A
  B  CD  E  FG  H  IJK  L  MNO  PQR  S  T  UVW  XYZ

 

 

FG

Haben Sie die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe, des Fachgymnasiums, des Abendgymnasiums oder des Kollegs mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife verlassen, so wird die Fachhochschulreife erst durch den praktischen Teil erlangt. Erst wenn beide Teile vorliegen, kann die zuständige Stelle die notwendige Bescheinigung über die Fachhochschulreife ausstellen.

Es genügt nicht, Zeugnisse und Nachweise über die schulische und praktische Ausbildung elektronisch mit der Online-Bewerbung zu übersenden.  Grundsätzlich ist für die Ausstellung des Abschlusszeugnisses der Fachhochschulreife in Niedersachsen die Schule zuständig, an der der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben wurde. Für die Ausstellung des Zeugnisses der Fachhochschulreife aufgrund des an der freien Waldorfschule erworbenen schulischen Teils ist die Landesschulbehörde zuständig. Sofern Sie keine korrekten Belege mit der elektronischen Bewerbung übersenden, wird als Hochschulzugangsberechtigungsdatum zunächst der 01.10.2020 erfasst. Dieses hat dann zur Folge, dass keine Wartesemester ermittelt werden.

Kommen Sie aus einem anderen Bundesland, können die Bestimmungen ggf. abweichen. Bitte erkundigen Sie sich an Ihrer Schule.

Für den Fall, dass Ihr Zeugnis keine Durchschnittsnote ausweist, muss zusätzlich zum Zeugnis eine Bescheinigung der Schule über die Durchschnittsnote beigefügt werden, die bis auf eine Stelle hinter dem Komma zu errechnen ist. Die Nachweise der Hochschulzugangsberechtigung müssen mit der Bewerbung elektronischen übersendet werden!

Wenn Sie mit dem Zulassungsantrag/Antrag auf Immatrikulation den entsprechenden Nachweis der Fachhochschulreife noch nicht erbringen können, weil der praktische Teil noch nicht abgeschlossen ist, benötigen wir in jedem Fall zunächst einen Beleg Ihrer Dienststelle darüber, dass Sie den praktischen Teil der Fachhochschulreife bis spätestens zum 30.09.2020 abschließen werden. Damit Sie Ihre Bewerbung überhaupt absenden können, geben Sie im Bewerberportal zunächst als Datum der Hochschulzugangsberechtigung den Tag der Online-Bewerbung an.

 

Grundsätzlich gilt: Im Falle einer Studienplatzzuweisung und entsprechender Studienplatzannahme ist es zwingend erforderlich, die entsprechenden Belege in amtl. begl. Fotokopie Opens internal link in current windownachzureichen.

 

 

Fachsemester sind alle Semester, die zur Ablegung der Hochschulprüfung (Bachelorprüfung, Magisterprüfung etc.) in einem bestimmten Studiengang absolviert werden. Opens internal link in current windowUrlaubssemester werden dabei nicht mitgerechnet. Fachsemester können den Hochschulsemestern entsprechen, müssen es aber nicht, weil die Hochschulsemester nicht an eine bestimmte Fachrichtung gebunden sind. Bei einem Opens internal link in current windowFachwechsel beginnt die Fachsemesterzahl wieder bei 1 (es sei denn, Sie bewerben sich für ein Opens internal link in current windowhöheres Fachsemester), die Hochschulsemester werden jedoch weiter gezählt.

Lesen Sie sich gerne sämtliche Informationen zu möglichen Fächerkombinationen auf unserem Initiates file downloadInformationsblatt durch.
Sofern Ihre Bewerbung auf Basis einer fachgebundenen Fachhochschulreife basiert, gibt es hier bzgl. der Fächerkombination gesonderte Informationen.

Wenn Sie sich für einen M.Ed.-Studiengang einschreiben möchten (sieheOpens internal link in current windowMasterstudiengänge), so beachten Sie die gültigen Fächerkombinationen auf dem Initiates file downloadInformationsblatt zu Fächerkombinationen in den Studiengängen Master of Education.

