2016

  •  „ Soziale (Alten-)Arbeit im Lebenslauf” an der Universität Vechta am 19.11.2016 zum Gerontologischen Fachtag der Deutschen Alternswissenschaftlichen Gesellschaft.
  •  „German developments in Social affairs. Social work and challenges in society”, Vorträge an der Pace University; NYC und der Silver School of Social Work, NYU in New York City im September 2016.
  •  „Herbert auf den Spuren von Sex and the city -oder gemeinsam Reisen bildet?!“ Vortrag zum 75. Geburtstag von Herbert Colla am 5.06.2016 an der Leuphana in Lüneburg.
  •  „Inklusion im Lebenslauf – Normal ist, wer Menschen respektiert“ am 26.09.2016 an der BBS Marienhain zum Auftakt ihrer Projektwoche, Vechta.
  •  „Der Essalltag in Gemeinschaftsverpflegungen der Erziehung, Bildung, Betreuung und Pflege zwischen Über- und Unterversorgung mit Nährstoffen (und Esskultur)“ in Sommerhausen bei der    Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humanökologie (DGH) vom 19. bis 21.05.2016.
  •  „Alternsprozesse zwischen erwartetem Übergewicht und drohender Unterversorgung“, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (2.03. bis 4.03.2016 in Fulda)
  •   „Sozialdidaktik als gesellschaftliche Entwicklung - „Kooperation personenbezogener Dienstleistungsberufe in Ausbildung, Praxis, Lehre und Forschung im Oldenburger Münsterland“, gemeinsam    mit  Amaris Schulte-Richtering an der Leuphana Lüneburg (31.3. bis 1.4.2016) bei der Tagung zum 20jährigen Bestehen des Berufsbildenden Studiums mit der Fachrichtung Sozialpädagogik

2015

  •   „Perspektiven für die Landwirtschaft im Jahr 2042“ - Wie werden wir uns in der Zukunft ernähren? an der Universität Vechta, Workshop zur Zukunft der Ernährung (10.12.2015).
  •   „Sozialpädagogische Perspektiven auf Schulverpflegung“ an der Universität Vechta bei Ringvorlesung „SchulEssen“ (16.11.2015).
  •   „Durchlässigkeit, Anerkennung – Kooperation: Gemeinsam gestalten an der Universität Vechta“, Vortrag beim Fachtag mit Fachschulen Nordwestniedersachsens zur Offenen Hochschule (26.11.2015).
  •   „Ernährung, Esskultur und die Lebensphase Alter“ an der TH Köln beim Netzwerktreffen der AG Essen und Pädagogik 30.10.2015 Köln
  •   „Berufsidentität zwischen professioneller Kompetenz und Haltung“ an der Universität Jena, Vortrag zum Alumni-Tag 2015 (26.06. 2015).
  •   „Trotzdem wäre ich gerne noch einmal 40… - Lebensweltorientierung und Alternsprozesse“ an der Universität Lüneburg auf der Tagung zu Hans Thierschs 80. Geburtstag: „Im Gegebenen das Mögliche suchen –Lebensweltorientierung revisited“ Werkstattgespräche zu Hans Thierschs 80. Geburtstag in Lüneburg (05.06.-07.06.2015)
  •  „Soziale Arbeit im ländlichen Raum“ an der Universität Vechta in der Ringvorlesung zum „Ländlichen Raum“ am 13.05.2015.
  •  „Offene Hochschule als Chance für vertikale Durchstiege im personenbezogenen Dienstleistungsbereich der Sozial- und Pflegeberufe“ an der Berufsbildenden Schule am Museumsdorf in Cloppenburg (28.04.2015).
  •  „Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Vechta diskutiert und tauscht sich aus!“ an der Berufsbildenden Schule Marienhain (22.01.2015).

2014

  • „Berufsidentität: Professionelle Haltung oder professionelle Kompetenz?!“, Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit in der Suchthilfe in Köln (2014).
  • "Academical Training for social workers after Bologna" an der New York University/Silver School of Social Work/ New York (2014).
  • "Social Work and International cooperations" an der Pace University/New York City (2014).
  • „Esskultur und pädagogische Dimensionen – Konsequenzen für Kindergarten und Schule“ in Aurich (2014) auf der Tagung „Essen – Kultur – Räume“.
  • „Schulverpflegung zwischen pädagogischer Gestaltungsaufgabe und technologischer Machbarkeit" auf dem Schulverpflegungskongress in Vechta (2014).
  • „Esskultur in sozialpädagogischen Einrichtungen“ an der berufsbildenden Schule in Cloppenburg (2014).
  • Soziale Arbeit und Professionelle(s) Ha(ltung)ndeln an der Universität Vechta (2014).
  • "Generationsübergreifende Angebote in der Sozialen Arbeit - Aufgaben- und Anforderungsprofil" in Magdeburg (2014), Bereich Jugendhilfeplanung.
  • „Generationenübergreifende Angebote – Aufgaben- und Anforderungsprofil“ in Magdeburg (2014), Bereich Jugendhilfeplanung.
  • „Ole un junge Lüe tohoopen? Oberall un alle Tiet - Generationsübergreifende Soziale Arbeit im demographischen Wandel“ an der Universität Vechta (2014).

