Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Publikationen im Themenfeld "Vertrauen, Loyalität und soziale Verantwortung"

2021

Schweer, M. (2021). Vertrauen - Selbstvertrauen - Gottvertrauen. Ressourcen der Auseinandersetzung mit einer komplexen Wirklichkeit. Berlin: Frank & Timme.

2018

Schweer, M. (2018). Facetten des Vertrauens: Gedankensplitter und kurze Geschichten. Berlin: Edition Noack & Block.

2017

Schweer, M. (2017). Mentale Fitness im Golf: Sportpsychologische Grundlagen und Übungen für den Freizeit- und Leistungssport (Sport und gesellschaftliche Perspektiven 6). Frankfurt a.M.: Peter Lang. (unter Mitarbeit von Jana Pithan)

2013

Schweer, M. (2013). Vertraut Euch! Berlin:Frank & Timme.

2002

Schweer, M. & Padberg, J. (2002). Vertrauen im Schulalltag. Neuwied: Luchterhand.

1999

Schweer, M. & Thies, B. (1999). Vertrauen: Die unterschätzte Kraft. Zürich: Walter.

1998

Schweer, M. (1998). Vertrauen (Psychologie, Bd. 20). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

1996

Schweer, M. (1996). Vertrauen in der pädagogischen Beziehung. Bern: Hans Huber.

2010

Schweer, M. (Hrsg.). (2010). Vertrauensforschung 2010: A State of the Art (Psychologie und Gesellschaft 9). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

2006

Schweer, M. (Hrsg.). (2006). Bildung und Vertrauen (Psychologie und Gesellschaft 5). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Schweer, M. (Hrsg.). (2006). Vertrauen im Leistungssport (Psychologie und Gesellschaft 4). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

2003

Schweer, M. (Hrsg.). (2003). Vertrauen im Spannungsfeld politischen Handelns: Herausforderungen und Perspektiven für eine Politische Psychologie (Psychologie und Gesellschaft 2). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

2001

Schweer, M. (Hrsg.). (2001). Der Einfluss der Medien: Vertrauen und soziale Verantwortung. Opladen: Leske + Budrich.

2000

Schweer, M. (Hrsg.). (2000). Politische Vertrauenskrise in Deutschland: eine Bestandsaufnahme. Münster: Waxmann.

1997

Schweer, M. (Hrsg.). (1997). Interpersonales Vertrauen: Theorien und empirische Befunde. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag. 

Schweer, M. (Hrsg.). (1997). Vertrauen und soziales Handeln: Facetten eines alltäglichen Phänomens. Neuwied: Luchterhand.

2020

Schweer, M. & Ruholl, E. (2020). Nachhaltigkeit im Ernährungsalltag. Empirische Befunde zu ausgewählten personalen und situativen Korrelaten des Fleischkonsums. Umweltpsychologie, 24(1), 232-253.

Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. & Hake, R. (2020). Facetten und Konsequenzen von Vertrauen und Misstrauen in der pädagogischen Beziehung. In G. Hagenauer & D. Raufelder (Hrsg.), Soziale Eingebundenheit: Sozialbeziehungen im Fokus von Schule und Lehrer*innenbildung (S. 71-84). Münster: Waxmann.

2018

Schweer, M. & Ziro, P. (2018). Vertrauen und Misstrauen im Kontext gesellschaftlicher Herausforderungen: Eine differentiell-psychologische Perspektive. In M. Kirschner & T. Pittrof (Hrsg.), Vertrauen (S. 167-198). St. Ottilien: EOS Verlag.

2016

Schweer, M. & Lachner, R. (2016). Vertrauen und soziale Verantwortung als psychologische Ressourcen der Handlungsregulation im Kontext gesellschaftlicher Herausforderungen - eine differentielle Betrachtung. Politische Psychologie, 5(1), 92-114.

2014

Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. (2014). Personal, Systemic and Transsystemic Trust: Individual and Collective Resources for Coping with Societal Challenges. In G. Becke (Ed.), Mindful Change in Times of Permanent Reorganization. Organizational, Institutional and Sustainability Perspectives (pp. 225-244). Berlin: Springer.

Schulte-Pelkum, J., Schweer, M. & Pollak, B. (2014). Dyadic trust relations between teachers and students – an empirical study about conditions and effects of perceived trustworthiness in the classroom from a differential perspective. Schulpädagogik heute, 9. Verfügbar unter www.uni-vechta.de/fileadmin/user_upload/Paedagogische_Psychologie/Dateien_Anrisse/2014-03-01_Sh9_Forschung_02_Schulte-Pelkum_et_al.pdf

2013

Schiewe, J. & Schweer, M. (2013). Vertrauen im Rahmen der Nutzung von Unsicherheitsinformationen in raumzeitlichen Entscheidungsprozessen. Kartographische Nachrichten, 2/3, 59-66.

Vaske, A.-K. & Schweer, M. (2013). Zur Bedeutung von Vertrauen für eine geschlechterintegrierende Netzwerkarbeit. In F. Sagebiel (Hrsg.), Organisationskultur und Macht: Veränderungspotenziale und Gender (S. 145-157). Berlin: Lit.

2012

Schweer, M. (2012). Vertrauen als zentrale Ressource der Organisationsberatung: Ausgewählte empirische Befunde zu Vertrauenskulturen und Innovationsmanagement. In H. Möller (Hrsg.), Vertrauen in Organisationen: Riskante Vorleistung oder hoffnungsvolle Erwartung? (S. 63-91). Wiesbaden: Springer VS.

2011

Schweer, M. (2011). Vertrauen im Kontext sozialer Risikodynamiken. Erwägen-Wissen-Ethik, 22(2), 305-307.

