ein Angebot der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V. (HÖB), des Ludwig-Windthorst-Hauses in Lingen an der Ems (LWH) und der Universität Vechta

Informationsveranstaltung Universität Vechta, Burgstraße 18, 20. Juni um 17 Uhr: Wir laden Sie herzlich ein! Für weitere Informationen können Sie gerne Frau Dr. Siebertz-Reckzeh kontaktieren (siehe Ansprechpartner*innen unten).

LWH

Uni Vechta

gefördert mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)

Förderzeitraum: März 2018 bis Februar 2020

Europäischer Sozialfond

Europa für Niedersachsen

Infoveranstaltungen

LWH: 06. Juni 2018, 16.00 Uhr (Kontakt: Opens window for sending emailMaria Brand)

HÖB: 07. Juni 2018, 16.00 Uhr (Kontakt: Opens window for sending emailJulia Fübbeker)

Uni Vechta: 20. Juni 2018, 17.00 Uhr (Kontakt: Opens window for sending emailProf. Dr. Martin K.W. Schweer)

um Anmeldung wird gebeten

 

Psychologische Basiskompetenzen bilden eine wesentliche Grundlage für professionelles Handeln gleichermaßen im pädagogischen Feld wie auch im Kontext sozialer Dienstleistungen. Die Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V. (HÖB), das Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen an der Ems (LWH) und die Universität Vechta bieten daher von September 2018 bis Oktober 2019 eine berufsbegleitende Weiterbildung an, in welcher den Teilnehmer/innen ebensolche Kompetenzen vermittelt werden. Die behandelten Themen bieten eine hohe Anschlussfähigkeit zur Praxis. Am Ende des Kurses steht eine Klausur, deren Ergebnis man sich an der Universität Vechta auf verschiedene Studiengänge anrechnen lassen kann, zudem wird die erfolgreiche Teilnahme über ein Zertifikat bescheinigt (s.unten).

 

Zielgruppe

Die berufsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiter/innen pädagogischer, pflegerischer und sozialer Berufe, die bereits über eine Ausbildung und über Berufserfahrung verfügen.

 

Zeitlicher Umfang

Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst sechs Präsenzseminare und fünf Online-Vorlesungen im Umfang von 180 Unterrichtsstunden im Zeitraum von September 2018 bis Oktober 2019.

 

Kosten

Die Teilnahme incl. Seminargebühr, Verpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer ist kostenfrei.

 

Anmeldung

Die Anmeldung zur Weiterbildung ist bis zum 6. Juli 2018 möglich. Die entsprechenden Formulare finden Sie unter "Downloads" (siehe unten).

 

 

 

Die berufsbegleitende Weiterbildung kombiniert die Online-Vorlesung mit vertiefenden Präsenzseminaren. Die Lernangebote der Online-Phasen können räumlich und zeitlich flexibel genutzt werden (Internetzugang erforderlich). Sie bestehen u.a. aus Videoclips, Textmaterialien, Quizaufgaben sowie Online-Sprechstunden und -Lerngruppen.

In einem einführenden Präsenzseminar werden die zentralen Inhalte der Weiterbildung und die Besonderheiten des Online-Lernens vorgestellt. Den digital gestützten Bildungseinheiten folgen zeitnah vertiefende Präsenzseminare.

Inhalte werden im Einzelnen sein:

  1. Kennenlernen, Überblick und Einführung
  2. Paradigmen und zentrale Forschungsmethoden
  3. Entwicklung und Lernen
  4. Persönlichkeit und Gruppe
  5. Soziale Interaktion
  6. Vorbereitung der Prüfungsphase und Prüfung

Die Teilnehmer/innen erhalten im zweiten Modul einen grundlegenden Einblick in die Arbeitsfelder der Psychologie mit ihren unterschiedlichen Strömungen und Menschenbildern sowie in die Wege der psychologischen Forschung. In den folgenden Modulen werden die zentralen Themenbereiche behandelt, die zur Erklärung menschlichen Erlebens und Verhaltens beitragen und für die Arbeit in sozialen Berufen hilfreich sind. Dies sind ausgewählte Inhalte der Entwicklungs- und Lernpsychologie sowie der Persönlichkeits- und Sozialpsychologie.

