Im Erscheinen

  • Großkopf, S. (2020). Strukturwandel und erziehungswissenschaftliche Wissensproduktion. Skizze einer politischen Ökonomie der Erziehungswissenschaft und ihrer Pädagogik. In: Binder, U./Meseth, W. (Hrsg.): Strukturwandel der Erziehungswissenschaft und erziehungswissenschaftlichen Wissensproduktion. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Großkopf, S./Winkler, M. (2020): Reform als Produktion. Ideologiekritische Blicke auf die Pädagogik der frühen Kindheit. Ergon.
  • Großkopf, S. (2020): Ausbildungsfähigkeit – ein diskursanalytischer Blick auf eine Debatte. In: Höhne, T./Büchter, K. (Hrsg.):  Ökonomisierung von Berufs- und Weiterbildung.


Aufsätze

  • Großkopf, S. (2020): Diskursanalyse als Haltung im Anschluss an Foucault. Ein Versuch am Beispiel „Erziehung“. In: Nohl, A-M. (Hrsg.): Rekonstruktive Erziehungsforschung. Wiesbaden: Springer, S. 81-112.
  • Großkopf, S. (2019): Ratsuchende, orientierungslose Eltern oder Schwierigkeiten mit Autonomie?  Anmerkungen aus einer existentialistisch inspirierten Perspektive. In: Schmid, M./Sauerbrey, U./Großkopf, S. (Hrsg.): Ratgeberforschung in der Erziehungswissenschaft. Grundlagen und Reflexionen. Bad Heilbrunn: Klinkhard, S. 143-161.
  • Großkopf, S. (2018): Vielfalt familiärer Lebenswelten. In: Die Jugendhilfe 56 (2018) 2, S. 147-157
  • Großkopf, S. (2018): Familie/Familienerziehung. In: Krönig, F. K. (Hrsg.): Glossar kritische Kindheitspädagogik. Weinheim und München: Beltz Juventa, S. 104 - 111.
  • Großkopf, S. (2017): Die optimierte Familie: Über heimliche Leitbilder und Kultur. In: Bauer, P./ /Wiezorek, C. (Hrsg.): Familienbilder zwischen Kontinuität und Wandel. Analysen zur sozial-) pädagogischen und erziehungswissenschaftlichen Bezugnahme auf Familie. Weinheim: Beltz. S. 92-112
  • Großkopf, S. (2015): Kritische Erziehungswissenschaft, öffentliche Kleinkindererziehung und Familienforschung. In: Großkopf, S./Winkler, M. (2015): Das neue Misstrauen gegenüber der Familie. kritische Reflexionen. Würzburg: Ergon.S. 115-132.
  • Großkopf, S. (2015): Zur Kritik des Positivismus. Empirische Forschung als Ideologie. In: Großkopf, S./Winkler, M. (2015): Das neue Misstrauen gegenüber der Familie - kritische Reflexionen. Würzburg: Ergon, S. 133-151.
  • Großkopf, S. (2015): Familie. In: Rißmann, Michaela (2014) (Hrsg.). Lexikon der Kindheitspädagogik. Köln und Kronach, S. 133-136
  • Großkopf, S. (2014): Ausbeutung für alle! Der marginalisierte Vater und die Maximierung der industriellen Reservearmee. Kulturtheoretische Betrachtungen. In: Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau 68, Heft 1, S. 107-121
  • Großkopf, S. (2014): Soziale Ungleichheit - der Kindergarten als Allheilmittel? Die ,neue' "Vorschulerziehung in der bürgerlichen Gesellschaft". In: Neue Praxis 44, Heft 1, S. 23-44.
  • Großkopf, S. (2014): Bildung oder Nothilfe?Über Metaeffekte des Kinderschutzes und pädagogische Täuschungen oder unzeitgemäße Betrachtungen in pädagogischer Absicht. In: Sauerbrey, U./Großkopf, S./Freytag, C./Winkler, M. (Hrsg.): Kindheit, Kinderspiel und Kinderschutz. Jena: Garamond, S. 95-124.
  • Großkopf, S. (2014): Von der Berufsreife zur Ausbildungsfähigkeit. Ergebnisse einer Diskursanalyse. In: Coriand, R./ Schotte, A. (Hrsg.): "Einheimische Begriffe" und Disziplinentwicklung. Tagungsband der Internationalen Herbart-Gesellschaft, S. 109-126.
  • Großkopf, Steffen (2013): Persönlichkeit als pädagogischer Begriff des 20. Jahrhunderts - eine diskursanalytische Perspektive. In: Kenklies, K. (Hrsg.): Person und Pädagogik. Systematische und historische Zugänge zu einem Problemfeld. Bad Heilbrunn: Klein khardt, S. 13 - 28.
  • Großkopf, Steffen (2012): Diskursanalyse - Ein Forschungsbericht über Etablierungsprobleme einer Analysestrategie. In: Zeitschrift für Qualitative Forschung (ZQF) 13, Heft 1-2 S. 209-234.Abrufbar unter: www.budrich-journals.de/index.php/zqf/article/view/11127
  • Großkopf, Steffen (2012): Die Rhetorik der Generationendifferenz. Ein exemplarischer Vergleich zweier Dokumente zum Übergang an der ersten Schwelle. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, Heft 1 (2012), S. 3-18., Link zum abstract: www.juventa.de/zeitschriften/zfsp/abstracts/Jahrgang2012/12201201003.htm
  • Opielka, Michael/Winkler, Michael unter Mitarbeit von Steffen Grosskopf, Anja Müller, Matthias Müller (2009):Evaluation der Wirkungen der "Thüringer Familienoffensive" Abschlussbericht. Jena: Evaluationsbericht.pdf
  • Großkopf, Steffen (2007): Normalbiografie, Qualifikationsparadox und mangelnde Tatbestandgesinnung in der Pädagogik. Erziehungswissenschaftliche Reflexionen zum Übergang an der ersten Schwelle. In: Neue Praxis. 37 (2007) 3, S. 301-323.
  • Großkopf, Steffen (2005): Existenzangst? Eine Replik auf den Beitrag von Klaus-Peter Martin. In: Sozial Extra 29 (2005) 10, S. 43.
  • Großkopf, Steffen (2005): "Ausbildungsfähigkeit". In: Sozial Extra 29 (2005) 5, S. 6-11.
  • Gröschner, Alexander/Großkopf, Steffen/Siebert, Annett (2004): Techniken wissenschaftlichen Arbeitens. Jena. Abrufbar unter. www2.uni-jena.de/erzwiss/institut/TechnikwissArbeiten.pdf