2009

Schweer, M., Vaske, C. & Vaske, A.-K. (2009). Zur Funktionalität und Dysfunktionalität von Misstrauen in virtuellen Organisationen. In K. Meißner & M. Engelien (Hrsg.), Virtuelle Organisation und Neue Medien 2009: Workshop GeNeMe '09 „Gemeinschaften in Neuen Medien“ (S. 245-256). Dresden: TUDpress Verlag der Wissenschaften Dresden.

2006

Schweer, M. (2006). Vertrauen. In D. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (3. Aufl., S.848-852). Weinheim: Beltz.

2005

Schweer, M. & Lukaszewski, F. (2005). (Neue) Medien, Vertrauen und die Bildung jugendkultureller Identitäten. merz, 5, 51-55.

Schweer, M. & Thies, B. (2005). Vertrauen durch Glaubwürdigkeit: Möglichkeiten zur (Wieder-)Gewinnung von Vertrauen aus psychologischer Sicht. In B. Dernbach & M. Meyer (Hrsg.), Glaubwürdigkeit: eine Frage des Vertrauens (S. 47-63). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

2004

Schweer, M. (2004). Vertrauen und soziale Unterstützung in der pädagogischen Beziehung. Bildung und Erziehung, 3, 279-288.

2003

Schweer, M. (2003). Vertrauen als Organisationsprinzip: Vertrauensförderung im Spannungsfeld personalen und systemischen Vertrauens. Erwägen-Wissen-Ethik, 2, 323-332.

Schweer, M. (2003). Replik: Zur Legitimation von Vertrauen als Organisationsprinzip – oder: Systemvertrauen: ein umstrittenes Konstrukt. Erwägen-Wissen-Ethik, 2, 384-389.

2001

Schweer, M. (2001). The Importance of Trust for Civil Society. In A. Bron & M. Schemmann (Hrsg.), Civil Society, Citizenship and Learning (S. 60-69). Münster: LIT.

Schweer, M. (2001). Vertrauen. In D. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (2. Aufl., S.773-777). Weinheim: Beltz.

Schweer, M. (2001). Vertrauen und die Akzeptanz gesellschaftlicher Institutionen im Jugendalter. In H. Metz-Göckel (Hrsg.), Kongressband zum 4. Dortmunder Symposion für Pädagogische Psychologie. Themenschwerpunkt: Selbst, Motivation und Emotion (S. 159-168). Berlin: Logos.

1999

Schweer, M. & Thies, B. (1999). Vertrauen in die Medien: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Wirkungsforschung bei der sogenannten Mediengeneration. In P. Maset (Hrsg.), Pädagogische und psychologische Aspekte der Medien-Ästhetik (S. 135-150). Opladen: Leske + Budrich.

1998

Schweer, M. (1998). Vertrauen. In D. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (S. 552-555). Weinheim: Beltz.

Schweer, M. (1998). Vertrauensförderndes Dozentenverhalten: Ansatzpunkte zur Optimierung universitärer Lehre. Bildung und Erziehung, 51, 149-159.

1997

Schweer, M. (1997). Bedingungen interpersonalen Vertrauens zum Lehrer: Implizite Vertrauenstheorie, Situationswahrnehmung und Vertrauensaufbau bei Schülern. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 44, 143-151.

Schweer, M. (1997). Determinanten interpersonalen Vertrauens zwischen Lehrenden und Lernenden. In U. Kittler & H. Metz-Göckel (Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Erziehung und Organisation (S. 43-54). Essen: Die blaue Eule.

Schweer, M. (1997). Eine differentielle Theorie interpersonalen Vertrauens: Überlegungen zur Vertrauensbeziehung zwischen Lehrenden und Lernenden. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 44, 2-12.

Schweer, M. (1997). Interpersonales Vertrauen, Ausbildungsatmosphäre und persönlicher Lernerfolg: Eine empirische Untersuchung zu den Korrelaten erlebten Vertrauens in der pädagogischen Beziehung. Empirische Pädagogik, 11, 447-466.

1996

Schweer, M. (1996). Subjektive Theorien interpersonalen Vertrauens in der pädagogischen Beziehung. Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie, 16, 299-313.

Schweer, M. & Thies, B. (1996). Bedingungen des Vertrauensabbruchs in der pädagogischen Beziehung: Wenn Studierende aufhören, ihren Dozenten zu vertrauen. Beiträge zur Hochschulforschung, 4, 343-355.

2020

Schweer, M. & Ruholl, E. (2020). Vertrauen und Misstrauen als regulative Mechanismen der Akzeptanz alternativer Proteinquellen. In M. Diekmann, L. Theuvsen & R. Weinrich (Hrsg.), Sustainability Transitions in der Lebensmittelproduktion: Alternative Proteinquellen in soziotechnischer Perspektive (S. 115-137). Universitätsverlag Göttingen.

2019

Schweer, M. (2019). Freiheit heißt Verantwortung übernehmen und Vorbild sein. Horizont E, Heft 1/2019, S. 9.

Schweer, M. (2019). Vertrauen - zentraler Motor bereichernder sozialer Beziehungen. Brennpunkt Gemeinde, 3(72), 45-47.

Schweer, M. (2019). Wann können wir uns in die Hand anderer Menschen begeben? Vertrauen als kostbare Ressource in Psychologie und Pädagogik. evangelische aspekte, Heft 01/2019, 20-22.

2018

Schweer, M., Siebertz-Reckzeh, K. & Nitsch, E. (2018). Vertrauen - zentrale Ressource im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung. In T. Pyhel (Hrsg.), Zwischen Ohnmacht und Zuversicht? Vom Umgang mit Komplexität in der Nachhaltigkeitskommunikation - DBU-Umweltkommunikation, 10 (S. 59-75). München: oekom.

2017

Schweer, M. (2017). Vertrauen im Klassenzimmer.In M. Schweer (Hrsg.), Lehrer-Schüler-Interaktion: Inhaltsfelder, Forschungsperspektiven und methodische Zugänge (3., überarb. und aktual. Aufl.; S. 523-545). Wiesbaden: Springer VS.

