Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Dr. Dr. Thomas Must

Vertretungsprofessur: Didaktik des Sachunterrichts (momentan nur per E-Mail erreichbar)!

Historisches Lernen
Historische Bildung
Alterität
Haptische Zugriffe
Epochen im Sachunterricht
Sprachsensibilität in der Aufgabengestaltung/Operationalisierung

 


10/2005-03/2009             Studium der Geschichte und Philosophie

04/2009-07/2016             Promotion zum Dr. phil in Geschichte

10/2009-09/2013             Lehrkraft an Gymnasien und Realschulen in NRW

10/2013-03/2014             Ausbildung zum Dozenten in der Erwachsenenbildung

04/2014-09/2016             wiss. Mitarbeiter und stellv. Leiter der Fachdidaktik Geschichte an der Universität Greifswald

10/2016-02/2021             wiss. Mitarbeiter in der Fachdidaktik Geschichte an der Universität Bielefeld

10/2017-12/2020             Promotion zum Dr. phil in Erziehungswissenschaften

seit 02/2021                     Verwaltung der Professur der Didaktik des Sachunterrichts an der Universität Vechta (gesellschaftswissenschaftliche Perspektive)

 

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2022

sub002.1 Kinder und Lebenswelten im Sachunterricht
Di., 8:00 bis 10:00 Uhr
Raum B1

sub004.2.2 Ausgewählte Schwerpunkte des gesellschaftswissenschaftlichen Bereichs: Historische Bildung
Di., 10:00 bis 12:00 Uhr
Raum J 01

sub005.1 Außerschulische Lernprozesse im Sachunterricht: Museen als Lernorte für Kinder (Seminar + Exkursion)
Fr., 10:00 bis 12:00 Uhr
Raum A 219

ppm002.2 Begleit- und Auswertungsseminar im Fach Sachunterricht, Gruppe D
Termine und Räume siehe Stud.IP


30.04.22               Verstehen wir eigentlich, was Verstehen bedeutet? Über Chancen und Grenzen von Verstehensprozessen in gesellschaftswissenschaftlichen Kontexten nachdenken

Vortrag mit Workshop im Rahmen der Wagenscheintagung 2022 (30.04.22; FH Nordwestschweiz, PH)

27.01.22               Alterität als Unterrichtsprinzip in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. Implikationen für Schule und Lehrer*innenbildung

Vortrag im Rahmen des BiSEd-Kolloquiums (WiSe 21/22; Universität Bielefeld)

25./26.06.21       Statement zum Fremden.

Video(text)beitrag für den 9. Fachtag Philosophie (25.-26.06.21; Universität Bielefeld)

31.05.21               „Fisch ist Fisch?“ – Nachdenken über Alterität und FremdverstehenVortrag im Rahmen des Monats der Vielfalt (18.05.-18.06.21; Universität Vechta)

Vortrag im Rahmen des Monats der Vielfalt (18.05.-18.06.21; Universität Vechta)

24.02.21               „Verbindung von Fach- und Sprachlernen als Zugang zu Forschendem Lernen“ – Aufgabenstellungen sprachsensibel aufschlüsseln

ÖFEB-Sektionstagung „Einstiege, Umstiege, Aufstiege – Was wissen wir über die Professionalisierungsprozesse von Lehrpersonen und pädagogischen Fachkräften“ (24-26.02.21; Linz; digital) (zusammen mit A. Zörner)

22.02.20               „Damals war dieses Land noch unversehrt …“ Einblicke in antike Umweltkritik

Tagungsseminar „Klimapolitik: Zukunft ohne Anfang?“ (21.-23.02.20; Waren/Müritz)

14.01.20               „Unterrichtsplanung vom Kind her denken“ - Nutzen von Präkonzepten im Sach- und Geschichtsunterricht

Vortrag mit Workshop (Lernwerkstatt; Erziehungswissenschaften/Bielefeld)

21.05.19               „Anfassen-Ausprobieren-Anfertigen“ - Haptische Zugänge im Sach- und Geschichtsunterricht

Vortrag mit Workshop (Lernwerkstatt; Erziehungswissenschaften/Bielefeld)

14.02.19               Studienprojekte im Lehramt Geschichte - Befunde zur Wirkung und Überlegungen zur Optimierung

Bielefelder Fachtagung „Zur Erforschung Forschenden Lernens“

04.12.18               „Wir spielen (in) Geschichte“ - Anregungen für den Geschichts- und Sachunterricht