2013

  • „Esskultur und Tischgesellschaft in Handlungsfeldern Sozialer Arbeit“ in der Ringvorlesung Ernährung der Universität Vechta (2013).
  • “Social farming: a part of professional social work in rural areas” in Cloppenburg auf der Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof (2013).
  • „Children, migration and generational issues”, Comments auf der Tagung “children and migration” an der Universität Vechta (2013).

2012

  • "Der demographische Wandel und generationsübergreifende Soziale Arbeit als strukturierende Perspektiven lebenslaufbegleitender sozialer Dienstleistungsarbeit" an der Universität Vechta.

2011

  • "Männliche Perspektiven in sozialen, erzieherischen und pflegerischen Berufen und ihr Nutzen für die Aufwertung von Frauenberufen" an der Fachhochschule Frankfurt.
  • "Alters- und generationsbezogene Soziale Arbeit als Chance, Möglichkeit und Notwendigkeit im demographischen Wandel" an der Universität Kassel.
  • "Demographischer Wandel und sein Einfluss auf die Entwicklung Sozialer Arbeit" an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt/Österreich.
  • "Die Gestaltung und Deutung der Biographie im Lebensverlauf" an der Fachhochschule Feldkirchen/Kärnten/Österreich.
  • "Altern zwischen (zu) viel Raum und (zu) wenig Netzwerk." Workshop zu "System - Raum - Netzwerk" an der Universität Jena.
  • "Aktiv(es) Alter(n)" - Ringvorlesung zu aktuellen Themen und theoretischen Diskursen in der Sozialen Arbeit an der Universität Vechta.
  • "Gerechtigkeit und Soziale Arbeit: Handlungstheoretische und  -praktische Herausforderungen für eine lebenslauforientierte Sozialarbeit am Beispiel Sozialer (Alten)arbeit" an der Hochschule Magdeburg.
  • "Der Wandel ländlicher Räume im demographischen Wandel und die Konsequenzen für generationsübergreifendes Leben und Arbeiten." Grundtvig-Projekt zum Lebenslangen Lernen: Pot@toe-WorkshopWielandgutOßmannstedt/Weimar.

2010

  • "Zur Relevanz ausgewählter Theorien der Sozialen Arbeit für das methodische Handeln" an der HAW Hamburg.
  • "Generationsübergreifende Beziehungen und Bindungen in der sozialpädagogischen Ausbildung und sozialen Praxis im demographischen Wandel" an der Leuphana Universität Lüneburg.
  • "Männer in Frauenberufen als genderdidaktische Herausforderung in der Ausbildung zum Erzieher" beim Fachtag Sozialdidaktik an der Leuphana Universität Lüneburg.Statement zur Bedeutung sozialpädagogischer Theorien für Soziale Arbeit in Deutschland an der Silver School ofSocial Work der New York University.
  • "Mobile Kultur auf dem Land im demographischen Wandel" - Auswirkungen des demographischen Wandels auf dem Lebensraum "Land" und die Notwendigkeit mobiler Angebote im Bereich "Bildung, Kunst und Kultur" für Ältere. Tagung der Landeszentrale politische Bildung zu generationsübergreifendem Leben und Arbeiten im ländlichen Raum in Weimar.
  • "Sozialmanagement und Post-Wohlfahrtsstaatlichkeit. Ausblick auf die Zukunft des Sozialmanagements" an der Universität Vechta.
  • "Der Zusammenhang von Gender und Sozialer Arbeit in personenbezogener Dienstleistungsarbeit" an der staatlichen Studienakademie Breitenbrunn.