2016

Schweer, M., Müller, B. & Friederich, Y. (2016). Zur grundlegenden Bedeutung von Vertrauen im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Schule. In M. Schweer (Hrsg.), Bildung für nachhaltige Entwicklung in pädagogischen Handlungsfeldern: Grundlagen, Verankerung und Methodik in ausgewählten Lehr-Lern-Kontexten (S. 125-147). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Schweer, M., Plath, C. & Benarndt, J. (2016). Vertrauen und BNE: Ausgewählte Ergebnisse eines universitären Lehr-Forschungs-Projekts.In M. Schweer (Hrsg.), Bildung für nachhaltige Entwicklung in pädagogischen Handlungsfeldern: Grundlagen, Verankerung und Methodik in ausgewählten Lehr-Lern-Kontexten (S. 149-173). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. (2016). Vertrauen und Loyalität als Regulatoren intergenerationaler Zusammenarbeit. In G. Becke, P. Bleses, F. Frerichs, M. Goldmann, B. Hinding & M. Schweer (Hrsg.), Zusammen – Arbeit – Gestalten: Soziale Innovationen in sozialen und gesundheitsbezogenen Dienstleistungen (S. 183-202). Wiesbaden: Springer VS.

2014

Schweer, M. (2014). Vertrauen und Loyalität - Basisvariablen erfolgreicher Führung. In J. Sauer & A. Cisik (Hrsg.), In Deutschland führen die Falschen – Wie sich Unternehmen ändern müssen (S. 31-54). Berlin: Bundesverband der Personalmanager e. V.

Schweer, M. & Lachner, R. (2014). Vertrauen als Basisvariable genderbewusster Beratung. In H. Möller & R. Müller-Kalkstein (Hrsg.), Gender und Beratung: Auf dem Weg zu mehr Geschlechtergerechtigkeit in Organisationen (S. 33-51). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Schweer, M. & Müller, B. (2014). Facetten individueller und kollektiver Verantwortung im Kontext von Vielfalt und Diskriminierung in unserer Gesellschaft. Das Fallbeispiel „Homosexualität und Homonegativität im Sport“. In N. Tomaschek & A. Streinzer (Hrsg.), Verantwortung. Über das Handeln in einer komplexen Welt (S. 23-41). Münster: Waxmann.

2013

Schweer, M. (2013). Rezensionen. Grundvertrauen Hermeneutik eines Grenzphänomens/Kommunikation des Vertrauens. Salzburger Theologische Zeitschrift, 17(2), 398-402.

Schweer, M. (2013). Loyalität als gewinnbringende Ressource im Kontext von Vertrauen und sozialer Verantwortung: Anmerkungen aus einer differentiellen Perspektive. In E. Hammer & N. Tomaschek (Hrsg.), Vertrauen: Standpunkte zum sozialen, wirtschaftlichen und politischen Handeln (S. 37-46). Münster: Waxmann.

Schweer, M. (2013). Potenziale des Vertrauens im unternehmerischen Handeln – Implikationen für die Personal- und Organisationsentwicklung. Coaching-Magazin, 2/2013, 54-58.

Schweer, M. (2013). Vertrauens-Managementsysteme für Innovations-Kooperationen in Produkt- und Dienstleistungsentwicklungsprozessen. In K.M. Möslein, R. Trinczek, D. Böhler, L. Eichler, S. Hallerstede, K. Krämer, U. Renken & R. Staples (Hrsg.), Working Knowledge: Arbeit gestalten in der Innovationsgesellschaft (S. 26-27). Erlangen: FAU University Press.

Schweer, M. (2013). Vertrauen gewinnen, Vertrauen verlieren - einige Anmerkungen zum Umgang mit einem sensiblen Gut sozialen Miteinanders. Unsere Seelsorge,März 2013, 18-21.

Schweer, M. & Gerwinat, A. (2013). Vertrauen als zentrale Beziehungsvariable im Kontext von BNE. In N. Pütz, M. Schweer & N. Logemann (Hrsg.), Bildung für nachhaltige Entwicklung: Aktuelle theoretische Konzepte und Beispiele praktischer Umsetzung (S. 83-101). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. (2013). Komponenten der Gestaltung von Vertrauen als zentrale Ressource für Innovationen - paradigmatische Überlegungen, ausgewählte empirische Befunde und Implikationen für die Praxis. In G. Becke, C. Funken, S. Klinke, W. Scholl & M. Schweer (Hrsg.), Innovationsfähigkeit durch Vertrauensgestaltung? Befunde und Instrumente zur nachhaltigen Organisations- und Netzwerkentwicklung (Psychologie und Gesellschaft 12, S. 129-145). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Schweer, M, Sturm, F., Wehl, R. & Wetjen, A. (2013). Zusammenarbeit zwischen Generationen stärken - Innovationspotenziale erschließen. Praeview, 4, 26-27.

Schweer, M., Vaske, C. & Lachner, R. (2013). Zur Bedeutung personalen und systemischen Vertrauens in Führungsprozessen. In S. Klinke & H. Rohn (Hrsg.), RessourcenKultur: Vertrauenskulturen und Innovationen für Ressourceneffizienz im Spannungsfeld normativer Orientierung und betrieblicher Praxis (S. 85-103). Baden-Baden: Nomos.

2012

Schweer, M. (2012). Vertrauen als Organisationsprinzip in interorganisationalen Kooperationen. In C.Schilcher, M. Will-Zocholl & M. Ziegler (Hrsg.), Vertrauen und Kooperation in der Arbeitswelt (S.103-121). Wiesbaden: Springer VS.

Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. (2012). Vertrauen als zentrale Ressource interorganisationaler Kooperationen. OrganisationsEntwicklung, 31(1), 18-22.