Vortrag mit Workshop (Lernwerkstatt; Erziehungswissenschaften/Bielefeld)

19.10.18               Bildung und Beständigkeit antiker Mythen

Tagungsseminar „Alternative facts, fake news, Verschwörungstheorien - Umgang mit Mythen in und aus der Geschichte“ (18.-20.10.2018)

10.07.18               „Alterität und Fremdverstehen“ - Zu Grenzen der Fremdwahrnehmung und Chancen der Selbstreflexion - Ideen und Konzepte für die Praxis

Vortrag mit Workshop (Lernwerkstatt; Erziehungswissenschaften/Bielefeld)

20.06.18               Sprachbewusste Unterrichtsplanung

Fortbildungsprogramm der Bielefelder School of Education

22.09.17               Lernprogression von Lehramtsstudierenden im Fach Geschichte im Praxissemester in NRW

ProfaLe Congress (21.-23.09.2017)

19.11.16               Personalisierung und Personifizierung in Karikaturen

Tagungsseminar „Demokratieerziehung in Bildern? - Aufgaben und Grenzen von Karikaturen“ (18.-20.11.2016; Waren/Müritz)

28.01.16               Heterogenität und Inklusion im Geschichts- und Sachunterricht

Im Rahmen einer Fortbildung für Referendare am ZLB der Universität Rostock

23.01.16               „Arbeitsblätter selber gestalten“ - Vom scheinbaren Zwang Neues zu erfinden zur Notwendigkeit Vorhandenes zu prüfen

Vortrag mit Workshop (Lernwerkstatt; Erziehungswissenschaften/Bielefeld)

04.01.16               Beobachten im Unterricht - Die Frage nach der richtigen Brille

Vortragsreihe "Forschendes Lernen" (Universität Greifswald)

22.06.15               Flucht und Vertreibung - (K)ein Thema im Unterricht

Vortragsreihe "Asyl ist Menschenrecht" im Falladahaus/Greifswald

Monographien

Must, T. (2018). Präventivkriege und Sicherheitspolitik. Bestimmende Motive römischer Außenpolitik zwischen 171 und 133 v. Chr. (Berichte aus der Geschichtswissenschaft). Aachen: Shaker.


Buchsteiner, M., Lorenz, T., & Must, T. (2017).  Unterschätzte Prinzipien im Geschichtsunterricht. Personalisierung/Personifizierung und Alterität/Fremdverstehen. Norderstedt: BoD.


Buchsteiner, M., Lorenz, T., Must, T., & Scheller, J. (2018).  Operatoren im Fach Geschichte. Norderstedt: Books on Demand.


Herausgeberschaft

Must T. (Hrsg.) (2022). Relevanz der Antike im Sachunterricht. Eine Frage von Lebensweltbezug, Standort und Themenwahl (Band 3: Gespräche zum Sachunterricht). Münster, New York: Waxmann.


Must T., van Norden J. & Martini, N. (Hrsg.) (2022). Geschichtsdidaktik in der Debatte. Beiträge zu einem interdisziplinären Diskurs (Reihe Geschichtsdidaktik theoretisch). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.


Must T., & Buchsteiner M. (Hrsg.) (2021).  Haptische Zugriffe auf Gegenstände - eine Chance für historisches Lernen? Fachwissenschaftliche, fachdidaktische und pädagogische Impulse. Münster, New York: Waxmann.


van Norden J., Must T., Deile L., Riedel P., Krause S., & Schürenberg W. (Hrsg.) (2020).  Geschichtsdidaktische Grundbegriffe. Ein Bilderbuch für Studium, Lehre und Beruf. Hannover: Kallmeyer.

Aufsätze

Must, T. (2022). Antike in Schule und Museum. Zur Orientierung in Curricula, Didaktik und Museumspädagogik. In T. Must (Hrsg.), Relevanz der Antike im Sachunterricht. Eine Frage von Lebensweltbezug, Standort und Themenwahl (Band 3: Gespräche zum Sachunterricht; S. 17-28). Münster, New York: Waxmann.

Reimer, M. & Must, T. (2022). Energie und Antike!? Potentiale der Beschäftigung mit der Antike im Sachunterricht für den Aufbau eines vielperspektivischen Energiebegriffs. In T. Must (Hrsg.), Relevanz der Antike im Sachunterricht. Eine Frage von Lebensweltbezug, Standort und Themenwahl (Band 3: Gespräche zum Sachunterricht; S. 101-116). Münster, New York: Waxmann.


