Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes für Miriam Cirkel

Miriam Cirkel

Miriam Cirkel, Promovierende im kooperativen Promotionskolleg "Empirische Sicherheitsforschung" der Universität Vechta und der Hochschule Hannover, wird in das Promotionsförderprogramm der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. Mit diesem Programm werden fachlich und persönlich exzellente Promovierende gefördert.

Die Opens external link in new windowStudienstiftung des deutschen Volkes fördert "die Hochschulbildung junger Menschen, deren hohe wissenschaftliche oder künstlerische Begabung und deren Persönlichkeit besondere Leistungen im Dienste der Allgemeinheit erwarten lassen." Miriam Cirkel überzeugte mit einem anspruchsvollen und innovativen Promotionsvorhaben zum Thema Opens external link in new window"Glaubhaftigkeitsbeurteilung in der Personalauswahl" sowie mit einer herausragenden Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten. Weitere Auswahlkriterien sind ein weit überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Studium, ein in der Promotionsphase nachhaltig verfolgtes Engagement über die eigenen Belange hinaus sowie eine Persönlichkeit, die sich durch Motivation, Ideenreichtum und Offenheit für Neues auszeichnet. Wir gratulieren Frau Cirkel und wünschen ihr eine spannende Zeit im Programm.

Kontaktadresse

Prof. Dr. Sven Seibold, Hochschule Hannover

Prof.in Dr.in Yvette Völschow, Universität Vechta 

Kooperatives Promotionskolleg "Empirische Sicherheitsforschung" 

Vorstellung des Promotionskollegs "Empirische Sicherheitsforschung" auf dem 4. Forschungsfördertag der Universität Vechta

Am 14.11.2018 stellt Frau Prof.'in Dr. Yvette Völschow das Promotionskolleg "Empirische Sicherheitsforschung" ("EmSi") auf dem 4. Forschungsfördertag zum Schwerpunkt der wissenschaftliche Nachwuchsförderung an der Universität Vechta vor.

Felix Schön, Absolvent des kooperativen Promotionskollegs, promoviert mit Summa cum Laude

Aus: Opens external link in new windowPresseinformationen der Hochschule Hannover vom 25.04.2016.


Wiebke Janßen schließt als erste Absolventin des Promotionskollegs die Dissertation ab

Aus: Opens external link in new windowPresseinformationen der Hochschule Hannover vom 15.01.2016.

Frank Heber referiert auf der 13. wissenschaftlichen Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft (KrimG)

Aus: Opens external link in new windowPresseinformationen der Hochschule Hannover vom 23.10.2013.

Begabte FH-Absolventen haben gute Chancen auf einen Doktortitel

Aus: Rundblick - Nord Report vom 20.04.2011.


Erfolgreiche Promotionseignungsprüfungen im Kolleg "Person-Profession-Organisation"

Große Erleichterung herrschte am 19. Januar bei den ersten Kollegiatinnen des kooperativen Promotionskollegs I "Person-Profession-Organisation", den Supervisorinnen und Karriereberaterinnen Martina Suer und Karin Reuter: Der Senatsbeauftragte für Promotionen, Prof. Dr. Harald Künemund, verkündete ihnen, dass sie ihre an diesem Tag absolvierten Promotionseignungsprüfungen bestanden und sogar ohne zusätzliche Auflagen gemeistert haben. Sie sind damit die ersten Teilnehmerinnen dieses Kollegs, die die Prüfung antraten. Mit deren Bestehen sind sie berechtigt, sich als ehemalige Fachhochschulabsolventinnen zur Promotion an der Universität Vechta einzuschreiben. Suer und Reuter nehmen am Promotionskooperationsvertrag zwischen der Hochschule Hannover und der Universität Vechta teil. Ihre Promotionsvorhaben "Einflussfaktoren der Familiengeschichte bei individuellen Karriereentscheidungen" und "Was leitet Künstler? Eine empirische Untersuchung zu den Karriereankern von Künstlern" werden von Prof. Dr. Kornelia Rappe-Giesecke (Hochschule Hannover) und Prof. Dr. Yvette Völschow (Universität Vechta) betreut. An der Prüfung beteiligten sich neben den Betreuerinnen Prof. Dr. Harald Künemund und Prof. Dr. Hildegard Theobald.

Universität Vechta ebnet Weg für Fachhochschüler

Aus: Opens external link in new windowNWZonline vom 19.04.2010.


Pressemitteilung zur Eröffnung des Promotionskollegs "Person-Profession-Organisation"


Kooperationsvertrag der Universität Vechta und der Fachhochschule Hannover

Aus: Opens external link in new windowVECTOR. Das Vechtaer Forschungsmagazin (2010), Jg. 2, Heft 2, S. 25.

 


Vertrag über kooperative Promotionen

Aus: Opens external link in new windowPresseinformationen der Hochschule Hannover vom 15.04.2010.

Letzte Aenderung: 18.05.2020 · Seite drucken

Kontakt

Univ.-Prof.'in Dr. rer. pol. Yvette Völschow

Univ.-Prof.'in Dr. rer. pol. Yvette Völschow
Tel.: 04441 / 15 536
E-Mail: yvette.voelschow[at]uni-vechta[dot]de

Prof. Dr. rer. nat. Sven Seibold (geb. Litzcke)

Prof. Dr. rer. nat. Sven Seibold (geb. Litzcke)
Tel.: 0511 / 9296 1567
E-Mail: sven.seibold[at]hs-hannover[dot]de