Becke, G., Behrens , M., Bleses, P., Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. (2012). Achtsame Vertrauensgestaltung zur Förderung von Innovationsprozessen auf individueller und kollektiver Ebene. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.), Gestaltung nachhaltiger Arbeitssysteme (S. 947-950). Dortmund: GfA-Press.

2011

Schweer, M. (2011). Basis erfolgreicher Führung: Warum sich eine Vertrauenskultur lohnt. Wirtschaftspsychologie aktuell, 18(1), 42-44.

Schweer, M. & Lachner, R. (2011). Verantwortungsgefühl fördern durch Vertrauen: Zu den Bedingungen gelingender Lehrer-Schüler-Beziehungen. Schulmagazin 5-10, 79(11), 7-10.

Schweer, M. (2011). Vertrauen als Basisvariable erfolgreicher Interaktionsarbeit. In S. Jeschke (Hrsg.), Innovation im Dienste der Gesellschaft: Beiträge des 3. Zukunftsforums Innovationsfähigkeit des BMBF (S. 485-494). Frankfurt: Campus.

Schweer, M., Siebertz-Reckzeh, K. & Wolking, M. (2011). Vertrauens-Managementsysteme: Expansion auf dem Boden von Vertrauen. Praeview, 4,6-7.

2010

Schweer, M. (2010). Vertrauen in Erziehungs- und Bildungsprozessen. In M. Schweer (Hrsg.), Vertrauensforschung 2010: A State of the Art (S. 151-172). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

2009

Schweer, M. (2009). Vertrauen als Basis: Sozialklima in der Schule. Schulmagazin 5-10, 9, 5-8.

2008

Schweer, M. (2008). Interpersonales Vertrauen und unbedingte Wertschätzung: Potenziale der Förderung pädagogischer Kompetenzen. In E. Rohmann, M. Herner & D. Fetchenhauer (Hrsg.), Sozialpsychologische Beiträge zur Positiven Psychologie: Eine Festschrift für Hans-Werner Bierhoff (S.146-165). Lengerich: Pabst.

Schweer, M. (2008). Vertrauen im Klassenzimmer. In M. Schweer (Hrsg.), Lehrer-Schüler-Interaktion: Inhaltsfelder, Forschungsperspektiven und methodische Zugänge (2., völlig überarbeitete Aufl., S. 547-565). Wiesbaden: Springer VS.

Schweer, M. (2008). Vertrauen und soziales Handeln: Eine differentialpsychologische Perspektive. In E.Jammal (Hrsg.), Vertrauen im interkulturellen Kontext (S. 13-26). Wiesbaden: Springer.

Schweer, M. & Thies, B. (2008). Vertrauen. In A. Auhagen (Hrsg.), Positive Psychologie. Anleitung zum „besseren“ Leben (2. Aufl., S. 136-149). Weinheim: Beltz.

2006

Schweer, M. & Bertow, A. (2006). Vertrauen und Schulleistung. In M. Schweer (Hrsg.), Bildung und Vertrauen (S. 73-85). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

2004

Schweer, M. & Padberg, J. (2004). Entwicklung einer Vertrauenskultur: Sich für Schülerinnen und Schüler und Eltern Zeit nehmen. Schulmagazin5-10, 1, 5-8.

Schweer, M. & Thies, B. (2004). Vertrauen. In A. Auhagen (Hrsg.), Positive Psychologie (S. 125-138). Weinheim: Beltz.

2003

Schweer, M. (2003). Vertrauen im Spannungsfeld politischen Handelns: Eine Einführung. In M.Schweer (Hrsg.), Vertrauen im Spannungsfeld politischen Handelns: Herausforderungen und Perspektiven für eine Politische Psychologie (S. 9-11). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Schweer, M. (2003). Vertrauen zwischen Lehrern und Schülern schaffen: Notwendigkeit und Möglichkeiten angstfreien Lernens. Schulmagazin, 3, 9-12.

Schweer, M. & Bertow, A. (2003). Vertrauen im politischen Spannungsfeld medialisierter Jugendlicher. In M. Schweer (Hrsg.), Vertrauen im Spannungsfeld politischen Handelns: Herausforderungen und Perspektiven für eine Politische Psychologie (S. 109-123). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

2002

Schweer, M. & Thies, B. (2002). Vertrauen in Institutionen? Empirische Befunde zum Kriminalitätsproblem aus Bürgersicht. Kriminalpädagogische Praxis, 41, 48-54.

2001

Schweer, M. (2001). Der Einfluss der Medien im Spiegel aktueller Vertrauensforschung. In M. Schweer (Hrsg.), Der Einfluss der Medien. Vertrauen und soziale Verantwortung (S. 7-19). Opladen: Leske + Budrich.

Schweer, M. (2001). Jugend, Politik und Vertrauen: Ein Beitrag zur Bedeutung von Vertrauen für das politische Handeln Jugendlicher. Gruppendynamik, 32, 61-70.

Schweer, M. (2001). Medien und Vertrauen. Lernende Schule, 15, 16-17.

Schweer, M. (2001). Nutzungsverhalten und erlebtes Vertrauen in das Fernsehen. In M. Schweer (Hrsg.), Der Einfluss der Medien. Vertrauen und soziale Verantwortung (S. 21-34). Opladen: Leske + Budrich.

Schweer, M. (2001). Vertrauen in die Polizei: Ansatzpunkte zur präventiven Arbeit mit Jugendlichen. Kriminalpädagogische Praxis, 40, 53-58.

2000

Schweer, M. (2000). Die Familie im Spektrum sozialpädagogischer Verantwortung: Vertrauen als Grundlage und Ziel sozialpädagogischer Arbeit. Theorie und Praxis der sozialen Arbeit, 51, 69-72.