Must, T. (2021). Den Römern auf der Spur? Ein kursorischer Blick auf außerschulische Lernorte in Deutschland zur römischen Geschichte. Geschichte für heute, 14(2), 23-42.

Must, T. (2021). Haptik im Geschichtsunterricht?! Umsetzung haptischer Zugriffe auf (historische) Gegenstände am Beispiel von Graffiti. Zeitschrift für ästhetische Bildung

, 13(1). zaeb.net/wordpress/wp-content/uploads/2021/05/BuchsteinerMust_März-21-klein.pdf

Must, T. (2021). Anfassen-Ausprobieren-Anfertigen. Über das Betrachten des Objekts hinausgehen. In T.  Must & M.  Buchsteiner (Hrsg.), Haptische Zugriffe auf Gegenstände - eine Chance für historisches Lernen? Fachwissenschaftliche, fachdidaktische und pädagogische Impulse (S. 91-106). Münster, New York: Waxmann.


Must, T., & Möller, M. (2021). Individuelle Vorstellungen zu haptischen Erfahrungen sichtbar machen. Ein Vorschlag für die historische Perspektive im Sachunterricht. In T.  Must & M.  Buchsteiner (Hrsg.), Haptische Zugriffe auf Gegenstände - eine Chance für historisches Lernen? Fachwissenschaftliche, fachdidaktische und pädagogische Impulse (S. 157-170). Münster, New York: Waxmann.


Must, T. (2020). How much importance do prospective teachers attach to facts? Comments on empirical results at the University of Bielefeld (Germany) in the subject history. Practice and Evidence of the Scholarship of Teaching and Learning in Higher Education, 14(1), 2-17.


Must, T. (2020). Kompetenzentwicklung im Praxissemester. Anspruch und Wirklichkeit im Fach Geschichte im empirischen Vergleich. PraxisForschungLehrer*innenBildung, 2(1), 64-82. doi:10.4119/PFLB-3611


van Norden, J., & Must, T. (2020). Im Praxissemester historisches Denken lernen? In S.  Barsch & O.  Plessow (Hrsg.), Universitäre Praxisphasen im Fach Geschichte - Wege zu einer Verbesserung der Lehramtsausbildung? (Band 4: Hochschulpädagogik; S. 195-217). Münster: LIT Verlag.


Must, T., & Thronicker, R. (2020). EduLARP - Ein Blick auf haptische Lernzugänge. In R. Bienia & G. Schlickmann (Hrsg.), LARP: Dokumentation. Aufsatzsammlung zum MittelPunkt 2020 (S. 149-162). Braunschweig: Zauberfeder.


Zörner, A., & Must, T. (2019). Aufgabenstellungen sprachsensibel aufschlüsseln. Herausforderung Lehrer_innenbildung - Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion, 2(1), 227-240. doi:10.4119/HLZ-2518


van Norden, J., & Must, T. (2019). Forschendes Lernen in der Geschichtsdidaktik. PraxisForschungLehrer*innenBildung. Zeitschrift für Schul- und Professionsentwicklung, 1(2), 78-80. doi:10.4119/pflb-1977 


Must, T. (2018). Kompetenzentwicklung durch Forschendes Lernen? Überlegungen zur Funktion von Studienprojekten im Fach Geschichte anhand empirischer Befunde. Herausforderung Lehrer_innenbildung - Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion, 1, 299-314. doi:10.4119/UNIBI/hlz-54


Must, T. (2018). Wie kritisch sehen Studierende Fakten, Quellen und Historiographie? - Versuche zur Messung der hermeneutischen Kompetenz von Studierenden des Fachs Geschichte im Praxissemester NRW. Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften. ZDG, 9(1), 147-151.


Must, T., Düwel, I. P., & Winkelmann, T. (2017). Bedeutungsvielfalt von Denkmälern – Intention und Postulat am Beispiel der Endlosen Straße von Richard Horn auf dem Gertraudenfriedhof in Halle/Saale. Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, 8(1), 132-146.

Must, T., Schrader, M., & Gulka-Höll, L. (2016). Schüler sind willkommen. Standbein Spielbein, 106, 42-44.


Must, T., Strobel, B., & Gulka-Höll, L. (2014). Bergkamen macht sich fit für den außerschulischen Unterricht. Standbein Spielbein, 103, 62-64.



