das Berufsfeld Sportlehrer an Schulen (G/H/R) und ist an der Universität sehr praxisnah aber theoriefundiert angelegt. Fachdidaktische Inhalte werden dabei sowohl theoretisch fundiert als auch handlungsorientiert vermittelt und reflektiert. Das Projektmodul befähigt konkrete schulbezogene und Sportunterrichtsbezogene Problem- und Fragestellungen mittels angemessener qualitativer und quantitativer empirischer Forschungsmethoden zu untersuchen.

Studienziele

Schuldienst

Letzte Aenderung: 19.10.2018 · Seite drucken

Auf einen Blick...

B-Fach

zulassungsfrei

Eignungsprüfung
     erforderlich

einschreiben bis 30.09.