Schweer, M. (2000). Politisches Vertrauen: Theoretische Ansätze und empirische Befunde. In M. Schweer (Hrsg.), Politische Vertrauenskrise in Deutschland: eine Bestandsaufnahme (S. 9-26). Münster: Waxmann.

Schweer, M. (2000). Vertrauen als basale Komponente der Lehrer-Schüler-Interaktion. In M. Schweer (Hrsg.), Lehrer-Schüler-Interaktion: Pädagogisch-psychologische Aspekte des Lehrens und Lernens in der Schule (S. 129-138). Opladen: Leske + Budrich.

Schweer, M. (2000). Vertrauen im Jugendalter: Eine pädagogische Herausforderung. Deutsche Jugend, 48, 262-265.

Schweer, M. (2000). Vertrauen im Problemfeld der Langzeitarbeitslosigkeit: Empirische Befunde im Rahmen einer Reintegrationsmaßnahme. Neue Praxis, 30, 280-285.

Schweer, M. (2000). Vertrauen - trotz Kriminalitätsfurcht? Detektiv-Kurier, 4, 20-27.

Schweer, M. (2000). Zentrale Ergebnisse empirischer Vertrauensforschung. Bewährungshilfe, 4, 383-394.

Schweer, M. (2000). Zur Bedeutung von Vertrauen für die Suchtprävention: einige Anmerkungen. Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, 51, 457-459.

1999

Schweer, M. (1999). Erfolgreiche Mitarbeiterführung durch Vertrauen: ein Artefakt? Der Rotarier.

Schweer, M. (1999). „Trau, schau, wem ...?!“ - Vertrauen. Zur alltäglichen Bedeutung eines vertrauten Phänomens. In H. G. Holtappels, M. Schweer & L. Wigger (Hrsg.), Institut für Erziehungswissenschaft: Schriften (5. Aufl.). Vechta: Hochschule Vechta.

Schweer, M. (1999). Vertrauen und Misstrauen: zwei Seiten derselben Medaille? Eine Untersuchung zu den impliziten Theorien interpersonalen Vertrauens und Misstrauens. In H. G. Holtappels, M. Schweer & L. Wigger (Hrsg.), Institut für Erziehungswissenschaft: Schriften (4. Aufl., S. 7-24). Vechta: Hochschule Vechta.

1998

Schweer, M. (1998). Vertrauen als Basiskomponente erfolgreicher Mitarbeiterführung. Jahresheft der Sprech-Kontakte, 3.

Schweer, M. (1998). Vertrauensbildende Maßnahmen in Lehr- und Lernprozessen. Jahresheft der Sprech-Kontakte, 3.

Schweer, M. & Bogdan, A. (1998). Erfolgreiche Qualitätszirkel: Nicht ohne Vertrauen im Unternehmen. io-management, 67, 24-27.

1997

Schweer, M. (1997). „Die Polizei - Dein Freund und Helfer!?“ - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zum Vertrauen von Jugendlichen in die Polizei. Kriminalpädagogische Praxis, 37, 45-51.

Schweer, M. (1997). Interpersonales Vertrauen im Spiegel aktueller Forschung. In M. Schweer (Hrsg.), Interpersonales Vertrauen: Theorien und empirische Befunde (S. 9-12). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Schweer, M. (1997). Möglichkeiten der Vertrauensförderung im Schulalltag: Ergebnisse einer Lehrerbefragung. Schule heute, 37(10), 13-14.

Schweer, M. (1997). Vertrauen: ein alltägliches Phänomen. In M. Schweer (Hrsg.), Vertrauen und soziales Handeln: Facetten eines alltäglichen Phänomens (S. 10-14). Neuwied: Luchterhand.

Schweer, M. (1997). Vertrauen in gesundheitsbildende Maßnahmen: Bedürfnisweckung und Bedarfsdeckung. In J. Knoll (Hrsg.), Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung (25. Aufl., S. 102-112). Köln: Böhlau.

Schweer, M. (1997). Vertrauen in zentrale gesellschaftliche Institutionen: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung bei jungen Erwachsenen. Gruppendynamik, 28, 200-210.

Schweer, M. (1997). Vertrauensaufbau und soziale Interaktion zwischen Lehrenden und Lernenden. In M.Schweer (Hrsg.), Interpersonales Vertrauen: Theorien und empirische Befunde (S. 203-236). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Schweer, M. (1997). „Wenn Schüler ihren Lehrern nicht mehr vertrauen...“ - Eine empirische Untersuchung zur Bedeutung von Vertrauensverlusten aus der Schülerperspektive. Pädagogische Welt, 51, 376-379.

1996

Schweer, M. (1996). Das Vertrauen in Umweltschutzmaßnahmen: Eine Bestandsaufnahme aus pädagogisch-psychologischer Sicht. In J. Knoll (Hrsg.), Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung (24. Aufl., S. 136-152). Köln: Böhlau.

Schweer, M. (1996). Vertrauen im Jugendalter: Subjektive Vertrauenskonzepte von Jugendlichen gegenüber Eltern, Lehrern und intimen Partnern. Pädagogik und Schulalltag, 51, 380-388.

Schweer, M. (1996). Vertrauen zum Lehrer: Ein pädagogisch relevantes Phänomen? Ergebnisse einer Schülerbefragung. Schule heute - Information und Meinung, 36, 24-25.

2020

Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. (2020). Vertrauen in die Wissenschaft im Kontext einer komplexer werdenden Welt - Anmerkungen aus einer differentiell-psychologischen Perspektive. Posterbeitrag zur wissenschaftlichen Fachtagung der Sektion „Politische Psychologie“ in Hamm (06.03.-07.03.2020).

2019

Ruholl, E. & Schweer, M. (2019). Zur Bedeutung von Vertrauen für nachhaltiges Konsumverhalten. Posterbeitrag zur 23. Jahrestagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie in Berlin (14.03.-16.03.2019).

