SOZIALWISSENSCHAFTEN

Das Studienfach Sozialwissenschaften besteht an der Universität Vechta aus den Teildisziplinen Soziologie und Politikwissenschaft.

Studierende lernen in einem sechssemestrigen Studium verstehen, wie Menschen und Gesellschaft in einer sich dynamisch wandelnden Welt durch Kultur, Politik und Wirtschaft beeinflusst werden. Ferner steht die Untersuchung von sozialen und politischen Phänomenen, deren Entstehung und folgen im Mittelpunkt dieses Studiums.

Aufbau des Studiums

Grundbegriffe aus Soziologie und Politikwissenschaft

In diesen Modulen werden grundlegende Fachbegriffe aus der Soziologie und der Politikwissenschaft diskutiert: Was ist zu ver-stehen unter den Begriffen Organisation und Institution. Gleichheit und Ungleichheit, Differenz und Geschlecht, Staat, Macht und Herrschaft, Legalität und Legitimität, Exklusion und Inklusion?

Statistik und empirische Sozialforschung

In den Lehrveranstaltungen zur Statistik geht es um die Anwendung von Verfahren, die helfen, Zahlen von abbildbarer sozialer Realität zu verstehen, zu beschreiben und zu analysieren. Die Methodenlehre steht im Mittelpunkt der empirschen Sozialforschung, in studentischen Lerngruppen werden Datern erhoben, ausgewertet und interpretiert im Sinne eines forschenden Lernens - durch Fragebögen, Interviews und Beobachtungen.

Sozialwissenschaftliche Theorien

beinhalten theoretische Konzepte, die mit ihren unterschiedlichen Inhalten und sozialwissenschaftlichen Herangehensweisen vorgestellt werden. Sie sind wichtig, um Wissen und Erklärungen über die Gesellschaft ordnen und strukturieren zu können. Sie sollten helfen, soziale Realität (besser) verstehen zu können und beziehen sich auf weiterführende wissenschaftliche Studien. Sie sind notwendiges Handwerkzeug in den Sozialwissenschaften.

Sozialstrukturanalyse und spezielle Soziologien

Die Entstehung und Analyse sozialer Ungleichheiten ist eine Kernfrage der Soziologie. Es wird untersucht, warum bestimmte Gruppen in der Gesellschaft dauerhaft bessere Lebenschancen haben als andere und warum der Zugang zu knappen und wertvollen Gütern und Positionen dabei eine wichtige Rolle spielt; darüber hinaus wird analysiert, wie dieses begründet bzw. gerechtfertigt wird. Unter dieser Perspektive werden unterschiedliche gesellschaftliche Bereiche behandelt, beispielsweise das Bildungssystem, das Gesundheitssystem oder der Arbeitsmarkt.

Entwicklungen in der Weltgesellschaft

In nationalen Grenzen zu denken, reicht heute nicht mehr aus. Hier werden globale Prozesse von weltweit umspannenden Netzwerken und daraus entstehenden neuen Problemlagen betrachtet, die für die Gesellschaft und ihre Mitglieder entstehen. Begriffe wie Globalisierung, Netzwerkgesellschaft, Digitalisierung, Risikogesellschaft sind Gegenstand und Inhalt dieses Moduls.

Politische Systeme und Politikfelder

In diesen Lehrveranstaltungen steht das politische System der Bundesrepublik Deutschland und anderer Staaten im Mittelpunkt des Studiums. Der Aufbau verschiedener politischer Institutionen und deren Entscheidungsprozesse werden ebenso betrachtet wie auch einzelne Politikfelder.

Internationale Beziehungen

Themen und Problemlagen internationaler Beziehungen und internationaler Institutionen werden in den beiden Lehrveranstaltungen studiert. Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt dabei auf Untersuchungen zur EU.

Lebensformen und Gender

Es werden die Entwicklungen von Geschlechterverhältnissen und deren Einfluss auf private Lebensformen aus historischer und aktueller Sicht analysiert. Die Lehrveranstaltungen befassen sich mit dem Enfluss der Kategorie Geschlecht auf verschiedene Bereiche wie z.B. Familie, Erwerbsarbeit und gesellschaftliche Institutionen unter Macht- und Herrschaftsaspekten.

