Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Soziale Dienstleistungen studieren: Die Studiengänge an der Universität Vechta

Alle Informationen auf einen Blick

Soziale Dienstleistungen: Was bedeutet das konkret?

Soziale Dienstleistungen beschreiben den Dienst am Menschen: Unterstützung, Betreuung, und Pflege sind Beispiele für solche Tätigkeiten. Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt und die sozialen Berufe ranken um die individuelle Situation. Das bedeutet, dass es hier um ein Studium geht, das auf die Arbeit mit dem Menschen vorbereitet, auf unterschiedliche Kontexte, Lebensgeschichten und auch Schicksale.

Welche Studiengänge fallen darunter an der Uni Vechta?

An der Universität Vechta können im Rahmen der Sozialen Dienstleistungen drei Studiengänge studiert werden, die auf unterschiedliche Berufe im sozialen Bereich vorbereiten: Der Bachelor Gerontologie, der Bachelor Management Sozialer Dienstleistungen und der Bachelor Soziale Arbeit. Alle drei Bachelorstudiengänge bieten auch einen anschlussfähigen Masterstudiengang im gleichen Fach und sind darüber hinaus auch untereinander konsekutiv studierbar.


Bachelorstudiengänge


Die Besonderheiten zu den Studiengängen..


Masterstudiengänge

Bildnachweise: Bachelor Gerontologie (Andrea Piacquadio/Pexels), Bachelor Management sozialer Dienstleistungen (baranq/AdobeStock), Bachelor Soziale Arbeit (Wayhome Studio/AdobeStock), Profilierungsbereich (fotogestoeber/AdobeStock), Hochschulzugang (Genn-Blümlein/Universität Vechta), Master Management sozialer Dienstleistungen (contrastwerkstatt/AdobeStock), Master Gerontologie (Anton/AdobeStock), Master Soziale Arbeit  (Alessandro Biascioli/AdobeStock)