Opens external link in new window


Monographien

  • Großkopf, Steffen (2012):Industrialisierung der Pädagogik. Eine Diskursanalyse. Würzburg.
  • Großkopf, Steffen (2011): Die Fiktion der Identität. Bildungstheoretische Aspekte der Existenzphilosophie Jean-Paul Sartres. Jena.


Rezensionen

  • Tanja Betz, Stefanie Bischoff, Nicoletta Eunicke, Laura B. Kayser, Katharina Zink: Partner auf Augenhöhe? Forschungsbefunde zur Zusammenarbeit von Familien, Kitas und Schulen mit Blick auf Bildungschancen. Verlag Bertelsmann Stiftung (Gütersloh) 2017. 243 Seiten. ISBN 978-3-86793-789-4. D: 25,00 EUR, A: 25,80 EUR, CH: 27,50 sFr. www.socialnet.de/rezensionen/24644.php
  • Mariam Irene Tazi-Preve: Vom Versagen der Kleinfamilie. Ideologie und Alternativen. Verlag Barbara Budrich (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 190 Seiten. ISBN 978-3-8474-2010-1 www.socialnet.de/rezensionen/20993.php
  • Gisela Notz: Kritik des Familismus. Theorie und soziale Realität eines ideologischen Gemäldes. Schmetterling Verlag GmbH (Stuttgart) 2015. 228 Seiten. ISBN 978-3-89657-681-1. www.socialnet.de/rezensionen/20831.php
  • Götz Eisenberg: Zwischen Amok und Alzheimer. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus. Brandes & Apsel (Frankfurt) 2015. 292 Seiten. ISBN 978-3-95558-108-4. www.socialnet.de/rezensionen/18200.php
  • Nicole Klinkhammer: Kindheit im Diskurs. Kontinuität und Wandel in der deutschen Bildungs- und Betreuungspolitik. Tectum-Verlag (Marburg) 2014. 619 Seiten. ISBN 978-3-8288-3399-9 www.socialnet.de/rezensionen/17593.php
  • Daniel Wrana, Alexander Ziem, Martin Reisigl, Martin Nonhoff, Johannes Angermüller (Hrsg.): DiskursNetz. Wörterbuch der interdisziplinären Diskursforschung. Suhrkamp Verlag (Berlin) 2014. 569 Seiten. ISBN 978-3-518-29697-4 www.socialnet.de/rezensionen/17052.php
  • Maria Wersig: Der lange Schatten der Hausfrauenehe. Zur Reformresistenz des Ehegattensplittings. Verlag Barbara Budrich (Opladen, Farmington Hills, Mich.) 2013. 249 Seiten. ISBN 978-3-8474-0085-1. D: 29,90 EUR, A: 30,80 EUR, CH: 38,90 sFr. www.socialnet.de/rezensionen/15431.php [1]
  • Simon Reitmeier: Warum wir mögen, was wir essen. Eine Studie zur Sozialisation der Ernährung. transcript (Bielefeld) 2013. 420 Seiten. ISBN 978-3-8376-2335-2. 36,80 EUR.Reihe: Kultur und soziale Praxis. http://www.socialnet.de/rezensionen/15114.php [1]
  • Jochen Hirschle: Die Entstehung des transzendenten Kapitalismus. UVK Verlagsgesellschaft mbH (Konstanz) 2012. 203 Seiten. ISBN 978-3-86764-386-3. D: 24,99 EUR, A: 25,70 EUR, CH: 35,90 Opens external link in new windowwww.socialnet.de/rezensionen/14639.php
  • Franz-Michael Konrad: Der Kindergarten. Seine Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Lambertus Verlag (Freiburg) 2012. 2., überarb. und aktualisierte Auflage. 309 Seiten. ISBN 978-3-7841-2064-5. D: 24,90 EUR, A: 25,60 EUR, CH: 35,50 sFr., www.socialnet.de/rezensionen/1907.php [1]
  • Diana Franke-Meyer: Kleinkindererziehung und Kindergarten im historischen Prozess. Ihre Rolle im Spannungsfeld zwischen Bildungspolitik, Familie und Schule. Julius Klinkhardt Verlagsbuchhandlung (Bad Heilbrunn) 2010. 302 Seiten. ISBN 978-3-7815-1783-7. 32,00 EUR.Reihe: Klinkhardt Forschung., www.socialnet.de/rezensionen/13971.php [1]
  • Großkopf, S. (2008): Rezension von: Marotzki, Winfried / Wigger, Lothar (Hg.): Erziehungsdiskurse. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2008. In: EWR 7 (2008), Nr. 6 (Veröffentlicht am 05.12.2008). www.klinkhardt.de/ewr/97837151583.html
  • Großkopf, S. (2007). Rezension zu: Reiner Keller, Andreas Hirseland, Werner Schneider & Willy Viehöver (Hrsg.) (2006). Handbuch Sozialwissenschaftliche Diskursanalyse. Band I: Theorien und Methoden [47 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 9(1), Art.14, www.qualitative-research.net/index.php/fqs/rt/printerFriendly/357/781