 

Präsenzseminare

digital gestützte Bildungseinheiten

Block (Do-Sa)

Inhalte

Phase

Inhalte

1

Kennenlernen, Überblick und Einführung in das LMS Stud.IP

Start der digitalen Phase ist in Präsenz vorbereitet

 

1

Paradigmen und zentrale Forschungsmethoden

2

Paradigmen und zentrale Forschungsmethoden

erworbene Kenntnisse werden in Präsenz vertieft

 

2

Entwicklung und Lernen

3

Entwicklung und Lernen

erworbene Kenntnisse werden in Präsenz vertieft

 

3

Persönlichkeit und Gruppe

4

Persönlichkeit und Gruppe

erworbene Kenntnisse werden in Präsenz vertieft

 

4

soziale Interaktion

5

soziale Interaktion

erworbene Kenntnisse werden in Präsenz vertieft

 

5

Prüfungssimulationen, Lerngruppen, Sprechstunden

6

Präsentation und Besprechung der von den TN ausgewählten Thematiken (Referat, Poster, Hausarbeiten);
Klausur

digital unterstütze Prüfungsvorbereitung

Die Präsenzveranstaltungen der Weiterbildung finden an zwei Standorten statt. Die Teilnehmer/innen können sich vor Beginn für einen Standort entscheiden.

Termine LWH Lingen

1. Modul: 27.09. - 29.09.2018

2. Modul: 29.11. - 01.12.2018

3. Modul: 07.02. - 09.02.2019

4. Modul: 25.04. - 27.04.2019

5. Modul: 20.06. - 22.06.2019

6. Modul: 31.10. - 01.11.2019

Termine HÖB Papenburg

1. Modul: 20.09. - 22.09.2018

2. Modul: 06.12. - 08.12.2018

3. Modul: 28.02. - 02.03.2019

4. Modul: 25.04. - 27.04.2019

5. Modul: 20.06. - 22.06.2019

6. Modul: 24.10. - 26.10.2019

Mit der erfolgreichen Teilnahme an der Weiterbildung erwerben die Teilnehmer/innen ein Zertifikat. Damit verbunden ist die Erarbeitung eines Portfolios mit Aufgaben, die an Reflexionen, Hausarbeiten und Referate heranführen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich die Weiterbildung auf ein Studium an der Universität Vechta anrechnen zu lassen. Voraussetzung hierfür ist das Bestehen einer Klausur. Durch die dann erfolgreich absolvierte Modelprüfung erwerben die Teilnehmer/innen 6 ECTS, die auf folgende Studiengänge an der Universität Vechta angerechnet werden können:

  • Bachelor Soziale Arbeit
  • Bachelor Gerontologie
  • Bachelor Management Sozialer Dienstleistungen
  • Bachelor Combined Studies (mit Lehramtsoption)

Es ist ggf. auch möglich, sich die erbrachten Leistungen an weiteren Hochschulen des Landes Niedersachsen anerkennen zu lassen.

Universität Vechta

Driverstraße 22

49377 Vechta

 

Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, AB Pädagogische Psychologie

Opens window for sending emailmartin[dot]schweer[at]uni-vechta.de

Fon: +49 (0) 4441 15 534

 

 

Ludwig-Windthorst-Haus

Gerhard-Kues-Straße 16

49808 Lingen (Ems)

 

Maria Brand

Opens window for sending emailBrand[at]lwh.de

Fon: +49 (0) 591 6102 119

 

 

Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V.

Spillmannsweg 30

26871 Papenburg

 

Julia Fübbeker

Opens window for sending emailjulia[dot]fuebbeker[at]hoeb.de

Fon: +49 (0) 4961 8099197

 

 

Flyer

Downloaden Sie den Projektflyer Initiates file downloadhier.

 

 

Anmeldeformulare

Die Formulare zur Anmeldung finden Sie hier:

Initiates file downloadLWH

Initiates file downloadHÖB

Letzte Aenderung: 06.09.2018 · Seite drucken

Kontakt

Prof. Dr. Martin K.W. Schweer (Projektleitung am ABPP)

Opens window for sending emailmartin[dot]schweer[at]uni-vechta[dot]de

Fon (+49)4441 15-534