 

 

Module des Studienfachs Sozialwissenschaften

PK-1

Einführung in die Politikwissenschaft

SemesterlageWintersemester
empfohlenes Fachsemester1. Semester
PrüfungsformKlausur
CP´s

6

Lehrende

Prof. Dr. Nitschke, Prof. Dr. Breier, Dr. Schwarz

 

SW-2

Grundbegriffe der Soziologie

SemesterlageSW-2.1 Wintersemester SW-2.2 Sommersemester
empfohlenes Fachsemester                              SW-2.1 - 1. Semester, SW-2.2 - 2. Semester bzw. 4. Semester (Soziale Arbeit)
PrüfungsformKlausur
CP´s6
LehrendeProf. Dr. Onnen, Prof. Dr. Stein-Redent, Dr. Sandkötter

SW-3

Empirie

SemesterlageSommersemester
empfohlenes Fachsemester      3. Semester
PrüfungsformProjektbericht
CP´s8
LehrendeProf. Dr. Onnen, Prof. Dr. Stein-Redent, N. Rickwärtz

SW-4

Statistik für Sozialwissenschaften

SemesterlageSommersemester
empfohlenes Fachsemester2. Semester
PrüfungsformKlausur
CP´s6
LehrendeProf. Dr. Onnen, Prof. Dr. Stein-Redent

SW-5

Entwicklungen in der Weltgesellschaft

SemesterlageSommersemester
empfohlenes Fachsemester4. Semester
PrüfungsformPortfolio
CP´s10 (A-Fach), 6 (B-Fach)
LehrendeProf. Dr. Onnen, Prof. Dr. Stein-Redent, Dr. Sandkötter

SW-6

Sozialwissenschaftliche Theorien

SemesterlageWintersemester
empfohlenes Fachsemester5. Semester
PrüfungsformKlausur
CP´s10
LehrendeProf. Dr. Onnen, Prof. Dr. Stein-Redent, Dr. Sandkötter, Prof. Dr. Nitschke

SW-7

Sozialstrukturanalyse und spezielle Soziologien

SemesterlageWintersemester
empfohlenes Fachsemester3. Semester
PrüfungsformReferat, Hausarbeit, Portfolio oder mündl. Prüfung
CP´s9 (A-Fach), 6 (B-Fach)
LehrendeProf. Dr. Onnen, Prof. Dr. Stein-Redent, Dr. Sandkötter

SW-8

Politische Systeme und Politikfelder

SemesterlagenWintersemester
empfohlenes Fachsemester5. Semester
PrüfungsformHausarbeit
CP´s8 (A-Fach), 6 (B-Fach)
LehrendeProf. Dr. Nitschke, Dr. Schwarz, Seul A Lee, Rami Johann

SW-9

Internationale Beziehungen

SemesterlageSommersemester
empfohlenes Fachsemester6. Semester
PrüfungsformKlausur
CP´s9 (A-Fach), 6 (B-Fach)
LehrendeProf. Dr. Nitschke, Dr. Schwarz, Seul A Lee, Rami Johann

SW-10

Soziologie der Lebensformen, Familie und Gender

SemesterlageWintersemester
empfohlenes Fachsemester6. Semester
PrüfungsformReferat, Hausarbeit, Portfolio oder mündl. Prüfung
CP´s8 (A-Fach), 6 (B-Fach)
LehrendeProf. Dr. Onnen, Prof. Dr. Stein-Redent, Dr. Sandkötter

Ab dem dritten Semester werden entweder ein zehnwöchiges Praktikum oder zwei Praktika (ein vierwöchiges und ein sechswöchiges) absolviert, zum Beispiel:

  • in einer sozial oder politischen Einrichtung
  • in einer Nichtregierungsorganisation
  • in einer Behörde

Aufgrund einer immer stärkeren internationalen Kooperation wird ein Praktikum und/oder Studium im Ausland im fünften Semester empfohlen; allgemeine Informationen gibt es im International Office; die Fachberatung Sozialwissenschaften koordiniert Aufenthalte in Brasilien und Russland.

