Sie verwenden einen veralteten Browser!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Mit dem von Ihnen verwendeten Browser kann unsere Webseite nicht korrekt ausgeführt werden.
Springe zum Inhalt

Forschung

Die Forschungsaktivitäten des AB Pädagogische Psychologie beziehen sich vor dem Hintergrund des dynamisch-transaktionalen Paradigmas (Verhalten als Ergebnis des komplexen Wechselspiels personaler und situativer Bedingungen) und der daraus resultierenden differentiellen Perspektive auf nachfolgende Schwerpunkte:

Forschungsschwerpunkt 1: soziale Wahrnehmung und interpersonales Verhalten in schulischen und außerschulischen Handlungsfeldern

  • Organisations- und Schulentwicklungsmaßnahmen, pädagogisch-psychologische Aspekte von Erziehung und Unterricht, Evaluationsforschung
  • weitere Forschungsschwerpunkte: (früh-)kindliche geschlechtstypische Sozialisation, Entwicklung geschlechtlicher und sexueller Identitäten im Kindes- und Jugendalter, geschlechtstypische berufliche Sozialisation im Jugend- und Erwachsenenalter, (sozial-)psychologische Aspekte digitaler Lehr-Lern-Szenarien

Forschungsschwerpunkt 2: Vertrauen resp. Misstrauen, Loyalität und soziale Verantwortung

  • Bedeutung von Vertrauen und Misstrauen, Loyalität, sozialer Verantwortung sowie Gerechtigkeit in den verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Zusammenlebens

Die Bearbeitung dieses Forschungsschwerpunktes erfolgt gebündelt über das Zentrum für Vertrauensforschung (ZfV).

Forschungsschwerpunkt 3: soziale Ungleichheit, Stereotypisierung und Diskriminierung

  • soziale Wahrnehmung und Diskriminierung, insbes. im Kontext des Sports (u.a. Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung)
  • Bedeutung von Stereotypen und Vorurteilen (im Kontext des Sports)
  • Entwicklungsmaßnahmen zur Förderung einer Kultur der Vielfalt im Sport
  • sportpsychologische Beratung im (Hoch-) Leistungssport

Die Bündelung dieser Forschungsaktivitäten inkl. damit verbundener Beratungstätigkeiten ist schwerpunktmäßig in der Arbeitsstelle für sportpsychologische Beratung und Betreuung (Challenges) organisiert.