Rezensionen

Must, T. (2022) W. Buchberger & C. Kühberger (Hrsg.) (2021). Historisches Lernen in der Primarstufe. Standpunkte - Herausforderungen - Perspektiven (Band 13: Österreichische Beiträge zur Geschichtsdidaktik). Innsbruck: StudienVerlag. Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, 13(1).

Must, T. (2021) J. Siefert (2020). Alterität im Geschichtsunterricht. Diagnose des (Fremd-)Verstehens in der Sekundarstufe I am Beispiel der Implementierung japanischer Geschichte (1600-1912). Berlin: Logos Verlag. sehepunkte, 21(10) [15.10.2021], URL: www.sehepunkte.de/2021/10/35789.html

Must, T. (2021) S. Barsch & J.v. Norden (Hrsg.) (2020). Historisches Lernen und materielle Kultur. Von Dingen und Objekten in der Geschichtsdidaktik. Band 2 (Public History – Angewandte Geschichte). Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, 12(2), S. 211-212.

Must, T. (2021) C. Heuer & M. Seidenfuß (Hrsg.) (2020). Problemorientierung revisited. Zur Reflexion einer geschichtsdidaktischen Wissensordnung. Berlin: Lit. Geschichte für heute, 14(3), 132-133.

Must, T. (2020). Ignorek, S.: Entkoppelte Expert/-innen. Gymnasiale Geschichtsvermittlung zwischen Schule und Wissenschaft. Geschichte für heute, 13(3), 139-140.


Must, T. (2020). Sauer, M.: Begriffslernen und Begriffsarbeit im Geschichtsunterricht, Frankfurt a.M. 2019. Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, 11(2), 170-171.

Must, T. (2019). D. Schmidt/J. Singer/R. Wolf (Hrsg.): Bedrohte Ordnungen. Konzepte, Materialien und Arrangements für den Geschichtsunterricht, 2018. Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften, 10(1), 170-172.


Must, T. (2019). Martin Buchsteiner, Tobias Lorenz, Jan Scheller: Medien analysieren im Geschichtsunterricht. Kompetenzorientierte und binnendifferenzierte Aufgaben für Karten, Bilder, Plakate, Karikaturen, Schemata, gegenständliche Quellen, Statistiken, Texte und Lieder. Geschichte für heute, 12(3), 130-131.


Must, T. (2019). Oswalt, V.: Karten als Quelle und Darstellung. Historische Karten und Geschichtskarten im Unterricht, 2019. Zeitschrift für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften. ZDG, 10(2), 155-157.


Must, T. (2018). T. Arand/K. Vössing (Hrsg.): Antike im Unterricht. Das integrative Potential der Alten Geschichte für das historische Lernen, Forum Historisches Lernen, Schwalbach/Ts. 2017. Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, 17(1), 156-157.

Must, T. (2012). A. Keller, Cicero und der gerechte Krieg, Stuttgart 2012. H-Soz-Kult.

Sonstiges

Einige Kapitel in van Norden J., Must T., Deile L., Riedel P., Krause S., & Schürenberg W. (Hrsg.) (2020). Geschichtsdidaktische Grundbegriffe. Ein Bilderbuch für Studium, Lehre und Beruf. Hannover: Kallmeyer.


Must, T., & Buchsteiner, M. (2017). Frühe Neuzeit. In B. Onken (Hrsg.), Das waren Zeiten. Berlin/Brandenburg. Unterrichtswerk für Geschichte. Teil 1 (S. 42-73 und 224-233). Bamberg: C.C. Buchner.


Must, T., & Buchsteiner, M. (2017). Deutschland nach 1945 in Europa und der Welt. In B.  Onken (Hrsg.), Das waren Zeiten. Berlin/Brandenburg. Unterrichtswerk für Geschichte. Teil 2 (S. 100-163). Bamberg: C.C. Buchner.


Must, T. (2011). Lernstraße »Römische Philosophie«. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.


Must, T. (2011). Lernstraße »Der Untergang von Pompeji«. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.


Must, T. (2010). Einige Kapitel. In B.J. Müller (Hrsg.), Compact SilverLine: Wörterbuch Latein-Deutsch. München: Compact.


Must, T. (2009). Einige Kapitel. In B.J. Müller (Hrsg.), Compact SilverLine: Großes Wörterbuch Latein - Deutsch. München: Compact.


Must, T., & Söllner, M. A. (2007). Deklinationen Latein. Einfach nachschlagen, üben, draufhaben (PONS Gewusst wie!). Pons.