Wissenschaftlicher Werdegang

2009 seit Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften, Schwerpunkt Politische Bildung an der Universität Vechta
2007 - 2009 Verwalter der Professur für Politikwissenschaft und ihre Didaktik an der Hochschule Vechta
2006 - 2007 Professurvertreter für Politikwissenschaft, insb. Politische Theorie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2005 - 2006 Professurvertreter für Politische Theorie an der Universität Erfurt
2004 - 2005 Professurvertreter für Politische Wissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
2002 - 2004 Privatdozent und Wissenschaftlicher Oberassistent für Wirtschaft/ Politik und ihre Didaktik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2001 Auszeichnung der Habilitationsschrift mit dem Wissenschaftspreis der Wolf-Erich-Keller-Gedächtnisstiftung an der Universität Rostock
2001 Habilitation im Fachgebiet Politische Bildung und Politische Ideenlehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Titel der Schrift: Leitbilder der Freiheit und ihre Bedeutung für politische Bildung in einer Republik
1996 - 2002 Wissenschaftlicher Assistent für Wirtschaft/ Politik und ihre Didaktik (Prof. Klaus-Peter Kruber) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
1995 - 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Politikwissenschaft (Prof. Rudolf Schuster) an der TU München
1992 Promotion zum Dr. rer. pol. (Rigorosum in den Fächern Politikwissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaftslehre) an der Universität der Bundeswehr Hamburg Titel der Dissertationsschrift: Die Republik denken. Zu Hannah Arendts "Sorge um die Welt" und ihrem Verständnis des Politischen
1987 - 1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Politikwissenschaft (Prof. Michael Hereth) an der Universität der Bundeswehr Hamburg Studium der Politikwissenschaft, Pädagogik und Philosophie in München und Augsburg, u.a. Stipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung
Letzte Aenderung: 09.04.2019 · Seite drucken