A
  B  CD  E  FG  H  IJK  L  MNO  PQR  S  T  UVW  XYZ

 

 

XYZ

Das NHG (Niedersächsische Hochschulgesetz) sieht Ausnahmen bzw. Möglichkeiten der Befreiung von der Zahlung der Langzeitstudiengebühren vor.

Nähere Informationen finden Sie Opens internal link in current windowhier.

Bei Fragen rund um die individuelle Studiengestaltung und evtl. finanzielle Entlastungsmöglichkeiten unterstützen wir Sie gern.

Informationen zur Rückerstattung des Semestertickets durch den AStA der Universität Vechta finden Sie Opens external link in new windowhier.

Alles zur Studienfinanzierung erfahren Sie beim Opens external link in new windowStudentenwerk Osnabrück. Lassen Sie sich beraten!

Nach erfolgreicher Immatrikulation erhalten alle Studierenden vom Rechenzentrum per E-Mail die Zugangsdaten für die Nutzung von Opens internal link in current windowStud.IP, Opens internal link in current windowOnline-Service und Opens internal link in current windowE-Mail-Konto.

Die Zugangsdaten werden Ihnen bis ca. eine Woche nach Immatrikulation (siehe Status "immatrikuliert" im Bewerberportal) elektronisch an die im Bewerberpotal hinterlegte private E-Mail-Adresse übermittelt. Sollten Sie spätestens nach einer Woche noch keine Mitteilung erhalten haben, prüfen Sie vor Kontaktaufnahme mit dem Rechenzentrum zunächst Ihren Spam-Ordner.   

Weitere Informationen finden Sie auf den Opens external link in new windowSeiten des Rechenzentrums.

Bei Fragen rund um die Zugangsdaten wenden Sie sich an den Opens internal link in current windowIT-Support im Rechenzentrum der Universität Vechta.

Wenn Sie die Zugangsdaten zum Opens external link in new windowBewerbungsportal unserer Universität vergessen haben, so können Sie direkt auf der Eingangsseite unseres Bewerbungsportals (oben rechts „Zugangsdaten vergessen“) in Erfahrung bringen, wie Sie weiter vorgehen müssen.

Sie können auf die entsprechende Hilfefunktion auf der Anmeldeseite des Bewerbungsportals für das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) zurückgreifen. Das Passwort kann unter Angabe der bei der Registrierung hinterlegten E-Mail-Adresse und des Benutzernamens zurückgesetzt werden. Der Benutzername kann mit Hilfe der Funktion “Benutzername vergessen“ unter Angabe von Bewerber-ID und Geburtsdatum erneut angefordert werden.

Es besteht unter der Rubrik „Benutzerkonto“ die Möglichkeit, das Passwort zu ändern. Bitte beachten Sie, dass neue Passwörter bestimmte Kriterien erfüllen müssen. So muss das neue Passwort aus Groß- und Kleinbuchstaben sowie aus mindestens einer Zahl und einem Zeichen bestehen.

Sie finden Ihre Bewerber-ID (BID) und die Bewerber-Authentifizierungsnummer (BAN) in Ihrem Benutzerkonto im Bereich <Meine Daten> <Persönliche Daten>.

Eine Zugangsvoraussetzung ist eine Bedingung, die Bewerber*innen erfüllen müssen, um für einen Studiengang/ein Studienfach eingeschrieben zu werden oder in das Auswahlverfahren für zulassungsbeschränkte Studiengänge aufgenommen zu werden. Eine solche Bedingung ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung – welche Bedingungen im Einzelfall erfüllt sein müssen, entnehmen Sie bitte den Opens internal link in current windowZugangs-, Zulassungs- und Auswahlordnungen der einzelnen Studiengänge und –fächer.

Die genauen Opens internal link in current windowZugangsvoraussetzungen und die Kriterien der fachlichen Eignung sind in der jeweiligen "Zugangs-, Zulassungs- und Auswahlordnung" des jeweiligen Opens internal link in current windowStudienfaches/-gangs veröffentlicht, die Sie unbedingt lesen sollten!

Auf den folgenden Merkblättern finden Sie ausführliche Erläuterungen zu sämtlichen einzelnen Anlagen, die für die Einschreibung erforderlich sind:

Informationen zum Bachelorstudiengang Soziale Arbeit lesen Sie im FAQ Opens internal link in current window"Zulassungsangebot und Zulassung (Hochschulstart - Bachelor Soziale Arbeit)".

Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen/-fächern ist in dem Zulassungsbescheid die Frist benannt, innerhalb derer Sie uns sämtliche für die Einschreibung erforderlichen Einschreibunterlagen (gem. der Opens internal link in current windowCheckliste, die als Anlage zu der unterschriebenen Opens internal link in current windowAnnahmeerklärung ausgedruckt werden sollte) zusenden und die Opens internal link in current windowZahlung geleistet haben müssen.

