Vorträge auf Tagungen/Organisation von Tagungen u. Workshops

 

2019

  • Mai 2019: "Das Vertraute fremd machen – Gruppendiskussionen als Methode der Erhebung und Reflexion (professioneller) Familienbilder", Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der DGfE, Lüneburg (zusammen mit Dina Obodova & Alexander Ristau)

2018

  • September 2018: "Das Vertraute fremd machen – Das Fremde vertraut machen. Vielfältige Zugänge zu Familien als professionelle Herausforderung", Eröffnungsvortrag im Rahmen des Fachtags Elternchance der evangelischen Arbeitsgemeinschaft Familie (eaf), Hamburg.

2017

  • Juli 2017: "Logiken des Feldzugangs als Logiken des Feldes: Der Feldzugang als Möglichkeit und Herausforderung.", Vortrag im Rahmen der Empirie-AG, Bielefeld (zusammen mit Anna Hontschik)
  • Mai 2017: "Die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen als Herausforderung in der sozialpädagogischen Familienforschung", Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der DGfE, Vechta (zusammen mit Dina Obodova)
  • März 2017: "Die heilige Familie. Sozialpädagogische Perspektiven auf eine Institution.", Vortrag im Rahmen des OKV-Fastenkonvents, Akademie Stapelfeld
  • Februar 2017: "Das Vertraute fremd machen. Forscherische Zugänge zu Familien in der Praxis", Vortrag im Rahmen der Fachkonferenz "Family at it's best?!", Hochschule Neubrandenburg

2015 

  • Vortrag im Rahmen des Fachtages: "Väter und ihre Kinder" im Oktober in Groß-Gerau, Titel "Väter zwischen sozialen Rollenerwartungen und erlebten Erziehungsschwierigkeiten - Aspekte einer gelingenden Kooperation
  • Juni 2015: Vortrag an der HAW Hamburg, Titel: "Soziale Ungleichheit und Geschlecht. Oder warum eine Schwalbe noch keinen Sommer macht".
  • Juni 2015: Organisation und Durchführung einer AG im Rahmen der Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der DGfE an der Universität Siegen, Titel: "Vertrautheit und die Räumlichkeit von Lern- und Bildungsprozesse", Vortrag innerhalb der AG, Titel:"Wohnraumbezogene Lern- und Bildungsprozesse in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe" (beides zusammen mit Alexander Wedel)
  • Vortrag an der FH Bielefeld, Titel: "Transformation und Beharrlichkeit von Vaterschaft im Spiegel der Diskurse".
  • März 2015: Vortrag anlässlich der 18. Hochschultage Berufliche Bildung an der TU Dresden, Titel: "Forschendes Lernen - Querschnittsaufgabe (einer Didaktik) der Sozialpädagogik?

     

2014

  • November 2014: Titel: "Die Materialität von Lern- und Bildungsprozessen in der Herstellung von Privatheit", im Rahmen der Theorie-AG, Bielefeld (Zusammen mit Alexander Wedel) 
  •  Oktober 2014: Vortrag an der Universität Zürich, Institut für Erziehungswissenschaften, Titel: "Wohnraumbezogene Lern- und Bildungsprozesse von jungen Frauen in stationären Einrichtungen der Kinder und Jugendhilfe"
  • Oktober 2014: Vortrag im Rahmen der Sozialpädagogischen Ringvorlesung des Pestalozzi-Fröbel-Hauses, Berlin, Titel: "Qualifiziert qua Geschlecht? Geschlechter- und professionstheoretische Überlegungen"
  • Januar 2014: Moderation der Podiumsdiskussion der Fakultät Geisteswissenschaften an der Technischen Universität Berlin mit dem Titel: "UMGANG(S)FORMEN? Strategien gegen Diskriminierung und sexuelle Belästigung an der Hochschule"

2013

  • Juni 2013: Vortrag im Rahmen des Workshops "Mehr Männer in das Grundschullehramt und in die Soziale Arbeit", an der Universität Vechta, mit dem Titel: "Qualifiziert qua Geschlecht? Zur Forderung nach mehr Männlichkeit in Bildung und Sozialer Arbeit"
  • April 2013: Vortrag auf der DGSA-Jahrestagung "Wahrnehmen, Analysieren, Intervenieren. Zugänge zu sozialen Wirklichkeiten" in Frankfurt/Main gemeinsam mit Susann Fegter, Titel: "Geschlechterverhältnisse und Professionalität im Kontext öffentlicher Diskurse und sozialpädagogischer Praxen"
  • Februar 2013: Vortrag im Rahmen des Treffens der AG Erziehungshilfen Weser-Ems, Varel; Titel: „Der Kunde ist König! AdressatInnen, KundInnen und KlientInnen im Fokus sozialer Dienste“

