Zu den Veranstaltungen im Arbeitsbereich Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Gender zählen forschungs- und praxisorientierte Seminare, Vorlesungen, Tutorien sowie Lektürekurse. Theoretische, methodische und methodologische Themenschwerpunkte sollen die TeilnehmerInnen in die Lage versetzen, eigene Fragestellungen wissenschaftlich neugierig und forschend zu bearbeiten sowie die professionelle Praxis Sozialer Arbeit und ihre AdressatInnen aus veschiedenen Perspektiven zu betrachten und zu analysieren. Genderreflexive Ansätze sollen hierbei als zentrale Bezugspunkte für die Theorie und Forschung Sozialer Arbeit im Kontext von Gender und sozialer Ungleichheit(en) betrachtet werden.

Weitere Informationen finden Sie im Stud.IP der Universität Vechta.

Letzte Aenderung: 25.07.2019 · Seite drucken