Bei einer Einschreibung in den Bachelor-Studiengang Combined Studies mit zwei zulassungsfreien Studienfächern bzw. in einen zulassungsfreien Bachelorstudiengang ist auf dem Antrag auf Immatrikulation die Frist benannt, innerhalb derer Sie uns den unterschriebenen Antrag auf Immatrikulation und sämtliche für die Einschreibung erforderlichen Einschreibunterlagen (gem. der Opens internal link in current windowCheckliste, die als Anlage zum Immatrikulationsantrag ausgedruckt werden sollte) zusenden und die Zahlung geleistet haben müssen.

Hier können Sie die Informationen bzgl. der Opens internal link in current windowEignungsprüfungsfächer nachlesen.
Wenn Sie Unterlagen zur Annahme oder Immatrikulation Opens internal link in current windownachreichen wollen, können Sie dieses bis zum 31. Oktober 2020 tun.

Bei Masterstudiengängen ist in dem elektronischen Zulassungsbescheid für externe und ehemalige Studierende die Frist benannt, innerhalb derer Sie uns sämtliche für die Einschreibung erforderlichen Einschreibunterlagen (gem. der Opens internal link in current windowCheckliste, die als Anlage zu der unterschriebenen Opens internal link in current windowAnnahmeerklärung ausgedruckt werden muss) zusenden und die Opens internal link in current windowZahlung geleistet haben müssen.

 

Grundsätzlich:
Tragen Sie für den fristgerechten Posteingang der ausgedruckten und unterschriebenen Annahmeerklärung/Antrag auf Immatrikulation Sorge. Wenn die Annahmeerklärung bzw. der Antrag auf Immatrikulation nicht fristgerecht im Immatrikulationsamt eingeht, erfolgt keine Einschreibung! 

Beachten Sie bitte, dass Ihre Immatrikulation erst bei Vollständigkeit der für die Immatrikulation erforderlichen Unterlagen und Vorliegen der Opens internal link in current windowEinzahlung bzw. Opens internal link in current windowRückmeldung erfolgt. Sobald Sie immatrikuliert wurden, erhalten Sie eine E-Mail, die Sie über die Statusänderung, dass Sie nun immatrikuliert sind, informiert. In Ihrem Bewerberportal lesen Sie ebenfalls den Opens internal link in current windowAntragsstatus "immatrikuliert".

Ihre Opens internal link in current windowZugangsdaten für Stud-IP etc. erhalten Sie einige Tage später per E-Mail vom Rechenzentrum unserer Universität. Mit den Login-Daten haben Sie die Möglichkeit, sich direkt in den Opens external link in new windowOnline-Service für Studierende einzuloggen, um so Immatrikulations- oder Studienverlaufsbescheinigungen selbst auszudrucken bzw. Adress- oder sonstige Kontaktdaten zu ändern.

Die Opens internal link in current windowUniCard geht Ihnen einige Werktage nach erfolgter Immatrikulation validiert auf dem Postweg zu.

Ihr persönliches Erscheinen ist für die Einschreibung nicht erforderlich.

Hierbei handelt es sich um einen Begriff, der ausschließlich im Dialogorientierten Serviceverfahren (Opens external link in new windowHochschulstart) des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit Verwendung findet.


Wenn eine Bewerbung im DoSV positiv durch eine Hochschule wahrgenommen wurde (also im zulassungsfähigen Bereich einer Rangliste erfasst wird), so spricht diese Hochschule dem/der jeweiligen Bewerber*in ein Zulassungsangebot aus – d.h. sie bietet für diese Bewerbung also eine Zulassung an. Wenn Bewerber*innen ein solches Angebot „aus eigener Kraft“ annehmen, wird aus dem Zulassungsangebot eine „echte“ Zulassung. Die Folge ist, dass die übrigen Bewerbungen unwiderruflich aus dem Verfahren ausscheiden.

Entscheidend ist jedoch, dass Bewerber*innen nicht gezwungen sind, diese Entscheidung in jedem Fall selbst zu treffen. Daher legen die Opens internal link in current windowhier im weiteren Verlauf abgebildeten DoSV-Koordinierungsregeln fest, was geschieht, wenn Bewerber*innen nicht aus eigenem Antrieb ein Zulassungsangebot annehmen, und unter welchen Umständen sozusagen automatisch aus einem solchen Angebot eine Zulassung wird.

 

Bewerber*innen mit Zulassung (entweder automatisch durch das System DoSV oder durch aktive Annahme eines vorliegenden Angebots) scheiden automatisch mit allen übrigen Bewerbungen aus dem Verfahren aus. Die so frei werdenden Studienplätze können unmittelbar an nachrückende Bewerber*innen vergeben werden. Mehrfache Zulassungen werden auf diese Weise verhindert.

Beachten Sie diese wichtigen Informationen im Opens internal link in current windowFAQ "Zulassung und Einschreibung". Dort  haben wir auch ein Merkblatt verlinkt, auf dem sämtliche Informationen bzgl. der einzureichenden Unterlagen etc. ausführlich erläutert sind.

 

 

Wird derzeit überarbeitet, da es keinen Zulassungsantrag im Bewerberportal geben wird.