2009

  • "Wohlfahrtsproduktion nach dem Tod des Sozialen? Zur theoretischen Dimension der Kategorie Generation" beim Bundeskongress Soziale Arbeit in Dortmund.
  • "Soziale (Alten)Arbeit bringt Lebensqualität in Alternsprozesse - Soziale Gerontologie als Themenfeld Sozialer Arbeit" an der Hochschule Zittau/Görlitz.
  • "Die Bedeutung generationsübergreifender Beziehungen und Bindungen für Soziale (Alten)Arbeit im demographischen Wandel" an der Hochschule Zittau/Görlitz.
  • "Pro-Aging oder Anti-Aging - Normal-Aging kein Thema?!" Workshop "Medikalisierung des Alterns" - Gerontologisierung der Medizin?" Bedeutung und Wandel des Alterns im Horizont der modernen Medizin an der Universität Göttingen.
  • "Zeiten der Generationen - Genrationen und ihre Verbindungen zueinander unter den Bedingungen linearer Zeitordnung" an der Leuphana Universität Lüneburg.
  • "Liebe und Freundschaft in der Sozialpädagogik - Personale Dimension professionellen Handelns... und die Sicht der Sterne", Festvortrag zur Emeritierung von Prof. Dr. H.E. Colla an der Leuphana Universität Lüneburg.
  • "Frauen l(i)eben Wissenschaft - Frauen schaffen Wissen", Festvortrag für M.-E. Karsten zum sechzigsten Geburtstag an der Leuphana Universität Lüneburg.

2008

  • "KinderARMUT? Was sollte Kinder- und Jugendhilfe daran interessieren, was sollte Kinder- und Jugendhilfe darüber wissen?" Vortrag bei der Tagung "Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe im Deutschen Institut für Urbanistik. KINDERarmut + KinderARMUT Lebenssituationen und Zukunftsperspektiven von Kindern und Familien in Deutschland."
  • "Depressionen als Alterserscheinung. Folgen für die Lebensqualität älter werdender Menschen" an der Universität Jena.
  • "Altern auf dem Land - Herausforderung für die Lebensqualität." Fachtagung " Wohnprojekte der Zukunft im ländlichen Raum" in Hitzacker.
  • "Alt werden und Alt sein in einer ländlichen Gemeinde." Zur Zukunft des ländlichen Lebens in der Gemeinde Bienenbüttel.
  • "Gemeinsames Leben und Wohnen von Jung und Alt in Wohngemeinschaften." Vortrag in Uelzen zum Fachtag der SPD "Altern auf dem Land".
  • "Störer und Störung im Unterricht - Ursachen und Bewältigung aus sozialpädagogischer Perspektive", Veranstaltung des Hartmann-Bunds in Hamburg.
  • "Erziehung und Bildung als Voraussetzung für die Entwicklung einer selbstbestimmten Vorstellung vom "guten Leben" in sozialpädagogischer Verantwortung" an der Universität Hamburg



Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken

Kontakt

Sekretariat Soziale Arbeit:

Helga Böske

Raum R 154
Tel.: 04441/15-299
Fax: 04441/1567299
Sprechzeit: Mo-Fr von
9-11 Uhr und n. V.
E-Mail: helga.boeske[at]uni-vechta[dot]de

Teresa Mählmann
Raum R 241
Tel.: 04441/15-590
Sprechzeit: Mo-Fr von
9-11 Uhr und n. V.
E-Mail: teresa.maehlmann[at]uni-vechta[dot]de

Postadresse:
Driverstraße 22
D-49377 Vechta
oder
Postfach 15 53
D-49364 Vechta

 

Studienfachsprecherin:

Opens internal link in current windowProf.'in Dr. Christine Meyer
Tel.: 04441/15-375
E-Mail: christine.meyer(at)uni-vechta.de

 

Studiengangsbeauftragte für den Studiengang BA Soziale Arbeit:

Opens internal link in current windowProf.'in Dr. Johanna Bödege-Wolf
Tel.: 04441/15-342
E-Mail: johanna.boedege-wolf[at]uni-vechta[dot]de

Studienfachberatung Bachelor Soziale Arbeit:

Opens internal link in current windowDipl.-Päd. Elisabeth Wulff
Tel.: 04441/15-259
E-Mail: elisabeth.wulff(at)uni-vechta.de

Praktikumsbeauftragte im Fach Soziale Arbeit
Opens internal link in current windowDipl. SozArb. Christiana Kahre
Tel.: 04441/15-337
E-Mail: christiana.kahre[at]uni-vechta[dot]de

Studiengangsbeauftragte für den Studiengang MA Soziale Arbeit:
Opens internal link in current windowProf.'in Dr. Christine Hunner-Kreisel
Tel.: 04441/15-746
E-Mail: christine.hunner-kreisel(at)uni-vechta.de

 

Studienfachberatung Master Soziale Arbeit:

Opens internal link in current windowDipl.-Päd., Dipl.-Soz.-Päd. Detlev Lindau-Bank
Tel.: 04441/15-532
E-Mail: detlev.lindau-bank(at)uni-vechta.de

 

Allgemeine Fragen rund ums Studium der Sozialen Arbeit an der Universität Vechta: info.sozialearbeit(at)uni-vechta.de