Schweer, M. (2019). Über Vertrauen, enttäuschtes Vertrauen und Selbstvertrauen - Facetten eines sozialen Phänomens und deren Implikationen für unternehmerisches Handeln.Vortrag im Rahmen des Kongresses „TRUST - Wo Vertrauen entsteht und wie es wirkt“. München (15.05.2019).

2018

Ruholl, E. & Schweer, M. (2018). The effect of trust and mistrust as moderating variables on Consumer Acceptance for Meat Analogues. Vortrag im Rahmen der Konferenz „Science and Technology for Meat Analogues” in Wageningen (01.11.-02.11.2018).

Ruholl, E. & Schweer, M. (2018). Vertrauen und Misstrauen als regulative Mechanismen der Akzeptanz alternativer Proteinquellen. Posterbeitrag zum Abschlussworkshop des Projektes „Sustainability Transitions“ in Osnabrück (22.06.2018).

Schweer, M. (2018). Vertrauen und Misstrauen im Spiegel aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen. Vortrag im Rahmen der Konferenz „Verblasstes Vertrauen: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft in der Glaubwürdigkeitskrise“ an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing (14.09.-16.09.2018).

Schweer, M. (2018). LEADER - Ein Pilotprojekt im Spannungsfeld von Vertrauen und Kontrolle. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „LEADER: Bottom-up - der Weg aus dem europäischen Förderdilemma“ als Teil des „Zukunftsforums Ländliche Entwicklung“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Berlin (25.01.2018).

Schweer, M., & Siebertz-Reckzeh, K. (2018). Zur Bedeutung von Vertrauen und Misstrauen im Zuge der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen - ausgewählte empirische Befunde im Kontext der Digitalisierung. Posterbeitrag zum 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Frankfurt am Main (15.09.-20.09.2018).

2016

Schweer, M. (2016). Vertrauen und Misstrauen - Theoretische Verortung und ausgewählte empirische Befunde aus differential-psychologischer Perspektive. Vortrag im Rahmen der Tagung „Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt“ des DFG-Graduiertenkollegs an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (28.09.-29.09.2016).

Schweer, M. (2016). Loyalität und Vertrauen im sozialen Miteinander - Überlegungen zur paradigmatischen und empirischen Fundierung einer differentiellen Loyalitäts- und Illoyalitätstheorie. Posterbeitrag zum Kongress „LeiPsych - 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie“ in Leipzig (18.09-22.09.2016).

2015

Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. (2015). Misstrauensdynamiken im organisationalen Kontext - differentielle Analyse und empirische Befunde. Posterbeitrag zur Tagung Misstrauen. Interdisziplinäre theoretische, methodische und empirische Zugänge zu Begriff und Praxis des Zentrums für interdisziplinäre Forschung (ZiF) an der Universität Bielefeld (27.-28.08.2015).

2014

Schweer, M. (2014). Vertrauen und Misstrauen in differentiell-psychologischer Perspektive - eine paradigmatische Erweiterung der differentiellen Vertrauenstheorie. Posterbeitrag zum 49. Kongress der DGPs an der Ruhr-Universität Bochum (21.-25.09.2014).

Schweer, M., Plath, C. & Müller, B. (2014). Vertrauensförderung in der Umweltbildung. Entwicklung und Erprobung modularer Ausbildungselemente in der universitären Lehramtsausbildung für die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen im Bereich 'Bildung für nachhaltige Entwicklung'. Posterbeitrag im Rahmen der Duisburger Umwelttage (13.06.2014).

Schweer, M. & Schulte-Pelkum, J. (2014). A Differential View on the Relationship between Trust, Distrust, Perceived Security and Security-related Behavior. Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz „Trust in the Time of (In-)Security“. Trier (06.06.2014).

2013

Schweer, M. (2013). Gesellschaftlichen Herausforderungen verantwortungsbewusst begegnen – Erfahrungen aus drei BMBF/ESF/EU-geförderten Verbundprojekten. Vortrag im Rahmen des vom Zentrum für Vertrauensforschung ausgerichteten öffentlichen Symposions unter dem Leitthema „Social Responsibility im unternehmerischen Handeln – Perspektiven für einen erfolgreichen Umgang mit gesellschaftlichen Herausforderungen.“ Vechta (07.06.2013).

Schweer, M., Pollak, B. & Schulte-Pelkum, J. (2013). VermaS: Vertrauen macht Schule – Vertrauen als zentrales Element positiver Schulentwicklung. Posterpräsentation im Rahmen der Konferenz „Forschendes Lernen: Forum für gute Lehre“. Potsdam (02.-03.09.13).

Schiewe, J. & Schweer, M. (2013). Closing the ‚uncertainty chain‘: Enhancing trust by communicating uncertainty information with maps. Vortrag im Rahmen der 26th International Cartographic Conference. Dresden (29.08.2013).

Schulte-Pelkum, J. & Schweer, M. (2013). Trust as a moderating variable between environmental attitude, knowledge, and environmentally sustainable behaviour. An empirical study in the context of virtual water. Poster presented at 10th „Biennal Conference on Environmental Psychology“. Magdeburg (22.-25.09.2013).

2012

Schweer, M. (2012). Vertrauen messen und fördern - Instrumente zur Vertrauensgestaltung. Vortrag im Rahmen der BALANCE Multikonferenz Arbeitsgestaltung 2012. Nürnberg (21.03.2012).

Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. (2012). Vertrauen als kollektive Erfahrung. Vortrag im Rahmen der BALANCE Multikonferenz Arbeitsgestaltung 2012. Nürnberg (20.03.2012).

Becke, G., Behrens, M., Bleses, P., Schweer, M. & Siebertz-Reckzeh, K. (2012). Achtsame Vertrauensgestaltung zur Förderung von Innovationsprozessen auf individueller und kollektiver Ebene. Workshop im Rahmen des 58. Kongresses der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. Kassel (22.-24.02.2012).