Für den Masterstudiengang „Master of Education“ ist eine Ausnahmegenehmigung für eine Fächerkombination dann erforderlich, wenn Sie andere als die in der Verordnung über Masterabschlüsse für Lehrämter in Niedersachsen vorgeschriebenen Fächer gewählt haben.
Diese Genehmigung wird nur noch in ganz besonderen Ausnahmefällen auf Antrag erteilt. Zuständig ist das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ).
Anschrift:
Niedersächsisches Landesinstitut
für schulische Qualitätsentwicklung
Außenstelle Osnabrück
Mercatorstr. 6
49080 Osnabrück

Wenn Sie neben Ihrem Studium Familienverantwortung wahrnehmen, sei es, weil Sie schwanger sind, Kinder betreuen oder Angehörige pflegen, stehen Ihnen an der Universität Vechta zahlreiche Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebote zur Verfügung. Zentrale Ansprechpartnerin ist die Koordination Familiengerechte Hochschule, alle Informationen und Kontaktdaten finden Sie unter Opens external link in new windowFamiliengerechte Studienbedingungen.

Siehe auch FAQ:

Opens internal link in current windowSchwangerschaft

Opens internal link in current windowMutterschutz

Opens internal link in current windowPflege

Opens internal link in current windowStillzeit

Sofern Sie bei Studienzeitunterbrechung definitiv keine Einschreibung an einer anderen Universität vollzogen wurde haben, reichen Sie uns hierzu bitte eine entsprechend lautende formlose eidesstattliche Erklärung ein (andernfalls sind sämtliche Opens internal link in current windowImmatrikulationsbelege bzw. eine Exmatrikulationsbescheinigung beizufügen).


Sofern Sie vormals bereits an der Universität Vechta immatrikuliert waren, reichen Sie ggf. die formlose, eidesstattliche Erklärung ein, wonach Sie bei Studienzeitunterbrechung (nach vormaligem Studium an der Universität Vechta) definitiv keine Leistungen im Rahmen eines Studiums im „Unterbrechungszeitraum“ erbracht haben.

Im Rahmen der Online-Immatrikulation werden Sie im Bewerberportal zum Hochladen Ihres Lichtbildes für die Erstellung Ihrer Opens internal link in current windowUniCard aufgefordert.

Hinweis für aktuell eingeschriebene Studierende der Universität Vechta: Sofern Sie bereits Studierende*r der Universität Vechta sind und über eine UniCard (mit oder ohne Lichtbild) verfügen, findet das neu hochgeladene Foto aus technischen Gründen keine Verarbeitung und Sie behalten weiterhin Ihre „alte UniCard“. Wenn Sie eine neue UniCard mit dem hochgeladenen Foto wünschen, müssen Sie einen Ersatz-Karten-Antrag stellen und entsprechend das Foto erneut an diese E-Mail-Adresse senden: immatrikulationsamt@uni-vechta.de. Dieser Service ist kostenpflichtig. Näheres können Sie auch im FAQ Opens internal link in current windowUniCard-Ersatz nachlesen. 

Bewerbungen und Einschreibungen
Bitte beachten Sie die Informationen im Menüpunkt Opens internal link in current windowBewerbung und Einschreibung.

In dieser Initiates file downloadÜbersicht finden Sie die aktuellen Bewerbungs-, Einschreib- und Nachsendefristen (eine Bewerbung zum Sommersemester ist nur für höhere Fachsemester, für den Anpassungslehrgang, Quereinstieg sowie für einige Erweiterungsfächer im Master of Education möglich).

Für sämtliche in der o. g. Übersicht aufgezeigten Fristen gilt, dass eine Bewerbung bis um 0:00 Uhr am Tag des Bewerbungsendes möglich ist.

Bei den Fristen (Ausschlussfristen) zur Studienplatzannahme beachten Sie bitte, dass Ihr/e Annahmeerklärung/Antrag auf Immatrikulation fristgerecht in der Universität in Papierform vorliegen muss. Die Einsendefrist (Ausschlussfrist) wird Ihnen auch auf dem Ausdruck der Annahmeerklärung/des Antrags auf Immatrikulation oben rechts aufgedruckt.

Dabei gilt es zu beachten, dass bei der Einsendefrist (Ausschlussfrist) das Datum des Poststempels Ihrer Briefsendung genauso irrelevant ist, wie eine Verzögerung Ihrer Briefsendung durch den Postzustelldienst. Es zählt der Eingangsstempel der Universität Vechta, nicht der Poststempel!!!
Beachten Sie: Faxe und per E-Mail übersendete Annahmeerklärungen werden nicht akzeptiert.