2012

  • Dezember 2012: Mitorganisation eines Panels zu „Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in der Sozialen Arbeit“ im Rahmen der Theorie-AG, Bielefeld.
  • Vortrag im o.g. Panel gemeinsam mit Susann Fegter, Titel: „Geschlechterverhältnisse und Professionalität im Kontext öffentlicher Diskurse und sozialpädagogischer Praxen“
  • November 2012: Vortrag auf der 7. Jugendkonferenz der Stadt Wilhelmshaven, Titel: „Alles bleibt anders. Familie im Wandel?“
  • Vortrag im Rahmen der Kinderakademie, Celle; Titel: „Vater + Mutter + Kind = Familie? Wir erforschen, was Familie ist.“
  • September 2012: Organisation und Durchführung des internationalen Symposiums “Child Welfare and Social Policy: Developments in England and Germany”, Universität Vechta (zusammen mit Prof. Dr. Brigid Featherstone, Open University, GB)
  • Vorlesung im Kontext der KinderUNI, Universität Vechta; Titel: „Vater + Mutter + Kind = Familie? Wir erforschen, was Familie ist.“
  • Juni 2012: Vortrag an der Kreisvolkshochschule Norden; Titel: "Zukunft der Familie - Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen für Praxis und Forschung".
  • März 2012: Vortrag im Rahmen des DGfE-Kongresses "Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge", Universität Osnabrück: "Innerfamiliale Grenzziehungen: Mütter und Väter - Alte und neue Grenzen der Geschlechterrollen"
  • März 2012: Organisation und Durchführung der Fachtagung"Vision Jugendhilfe", Universität Vechta (zusammen mit Waltraud Neumann/Elisabeth Wulff, Vechta)
  • Vortrag und Workshop im Rahmen der Fachtagung "Vision Jugendhilfe", Universität Vechta, Titel: "Zukunft der Familie. Familienkonzepte gestern, heute und morgen"
  • Januar 2012: Vortrag im Rahmen der Konferenz "Intersektionalität, Geschlecht und Soziale Arbeit", Universität Zürich, Titel: "Wer arbeitet warum mit wem? Zur Konstruktion von vergeschlechtlichter Professionalität"

2011

  • Oktober 2011: Organisation und Durchführung der Ringvorlesung „genderTHEORIEN.sozialer arbeit“ (durchgängig im WiSe 2011/12)
  • September 2011: Organisation eines Workshops im Kontext des "Praxis-Dialog-Tages", Universität Vechta; Titel: „Genderaspekte in den stationären Einrichtungen der Jugendhilfe"
  • August 2011: Vortrag im Rahmen von TiSSA - The international "Social Work & Society" Academy, Hradec Kralove, Tschechien: Titel: "Social Work and Activation. Giving a gendered profession a more 'masculine face'? "
  • Juni 2011: Vortrag im Rahmen einer Konferenz der EU-Kommission, Rabat, Marokko; Titel: "Child and Youth Services in Germany"
  • Juni 2011: Vortrag im Rahmen der Konferenz des Gender and Child Care Network, University of Ireland, Galway; Titel: "Qualified by Gender? Men as professionals in child welfare"
  • Juni 2011: Vortrag im Rahmen der Konferenz "Mehr Männer in die Soziale Arbeit!?", Fachhochschule Frankfurt/Main; Titel: "Qualifiziert qua Geschlecht? Geschlechter- und professionstheoretische Überlegungen"
  • März 2011: Vorlesung im Kontext der KinderUNI, Universität Vechta; Titel: "Warum Männer den Müll abholen und Frauen dem Arzt helfen"
  • Januar 2011: Antrittsvorlesung, Universität Vechta; Titel: "Gender und Soziale Arbeit"

2010

  • Dezember 2010: Vortrag im Rahmen einer Ringvorlesung, Universität Münster; Titel: „Vaterschaft und Erziehungshilfen"
  • Dezmeber 2010: Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung, Universität Vechta; Titel: "Soziale Arbeit als personenbezogene soziale Dienstleistung"
  • Dezember 2010: Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Theorien Sozialer Arbeit", Universität Vechta; Titel: "Familie und Familienpolitiken und Soziale Arbeit"

 

 

Letzte Aenderung: 02.07.2019 · Seite drucken

Kontakt

Sekretariat Soziale Arbeit:

Helga Böske

Raum R 154
Tel.: 04441/15-299
Fax: 04441/1567299
Sprechzeit: Mo-Fr von
9-11 Uhr und n. V.
E-Mail: helga.boeske[at]uni-vechta[dot]de

Teresa Mählmann
Raum R 241
Tel.: 04441/15-590
Sprechzeit: Mo-Fr von
9-11 Uhr und n. V.
E-Mail: teresa.maehlmann[at]uni-vechta[dot]de

Postadresse:
Driverstraße 22
D-49377 Vechta
oder
Postfach 15 53
D-49364 Vechta

 

Studienfachsprecherin:

Opens internal link in current windowProf.'in Dr. Christine Meyer
Tel.: 04441/15-375
E-Mail: christine.meyer(at)uni-vechta.de

 

Studiengangsbeauftragte für den Studiengang BA Soziale Arbeit:

Opens internal link in current windowProf.'in Dr. Johanna Bödege-Wolf
Tel.: 04441/15-342
E-Mail: johanna.boedege-wolf[at]uni-vechta[dot]de

Studienfachberatung Bachelor Soziale Arbeit:

Opens internal link in current windowDipl.-Päd. Elisabeth Wulff
Tel.: 04441/15-259
E-Mail: elisabeth.wulff(at)uni-vechta.de

Praktikumsbeauftragte im Fach Soziale Arbeit
Opens internal link in current windowDipl. SozArb. Christiana Kahre
Tel.: 04441/15-337
E-Mail: christiana.kahre[at]uni-vechta[dot]de

Studiengangsbeauftragte für den Studiengang MA Soziale Arbeit:
Opens internal link in current windowProf.'in Dr. Christine Hunner-Kreisel
Tel.: 04441/15-746
E-Mail: christine.hunner-kreisel(at)uni-vechta.de

 

Studienfachberatung Master Soziale Arbeit:

Opens internal link in current windowDipl.-Päd., Dipl.-Soz.-Päd. Detlev Lindau-Bank
Tel.: 04441/15-532
E-Mail: detlev.lindau-bank(at)uni-vechta.de

 

Allgemeine Fragen rund ums Studium der Sozialen Arbeit an der Universität Vechta: info.sozialearbeit(at)uni-vechta.de