Schiewe, J. & Schweer, M. (2012). Vertrauen im Rahmen der Nutzung von Unsicherheitsinformationen in raumzeitlichen Entscheidungsprozessen. Vortrag anlässlich des 60. Deutschen Kartographentages. Hannover (11.10.2012).

Vaske, A.-K., Schweer, M., Siebertz-Reckzeh, K. & Friederich, Y. (2012). Zur Bedeutung von Vertrauen für eine geschlechterintegrierende Netzwerkarbeit. Vortrag im Rahmen der Abschlusskonferenz „Veränderungspotenziale von Führungsfrauen in Umwelt und Technik“. Wuppertal (16.01.2012).

2010

Schweer, M. (2010). VERMIKO: Vertrauens-Managementsysteme für Innovations-Kooperationen in Produkt- und Dienstleistungsentwicklungsprozessen. Posterbeitrag im Rahmen der Jahreskonferenz des Projektes „BALANCE - Flexibel, stabil und innovativ - Arbeit im 21. Jahrhundert“. Nürnberg (04.-06.10.2010).

Schweer, M. (2010). Vertrauen als Organisationsprinzip in Veränderungsprozessen. Expertenworkshop des Bremer Innovations- und Technologiezentrums („BITZ“) im Rahmen des Verbundprojektes „8iNNO - Organisationale Achtsamkeit: Basis für Innovationsfähigkeit von Unternehmen“. Bremen (18.06.2010).

Schweer, M. (2010). Vertrauen als zentrale Ressource der Organisationsberatung. Ausgewählte empirische Befunde zu Vertrauenskulturen und Innovationsmanagement. Eröffnungsvortrag der Tagung „Vertrauen. Riskante Vorleistung oder hoffnungsvolle Erwartung?“. Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V., Universität Kassel (05.-06.11.2010).

Schweer, M. (2010). Vertrauen als Organisationsprinzip und die Rolle von Vertrauen in organisationalen Zusammenhängen. Vortrag im Rahmen des durch das Verbundprojekt „Trust - Teamwork in unternehmensübergreifenden Kooperationen“ veranstalteten Workshops „Arbeit und Vertrauen in unternehmensübergreifenden Konstellationen“. Darmstadt (22.-23.09.2010).

Schweer, M., Siebertz-Reckzeh, K., Thies, B. & Unrath, M. (2010). Indicators for trust in complex cooperation based relationships: First empirical findings of the research project VERMIKO (Trust Management Systems for Innovation Co-operation in Processes of Developing Products and Services). Vortrag im Rahmen der 9. internationalen Konferenz „Discourse, Power, Resistance“. Universität Greenwich, UK (30.03.-01.04.2010).

2009

Schweer, M. (2009). Multiple soziale Kategorisierungen als Determinanten organisationaler Vertrauensgenese. Vortrag auf der internationalen Konferenz „Trust, Culture and Gender“. Orient Institute for Intercultural Studies der Universität Heilbronn (13.11.2009).

2007

Schweer, M., Siebertz-Reckzeh, K. & Gerwinat, A. (2007). Trust and deviant behaviour. Posterbeitrag im Rahmen der 2nd International Conference on Child and Adolescent Psychopathology. Roehampton, UK (05.07.2007).

2006

Schweer, M. (2006). Studienanfänger und die Genese von Vertrauen zum Dozenten. Eine empirische Studie zur Studieneingangsphase. Posterbeitrag im Rahmen des 45. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Nürnberg (21.09.2006).

Schweer, M. (2006). Vertrauen: Eine differentialpsychologische Perspektive. Vortrag im Rahmen der Tagung zu deutsch-arabischen Vertrauensbildungsprozessen. Hochschule Heilbronn (19.05.2006).

2004

Schweer, M. (2004). Vertrauen. Vortrag im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Georg-August-Universität Göttingen (26.-30.09.2004).

2003

Schweer, M. (2003). Vertrauen und soziales Handeln: Facetten eines alltäglichen Phänomens. Vortrag im Rahmen der Studienkonferenz „Wissen, Vertrauen, Erinnern“ an der Thomas-Morus-Akademie Bensberg. Berlin: Landesvertretung Baden-Württemberg.

2000

Schweer, M. (2000). Vertrauen als Motor pädagogischen Handelns. Jugendliche im Spannungsfeld sozialer Beziehungen. Vortrag auf dem 4. Dortmunder Symposion für Pädagogische Psychologie. Themenschwerpunkt: Selbst, Motivation und Emotion. Dortmund (11.02.2000).

Schweer, M. (2000). Vertrauen und soziales Handeln: Facetten eines alltäglichen Phänomens. Vortrag im Rahmen der Kooperationstagung „Vertrauen in Gesellschaft und Organisationen“. Forum für Junge Erwachsene, Evangelische Akademie Tutzing.

1998

Schweer, M. & Thies, B. (1998). Vertrauen in die Medien. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Wirkungsforschung bei der sogenannten Mediengeneration. Vortrag im Rahmen des 16. Kongresses der DGfE. Universität Hamburg (17.-20.03.1998).

1997

Schweer, M. (1997). Der ‚vertrauenswürdige‘ Politiker im Urteil der Wähler. Vortrag im Rahmen des 1. Bochumer Symposions zur Vertrauensforschung. Bochum.

1996

Schweer, M. (1996). Determinanten interpersonalen Vertrauens zwischen Lehrenden und Lernenden. Vortrag auf dem 2. Dortmunder Symposion für Pädagogische Psychologie. Dortmund (16.02.1996).

2021

Schweer, M., Lachner, R. & Nichau, F. (2021). Konkret nachhaltig mit Vertrauen. Workshop im Rahmen des Forschungsprojekts „VeroNa - Vertrauensentwicklung als Instrument der organisationalen Nachhaltigkeitskommunikation“ am 14.01.2021 an der Universität Vechta.