Für Anträge auf Zulassung in den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit gilt diese Besonderheit:
Das Vergabeverfahren verläuft zunächst für Sie papierlos. D. h., dass Sie mit der ordnungsgemäßen Datenerfassung und elektronischen Übersendung Ihrer Daten bereits am Vergabeverfahren teilnehmen. Dieses gilt jedoch nur eingeschränkt! Für Bewerber*innen mit besonderen Hochschulzugangsberechtigungen (z. B. Anträge auf Zulassung im Rahmen der Zweitstudiumsquote, Härtefallquote, Ausländerquote) wird im Bewerberportal der Zulassungsantrag generiert, der in jedem Fall fristgerecht, unterschrieben und mit sämtlichen erforderlichen Anlagen fristgerecht bis zum 20.08.2020 im Immatrikulationsamt der Universität Vechta eingegangen sein muss.

siehe auch Opens internal link in current windowZulassungsangebot und Zulassung

Ein Opens internal link in current windowZulassungsbescheid ist ein begünstigender Verwaltungsakt, der dem*der Bewerber*in das Recht vermittelt, sich für den Studiengang an der Hochschule immatrikulieren zu dürfen. Er kann mit Nebenbestimmungen (Bedingungen, Auflagen) ergehen. Auf Initiates file downloaddieser Seite unserer Homepage haben wir eine Übersicht für Sie zusammengestellt, die Ihnen darstellt, wann ca. die Bescheide (für Anträge auf Zulassung/Einschreibung in das 1. Fachsemester) in elektronischer Form im Bewerberportal hinterlegt werden.

Der Zulassungsbescheid kann direkt aus dem Bewerberportal hochgeladen, abgespeichert oder ausgedruckt werden.

Gesetzliche Grundlagen der Auswahlverfahren in zulassungsbeschränkten Studiengängen und -fächern sind das Niedersächsische Hochschulzulassungsgesetz (NHZG) und die Hochschul-Vergabeverordnung i.d.j.g.F.

Informationen zu örtlichen Zulassungsbeschränkungen finden Sie Initiates file downloadhier.

Ihre Zulassungschancen lassen sich nicht berechnen oder vorhersagen. Sie hängen von der Anzahl und von den Daten sämtlicher Bewerber*innen eines jeden Vergabeverfahrens sowie von der Zahl der vorhandenen Studienplätze ab. Daher stehen die Verfahrensergebnisse auch erst am Ende des Vergabeverfahrens fest. Die Auswahlgrenzen (NC's) vergangener Semester stellen wir Ihnen Opens internal link in current windowhier zur Verfügung.

Ein Studiengang oder ein Studienfach ist zulassungsfrei, wenn alle Bewerber*innen, die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, einen Studienplatz erhalten können. Erfüllen Sie also die Zugangsvoraussetzungen und haben alle erforderlichen Unterlagen eingereicht sowie die nötige Zahlung geleistet (siehe auch Semesterbeiträge und -gebühren), steht einer Einschreibung nichts mehr im Wege.

Bitte beachten Sie, dass bei zulassungsfreien Fächern kein Bescheid versendet wird. Ausführliche Informationen zur sog. direkten Einschreibung haben wir auf dem Initiates file downloadMerkblatt zur Immatrikulation für Sie zusammengestellt.

 

 

Wenn Sie den zugewiesenen Studienplatz aufgrund eines Dienstes in diesem Jahr nicht annehmen können, lassen Sie uns bitte eine schriftliche Mitteilung (Name, Vorname, Bewerbernummer, angestrebte/r Studiengang/-fächer) mit entsprechendem Inhalt über das Opens external link in new windowKontaktformular zukommen. Die Folge einer Rückstellung ist, dass Sie innerhalb der nächsten zwei Vergabeverfahren, die nach Opens internal link in current windowDienstende durchgeführt werden, die zurückgestellte Zulassung geltend machen können.

Im nächsten oder übernächsten Jahr verfahren Sie dann so, wie hier unter der Rubrik Opens internal link in current windowBevorzugte Zulassung erläutert.

Wenn Sie den zugewiesenen Studienplatz aufgrund der Ableistung eines Opens internal link in current windowDienstes in diesem Jahr nicht annehmen können, müssen Sie die sog. Rückstellung des Studienplatzes direkt bei Hochschulstart anzeigen. Im Gegenzug erhalten Sie einen Opens internal link in current windowRückstellungsbescheid.

Informationen zum Zweitstudium finden Sie im Initiates file downloadInfoblatt Zweitstudium.

Beachten Sie, dass die amtlich beglaubigte Fotokopie (Nachweis Erststudium) mit der formlosen Begründung für das Zweitstudium im Immatrikulationsamt eingereicht werden muss. Dieses gilt sowohl für Bewerbungen in zulassungsfreie, als auch für Bewerbungen in zulassungsbeschränkte Studiengänge.

Letzte Aenderung: 30.07.2020 · Seite drucken

Immatrikulationsamt

Driverstr. 22
49377 Vechta

Opens window for sending emailimmatrikulationsamt[at]uni-vechta[dot]de

Opens internal link in current windowdirekt zu

Kontaktformular Immatrikulationsamt