AKTUELLES - Forschungspraktikum im Bereich Sozialwissenschaften / Gender Studies

  • Interesse an sozialwissenschaftlichen Fragestellungen / an Frauen- und Geschlechterforschung mit ersten Kenntnissen in diesem Bereich
  • Sprachkompetenz Deutsch und Englisch
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Microsoft Office Anwendungen
  • Kommunikationsgeschick
  • Fähigkeit zu konzentriertem und organisiertem Arbeiten
  • Zuverlässigkeit

Inhalte und Lernziele:

  • verschiedene Rechercheaufgaben,
  • Verwaltungs- und Bürotätigkeiten,
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit des Netzwerkes (Rundbrief, Pflege der Webseite, Social Media)
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen

Das Praktikum gewährt Einblicke in die Abläufe und Funktionsweisen von wissenschaftspolitischen Institutionen. Erlernen von organisationalen Kompetenzen sowie öffentlichkeitsarbeitsrelevanten Fähigkeiten.

Inhalte und Lernziele:

  • verschiedene Rechercheaufgaben,
  • Verwaltungs- und Bürotätigkeiten,
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit des Netzwerkes (Runfbrief, Pflege der Webseite, Social Media)
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen

Das Praktikum gewährt Einblicke in die Abläufe und Funktionsweisen von wissenschaftspolitischen Instituionen. Ziel ist das Erlernen von organisationalen Kompetenzen sowie öffentlichkeitsarbeitsrelevanten Fähigkeiten.

Inhalte und Lernziele:

  • wissenschaftliche Rechercheaufgaben,
  • Verwaltungs- und Bürotätigkeiten,
  • Einbindung in die Realisierung einer Buchpublikation, im Rahmen einer Publikationsreihe (von der finanziellen Planung bis zur Endkontrolle)

Das Praktikum wird im Rahmen einer Buchpublikation stattfinden. Die_der Praktikant_in unterstützt das Publikationsprojekt. Ziel ist das Erlernen von organisationalen, publikationsbezogenen Kompetenzen.

Inhalte und Lernziele:

Rechercheaufgaben zum Thema Online-Lehre
Kompetenzerwerb bei der Anwendung von Lernplattformen
Online-Kommunikation
Erarbeiten eines Konzeptes für eine Entwicklung eines Online-Kurses, darunter:

  • eruieren möglicher relevanter Inhalte,
  • Benutzung von Lernplattformen bei der Erstellung von Modulen
  • Prüfung der Passung von Ausschreibungen zum Thema "digitale Lehre"
  • Empirische Begleitung der Forschungstätigkeiten
  • Mitarbeit beim Erstellen eines Förderantrages

Das Praktikum gewährt Einblicke in die Abläufe und Funktionsweisen der Entwicklung und Durchführung von Online-Lehre. Ziel ist das Erlernen von inhaltlichen und organisationlaen Kompetenzen sowie spezifischen für Online-Kommunikation notwendigen Fähigkeiten.

 

 

 

Der Einsatzzeitraum richtet sich nach Ihren Studienanforderungen!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (in einer Datei) an die Adresse: corinna.onnen[at]uni-vechta[dot]de .

Letzte Aenderung: 20.02.2020 · Seite drucken

Fachsprecherin Sozialwissenschaften

Prof.in Dr.in Corinna Onnen

Fon (+49) (0) 4441.15 305

corinna.onnen[at]uni-vechta[dot]de

Raum E138a

Sekretariat Sozialwissenschaften

Heike Dahms

Fon (+49)  (0) 4441.15 307

heike.dahms[at]uni-vechta[dot]de

 Raum E101

 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag

9 -12 Uhr

 

Postanschrift

Universität Vechta

Fakultät II / Studienfach Sozialwissenschaften

Driverstraße 22

49377 Vechta