2016

Schweer, M. (2016). Risikowahrnehmung und -bewertung im Kontext der Lebensmittelproduktion - zur fundamentalen Bedeutung von Vertrauen und Misstrauen. Vortrag im Rahmen des Gesamtprojekt-Workshops „Sustainability Transitions in der Lebensmittelproduktion: Alternative Proteinquellen in soziotechnischer Perspektive“ beim Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (DIL). Quakenbrück (28.04.2016).

2015

Schweer, M. (2015). Vertrauen im Kontext lokaler (Sicherheits-)Identitäten: Eine differentiell-psychologische Perspektive. Vortrag im Rahmen der Abschlusstagung „Sicherheitsmentalitäten im ländlichen Raum (SIMENTA)“ an der Universität Vechta (28.01.2015).

2014

Schweer, M. (2014). Trust as the primary resource in social dialogue - challenges and implications for Public Service Media. Vortrag im Rahmen der 20t Euroradio Assembly in Amsterdam (16.05.2014).

Schweer, M. (2014). Vertrauen und Sicherheitserleben - eine differentielle Perspektive. Vortrag im Rahmen des Workshops „‘Hier ist die Welt noch in Ordnung?!?‘ Soziale Kohäsion und Sicherheit im ländlichen Raum“ an der Universität Vechta (05.02.2014).

2013

Schweer, M. & Lachner, R. (2013). Vertrauen als Basisvariable geschlechtergerechter Beratungsarbeit. Workshop im Rahmen des Fachforums „Geschlechtergerechtigkeit und Beratung“ an der Universität Kassel (26.09.2013).

2011

Schweer, M. (2011). Vertrauen in der Führung: Vertrauen als Schlüsselvariable im Kontext der Unternehmenskultur. Workshop im Rahmen der 2. Westerhamer Business-Coachingtage „Leadership meets Coaching“. München (02.-03.12.2011).

Schweer, M. (2011). Innovation durch Vertrauen. Perspektiven der Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft am Beispiel des Zentrums für Vertrauensforschung. Vortrag im Rahmen des „Oldenburger Dialogs“ der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer. Oldenburg (13.04.2011).

Schweer, M. (2011). Vertrauen als Basisvariable erfolgreicher Interaktionsarbeit. Vortrag im Rahmen des 3. Zukunftsforums Innovationsfähigkeit unter dem Titel „Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln: Innovation im Dienste der Gesellschaft“. Berlin (31.03.-01.04.2011).

Schweer, M. (2011). Kontrolle ist gut, Vertrauen ist viel besser. Zur Bedeutung von Vertrauen für das Soziale Miteinander. Vortrag im Rahmen eines Fallwerkstatttages im Fach Soziale Arbeit. Bern, CH (21.06.2011).

Schweer, M. (2011). Kontrolle ist gut. Vertrauen ist viel besser. Anmerkungen zum Vertrauensphänomen aus psychologischer Perspektive. Vortrag im Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK). Delmenhorst (15.03.2011).

2009

Schweer, M. (2009). Vertrauensproblematik nach der Finanzkrise. Vortrag anlässlich eines Arbeitstreffens im Rahmen der Initiative „Task Force: Perspektive 2020 - Deutschland nach der Krise“ der Bertelsmann-Stiftung. Berlin (01.09.2009).

Schweer, M. (2009). Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Perspektiven der interdisziplinären Vertrauensforschung. Vortrag im Rahmen der Forschungstagung „Zukunftsfähigkeit durch Wandel - Forschung an der Uni Vechta“. Hochschule Vechta (23.10.2009).

2008

Schweer, M. (2008). In trust we trust: Psychologische Implikationen zu einem alltäglichen Phänomen. Vortrag im Rahmen des 1. Theorieworkshops des DFG-Netzwerkes unter dem Leitgedanken „Bildungsvertrauen - Vertrauensbildung“. Humboldt-Universität zu Berlin (03.07.2008).

2007

Schweer, M. (2007). Mit Vertrauen ins Topmanagement: geschlechtstypische Blockade oder Eisbrecher?. Vortrag im Rahmen des City Science Talk im Österreichischen Rundfunk „Alpha Frauen auf dem Mars - Chancen und Fallen in der Männerwelt“. Universität Linz, A (08.11.2007).

Schweer, M. (2007). Facetten interdisziplinärer Vertrauensforschung. Vortrag im Rahmen der Trinationalen Forschungsstudienwoche Gerontologie. Hochschule Vechta (19.04.2007).

2004

Schweer, M. (2004). Vertrauen im Spannungsfeld zwischen Eltern, Trainer und Athlet. Vortrag im Rahmen des 13. sportübergreifenden Trainerseminars beim Landessportbund Niedersachsen e.V. Hannover.

1999

Schweer, M. (1999). Erfolgreiche Mitarbeiterführung durch Vertrauen: ein Artefakt?. Vortrag im Rotary-Club. Oberhausen.

Schweer, M. (1999). Vertrauen in gesellschaftliche Systeme. Vortrag an der Katholischen Fachhochschule Vechta.

1998

Schweer, M. (1998). Vertrauensbildende Maßnahmen in Lehr- und Lernprozessen. Vortrag im Rahmen der Bochumer Sprechkontakte. Bochum (12.02.1998).

Schweer, M. (1998). ‚Trau, schau, wem ...?!‘ - Vertrauen: Zur alltäglichen Bedeutung eines vertrauten Phänomens. Vortrag im Rahmen der Antrittsvorlesung an der Hochschule Vechta. Hochschule Vechta.

1997

Schweer, M. (1997). Vertrauen und soziale Interaktion: eine differentialpsychologische Analyse. Vortrag im Rahmen eines Psychologischen Kolloquiums. Universität Göttingen.