Herausgeberschaft

  • Schmid, M./Sauerbrey, U./Großkopf, S. (Hrsg.) (2019): Ratgeberforschung in der Erziehungswissenschaft. Grundlagen und Reflexionen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

  • Ulf Sauerbrey, Michael Winkler, Nasser Shaaban, Steffen Großkopf (Hrsg.) (2017): Zwischen Blankenburg und Kairo. Historisch-pädagogische Studien zur Geschichte des Kindergartens. Würzburg: Ergon.
  • Sauerbrey, U./Großkopf, S./Freytag, C./Winkler, M. (Hrsg.) (2014): Kindheit, Kinderspiel und Kinderschutz. Jena: Garamond.
  • Großkopf, S./Winkler, M. (2015): Das neue Misstrauen gegenüber der Familie. kritische Reflexionen. Würzburg: Ergon.
Letzte Aenderung: 18.05.2020 · Seite drucken

Kontakt

Sekretariat Soziale Arbeit:

Helga Böske

Raum R 154
Tel.: 04441/15-299
Fax: 04441/1567299
Sprechzeit: Mo-Fr von
9-11 Uhr und n. V.
E-Mail: helga.boeske[at]uni-vechta[dot]de

Teresa Mählmann
Raum R 155
Tel.: 04441/15-590
Sprechzeit: Mo-Fr von
9-11 Uhr und n. V.
E-Mail: teresa.maehlmann[at]uni-vechta[dot]de

Postadresse:
Driverstraße 22
D-49377 Vechta
oder
Postfach 15 53
D-49364 Vechta

 

Studienfachsprecherin:

Opens internal link in current windowProf.'in Dr. Christine Meyer
Tel.: 04441/15-375
E-Mail: christine.meyer(at)uni-vechta.de

 

Studiengangsbeauftragte für den Studiengang BA Soziale Arbeit:

Opens internal link in current windowProf.'in Dr. Johanna Bödege-Wolf
Tel.: 04441/15-342
E-Mail: johanna.boedege-wolf[at]uni-vechta[dot]de

Studienfachberatung Bachelor Soziale Arbeit:

Opens internal link in current windowDipl.-Päd. Elisabeth Wulff
Tel.: 04441/15-259
E-Mail: elisabeth.wulff(at)uni-vechta.de

Praktikumsbeauftragte im Fach Soziale Arbeit
Opens internal link in current windowDipl. SozArb. Christiana Kahre
Tel.: 04441/15-337
E-Mail: christiana.kahre[at]uni-vechta[dot]de

Studiengangsbeauftragte für den Studiengang MA Soziale Arbeit:
Opens internal link in current windowProf.'in Dr. Christine Hunner-Kreisel
Tel.: 04441/15-746
E-Mail: christine.hunner-kreisel(at)uni-vechta.de

 

Studienfachberatung Master Soziale Arbeit:

Opens internal link in current windowDipl.-Päd., Dipl.-Soz.-Päd. Detlev Lindau-Bank
Tel.: 04441/15-532
E-Mail: detlev.lindau-bank(at)uni-vechta.de

 

Allgemeine Fragen rund ums Studium der Sozialen Arbeit an der Universität Vechta: info.sozialearbeit(at)uni-vechta.de