Anlagen zur Annahmeerklärung können bis zum 31.10.2020 (unter Angabe der Bewerbernummer) Opens internal link in current windownachgereicht werden.

Rückmeldung
jeweils innerhalb dieser Rückmeldefrist

- für das Sommersemester: 15. Januar bis 15. Februar
- für das Wintersemester: 15. Juli bis 15. August

Bitte beachten Sie die Informationen im Menüpunkt Opens internal link in current windowRückmeldung.
Studierende, die ihr Studium abschließen möchten, informieren sich bitte im Menüpunkt Opens internal link in current windowStudienabschluss und Exmatrikulation.
 
Semestertermine
Eine Übersicht über die Semestertermine (Beginn und Ende von Semestern, Lehrveranstaltungen, veranstaltungsfreien Zeiten etc.) stellen wir Opens internal link in current windowhier bereit.

Gaststudierende, auch Gasthörer*innen genannt, belegen nur bestimmte Lehrveranstaltungen, ohne dabei einen Studienabschluss erwerben zu können.

Nähere Informationen finden Sie Opens internal link in current windowhier.

Wenn Sie schwanger sind, sich im Mutterschutz befinden oder ein Kind stillen, sind Sie verpflichtet, für jede Lehrveranstaltung, an der Sie teilnehmen, eine Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen. Details finden Sie im Merkblatt Mutterschutz für Studentinnen, das auf der Seite Opens external link in new windowFamiliengerechte Studienbedingungen verlinkt ist. Dort haben Sie auch Zugriff auf weitere Informationen rund um das Thema Familienverantwortung.

Siehe auch FAQ:

Opens internal link in current windowSchwangerschaft

Opens internal link in current windowMutterschutz

Opens internal link in current windowStillzeit

Im Bachelor Combined Studies werden zwei Studienfächer in gleicher oder unterschiedlicher Gewichtung studiert. Informationen über die Gewichtungen entnehmen Sie bitte dem Initiates file downloadMerkblatt Fächerkombinationen und -gewichtungen im Bachelor Combined Studies. Eine Änderung der Gewichtung im Lauf des Studiums ist möglich (siehe auch Opens internal link in current windowGewichtungswechsel).

Ein Gewichtungswechsel ist nur für den Bachelorstudiengang Combined Studies möglich.

Möchten Sie die Gewichtung im Laufe des Studiums ändern (A/B oder B/B), müssen Sie dieses über das Opens internal link in current windowAntragsformular, welches auch die Fristen enhält, schriftlich beantragen. Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Sie die Opens internal link in current windowRückmeldegebühr für das Folgesemester fristgerecht überwiesen haben. Die Immatrikulationsbescheinigung, die Sie über den Opens external link in new windowOnline-Service selbst aufrufen und ausdrucken können, weist die geänderte Fächergewichtung aus. Eine Bearbeitungszeit von 3-4 Wochen muss eingeplant werden.

Ausnahme: Erstsemesterstudierende beachten in jedem Fall, dass die Fächergewichtung (für das zugelassene Fach) nicht über das Bewerberportal abgeändert werden kann. Eine Gewichtungsänderung müssen Sie gesondert (in Papierform) fristgerecht bis zum 31.10.2020 über das Immatrikulationsamt beantragen/einreichen. Das Antragsformular wird auf dieser Opens internal link in current windowSeite zur Verfügung gestellt. Der Gewichtungswechsel wird auch durchgeführt, wenn Sie fristgerecht über das Opens external link in new windowKontaktformular detailliert anführen, welches Fach (mit Angabe der neuen Gewichtung) studiert werden soll. Vergessen Sie dabei nicht, Ihre Bewerbernummer mit anzuführen.  

Der Grenzrang ist innerhalb einer Rangliste der Platz, auf dem sich die*der letzte noch ausgewählte Bewerber*in befindet.

siehe auch Opens internal link in current windowAuswahlgrenzen.

Letzte Aenderung: 25.06.2020 · Seite drucken

Immatrikulationsamt

Driverstr. 22
49377 Vechta

Opens window for sending emailimmatrikulationsamt[at]uni-vechta[dot]de

Opens internal link in current windowdirekt zu

Kontaktformular Immatrikulationsamt